RED ALERT: UN-Generalsekretär fordert USA auf alle Sanktionen gegen den Iran aufzuheben während sich Konfrontation abzeichnet

NBC News berichtet über die US-Luftschläge (deutsche automatische Untertitel verfügbar, so werden sie aktiviert)

Im Februar warnte der neue US-Außenminister Antony Blinken, dass der Iran in wenigen “Wochen” genügend Uran für eine Atombombe angereichert hätte. Der israelische Verteidigungsminister Benjamin Gantz sagte Mitte März, dass Israel notfalls ohne Unterstützung der USA den Iran angreifen werde, um die Bombe zu verhindern. Vor dem Beginn der Gespräche für einen Wiedereinstieg der USA in den Atom-Deal warnte der damalige israelische Premierminister Benjamin Netanjahu vor diesem Schritt. Nach der Explosion in Natanz begann der Iran Uran auf 60% anzureichern. Der Chef der Internationalen Atomaufsichtsbehörde (IAEA) Mario Grossi warnte, dass man den nuklearen Geist nicht wieder in die Flasche stecken könnte und zeigte sich Anfang Juni gesorgt, dass die Gespräche zwischen der IAEA und dem Iran nicht die gewünschten Ergebnisse gebracht hätten. Beim Gespräch in Genf sagte US-Präsident Joe Biden, dass sein Amtskollege Vladimir Putin bei den Problemen mit dem Iran helfen könnte. Obwohl die USA vorhaben 8 Patriot-Batterien aus dem Nahen Osten abzuziehen, kam es vor wenigen Tagen zu mehreren Luftschlägen auf Milizen, die dem Iran nahe sind. Die USA warnen den Iran vor eine Eskalation. Dieser hatte am Wochenende die Überwachungskameras in seinen Atomanlagen ausgeschaltet. Trotz dieser Entwicklung wurde heute bekannt, dass UN-Generalsekretär Antonio Guterres die USA auffordert, alle Sanktionen gegen den Iran fallen zu lassen. Biden hatte jedoch vorgestern gesagt, dass der Iran unter seiner Aufsicht nie eine Atombombe bekommen werde.

Der UN-Generalsekretär Antonio Guterres hat die Biden-Administration aufgefordert sich an den Rahmen des Atomabkommens von 2015 zu halten und alle Sanktionen gegen den Iran aufzuheben. Der vorige US-Präsident Donald Trump hielt das Abkommen für ungeeignet und verließ es 2018. Stattdessen verhängte er harte Sanktionen gegen die iranische Wirtschaft.

Guterres forderte die USA in einem Bericht an den UN-Sicherheitsrat außerdem auf, “die Ausnahmeregelungen in Bezug auf den Ölhandel mit der Islamischen Republik Iran zu verlängern und die Ausnahmeregelungen für nukleare Nichtverbreitungsprojekte vollständig zu erneuern”.

Dieser halbjährliche Bericht über die Umsetzung einer Resolution von 2015 wird heute von dem Rat diskutiert. Diese regelt das Atomabkommen zwischen dem Iran, den USA, Frankreich, Großbritannien, Deutschland, Russland und China.

Inmitten der Gespräche über die Wiederbelebung des Abkommens appelliert Guterres nun an die Vereinigten Staaten. Unter dem Abkommen hatte der Iran Einschränkungen seines Atomprogramms akzeptiert, sich aber nicht daran gehalten.

“Ich appelliere an die Vereinigten Staaten, ihre im Plan beschriebenen Sanktionen aufzuheben oder fallen zu lassen”, sagte Guterres, der auch an den Iran appellierte, zur vollständigen Umsetzung des Abkommens zurückzukehren.

Der Iran hat inzwischen Uran bis zu einer Reinheit von etwa 60% angereichert und damit damit ganz offensichtlich die 3,67% des Abkommen gebrochen. IAEA-Chef Grossi sagte, dass eine Reinheit von 60% nur von Ländern erreicht wird, die Atomwaffen herstellen. Dafür sind 90% Anreicherung notwendig, die der Iran bei seinem jetzigen Tempo nächsten Monat erreichen wird. Nach wie vor behauptet die islamische Republik, dass sie nur zivile Atomkraft nutzen wolle und schnell die Schritte seit April schnell umkehren könne, wenn die USA die Sanktionen aufheben. 

