RED ALERT: Waldbrände entzünden sich unmittelbar nachdem Tore von Zeustempel ausgegraben wurden und Meteor fällt vom Himmel

plötzlich entstanden viele Waldbrände in der Türkei (deutsche automatische Untertitel verfügbar, so werden sie aktiviert)
Meteorit geht über Izmir runter

Das Jahr 2021 ist nicht nur von zahlreichen heftigen Erdbeben gekennzeichnet, sondern auch von anderen außergewöhnlichen Zeichen und Katastrophen. Im April fand das wohl bizarrste Pessach aller Zeiten statt, als die Mumien des ägyptischen Museums in den Neubau gebracht, wurde, die Ever Given den Suezkanal an der Stelle verstopfte, an der die Israeliten beim Auszug aus Ägypten lagerten und an der Westmauer des Tempelbergs ein Mann erschien, der für den Messias gehalten wurde. Zeitgleich zur jährlichen Sonnenfinsternis erschien das Zeichen von Jona und Noach und startete anscheinend eine 40-tägige Warnung zu Tisha B’Av. Kurz vor dem schlimmsten Tag im jüdischen Kalender, an dem primär an die Zerstörung des Ersten und Zweiten Tempels gedacht wird, wuchs der Name Gottes an der Mauer des Tempelbergs. Weitere außergewöhnliche Zeichen sind die beiden Raketenstarts der Milliardäre, die in Zusammenhang mit Tisha B’Av stehen. Dazu gesellen sich schlimme Überschwemmungen weltweit, wie sie vorher in Masse und Ausmaß noch nicht gesehen wurden. Auch verheerende Waldbrände sorgen in vielen Ländern auf verschiedenen Kontinenten für Aufsehen. Besonders die Türkei, denn da brachen plötzlich zahlreiche Waldbrände aus, die zeitgleich mit der Ausgrabung des Zeustempels auftraten.

Bei Ausgrabungen am 30. Juli wurde in der antiken Stadt Aizanoi in der Westtürkei das Eingangstor des Tempelheiligtums des Zeus entdeckt. Quasi unmittelbar nach der Meldung der Entdeckung verwüsteten Waldbrände die Türkei. Zeitgleich brachen an fast 100 Orten Waldbrände aus. Dabei starben 6 Menschen und viele weitere wurden verletzt.

Gökhan Coşkun, der der Leiter der Archäologie-Abteilung der Dumlupınar-Universität (DPU), Professor und Ausgrabungskoordinator des Zeustempels ist, sagte gegenüber der Agentur Anadolu, dass die Geschichte von Aizanoi etwa 5.000 Jahre zurückreicht. Bei den Ausgrabungen an deren 100 Arbeiter und 25 technische Mitarbeitern mitarbeiten wurde das Tor des Tempels von Zeus freigelegt. Coşkun sagte: “Wir haben mit unserer Arbeit in diesem Jahr begonnen, den monumentalen Eingang mit Treppen des seit 2.000 Jahren bestehenden Heiligtums des Zeustempels freizulegen. Die Überreste dieser Struktur werden Tag für Tag freigelegt. Die architektonischen Blöcke des zerstörten monumentalen Eingangstores können wir weitgehend bestimmen. Nach Abschluss unserer Arbeiten hier wird die Struktur wiederhergestellt. Unser Ziel ist es, dass Besucher durch die Agora gehen und dieses monumentale Eingangstor zum Tempelbereich passieren, genau wie in der Antike.”

Nachdem diese Entdeckung gemeldet wurde, brachen in der südtürkischen Provinz Antalya massive Waldbrände aus, die an mehreren Stellen in der Küstenregion Manavgat entstanden. Bei der Brandbekämpfung halfen knapp 1.000 Menschen und 20 Flugzeuge.

Zu den massiven Waldbränden, die seitdem in der Türkei wüten gesellte sich einen Tag später ein Meteor über der Region Izmir. Laut der National Aeronautics and Space Administration dringen jeden Tag mehrere tausend Meteore von Feuerballgröße in die Erdatmosphäre ein. Jedoch werden die meisten von ihnen nicht bemerkt, da sie in unbewohnbaren Gegenden oder tagsüber auftreten.

Jedoch wurde der Meteor über der Region Izmir sehr wohl bemerkt, der am 31. Juli gegen 2 Uhr nachts über die türkische Stadt Izmir flog. Er löste unter einigen Bewohnern Angst vor dem Weltuntergang aus. Nachdem sie schon die massiven Waldbrände erlebt hatten, folgte nur der Meteor, den sie als Zeichen der bevorstehenden Apokalypse deuteten.

“Jetzt ist ein Meteor auf Izmir gefallen. Ich denke, das ist das Ende”, schrieb ein Internetnutzer. Ein anderer schrieb: “WTF passiert diesem Land?! Ich wäre nicht überrascht, wenn mir ein Planet auf den Kopf fallen würde”.

Glücklicherweise wurde laut Medienberichten niemand durch den Meteor verletzt und Schäden wurden auch nicht gemeldet.

Kommentar: Um der ganzen Story noch etwas mehr Würze zu verleihen, möchte ich euch mitteilen, dass in der Region Izmir, unweit der Stadt Izmir der Ort Bergama liegt. Dieser ist das antike Pergamon, dass in der Apokalypse, was Offenbarung bedeutet, erwähnt wird:

“Und dem Engel der Kehillah in Pergamon schreibe: Dies sagt der, der das zweischneidige, scharfe Schwert hat: Ich weiß, wo du wohnst; wo der Thron des Satans ist” (Offenbarung 2,12.13a).

Der Thron des Satans steht übrigens im Pergamonmuseum in Berlin, er ist der Zeusaltar und wird von der Türkei und Erdogan lautstark zurückgefordert. Aus türkischer Sicht läuft der Vertrag von Lausanne im nächsten Jahr aus und das Osmanische Reich hat dann wieder Anspruch auf alle Gebiete, die es bei Vertragsschluss abtreten musste. Zu der Wiederbelebung des Osmanischen Reichs unter Erdogan macht sich auch ein zurückgekehrter Thron des Satans ganz schick.

Irgendwie musste ich beim Meteor auch daran denken:

“Ich schaute den Satan wie einen Blitz vom Himmel fallen” (Lukas 10,18b).

Nein, ich denke mich, dass Satan bei dem Meteor am Wochenende aus dem Himmel geworfen wurde, wie es Offenbarung 12,8 beschreibt, allerdings ist es wohl zulässig, dies als eine Ankündigung des sehr bald bevorstehenden Ereignisses zu interpretieren.

