RED ALERT: US-Vizepräsidentin lobt Studentin, die Israel des ‘ethnischen Völkermords’ beschuldigt

Harris lobt antisemitische Aussage einer Studentin (deutsche automatische Untertitel verfügbar, so werden sie aktiviert)

All das Gute, dass Israel unter der Administration von Donald Trump erfahren hat, wird von der neuen US-Regierung Stück für Stück aufgeweicht und ins Gegenteil umgewandelt. Die Zweistaatenlösung tritt wieder in den Vordergrund und verdrängt den US-Friedensplan. Auch die israelische Souveränität über den Golan und die Anerkennung der jüdischen Orte in Jehuda und Schomron (Judäa und Samaria), sind bereits im Visier der Biden-Administration. Als sich US-Präsident Joe Biden und der israelische Premierminister Naftali Bennett das erste Mal trafen, erklärte Biden “Wege zu finden, den Frieden und die Sicherheit für Israelis und Palästinenser voranzutreiben”. Auch der Besuch Israels durch die US-Senatoren vor knapp einem Monat brachte die Zweistaatenlösung zur Sprache. Während progressive Demokraten letzte Woche die 1 Milliarde US-Dollar Unterstützung für Iron Dome blockierten, wurde auch ein Gesetzesentwurf eingebracht, der die Zweistaatenlösung zur offiziellen US-Politik machen würde. Immerhin gelang es die Iron Dome-Unterstützung über einen separaten Gesetzesentwurf zu verabschieden und so die Bemühungen der progressiven Demokraten zu umgehen. Doch auch die Vizepräsidentin Kamala Harris ist offensichtlich antisemitisch eingestellt und das vermutlich noch stärker als Biden. Sie bestärkte jetzt eine Studentin, die Israel des Völkermordes bezichtigte.

Die Vizepräsidentin besuchte anlässlich des National Voter Registration Day einen Kurs für Politikwissenschaft an der George Mason University im Norden von Virginia. In einer Frage-und-Antwort-Runde wurde Harris von einer Studentin konfrontiert, die sich als “teil-jemenitisch, teils iranisch” beschrieb, Harris und sagte, dass “viel Geld der Steuerzahler für die Finanzierung des Militärs bereitgestellt wird, sei es zur Unterstützung Saudi-Arabiens oder in Palästina.”

“Sie haben darauf hingewiesen, dass die Macht der Menschen, der Demonstrationen und des Organisierens in Amerika sehr wertvoll ist“, sagte die Studentin zu Harris. “Aber ich sehe, dass es im Laufe des Sommers Proteste und Demonstrationen in astronomischer Zahl mit Palästina gegeben hat, aber vor ein paar Tagen wurden Gelder bereitgestellt, um Israel weiterhin zu unterstützen, was mir im Herzen wehtut, weil es ein ethnischer Völkermord und eine Vertreibung von Menschen ist – das gleiche wie in Amerika – und ich bin sicher, dass Sie sich dessen bewusst sind.” 

“Ich erwähne dies auch wegen der Frage, wie die Amerikaner wegen des Mangels an Gesundheitsversorgung, öffentlicher Gesundheitsversorgung, Mangel an bezahlbarem Wohnraum kämpfen und all dieses Geld letztendlich dazu fließt, Israel zu entzünden und Saudi-Arabien und so weiter zu unterstützen”, fuhr die Studentin fort. “Und ich denke, dass die Leute sehr oft über das gesprochen haben, was sie brauchen, und ich habe das Gefühl, dass es an Zuhören mangelt und ich das Gefühl habe, dass ich das ansprechen muss, weil es mein Leben und das Leben von Menschen beeinflusst, die mir wirklich wichtig sind.”

Anstatt jedoch die Bemerkung, dass Israel einen ethnischen Völkermord begeht zu korrigieren, lobte Harris die Meinung der Studentin und sagte: “Ich bin froh, dass Sie das getan haben”, sie sprach weiter: “Ich bin froh, dass Sie es getan haben. Und wieder geht es darum, dass Ihre Stimme, Ihre Perspektive, Ihre Erfahrung, Ihre Wahrheit nicht unterdrückt werden sollte. Und es muss gehört werden, oder?”