Guterres sagte dazu: “Ich glaube weiterhin, dass eine vollständige Wiederherstellung des Plans der beste Weg ist, um sicherzustellen, dass das Atomprogramm der Islamischen Republik Iran ausschließlich friedlich bleibt”.

Am Montag drohten die USA dem Iran mit “ernsthaften Konsequenzen”, falls er weiterhin Milizen finanzieren würde, die die US-Truppen im Nahen Osten angreifen. Dies wirft Fragen auf wie Biden mit dem Iran über ein neues Abkommen verhandeln und gleichzeitig Krieg gegen seine Paramilitärs führen kann.

Nachdem Biden eine Reihe von Luftangriffen entlang der irakisch-syrischen Grenze gegen die irakischen schiitischen Milizen Kata’ib Hisbollah und Kata’ib Sayyid al-Shuhada angeordnet hatte, gab das Verteidigungsministerium seine Warnung weniger als 24h später heraus. Diese Gruppen haben Tausende von Kämpfern, die die US-Truppen routinemäßig gezielt mit Drohnen, Raketen und anderen Waffen angreifen. Laut Aussagen des Pentagons hätten sie seit April mindestens 5 Drohnenoperationen und zahlreiche Raketenangriffe durchgeführt.

Die finanzielle und logistische Unterstützung dieser Gruppen durch den Iran fehlte bei den jüngsten Atomgesprächen der US-Regierung mit dem iranischen Regime weitgehend. Jedoch wird es immer schwieriger, diese beiden Probleme zu trennen, denn die Rhetorik des Pentagons und die Feindseligkeiten zwischen den beiden Seiten überschatten die Diplomatie.

Die US-Angriffe am Sonntag “waren notwendige, angemessene und bewusste Maßnahmen, um das Risiko einer Eskalation zu begrenzen“, sagte Pentagon-Sprecherin Jessica McNulty. “Mit diesen und anderen Mitteln versuchen wir dem Iran und den vom Iran unterstützten Milizen klarzumachen, dass es ernste Konsequenzen haben wird, wenn sie weiterhin angreifen oder Milizen bewaffnen, finanzieren und ausbilden, die unser Volk angreifen. Wir werden die notwendigen und geeigneten Maßnahmen ergreifen, um US-Personal, Partner und Verbündete in der Region zu verteidigen.”

Die Angriffe zielten auf 3 operative Einrichtungen und Waffenlager ab, von denen 2 in Syrien und eines im Irak waren und werden von den USA als Verteidigungsoperationen angesehen, weil man anscheinend überzeugt ist, dass von dort unmittelbare Angriffe auf amerikanische Truppen und Personal bevorstehen würde. Im Februar ordnete Biden ähnliche Luftschläge an.

Abu-Mahdi al-Muhandis, der Gründer und Oberbefehlshaber der Kata’ib Hisbollah, wurde von den USA zusammen mit dem iranischen Generalmajor Qassem Soleimani ausgeschaltet, als sie in einem Fahrzeug im Januar 2020 unterwegs waren. Die Milizen sind eng mit den Quds Einheiten der iranischen Revolutionsgarden verbunden.

“Es gibt Gruppen, die im Grunde genommen Erweiterungen der Quds Einheiten der Revolutionsgarden sind, und das ist Kata’ib“, sagte Michael Knights vom Washington Institute for Near East Policy, der Kata’ib Hisbollah und andere Milizen in der Region untersucht. Auch wenn der Iran nicht direkt einzelne Drohnenangriffe auf die US-Truppen anordnet, so ist doch klar, dass er zumindest stillschweigend der Strategie der Milizen zustimmt. Am Verhandlungstisch könnte der Iran sich so mehr Einfluss erhoffen.