Es wird Zeit, sich von Jeschua retten zu lassen!

Quellen: israel365news.com und sott.net

51 Gedanken zu „RED ALERT: Waldbrände entzünden sich unmittelbar nachdem Tore von Zeustempel ausgegraben wurden und Meteor fällt vom Himmel

  • 03/08/2021 um 8:45
    Permalink

    Hallo Henry, da fällt mir die Stelle aus Joel 3 ein: “Und ich will Wunder tun oben am Himmel und Zeichen unten auf Erden, Blut und Feuer und Rauchdampf”

    Die Meteoritenschauer werden noch zunehmen(Offb 16,21), Feuer haben wir weltweit schon, Fluten sowieso, eine Algenblüte lässt Teile des Meeres bei Florida (wie Blut) rot einfärben. Wir stehen definitiv am “Beginn der Wehen”.

    Ps. 21, 10 Du wirst sie machen wie einen feurigen Schmelzofen zur Zeit deines Erscheinens! Der HERR wird sie verschlingen in seinem Zorn, das Feuer wird sie fressen.

    Sollen die Türken ruhig den Zeusaltar zurückbekommen, ich wäre da nicht scharf drauf. Da liegt mit Sicherheit kein Segen drauf.

    shalom
    Francis

    Antwort
    • 03/08/2021 um 14:01
      Permalink

      Ich hatte letztes Jahr 2020 an einem strahlenden Sonnentag so gegen 14-15 Uhr vor meinen Augen solch einen Feuerstern mit einem glühenden Schweif aus dem nichts auftauchen sehen wie er über die Dächer der Häuser verschwand.
      Ich grübelte lange darüber was das sein könnte und warum gerade über die Stadt in der ich wohne.
      Das sind keine Zufälle was wir sehen dürfen. Alles hat seine Zeit!

      LG Is

      Antwort
    • 03/08/2021 um 10:46
      Permalink

      Hallo Christian,
      heftig 3x 6!
      Ich mag ja eigentlich nichts reininterpretieren. Aber das finde ich schon sehr interessant. Auch, dass due Hausnummer ” ganz zufällig ” 6 ist(hätte ja such 4, 8 sein können) und genau gegenüber des Museums steht.
      “Zufälle” gibts…..

      Antwort
  • 03/08/2021 um 10:28
    Permalink

    Lieber Henry und Gemeinde,
    ich habe eine Frage, wie Du das siehst. Ich bin durch eine Predigt auf 2. Thess. 2:3 auf eine Bibelstelle aufmerksam geworden in der es heißt: Denn dieser Tag kommt nicht, es sei denn, dass zuerst der Abfall gekommen und der Mensch der Gesetzlosigkeit offenbart worden ist, der Sohn des Verderbens…. Damit ist wohl der Antichrist gemeint. Bedeutet das nicht, dass eine Entrückung erst dann erfolgen wird, wenn tatsächlich der Antichrist zuvor in Erscheinung treten muß?

    Antwort
    • 03/08/2021 um 10:48
      Permalink

      Der Abfall und die Offenbarung des AC finden in der zweiten TS-Hälfte statt. Paulus bezieht sich auf das vorangeganene Kapitel. Und dort ist kein Bezug zur Entrückung, diese findet offenbar vorher statt, sondern zum Tag des Herrn:

      …bei der Offenbarung des Herrn Jesus vom Himmel her mit den Engeln seiner Macht, in flammendem Feuer, wenn er Vergeltung üben wird an denen, die Gott nicht anerkennen, und an denen, die dem Evangelium unseres Herrn Jesus Christus nicht gehorsam sind. (2. Thes 1, 7-8)

      Antwort
      • 03/08/2021 um 11:43
        Permalink

        … etwas deutlicher der eine Satz:

        die E. findet vor der TS statt. Mit dem Tag des Herrn ist die Wiederkunft Christi zum Ende der TS gemeint.

        Paulus spricht hier nicht von der Entrückung sondern von der Wiederkunft. Und bevor diese stattfindet, hat es natürlich den AC samt des Abfalls während der zweiten TS-Woche gegeben.

        Antwort
    • 03/08/2021 um 11:28
      Permalink

      Hallo Siegbert, eine etwas ausführlichere Antwort findest du beim fast brandneuen Vortrag (06/21) von Roger Liebi.
      Wann findet die Entrückung statt? Vor der Drangsal, am Ende oder in der Mitte?
      https://youtu.be/fJAb1ur2lfU

      shalom
      Francis

      Antwort
      • 03/08/2021 um 14:26
        Permalink

        Genau Francis, das ist ein prima Tipp von dir, ein wirklich genialer Vortrag von Roger Liebi! Liebi ist ein sehr guter Lehrer. In diesem Vortrag wird über dieses Thema alles bestens erklärt.

        Antwort
  • 03/08/2021 um 11:35
    Permalink

    Hallo Christian,
    ….die Entrückung findet offenbar vorher statt, sondern zum Tag des Herrn….,

    kommt bei mir etwas missverständlich an. Kann sein, dass ich dich falsch verstanden habe. Aber der Abfall findet auf jeden Fall vor dem Erscheinen des AC statt, damit er überhaupt eine Bühne für sich finden kann.
    Der Tag des Herrn ist nicht nur einzelner Tag sondern bescheibt auch die ganze Zeitspanne des Zornes Gottes. ( es ist eine Zeit der Rache unseres Gottes). Die Bibel bescheibt ihn als einen “furchtbaren” Tag.
    Anne

    Antwort
    • 03/08/2021 um 11:45
      Permalink

      Danke Anne,

      wurde, siehe oben, deutlicher beschrieben.

      Grüße

      Antwort
    • 03/08/2021 um 11:47
      Permalink

      Möglicherweise findet der Abfall in Form des “Gräules der Verwüstung” zeitgleich mit dem Auftritt des AC in seiner wahren Form statt. Vorher säuselt er ja etwas herum und macht auf “Friede und Sicherheit”.

      Antwort
      • 03/08/2021 um 11:53
        Permalink

        Hallo an Alle,

        ja, aber er kann nur auf Friede Freude Eierkuchen machen, wenn vorher das völlige Chaos auf der Erde geherrscht hat.
        Er wird sich ja als der Weltretter aufführen.
        Und Ordnung aus dem Chaos schaffen wollen.