“Eine Demokratie ist am stärksten, wenn alle mitmachen”, fügte die Vizepräsidentin hinzu. “Sie ist [am] am schwächsten, wenn jemand ausgelassen wird. Und dabei geht es nicht nur darum, physisch präsent zu sein, sondern auch, dass Ihre Stimme präsent ist … Unser Ziel sollte Einheit sein, aber nicht Einheitlichkeit.”

 

Der Autor David Rubin, der auch das Buch Confronting Radicals: What America can learn from Israel schrieb, betonte, dass sich jeder Politiker mit der geringsten pro-israelischen Gesinnung sofort von den Kommentaren distanziert hätte.

“Das Problem hier ist nicht böser Wille, sondern eines der Unwissenheit”, sagte Rubin. “Kamala Harris ist ein Leichtgewicht, das leider nur äußerst begrenzte Kenntnisse über den Nahen Osten, über Israel und über die sogenannten Palästinenser hat. Sie ist vielleicht nicht persönlich anti-israelisch, aber leider steht sie im Gleichschritt mit der radikalen Linken, die sehr anti-israelisch ist. Die extreme Linke unterstützt jede selbsternannte Befreiungsbewegung mit Ausnahme der zionistischen Befreiungsbewegung, die die Befreiungsbewegung des jüdischen Volkes ist.”

“Ich glaube nicht, dass sie Israel gegenüber böse ist. Sie drückt Loyalität gegenüber der extremen Linken aus. Ob sie aus Unwissenheit oder Absicht anti-israelisch ist, sie ist in der Lage, großen Schaden anzurichten.”

 

Kommentar: Also ich kann mir kaum vorstellen, dass man als Vizepräsidentin so wenig Ahnung vom Nahen Osten haben kann. Aber egal, ob Harris nur die extreme Linke unterstützt, oder ob sie tatsächlich antisemitisch ist, es kommt aufs Gleiche hinaus. Und jetzt stellen wir uns mal vor, dass Biden abtritt.

Ich schätze, dass es von Anfang an der Plan war, Harris über Biden zur Präsidentin zu machen. Noch hält sich Biden, aber wie lange noch? Das ist eine mehr als berechtigte Frage. Wer von euch Biden näher verfolgt, der wird wissen, wie fragil dieser inzwischen ist. Wenn Harris ihn ablösen sollte, dann sehe ich schwere Zeiten für Israel kommen, aber auch für die USA. Denn Gottes Wort gilt noch immer:

“Und ich will segnen, die dich segnen, und wer dich verflucht, den werde ich verfluchen; und in dir sollen gesegnet werden alle Geschlechter der Erde!” (Bereschit 12,3).

 

Solange wir hier noch auf Erden sind stehe ich ohne Einschränkung für Israel ein, auch wenn mir die neue Regierung nicht gefällt. Wir sehen inzwischen, dass sich die Welt in einer Talfahrt befindet. Jeschua ist fast da, um uns zu retten. Morgen möchte ich dazu ein paar ermutigende Worte an euch richten.

Jetzt möchte ich dich noch darauf hinweisen, dass sich Gottes Wort zu mindestens 100% erfüllen wird. Darin steht auch:

“Denn so sehr hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen einzigen Sohn gab, damit jeder, der ihm vertraut, nicht verloren geht, sondern ewiges Leben hat” (Jochanan 3,16).

 

Hast du dein Vertrauen schon auf Jeschua gesetzt?

 

Quelle: israel365news.com

21 Gedanken zu „RED ALERT: US-Vizepräsidentin lobt Studentin, die Israel des ‘ethnischen Völkermords’ beschuldigt

  • 02/10/2021 um 7:10
    Permalink

    “Eine Demokratie ist am stärksten, wenn alle mitmachen”, fügte die Vizepräsidentin hinzu.

    Gibt es das in einer Demokratie überhaupt? Dass alle mitmachen? Das würde bedeuten, dass alle dieselbe Meinung haben, oder? Aus meiner Sicht widerspricht das dem demokratischen Verständnis.

    Antwort
    • 02/10/2021 um 10:00
      Permalink

      Wenn alle bei einer Demokratie mitmachen heißt das nicht, dass alle dieselbe Meinung haben, im Gegenteil.

      Gefährlich wird es für eine Demokratie, wenn nicht mehr alle mitmachen. Zum Beispiel, wenn die Bürger nicht mehr Wählen, oder ihre Meinung nicht mehr frei äußern können…

      Demokratie heißt manchmal auch extrem andere Meinungen auszuhalten und alle politischen Lager zuzulassen.