Der Iran fühlt sich “sehr beruhigt, dass die USA verzweifelt eine Deeskalation anstreben und dass sie mit leichten Schikanen und der gelegentlichen Tötung eines Amerikaners davonkommen”, sagte Knights. “Für mich haben sie in den letzten Monaten getestet: ‘Können wir mit diesen Jungs verhandeln, während wir gleichzeitig Drohnen und Raketen auf sie schießen?’ Was sie offensichtlich gelernt haben, ist: ‘Ja, das können wir’.”

Wichtige Mitglieder der Republikaner wiederholten diese Einschätzung vorgestern und sagten, dass die Atomverhandlungen mit dem Iran die amerikanischen Truppen in größere Gefahr bringen könnten.

“Anstatt den Iran ständig für seinen Terrorismus zur Rechenschaft zu ziehen, arbeitet die Regierung verzweifelt daran, die Sanktionen gegen den Iran aufzuheben und zum gescheiterten Atomabkommen mit dem Iran zurückzukehren, das den Iran und seine engen Anhänger finanziell bereichern wird, die auf Amerikaner zielen, um sie zu ermorden,” sagte Senator James M. Inhofe vom Senate Armed Services Committee, in einer Stellungnahme. 

Diese Aussage ist zutreffend, denn Kata’ib Hisbollah und andere Milizen haben viel amerikanisches Blut an ihren Händen. Es wird geschätzt, dass mindestens 600 Amerikaner im Irak durch Straßenbomben getötet wurden, die vom Iran gebaut sind.

Tatsächlich gibt es kaum Zweifel, dass die Kata’ib Hisbollah und andere Milizen viel amerikanisches Blut an ihren Händen haben. Schätzungen zufolge wurden im Irak mindestens 600 Amerikaner durch vom Iran gebaute Straßenbomben getötet. Viele dieser Bomben, sagte Knights, könnten auf die Kata’ib Hisbollah zurückgeführt werden.

“Dieser Gruppe muss viel Gerechtigkeit widerfahren”, sagte er. “Diese Gruppe ist zumindest für Hunderte von amerikanischen Todesfällen verantwortlich.”

Kata’ib Hisbollah hat etwa 10.000 ausgebildete Kämpfer und verfügt auch über schwere Waffen, Drohnen, Mörser und Panzer. Somit sind die Luftangriffe vom Sonntag nur eine vorübergehende Schwächung. Eine viel intensivere Militärkampagne wäre nötig, um sie wirklich zu besiegen.

Am Montag sagte die Pressesprecherin des Weißen Hauses Jen Psaki, dass die jüngsten Luftangriffe das Risiko einer Eskalation zwischen den USA und dem Iran begrenzen sollten. Gegenüber Reportern äußerte sie: “Die Angriffe auf unsere Truppen müssen aufhören. Und deshalb hat der Präsident gestern Abend die Operation zur Selbstverteidigung unseres Personals angeordnet”.

Der Iran äußerte sich relativ zurückhaltend. Der Sprecher des Außenministeriums Saeed Khatibzadeh sagte, dass die Biden-Administration “immer noch einem falschen Weg in der Region folgt”, indem sie an der Drucktaktik der Trump-Administration festhalte. “Wir sehen leider, dass die [Biden]-Regierung die gescheiterte amerikanische Politik in der Region nicht nur in der Frage der Sanktionen, sondern auch in der Regionalpolitik fortsetzt”, sagte er.

 

Kommentar: Ich sehe immer mehr, dass wenn die iranische Atombombe noch verhindert werden kann, dann wahrscheinlich nur durch Israel. Nach meinem Empfinden handelt die Biden-Administration unbeholfen und halbherzig. Sie kommt mir vor wie der Elefant im Porzellanladen. Unter Trump waren die Dinge klarer und die bösen Buben hielten die Füße still. Der Kontrast ist deutlich zu sehen und sollte uns zeigen, in welche Richtung sich der Nahe Osten bewegt. Vielleicht kann ja Putin noch “helfen”? Ich denke, dass wir uns von dieser Aussage Bidens verabschieden sollten, denn Putin ist mit dem Iran verbündet. Was wir also im Nahen Osten sehen ist eine Katastrophe in Zeitlupe. Auch der Libanon bricht immer mehr auseinander. Die Währung hat einen neuen Tiefstand von fast 18.000 Pfund pro einem US-Dollar auf dem Schwarzmarkt erreicht und Amir Tsarfati berichtete vor einer Stunde über Telegram, dass in Tripolis die Armee vor den wütenden Menschen zurückweicht und der Bürgermeister sagte, dass man die Kontrolle über die Stadt verloren hätte.