        Antwort
        • 03/08/2021 um 12:51
          Permalink

          Hallo Sara, das selbstgeschaffene Chaos entsteht doch gerade. Es wird noch heftiger kommen, das ist erst der Anfang. Was meinst du was passiert, wenn die Lieferketten auseinander brechen und der Strom tageweise ausfällt (wegen ang. “Hackerangriffen”)?
          Wer in der Großstadt wohnt wird die Randalen hautnah mitbekommen, die dann entstehen, wenn der Mob auf die Straße geht und alles kurz und klein haut. Auch in DE wird das geschehen. Wenn “Brot und Spiele” plötzlich aufhören, RTL und Pro7 abgeschaltet ist, der Hunger überhand nimmt, keine Jobs mehr zur Verfügung stehen, wird der Mensch des Menschen Feind. Ganz schnell wird das gehen, es brodelt doch schon überall gewaltig!

          Die Bühne des “Großen Auftritts” steht schon bereit.
          Der “Retter” wird dann glänzen wie die Sonne, wenn er das Chaos glättet, das allein wird ihm schon Anbetung bringen. Er wird gefeiert werden wie ein Popstar (hatten wir schon einmal 1933 in einer “Friedensrede”)

          Mt. 24, 22 Und wenn jene Tage nicht verkürzt würden, so würde kein Fleisch gerettet werden; aber um der Auserwählten willen sollen jene Tage verkürzt werden.

          2Thess 3,3 Aber der Herr ist treu; er wird euch stärken und bewahren vor dem Bösen.

          shalom
          Francis

          Antwort
          • 03/08/2021 um 21:27
            Permalink

            Das ist richtig. Das meinte ich ja.
            Ich denke das ist uns allen klar 😉

            Liebe Grüße

            Antwort
  • 03/08/2021 um 12:57
    Permalink

    Die Abfolge nach meiner Erkenntnis sieht so aus:

    Abfall (jetzt schon sichtbar)
    Bürgerkrieg – Krieg – Chaos (Gog und Magog)
    Offenbar werden des AC
    AC wird die Welt scheinbar retten
    AC lässt sich anbeten im Tempel
    AC wird den letzten Krieg (Harmageddon) auslösen
    Jesus wird diesen Krieg bei seinem Kommen in Macht und Herrlichkeit beenden.

    Die Entrückung der Gemeinde kann jederzeit jetzt geschehen.

    Antwort
  • 03/08/2021 um 20:15
    Permalink

    Hallo, Ihr lieben Geschwister,
    auch ich habe mir diesbezüglich (wann kommt der AC) schon Gedanken gemacht bzw. viel angehört, gelesen. Denke, er muss zu Beginn der Trübsal im Chaos/Krieg auftreten. Denn er wird ja den Friedensbund mit Israel schließen bzw. zwischen allen Mächten im Nahen Osten. Zur Hälfte der Zeit (halbe Jahrwoche – lt. Daniel) wird er den Bund brechen und sich dann in den Tempel setzen und anbeten lassen. Zu Beginn der 7 Jahre erhalten die Juden die Erlaubnis den Tempel zu bauen. Wir werden dann schon weg sein, denn die Trübsal dauert 7 Jahre und die Hochzeit mit Jeshua auch.
    Der Abfall wird dann vollends besiegelt sein, wenn die Eine-Welt-Religion proklamiert wird – die Vorbereitungen laufen ja schon. Auch muss noch der radikale Islam (wahrscheinlich) durch den Gog-Magog-Krieg besiegt werden.
    Shalom
    Andrea

    Antwort
    • 03/08/2021 um 21:31
      Permalink

      Ja das denke ich auch. Ich glaube persönlich nicht, dass wir den AC noch bildlich sehen werden… naja ist nur ne Vermutung, aber was würde das schon für einen Sinn machen.

      Aber die Vorboten des Krieges werden wir auch schon sehen und zu spüren bekommen, wie es ja auch schon ist.

      Was ich nicht verstehe ist, was es für einen Sinn und Zweck hat, dass der deep state gerade so aufgedeckt wird?!

      Das macht ja irgendwie keinen Sinn, wenn eher Chaos entstehen soll.

      Oder ich sehe einfach nicht weit genug.

      Liebe Grüße

      Antwort
      • 04/08/2021 um 6:43
        Permalink

        Hallo Sara, ich kann mir gut vorstellen, dass der HERR immer wieder kleine Lichtblicke in die Finsternis sendet um doch noch Einzelne wachzurütteln. Die Gnadentür ist solange auf, bis der letzte dem HERRN bekannte Sünder umkehrt. Deshalb werden auch so viele Details der “Impfung” aufgedeckt. Die Menschen sollen aufwachen und auf den richtigen Pfad finden. Die in der Finsternis Gebundenen werden das Licht leider wohl nicht sehen.

        shalom
        Francis

        Antwort
    • 04/08/2021 um 8:49
      Permalink

      Moin Andrea,
      ich denke die Rolle des “falschen Propheten” (das zweite Tier aus der Erde) dürfen wir nicht unterschätzen. Er bildet ja mit dem AC aus Europa und dem Drachen die unheilige Trinität und ist sozusagen der “Göbbels” des AC.

      Er tritt ja erst nach dem AC auf die Bühne und wird dem Friedensbund mit den “Vielen” mit Sicherheit als “Propaganda-Minister” sehr dienlich sein. Ich kann mir gut vorstellen, dass der f.P. die orthodoxen Juden anführen wird und seine “Empfehlung” gibt mit dem AC ein Bündnis zu machen, um das militärische Bündnis Israels gegen den “König des Nordens” zu stärken.