      Bitte nicht falsch verstehen, ich finde das auch sehr heftig, wenn hier eine Vizepräsidentin den Antisemiten applaudiert. Das heißt, wir bzw. die USA entwickeln sich zu einer Gesellschaft in der solche Dinge wieder in die politische Mitte gerückt werden. Das ist äußerst bedenklich und traurig. Der Mensch hat nix gelernt vom 3. Reich und die Bibel hat es uns die ganze Zeit gesagt.

      Antwort
      • 02/10/2021 um 10:35
        Permalink

        5. Mose 30;
        Vers 15 :
        Siehe, ich habe dir heute das Leben und das Gute vorgelegt, den Tod und das Böse.

        Vers 17 :
        Wenn sich aber dein Herz abwendet und du nicht gehorchst, sondern dich verführen lässt, andere Götter anzubeten und ihnen zu dienen,

        Vers 18:
        So verkündige ich dir heute, dass ihr gewiss umkommen und nicht lange leben werdet in dem Land in das du über den Jordan ziehst, damit du dort hinkommst und es in Besitz nimmst.

        Das sind Gottes Worte durch Mose gesprochen für das Volk Israel. Es zeigt aber auch Gottes Prinzipien auf, für das Ende jeden Landes das von Gott wegen seiner Treue und seines Glaubens im Übermaß gesegnet wurde und welches dann Gott verlassen hat..

        Antwort
    • 03/10/2021 um 9:48
      Permalink

      Es ist zu hoffen, dass hier keiner ein “demokratisches Verständnis” hat!

      Wir sind Monarchisten und unser König ist der Herr Jesus!

      Antwort
      • 03/10/2021 um 10:02
        Permalink

        Unser Herr Jeshua der König Israels lebt in Ewigkeit!
        Seine Herrschaft hat ewigen Bestand.
        Wie aufregend und herrlich es gibt keine Unterdrückung mehr keine Krankheiten keine Lügen nichts weltliches nur noch göttliche Gerechtigkeit. Halleluja

        Antwort
        • 03/10/2021 um 10:17
          Permalink

          Jesus Christus ist das ewige Leben er ist die Hoffnung.Er liebt uns er ist die Liebe.Ich freue mich auf mein richtiges Leben bei Gott.Für mich ist Jesus meine Zukunft mein Ziel.

          Wir werden uns bald sehen liebe Geschwister.

          Gruss Matthäus

          Antwort
  • 02/10/2021 um 15:02
    Permalink

    Hallo zusammen ich habe für das nächste Jahr alle wichtige Feste aufgeschrieben bitte prüft das.

    1.Purim 16.März
    2.Passover 15-22 April
    3.Shavuot 4-7 Juni
    4.Rosch Haschana 25-27 September
    5.Jom Kippur4-5 Oktober
    6.Sukkot 9-11 Oktober
    7.Simchat Torah 16-18 Oktober

    Vielleicht habe ich noch was vergessen aber prüft das bitte.

    Gruss Matthäus

    Antwort
    • 02/10/2021 um 19:13
      Permalink

      Übrigens lieber Mathäus Miriam hat Jeshua ha Maschiach an Chanukka empfangen somit ist Jeshua Adonai zwischen yom teruah und sukkot geboren…. und somit glaube ich dass unser König Jeshua in dieser Zeit auch wiederkommen wird.

      Chanukka steht prophetisch für die Endzeit in der wir klar erkennen können dass der Abfall und die Gesetzlosigkeit in den letzten Tagen sich wiederholen wird.

      Jeder der an Jeshua glaubt ist ein Tempel des Herrn und wir sollten unser Leben dem Herrn voll und ganz weihen um für das 2 Kommen des Messias bereit Sein.

      Shalom
      Isabella

      Antwort
      • 02/10/2021 um 19:50
        Permalink

        Hallo Isabella nochmals danke für die Information.

        Jesus Christus kommt und wir sind bereit,Gruss Matthäus

        Gottes Segen

        Antwort
        • 02/10/2021 um 20:11
          Permalink

          Gerne..
          Sei gesegnet lieber Matthäus!