Dem Nahen Osten steht zweifelsfrei ein großer Knall bevor, der das Potential hat viele Nationen mit hineinzuziehen. Die zunehmende Instabilität zeigt uns die nahe Ankunft Jeschuas an. Nur wer ihn angenommen hat, wird dem Schlimmsten entgehen.

 

Quellen: jpost.com und washingtontimes.com

22 Gedanken zu „RED ALERT: UN-Generalsekretär fordert USA auf alle Sanktionen gegen den Iran aufzuheben während sich Konfrontation abzeichnet

  • 30/06/2021 um 14:29
    Permalink

    Der 3. Neumondbericht war am 11. Juni. Wir sind noch immer im dritten Monat.
    Der 4. Monat (=Sommer ) würde ungefähr am 10./11. Juli beginnen, ich glaube, ohne uns.
    Die Entrückung ist eine Frühlingshochzeit ‍♀️ Hohelied von Salomo 2,11 Winter ❄️ ist vorüber & Matthäus 24,31-32 Sommer ist Nahe vor die Tür
    Jesus war Jude. Es gibt viel Symbolik in der Hochzeits- und Entrückungszeremonie ‍♀️️.
    Die Trübsal ☠️ beträgt laut Daniel 9,27 – 7 Jahre
    Die jüdische Hochzeit ‍♀️ dauert 7 Tage, wir sind 7 Jahre im Himmel
    Jacob heiratete Lea, die Erstgeborene (=Braut ‍♀️ von Christus), danach diente er 7 weitere Jahre für Rahel (=Juden).
    Der wahre 9. Av wäre der 19./20. August, als Jerusalem zerstört wurde. (Meiner Meinung nach hat es nichts mit der Braut ‍♀️ Christi zu tun und die Entrückung kann nicht am dem Tag stattfinden, weil das dann nicht mehr Frühling wäre, sondern Sommer, und Jesus hat es klar erwähnt, dass Sommer Nahe ist, vor die Tür …)

    Einige Gründe für die sehr nahe Entrückung:

    Noch Pridemonth ️‍ bis 30. Juni, wie in den Tagen Lots, Lukas 17,28-37 !!!
    UFO-Dateien am 25. Juni
    Israel hat das Land geteilt (am 13. Juni)
    “Ein Atomkrieg zieht auf “☠️
    “Das Wetter spielt überall verrückt”
    “Braut ist müde”‍♀️
    “Extreme dämonische Angriffe”

    Offenbarung 22,17
    Und der Geist und die Braut sprechen: Komm! Und wer es hört, der spreche: Komm! Und wen da dürstet, der komme; und wer da will, der nehme das Wasser des Lebens umsonst!

    Zu biblischer Zeit begann die Ernte zu Passah. Dann wurde der Omer im Tempel geopfert (Der Beginn der Ernte). Die Weizenernte findet zu Schavuot statt. Dann opferte man die beiden Brote (das erste Opfer, das von den Körnern gebracht wurde).

    Ruth steigt am Ende der Gerstenernte zur Tenne des Boaz hinab, während Boaz das Getreide sät. Von dem Moment an, in dem Boaz verspricht, Erlösung zu bringen, bis zur Erfüllung seines Versprechens verging nur wenig Zeit. Man nimmt an, dass DIE EHESCHLIESSUNG AM ENDE DER WEIZENERNTE stattfand. Diese Annahme basiert auf dem schnellen Tempo des Verses: „So nahm Boas die Ruth, und sie wurde seine Frau, und er ging zu ihr ein. Der HERR aber gab ihr, dass sie schwanger wurde und einen Sohn gebar.“ (Ruth 4,13)

    Die Entrückung wird die Erde so sehr erschüttern wie damals die Sintflut es getan hat.