      Ich bin sehr gespannt, ob wir diese Entwicklung im Ansatz noch mitbekommen werden.

      shalom
      Francis

      Antwort
      • 04/08/2021 um 11:24
        Permalink

        Hallo Francis,
        ich vermute, der falsche Prophet könnte gut der derzeitige Ppast sein, jedenfalls rührt er ja mächtig die Werbetrommel in Richtung Eine-Welt-Religion. Weg muss nur noch der radikale Islam, vielleicht durch den Gog-Magog-Krieg, wie einige Bibellehrer vermuten?
        Die Täuschung durch den AC wird jedenfalls so gewaltig sein, dass selbst die religiösesten der Juden sich blenden lassen. Vielleicht präsentiert er sich auch mit einer Fake- Alien-Invasion?
        Zuletzt: ich staune jesemal wieder, was ich hier so alles erfahre durch die Kommentare – s.o. die Adresse gegenüber dem Museum, das war mir nicht bekannt.
        LG und Shalom
        Andrea

        Antwort
        • 04/08/2021 um 11:44
          Permalink

          Andrea, der Vatikan IST die “Hure Babylon” ob er eine “Doppelrolle” spielt in Bezug auf den f.P. kann man noch nicht sehen, möglich wäre es aber. Wir kamen ja in den letzten Monaten immer wieder ins Staunen, was politisch, interreligiös und Staatsübergreifend auf einmal möglich wurde.
          Dank der Krone=Corona, die als Vorschattung auf den 1. Reiter auszog, um die Menschen zu verführen… UND zu siegen. (Impfpflicht in DE rückt ab Herbst in greifbare Nähe, heute morgen gelesen, politischer Druck steigt)

          Das mit dem G-M-Krieg habe ich auch schon öfters gehört, könnte ebenfalls passen. Mglw. damit das israelische Territorium in seine ursprüngl. Größe wachsen kann und bereit ist für den (echten) Messias.

          Der Herbst wird auf jeden Fall spannend. Die “Alien”-Entführung kommt auf jeden Fall rechtzeitig 🙂

          shalom
          Francis

          Antwort
          • 04/08/2021 um 12:45
            Permalink

            Ja, ich weiß das – mit der Hure – kann nur nicht immer alles in einem Kommentar packen.
            Spannend bleibt es so oder so. 🙂
            Meine Hoffnung ist auch die Rettung in der Not, ich habe auch merkwürdigerweise (und glücklicherweise) gar keine Angst. Ich sehe das als Gnade und Bewahrung an, ich werde durchkommen und weiter so “schwimmen” können, wie bisher.
            Dazu gehen die ganzen Verschärfungen bis jetzt noch viel zu schleppend bei uns voran, da sind andere Länder schon weiter. Und der September naht, ich hoffe doch, der Monat der Entrückung. Wenn nicht, dann eben später, Hauptsache immer bereit sein.
            Shalom
            Andrea

            Antwort
            • 04/08/2021 um 13:15
              Permalink

              Rettung aus der Not… interessanterweise empfinde ich ebenfalls ein starkes Gefühl das es “bald” soweit ist, ich habe mehrere “Baustellen” aber irgendwie keine Lust, diese anzugehen.
              Mein Bauch sagt mir – das brauchst du nicht….
              Ich hatte vor Wochen schon einen Eindruck, dass nur noch die Spreu vom Weizen getrennt werden müsse und dann würde es soweit sein, dann kommt der Weizen in die “Scheuer”.

              Übrigens hier noch ein sehr aufschlußreicher Artikel zum M-G-Krieg vom Mitternachtsruf.
              https://www.mnr.ch/artikel/israel-im-kreuzfeuer-von-gog-und-magog-teil-1/

              shalom
              Francis

              PS: Ich erkläre manchmal so ausführlich, weil ich weiß dass es stille und heimliche Mitleser gibt. Nicht um euch zu nerven. 🙂

              Antwort
              • 04/08/2021 um 20:11
                Permalink

                Nein, Francis, Du nervst nicht.
                Ich lese Deine Kommentare immer gerne. Manchmal fehlt mir nur die Lust soviel zu schreiben, bin müde und im Grunde genommen, wissen die meisten Schreiber hier gut bescheid.
                Mit den Baustellen, das geht mir genauso. Nehme vieles, was mir früher wichtig war nicht mehr so ernst. Dafür umso mehr, noch so viele Leute wie es möglich ist, aufzuklären, vor allem über die Rettung durch Jesus.
                Kann es auch kaum erwarten, hoffe sehr, meine Familie ist auch dabei.
                Shalom
                Andrea

                Antwort
          • 04/08/2021 um 19:41
            Permalink

            Francis ich habe gelesen dass man ab Oktober den Gürtel enger ziehen will für die Ungeimpften. Die Regierung plant schon wieder fleißig.
            Jetzt wird es kritisch…aber wir dürfen beten dass der Herr uns doch noch Freiheiten lässt zum Einkaufen.
            Falls die Entrückung bis Herbst noch nicht stattgefunden hat.

            Antwort
            • 05/08/2021 um 9:25
              Permalink

              Ja, das habe ich gestern auch gelesen. Im Fokus-Artikel war sogar die Rede von 3G-Pflicht beim Lebensmittel Einkauf. Mir ist nach wie vor schleierhaft, wieso unsere geimpften christlichen Freunde das Ziel, worauf das alles hinführt, immer noch nicht sehen. Es ist doch glasklar, diese ganzen Beschränkungen für Ungeimpfte und die Überprüfung der 3G werden so kompliziert, dass die Welt sich freuen wird, wenn es durch das Malzeichen vereinfacht wird. Wir haben sogar Freunde, die sich dann doch impfen lassen, wenn/weil die Tests kostenpflichtig werden… ich verstehe das einfach nicht. Für ein paar Euro bei den Tests die Gesundheit aufs Spiel setzen, obwohl sie eigentlich skeptisch sind?

              Antwort
              • 05/08/2021 um 10:30
                Permalink

                Hallo Isabella + Mirjam,
                ich hatte bereits vor ein paar Wochen den Eindruck, dass der Herr die Spreu vom Weizen trennen wird und so wie es aussieht, wird es immer klarer, je enger der Kreis um die Gläubigen gezogen wird. Hier ist eine unserer Bewährungsproben! Vertraue ich IHM 100%ig oder einer “menschlichen Lösung” die mir angeboten wird. Ich denke die Christen aller Länder werden gerade durch den Verkläger (manche ziemlich hart) geprüft, denn schliesslich entscheidet sich daran, wer würdig ist als “Braut” mitgenommen zu werden.
                Immer wieder ruft unser HERR uns zu “Habt keine Angst! – Lasst euch nicht verführen! Bleibt WACH!” Dieser Ruf ist in dieser turbulenten Zeit wichtiger denn je. Wer wird ihn hören?
                Mt. 6
                30 Wenn nun Gott das Gras des Feldes, das heute steht und morgen in den Ofen geworfen wird, so kleidet, wird er das nicht viel mehr euch tun, ihr Kleingläubigen?
                31 Darum sollt ihr nicht sorgen und sagen: Was werden wir essen?, oder: Was werden wir trinken?, oder: Womit werden wir uns kleiden?
                32 Denn nach allen diesen Dingen trachten die Heiden, aber euer himmlischer Vater weiß, dass ihr das alles benötigt.
                33 Trachtet vielmehr zuerst nach dem Reich Gottes und nach seiner Gerechtigkeit, so wird euch dies alles hinzugefügt werden!
                34 Darum sollt ihr euch nicht sorgen um den morgigen Tag; denn der morgige Tag wird für das Seine sorgen. Jedem Tag genügt seine eigene Plage.