          LG Isabella

          Antwort
      • 02/10/2021 um 21:47
        Permalink

        Das ist interessant, liebe Isabella. Wo kann man das über Chanukka nachlesen – war mir bisher nicht bekannt?
        Hast Du davon schon mal was gehört?
        https://www.unsere-wurzel.de/bbz/mediathek/
        Der nachgebaute herodianische Tempel zur Zeit Jeshuas ist ein europaweit einzigartiges Modell mit hunderten kleinen Figuren. Auch die Stiftshütte wurde nachgebaut.
        Der Kurator der Ausstellung hat alle Modelle mit viel Liebe zum Detail selbst angefertigt.
        Die Führungen dort sind Angebote für Gemeinden und Schulklassen, aber auch für Interessenten, die mehr über jüdisches Leben und die Wurzeln des Christentums erfahren wollen.
        Auch über die 7 Feste kann man einiges anhand der Modelle erfahren.
        Kann nur eine Seite verlinken, aber es gibt noch mehr Fotos, Videos und Wissenswertes auf der Homepage.
        Shalom
        Andrea

        Antwort
          • 03/10/2021 um 8:01
            Permalink

            Herzlichen Dank, liebe Isabella,
            das ist ein sehr interessanter Artikel und erklärt zudem auch einige Passagen aus Daniel. Einige historische Hintergründe waren mir davon bekannt, andere konnte ich immer schlecht einordnen. Die Texte bei Daniel haben aber auch eine prophetische Doppelbedeutung und erfüllen sich nochmal mit dem Auftreten des kommenden AC.
            Gesegneten Sonntag .
            Andrea

            Antwort
            • 03/10/2021 um 8:32
              Permalink

              Gesegneten Sonntag Liebe Andrea!

              LG

              Antwort
        • 03/10/2021 um 7:02
          Permalink

          Danke für den Link
          Übrigens Michael Schneider kenne ich auch Doron Schneider und den Rest der Familie…….
          Schöne Fotos

          Antwort
  • 02/10/2021 um 19:08
    Permalink

    Hallo Isabella sind jetzt die Herbstfeste vorbei?Kommen jetzt nur noch die am Winter?

    Gruss Matthäus

    Antwort
    • 02/10/2021 um 19:17
      Permalink

      O Mann Matthäus die Herbsfeste 2021 sind vorbei …
      Jetzt kommt Chanukka 29 November – 6 Dezember 2021….

      Gottes Segen

      Antwort
      • 02/10/2021 um 19:28
        Permalink

        1. Korinther 6, 19: Oder wisset ihr nicht, daß euer Leib der Tempel des Heiligen Geistes ist, der in euch wohnt, den ihr von Gott habt, und daß ihr nicht euer selbst seid?

        Antwort
  • 03/10/2021 um 11:16
    Permalink

    Die Liebe und Gnade Gottes spricht heute zu Dir!

    In der Vergangenheit hat Gott über solche Unwissenheit hinweggesehen. Jetzt aber gebietet Er allen Menschen an allen Orten sich von ihren Sünden zu Ihm zu wenden. Denn Er hat einen Tag festgesetzt an dem Er die bewohnte Erde richten wird und zwar gerecht durch einen Mann ( Jesus Christus ) den Er dazu bestimmt hat.
    Apg 17,30-31

    Hierin ist die Liebe nicht dass wir Gott geliebt haben sondern dass Er uns gelebt und seinen Sohn gesandt hat als eine Sühnung für unsere Sünden
    1 Joh 4,10

    Kinder es ist die letzte Stunde! Und wie ihr gehört habt dass der Antichrist kommt so sind nun viele Antichristen geworden daher erkennen wir dass die letzte Stunde ist! Das ist der Antichrist der den Vater und den Sohn leugnet.
    1.Joh 2,18

    Wer ist der Lügner wenn nicht der der leugnet dass Jesus der Christus ist. 1.Joh 2,22

    Wer den Sohn leugnet der hat auch den Vater nicht. Wer den Sohn bekennt der hat auch den Vater. 1.Joh 2,23

    Tut Buße denn das Reich der Himmel ist nahe gekommen .
    Math 4,17

    Und wer zu mir kommt den werde ich nicht hinauswerfen. Joh 6,37

    Deshalb wie der Heilige Geist spricht: heute wenn ihr seine Stimme hört verhärtet eure Herzen nicht. Hebr 3,7-8

    Es heißt Heute!

    Das Wort Gottes ist Wahrheit und die Wahrheit macht frei!
    PS 119,160. Joh 8,32

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.