    Die Entrückten

    Die Entrückten, wurden genannt: die Verrückten.
    So lange sie noch hier waren und die Menschen warnten.

    Nun wurden sie ver-rückt. In eine ewigen Ort.
    Und nicht mehr im Mensch Sein zurück.

    Jetzt ist Panik überall. Die Erde bebt mehr und mehr.
    Die Elemente sind nicht mehr zu bezwingen.

    Die Heiligen sind weg. Die dunkle Stunde bricht herein.
    Nun ist der Geist weg. Nichts haltet mehr das Böse fern.

    Plagen kommen und Verzweiflung. Doch glauben wollen die Menschen nicht.
    Ihnen wird Angst und Bange, sie sagen: Gott, ich brauch dich nicht.

    Nun ist es alles viel zu spät. Sie haben die Zeit nicht erkannt. Nichts mehr rettet
    sie aus der Bedrängnis, so traurig ein Mensch auch sein kann.

    Harrt aus, Jesus kommt. Noch 7 Jahre also habe Mut. Lehne ab was Dich fesseln würde. Und vergesse nie das Wort.

    1000 Jahre und eine Ewigkeit dazu. Das bleibt für dich wo du dich hältst.
    Egal was ist gib nicht auf, Gott ist der, der Dich immer nährt.

    Seine Liebe ist das ewige, was nie aufhören kann.
    Unser Vater, sein Sohn und sein Geist sind immer für Dich da.

    Vom Herrn, durch Princess Eden

    Antwort
    • 30/06/2021 um 14:41
      Permalink

      Liebe Princess Eden,

      vielen Dank für die ganzen Informationen, die du hier für uns zusammengestellt hast. Ich verfolge das auch alles, hatte aber nicht die Zeit, es zusammenzufassen. Es passiert jetzt so wahnsinnig viel, so wahnsinnig schnell!

      Es sieht auch so aus, als ob sich das Zeichen von Jona im großen Stil wiederholt, aber um das alles aufzuschreiben bräuchte ich mehrere Tage.

      Es ist so offensichtlich, dass unser Herr direkt vor der Tür steht!

      Er segne dich ganz reich, bis er kommt!
      LG, Henry

      PS: Vielen Dank, dass du regelmäßig meine Beiträge über Telegram teilst.

      Antwort
      • 30/06/2021 um 14:57
        Permalink

        Dürfte ich dich /euch um Gebete bitten das meine Familie gerettet wird? Ich bin die einzige die Jesus nachfolgt, meine Familie ist sonst russisch orthodox. Betet das der Herr Türen öffnet mehr vom Herrn zu erzählen in meiner Familie… ich hab Menschenfurcht/ generell eine Sozialphobie… es fällt mir schwer vom glauben zu reden, generell offensiv zu sein …

        Antwort
        • 30/06/2021 um 15:29
          Permalink

          Liebe Jana,

          danke, dass du dich gemeldet hast. Wir alle haben Freunde und Familie, die noch nicht gerettet sind. Jetzt wo wir sehen, dass das Finale vor der Tür steht, ist es umso wichtiger, dass wir für unsere Lieben beten. Ich tue dies gerne für deine Familie.

          Liebe Grüße, Henry

          PS: Liebe Leute, bitte betet auch mit, dass Janas Familie gerettet wird!

          Antwort
          • 30/06/2021 um 16:19
            Permalink

            Ich danke dir für deinen Aufruf nochmal dazu. Ich werde auch für deine Familie beten mein Bruder

            Antwort
          • 30/06/2021 um 16:20
            Permalink

            Ich danke dir nochmal für deinen Aufruf dazu. Ich werde auch für deine Familie beten mein Bruder. Gott segne dich und deine Familie

            Antwort
        • 30/06/2021 um 16:01
          Permalink

          Liebe Jana
          Ich bete für Dich und Deine Familie mir und vielen anderen geht es auch so gerade in der jetzigen Zeit finde ich es wichtig zusammen zu halten denn die Türe zur Errettung in die Arche wird wohl schneller geschlossen werden als wir denken können
          LG Gudi