                Unsere wichtigste Waffe in dieser Zeit ist das Gebet!

                Und machen wir es die kleinen Küken des großen Adlers – nur wer im “Nest” beim Papa bleibt, ist vor dem Absturz in die Tiefe des Tales sicher!!

                shalom
                Francis

                Antwort
                • 06/08/2021 um 6:13
                  Permalink

                  Shalom Francis

                  Natürlich wollen wir Aba treu bleiben und beharrlich im Gebet stehen. Gebet ist eine mächtige Waffe sowie Lobpreis.

                  Schön dass es dich und euch alle gibt!
                  Der Herr sei mit euch und segne euch und lass es euch an nichts mangeln! Amen

                  Shalom
                  Isabella

                  Antwort
                  • 06/08/2021 um 6:26
                    Permalink

                    Johannes 6,68-69
                    Herr zu wem sollten wir gehen? Du hast das Wort des ewigen Lebens. Wir haben vertraut und wir wissen dass du der Heilige Gottes bist.

                    Antwort
        • 06/08/2021 um 16:20
          Permalink

          Hallo miteinander,
          auf die Frage: Was geschieht mit dem Islam in der Endzeit? Gibt es hier eine mgl. Antwort:

          “Der Islam scheint in jeder Hinsicht bereit zu sein, die Welt zu erobern.

          Die Wachstumsrate des Islam ist in den letzten 50 Jahren um 500 % gestiegen, da ihre Geburtenrate die Geburtenraten aller anderen Religionen in den Schatten stellt. Die 1,5 Milliarden Muslime von heute machen 22% der Weltbevölkerung aus und kontrollieren 65 Nationen. Zwischen den Doppelstrategien des Heiligen Krieges (Dschihad) und der Einwanderung wird erwartet, dass Muslime bis zum Ende des 21. Jahrhunderts 50 % der Weltbevölkerung übersteigen und das Christentum als größte Religion übertreffen werden.

          Nach allen Anzeichen und jeder Statistik wird der Islam tatsächlich die Welt erobern. Kirchen werden irgendwann zu Moscheen. Ihre Kinder werden irgendwann Muslime oder sterben, weil sie sich weigern. Das ist die Richtung, in die die Welt gerade eintaucht.

          Oder ist es nicht so?

          Ich würde argumentieren, nein. Preiset den Herrn! Der Islam hat laut Bibel ein Ende. Die Bibel sagt drei prophetische Kriege voraus, die bald kommen werden, von denen ich glaube, dass sie den Islam als lebensfähige Religion in der Endzeit absolut beenden werden.

          Die Bibel sagt drei prophetische Kriege voraus, die bald kommen werden, die den Islam als lebensfähige Religion in der Endzeit absolut beenden werden.

          1) Der Krieg von Psalm 83
          Der erste Krieg der Endzeit, der Psalm 83- Krieg, trifft das geographische Herz des Islam. Es ist ein Krieg, in dem sich Israel mit seinen feindlichen Nachbarländern auseinandersetzen muss: Ägypten, Syrien, Libanon, Gaza und Jordanien. Israel und diese Nationen, die wiederholt in Scharmützel geraten, können nicht mehr lange dauern. Israel muss etwas tun, um unter der ständigen Bedrohung durch Raketenangriffe zu leben. Und laut Psalm 83 wird Israel, wenn sich diese Prophezeiung erfüllt, diese Grenzländer kontrollieren und einen kurzen Frieden erlangen.

          2) Der Gog-Magog-Krieg (Hesekiel 38-39)
          Der zweite folgende Krieg findet sich in Hesekiel 38-39 . Der Gog-Magog-Krieg ist einer der am besten beschriebenen prophetischen Kriege in der ganzen Bibel und umfasst zwei ganze Kapitel. Dieser aufregende Krieg wird einen großen Weltveränderer sein.

          Der Gog-Magog-Krieg sagt voraus, wie Russland, der Iran, die Türkei, Libyen, all diese Stan-Nationen und die anderen Länder, die einen äußeren Ring islamischer Nationen bilden, gegen Israel Krieg führen werden. Israel scheint nach dem Psalm-83- Krieg unbesiegbar zu sein , und so schließen sich all diese Nationen zu einer Koalition zusammen, um einen Versuch zu unternehmen, Israel auszuplündern und zu zerstören.

          Was geschieht? Diese Horden, diese unzähligen Armeen; Nun, Israel hat keine Chance, sich gegen sie zu behaupten. Israel scheint dem Untergang geweiht!

          Aber die Bibel offenbart, dass Gott auf der Erde wieder erscheinen wird, nicht physisch, sondern er selbst vernichtet die einfallenden Horden persönlich, so dass es nicht zu leugnen ist, dass Gott hinter dieser göttlichen Rettung steckt. Gott greift ein, indem er biblische Urteile wie Feuer und Schwefel verwendet, die Armeen gegeneinander aufhetzen lässt und durch Erdbeben dezimiert wird. Gott lässt sogar Feuer auf die Heimat dieser einfallenden Nationen regnen. Die gesamte Koalition islamischer Armeen ist zusammen mit Russland fast vollständig zerstört.

          Für eine Religion, die darauf basiert, seine Feinde zu Allahs Ehre vernichten zu müssen, und dann verliert Allah jeden einzelnen Krieg der letzten Tage im großen Stil, glaube ich, dass diese Endzeitkriege den Islam aushöhlen werden, bevor die Trübsal beginnt.

          3) Der konventionelle Krieg der Trübsal (Offenbarung 6)
          Der dritte prophetische Endzeitkrieg sollte endlich den Nagel in den Sarg des Islam schlagen.

          Trotz der Macht des Islam in der heutigen Welt wird der Islam während der Trübsal nicht erwähnt. Vielmehr entnehmen wir der Bibel, dass während der Trübsal vier Religionen existieren werden. Erstens wird es das Christentum geben, das aus den Heiligen der Trübsal besteht, die Christus nach der Entrückung angenommen haben. Zweitens gibt es das Judentum. Der Antichrist verbringt einen Großteil seiner Zeit damit, Heilige und Juden der Trübsal zu verfolgen. Drittens gibt es die frühe Tribulation Harlot-Religion, die aus einem Konglomerat von Weltreligionen besteht. Zuerst scheint sie das Sagen zu haben, aber der Antichrist benutzt sie wirklich nur für seine eigenen Zwecke. Und viertens, nach der Hälfte der Trübsal zerstampft der Antichrist alle konkurrierenden Religionen und stellt sich selbst als einziges Objekt der Anbetung auf.

          Nun, wenn Sie keine andere Religion haben können, die mit Ihnen konkurrieren kann, insbesondere eine militaristische Religion wie der Islam, die verlangt, dass es keine anderen Religionen außer sich selbst gibt, was tun Sie dann damit? Sie müssen es vernichten. Und die größten muslimischen Bevölkerungsgruppen der Welt, von denen die meisten nicht wissen, leben in Indonesien und Bangladesch und anderen östlichen Nationen außerhalb des Nahen Ostens. Höchstwahrscheinlich wird der Antichrist also den Beginn seiner Herrschaft damit verbringen, den Islam zu vernichten, damit es keinen Konkurrenten gibt, der sich als wahrer globaler Herrscher aufstellt.

          Wie tragisch, dass 1,5 Milliarden Menschen durch den konventionellen Krieg des Antichristen sterben werden. Aber nach diesem Krieg sollte die islamische Landkarte sauber gewischt werden.

          Abschließend
          Wenn ich mir diese drei biblischen Endzeitkriege anschaue, kann ich nur schlussfolgern, dass der Islam nicht mehr viel Zukunft hat. Ein Psalm-83- Krieg könnte jeden Moment ausbrechen, zusammen mit der Zerstörung von Damaskus (Jesaja 17 ). Diese welterschütternden Ereignisse könnten buchstäblich jeden Moment eintreten. Die Gog-Magog-Allianz der Nationen existiert bereits. Europa ist so zerbrechlich, dass es bereit ist, von einem starken Führer übernommen zu werden. Alles ist aufgereiht und an seinem Platz.

          Und so hat der Islam nach der Bibel nur noch sehr wenig Zeit dafür.
          Quelle: https://christinprophecyblog.org/2018/02/the-inbox-will-islam-conquer-the-world/

          shalom
          Francis

          Antwort
  • 04/08/2021 um 7:38
    Permalink

    Ja, das könnte durchaus sein. Ist nicht auszuschließen.
    In der Trübsal wird es ja auch die zwei Zeugen geben, um die Menschen wachzurütteln.

    Liebe Grüße

    Antwort
  • 04/08/2021 um 12:50
    Permalink

    Hallo ihr beiden Francis und Andrea,
    die Hure Babylon ist auf jedenfall der Vatikan. Alles andere wo Francis sagt es ist “möglich”, das entwickelt sich wohlmöglich für unser Verständnis auch erst zeitnah. Es gibt so viele Varianten, besonders was den Islam betrifft. Für mich glaubhaft ist auch, dass es zwar einen AC gibt den der Papst darstellt aber auch zeitgleich mit ihm einen politischen Staatsführer, einen Kämpfer, einen Krieger. Der falsche Prophet könnte dann dem Madhi zufallen. Ich bin jetzt über 50 Jahre Christ und habe meine Erkenntnisse schon des öfteren “angleichen” müssen. Das kann mir jederzeit auch noch einmal passieren.

    Jetzt sind wir an einen Punkt, wo das alles letztendlich keine große Rolle mehr spielt.
    Unser Herr kommt bald, sehr bald. Wir müssen unsere Lampen brennen haben. Wir sollen uns ja auch nicht mit den “Sorgen des Lebens” gedanklich, zu sehr von diesem Ziel abbringen lassen. Es ist gut, dass es nur noch eine kurze Zeit ist, dann wissen wir mehr.
    Gottes Friede möge alle unsere Herzen regieren.
    Anne

    Antwort
    • 04/08/2021 um 13:19
      Permalink

      Ja liebe Anne du hast so recht, am Liebsten wäre mir, ich könnte mir das alles von “oben” anschauen…

      Antwort
  • 04/08/2021 um 13:53
    Permalink

    Lieber Francis,

    du nervst uns mit nichten!!!!
    deine Beiträge sind für uns alle zum Segen. Das wird hier wohl auch keiner bestreiten.
    Musste mal gesagt werden.
    Anne

    Antwort
    • 04/08/2021 um 14:48
      Permalink

      Danke Anne, das hoffte ich 🙂
      50 Jahre – WOW – dann können wir im Himmel gleich noch die “Goldene” hinterher feiern! Jetzt ist mir auch klar warum die Hochzeitsfeier(n) 7 Jahre dauert(n)…. wegen der vielen Jubiläen die noch obendrauf kommen …. Welch eine Freude wird das sein!! Ich schaffe es da nur zur “Leinenhochzeit”, aber das weiße Leinen kriegen ja sowieso alle, die daran teilnehmen 🙂

      Ich staune auch immer mehr über die zunehmende Erkenntnis unter den ernsthaft Gläubigen. Ob der HERR schon im Voraus daran dachte, dass es durch die weltweite Vernetzung der Endzeit möglich wird, in der Erkenntnis zu wachsen? (rein rhetorische Frage… natürlich wusste er es!)

      Spr 1,7 Die Furcht des HERRN ist der Anfang der Erkenntnis; nur Toren verachten Weisheit und Zucht!
      Spr 14,18 Torheit ist das Erbteil der Unverständigen, Erkenntnis die (corona!) Krone der Klugen.
      (Das Wort Erkenntnis kommt in den Sprüchen 36=3*12 vor)

      shalom
      Francis

      Antwort
  • 04/08/2021 um 17:28
    Permalink

    Schreib Francis, beantworte und erkläre, wir lesen dich sehr gern!

    Frank
    t.me/wartenderWaechter

    Antwort
  • 05/08/2021 um 14:12
    Permalink

    Daniel 12;10: Hier spricht Daniel über die Zeit des Endes:

    “Viele Menschen werden geprüft, gereinigt und geläutert werden. Die Gottlosen werden weiter gottlos handeln und von ihnen wird es niemand verstehen, doch die Verständigen werden es begreifen.”