          Antwort
        • 30/06/2021 um 19:47
          Permalink

          Liebe Jana
          Ich stehe auch mehr oder weniger alleine in meiner Familie da..Ich habe auch eben schon für dich und deine Familie gebetet und werde es weiter machen…Viel Zeit haben wir wohl nicht mehr bis die Türe der Arche von Gott geschlossen wird…..
          Dir und allen anderen wünsche ich Gottes reichen Segen….
          LG Gudi

          Antwort
          • 30/06/2021 um 20:02
            Permalink

            Vielen lieben Dank. Ich werde auch jetzt für deine Familie und dich beten. Danke. Gottes Segen

            Antwort
      • 30/06/2021 um 16:02
        Permalink

        Liebe Jana
        Ich bete für Dich und Deine Familie mir und vielen anderen geht es auch so gerade in der jetzigen Zeit finde ich es wichtig zusammen zu halten denn die Türe zur Errettung in die Arche wird wohl schneller geschlossen werden als wir denken können
        LG Gudi

        Antwort
      • 01/07/2021 um 2:17
        Permalink

        Lieber Henry

        Es ist leider auf polnisch aber du kannst es dir per google translater übersetzen. Nämlich BioNTech hat Impfung gegen Krebs, ich glaube es geht um Hautkrebs entwickelt und erste Person in Polen wurde mittlerweile geimpft. Die Leute sind begeistert und 90% wurden sich sofort impfen lassen als Vorsorge gegen diese schlimme Krankheit. Ich weiß nicht was ich darüber denken soll. Gerade jetzt eine Impfung gegen Krebs. Was denkst du darüber?
        Liebe Grüße

        Antwort
    • 30/06/2021 um 14:55
      Permalink

      Shalom Princess Eden

      Danke für die Bestätigung! Alles was Adonai Jeshua zeigt wird bestätigt werden! Wow…… Dankeschön

      LG

      Antwort
      • 30/06/2021 um 18:08
        Permalink

        Liebe Jana
        Auch ich bin die einzige in der Familie die gläubig ist…ich schließe jeden Tag meine Familie ins Gebet mit ein und Gott JHWH ist treu, Er arbeitet bereits daran.
        Auch für dich habe ich heute gebetet und deine Familie.
        Habe keine Sorge Gott weis alles und ist treu. Er hört die Gebete!
        Sei geduldig und vertraue darauf, dass Gott JHWH keine Fehler macht.
        LG Is

        Antwort
        • 30/06/2021 um 19:18
          Permalink

          Vielen Dank auch für dein Gebet . Ja, ich bete wie eine verrückte für meine Familie und Menschen die ich kenne, so oft am Tag.. die Bibel sagt ja, wir sollen beharrlich, ausdauernd beten. Bewirkt es mehr wie oft ich bete, also beschleunigt sich das dadurch sag ich mal oder reicht auch 1-3 x am Tag zu beten? Oder je mehr desto besser?

          Antwort
          • 30/06/2021 um 20:04
            Permalink

            Liebe Jana
            So wie der Geist Gottes dich führt, Bete! Wenn du es auf dem Herzen hast 3 oder mehrmals zu beten täglich dann tu es, Gott JHWH freut dies sehr.
            Ich bete auch für bestimmte Dinge mehrmals am Tag und für meine Familie… Danke dem Vater in Jeshuas Namen für das was du betest… allezeit mit Danksagung so steht’s geschrieben….
            Und bitte stellvertretend fur deine lieben um Vergebung ihrer Sünden.
            Danke Aba Gott JHWH der du treu bist und schon für alles vorgesorgt hast…ich Danke für Jana und ihre Familie. Öffne du ihre Herzen damit sie dich erkennen und annehmen um dir zu folgen in Wahrheit und Gerechtigkeit. Ich preise deinen heiligen Namen in Jeshua Namen. Amen

            Antwort
              • 01/07/2021 um 6:30
                Permalink

                Priwet Jana! Kak Dela?
                Wir kommen ursprünglich aus Kasachstan deswegen kann ich dich gut verstehen.
                Ich werde auch für deine Familie beten, ich wünsche dir des Herrn reichen Segen.

                Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.