    Liebe Mirjam, deine Frage warum die, die es begriffen haben trotzdem anders handeln ist berechtigt. Als Francis schrieb, dass Gott jetzt die Spreu vom Weizen trennt, fiel mir auch die Geschichte von der Prüfung Abrahams dazu ein. Abraham sollte den Isaak opfern (1. Mose 22; 9-12) der ihm das liebste war das er hatte. Er war der Sohn über den Gott sogar eine Verheißung ausgesprochen hatte. Und nun sollte er ihn Gott opfern.
    Was uns das Liebste ist, entschied sich hier auf dem Altar. (Unser hier und heute). In der ganzen westlichen Welt ist es unsere Komfortzone der wir uns stellen müssen. Wo unser Schatz ist, da ist ach unser Herz. Und Gott möchte unser Herz-
    Abraham hat die Prüfung bestanden und Gott hat die Prüfung noch rechtzeitig beendet.
    Das muss uns Hoffnung machen.
    Deine Brüder und Schwestern in der Gemeinde haben ihre Wahl getroffen und das kann ihnen auch keiner abnehmen. Es ist ihre Entscheidung.
    Ich weiß natürlich nicht, was der Wirkstoff für die Geimpften noch mit sich bringt. Wir müssen weiterhin für sie beten, denn Gott ist gnädig auch wenn es nicht mehr für viele Lebensjahre ist.
    Anne

    Antwort
  • 06/08/2021 um 19:10
    Permalink

    Hallo Francis,
    Auf die Frage, was geschieht mit dem Islam in der Endzeit?

    Im Moment kann ich den Zeitpunkt für den Psalm 83 nicht sehen. Das müsste ja dann noch vor dem Gog und Magog Krieg kommen. Was lange für den Psalm 83 Krieg für mich sprach war die Tatsache, dass Gog ein in seinen Grenzen völlig gesichertes friedliches Israel vorfindet, was nur hätte sein können, wenn Israel seine Feinde besiegt hätte (lt. Psalm 83). Sie müssten also noch eine Weile in diesem Frieden leben um diesen Friedenszustand auch erreicht zu haben.
    Wo soll das aber jetzt zeitlich noch hinpassen?? Wo gerade woanders die Messer gewetzt werden und sich alles auf einen Gog und Magog zuspitzt? -Und, wie lange sollen wir dann noch warten? 🙁

    Antwort
    • 07/08/2021 um 9:00
      Permalink

      Moin Anne,
      ja da streiten sich die Geister. Manche sagen, dass der G-M-Krieg jetzt demnächst kommt (so auch Henry) und somit am Beginn der Trübsalszeit als Einleitung für die Herrschaft des AC steht und wieder andere (Martin Vedder z.B.) legen den G-M-Krieg an den Anfang des 1000j-Reiches, also ans Ende der Trübsal, wenn dann tatsächlich Friede und Sicherheit ohne Mauern für Israel zutrifft.
      Vedder leitet das davon ab, dass die Weltmächte nach dem Eingreifen Gottes zum Beenden der Trübsal Jakobs, alles verlieren und dabei alle modernen Waffen zerstört werden. Der Angriff der Armeen aus dem Norden erfolgt dann am Beginn des 1000j-R. mit Lanzen und Kurzschwertern um Beute zu machen (so Hesekiel) Dass danach die Waffen sieben Jahre als Brennmaterial für Israel ausreichen (Panzer kann man nicht verbrennen) würde als Argument mit den (Holz) Waffen auch ziehen. Wenn dich diese Version interessiert:
      https://www.youtube.com/watch?v=7D500FpbSUw
      (Teil 2 befindet sich im link direkt unter Teil 1)

      Ich tippe als nächstes kommendes Ereignis tats. eher auf die Ps83-Erfüllung, weil damit einhergeht, dass Israel wieder Land gewinnt. Da Prophetien oft eine Mehrfacherfüllung nicht ausschließen, konnten wir eine Vorschattung bereits im Palästina-Krieg 1948 (siehe Wiki) sehen, wo Israel ein drittel mehr Land dazugewonnen hatte. Aber es ist noch viel mehr Land verheißen, nämlich genau die Grenzen, die bereits Mose vor dem Einzug ins gelobte Land in einer Vision gezeigt wurden.

      Beachtet man die Nationen der Angreifer, die ausschliesslich in Ps83 genannt werden, so sind dies die heutigen Staaten um Israel herum, genau die, die jetzt soviel Stress machen.

      “Die Zelte Edoms und die Ismaeliter, Moab und die Hageriter, 8 Gebal und Ammon und Amalek, Philistäa samt den Bewohnern von Tyrus. 9 Auch Assur hat sich ihnen angeschlossen. Sie sind zu einem Arm geworden den Söhnen Lots.” .
      Die modernen Namen für diese Widersacher sind Jordanien, Libanon, der Negev bis den Sinai, Gaza, Syrien bis in den westlichen Irak, die Palästinenser sowie die Hamas und Hisbollah.

      Hesekiel 28 bezeichnet die Nationen um Israel herum als “Stachel”, was mit ihnen geschieht, wird hier beschrieben:
      24 Und für das Haus Israel soll es nicht mehr einen stechenden Dorn und einen schmerzenden Stachel geben von allen ⟨Nachbarn⟩ um sie her, die sie verachten. Und sie werden erkennen, dass ich der Herr, HERR, bin. 25 So spricht der Herr, HERR: Wenn ich das Haus Israel aus den Völkern sammle, unter die sie zerstreut worden sind, und ich mich an ihnen vor den Augen der Nationen als heilig erweise, dann werden sie in ihrem Land wohnen, das ich meinem Knecht Jakob gegeben habe. 26 Und sie werden in Sicherheit darin wohnen und Häuser bauen und Weinberge pflanzen; und sie werden in Sicherheit wohnen, wenn ich Strafgerichte geübt habe an allen, die sie verachteten aus ihrer Umgebung. Und sie werden erkennen, dass ich der HERR bin, ihr Gott.

      D.h. erst wenn diese Nationen besiegt wurden, kann sich Israel in Sicherheit wiegen. Das wäre mMn. die Vorraussetzung für Hes 38.

      Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass der König des Nordens (RU) jetzt schon eingreift.

      Diesen Ps83-Krieg (zumindest den Beginn) werden wir wahrscheinlich noch mitbekommen.
      Bevor es richtig brenzlig wird, ist die Braut Christi auf jedem Fall in Sicherheit.

      shalom
      Francis

      Antwort
  • 07/08/2021 um 9:36
    Permalink

    Lieber Francis,
    sollte es wirklich so kommen, wie du es beschreibst, halte ich es für möglich, dass der Funke sich in Syrien entzündet. Dort konzentrieren sich die Machtblöcke gegen Israel: Hisbollah /Iran, die alle von Syrien unterstützt werden. Dazu kommt Russland mit seinen eigenen Interessen in Syrien. Hisbollah ist ja auch im Libanon präsent, woher ja jetzt auch Raketen auf Israel abgeschossen werden. Dann kommt noch die Geschichte mit Damaskus!!! Möglich wäre, dass Gog aufgrund dieser kriegerischen Aktionen Israels auch erst den Entschluss fasst, Israel anzugreifen. Der Iran bliebe so auf jeden Fall mit im Boot. Vill müsste dann zwischen den einzelnen Kriegen (Psalm 83 und dem G u. M-Krieg gar nicht mehr so viel Zeit vergehen. Viele halten die “sicheren Grenzen” die Hesekiel 38 in Israel beschreibt, bereits heute schon für gegeben, was natürlich immer noch Ansichtssache ist.
    Ich glaube (ich möchte es auch glauben 🙂 ) , dass sich das gesamte Geschehen nicht noch endlos in die Länge zieht.
    Das wären so meine Gedanken dazu.
    Anne

    Antwort
  • 07/08/2021 um 9:53
    Permalink

    Francis, ich kenne diese Seite “endzeit-proph.blogspot” und habe fast alles verfolgt. Auch viele andere Berichte waren sehr gut. Schade, ich glaube der Betreiber war sehr krank und musste leider aufhören. Jedenfalls ist es glaubwürdig beschrieben. Die gegenwärtigen Ereignisse haben uns aber überrollt. So oder so ändert sich Gott sei Dank, für uns nichts!
    Anne

    Antwort
  • 07/08/2021 um 17:45
    Permalink

    Hallo Francis und Anne,
    ich hätte auch noch einen Aspekt zum Psalm 83 beizusteuern. Wir sehen, wie die verschiedenen Ausleger zu unterschiedlichen und sich auch oft gut ergänzenden Aspekten kommen. Wer dabei mit welcher Aussage richtig liegt, lässt sich allgemein nur schwer bewerten.
    In eine völlig andere Richtung geht die Sicht von Amir Tsarfati, die ich auch für gut möglich halte. In einem seiner Vorträge zu Gog/Magog sprach er darüber, dass die Aussagen von Psalm 83 aus seiner Sicht keinen Bezug zu endzeitlichen Kriegen haben sondern dieser Psalm bereits erfüllt ist. Er sieht die verschiedenen Angriffskriege gegen Israel seit Staatsgründung in diesem Kontext. Die feindlichen Nationen, die im Psalm genannt werden, hatten und haben heute noch zum Ziel, den jungen Staat auszulöschen. Deshalb sieht er diese Prophetie bereits mit allen vergangenen Kriegen als erfüllt an und lenkt den Blick auf den noch ausstehenden Gog/Magog-Krieg, weil auch hier die beteiligten Nationen namentlich genannt werden.
    Shalom
    Andrea

    Antwort
  • 08/08/2021 um 7:47
    Permalink

    Für die Lesefaulen unter uns, hier eine Zusammenfassung als Fazit der Aufschlüsselung der Ereignisse aus obigem link 🙂

    Meine Sicht

    Offensichtlich kämpfen alle Timing-Ansichten um einen bestimmten Punkt. Welche Ansicht eine Person vertritt, hängt eher davon ab, was sie als die Ansicht sieht, die die logischste Harmonisierung der Voraussetzungen bietet. Ich muss Dr. Rhodes zustimmen, dass der Zeitpunkt der Gog-Magog-Schlacht nach der Entrückung der Kirche, aber kurz vor oder gleich zu Beginn der Trübsal diese Voraussetzungen am besten erfüllt und in der prophetischen Zeitlinie den logischsten Sinn ergibt. So sehe ich die Zeitleiste am wahrscheinlichsten:

    1. Die Entrückung der Kirche entfernt die Zurückhaltung.
    2. Israel unterwirft seine umliegenden Nachbarn in Erfüllung von Psalm 83 .
    3 .Die Gog-Magog-Schlacht zerstört den russischen und muslimischen Einfluss im Nahen Osten, macht die Welt auf die Gegenwart Gottes aufmerksam und stellt Israels Glauben an den Gott der Tora wieder her. Bau des 3. Tempels.
    4. Der Antichrist schließt mit Israel einen Friedensbund, der die siebenjährige Trübsal beginnt, dann erobert, was vom Nahen Osten übrig geblieben ist, und sein wiederbelebtes Römisches Reich wird geboren.
    5. Israel verbringt die sieben Jahre der Drangsal damit, die Waffen zu verbrennen.
    6. Jesus kehrt am Ende der sieben Jahre zurück, um seine Feinde in Harmagedon zu besiegen, was dazu führt, dass Israel anerkennt, dass Jesus Gottes Sohn ist.
    7. Jesus versammelt die Menschen aus der ganzen Welt zum Schaf-Ziegen-Gericht, das dazu führt, dass nur Gläubige in das Tausendjährige Königreich eintreten.
    8. Ganz am Ende des Millennial Kingdom findet eine letzte Schlacht statt, die an die erste Gog-Magog-Schlacht erinnert.

    Die Zeit wird zeigen, wann die Gog-Magog-Schlacht wirklich stattfinden wird. Aber Israel ist wieder eine Nation, wie prophezeit, und die Koalition der einfallenden Nationen arbeitet bereits zum ersten Mal in der Geschichte zusammen. Die Bühne ist so gut wie bereit für diesen epischen Kampf, der in nicht allzu ferner Zukunft geführt werden soll.

    Antwort
    • 08/08/2021 um 8:32
      Permalink

      Guten Morgen Francis,
      meintest Du den Link “endzeit-proph-blogspot”?
      Bin zwar nicht lesefaul 🙂 aber die Zeit…
      Es kommt so unfassbar viel an Infos aus allen Richtungen, da muss ich stark eingrenzen, sonst hänge ich nur noch vor dem Computer.
      Deshalb Danke für Deine guten Posts und die zeitsparenden Zusammenfassungen.
      Wir werden ja bald sehen, in welche Richtung es sich bewegt und welche Deutung stimmt.
      Wesentlich für mich ist, stets bereit sein zum Abflug… 🙂
      Shalom und gesegneten Sonntag
      Andrea

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.