RED ALERT: UN-Chef warnt, dass Menschheit am Rande der nuklearen Auslöschung steht

UN-Chef Guterres (deutsche automatische Untertitel verfügbar, so werden sie aktiviert)

Seit dem Beginn der Coronakrise Anfang 2020 verändert sich die Welt rasend schnell. Verglichen mit diesem Jahr war das letzte jedoch vergleichsweise harmlos. Nach der Übernahme der Biden-Administration am 20. Januar stieg die Gefahr eines nuklearen Dritten Weltkriegs enorm und tut es bis heute. Die Warnung vor einem nuklearen oder EMP-Angriff auf das US-Festland folgte Anfang Februar, was die USA dazu veranlassten sich auf einen Atomkrieg vorzubereiten. Im Frühling drohte China offen mit einem Krieg gegen die USA und kündigte indirekt danach einen Nuklearschlag an. China bedrohte auch Japan mit Nuklearschlägen, die solange folgen würden, bis Japan kapitulieren würde. Der Grund für die Drohung war die Insel Taiwan, die Japan infolge einer chinesischen Invasion verteidigen würde. Diese wird von den Chinesen geplant und vorbereitet, während die Spannungen zwischen den USA und China im Südchinesischen Meer weiter steigen. Nach dem US-Debakel in Afghanistan flog China Kampfjets und Nuklearbombern im taiwanesischen Luftraum und kündigte auch an, die USA bald erobern zu wollen. Chinas Wirtschaft, die kürzlich einen katastrophalen Schlag erlitt, braucht jedenfalls dringend einen Konjunkturmotor, der sie wieder ankurbelt. Ein Krieg wäre eine mögliche Option und erst vor wenigen Tagen wies Staatschef Xi Jinping das Militär an, sich auf einen Krieg vorzubereiten, während China daran arbeitet, seinen Bestand an Nuklearwaffen zu verdoppeln. Neben der Menge der Atomwaffen weltweit, ist es auch der technologische Fortschritt, der bedrohlich ist. So prahlt Russland damit “unbesiegbare” Hyperschallnuklearwaffen, nuklearbewaffnete bodengestützte Marschflugkörper und nuklearbewaffnete nuklearbetriebene autonome Unterwassertorpedos, die einen nuklearen Tsunami auslösen können, zu besitzen. Angesichts der dramatischen Entwicklung forderte UN-Chef Antonio Guterres bereits im Sommer 2020 eine neue Weltordnung mit Globaler Regierung und warnte am 10. September diesen Jahres, dass nun der Zusammenbruch der globalen Ordnung drohe. Auch das iranische Atomprogramm ist inzwischen an einem kritischen Punkt, die Taliban könnten auch an Nuklearwaffen kommen und heute wurde berichtet, dass selbst Nordkorea Hyperschallraketen, die einen Nuklearsprengkopf tragen können, besitzt und erfolgreich testete. Am letzten Wochenende warnte Guterres, dass die Menschheit am Rande der nuklearen Vernichtung stehen würde.

Am Sonntag sagte UN-Chef Guterres, dass die die Bedrohung der “nuklearen Vernichtung” der Menschheit ihren höchsten Siedepunkt seit 40 Jahren erreicht habe. Durch das nukleare Wettrüsten sei die Welt der atomaren Massenvernichtung “inakzeptabel nahe” gekommen. Um eine internationale Krise zu vermeiden, forderte er Nationen, die “fast 14.000 Atomwaffen gelagert haben”, auf, den Vertrag über das umfassende Verbot von Nuklearversuchen zu unterzeichnen. Das Wettrüsten habe die Ursache darin, dass wohlhabende Länder weiterhin eine Reihe fortschrittlicher zerstörerischer Waffen zur Schau stellen. Es wird davon ausgegangen, dass Russland über 6.375 Nuklearsprengköpfe verfügt, die USA kämen auf 5.800, China auf 320, Frankreich auf 290, Großbritannien auf 215, Pakistan auf 160, Indien auf 150, Israel auf 90 und Nordkorea auf 40.

In einem Tweet appellierte Guterres an die globalen Mächte: “Jetzt ist es an der Zeit, die Wolke des nuklearen Konflikts endgültig zu heben, Atomwaffen aus unserer Welt zu eliminieren und eine neue Ära des Vertrauens und des Friedens einzuleiten”.

Durch das kürzliche Bilden der AUKUS-Allianz hat sich die Befürchtung vor einem Dritten Weltkrieg noch verstärkt. Schon vorher hatte der UN-Chef Bedenken geäußert, dass unter anderem China, Nordkorea und die USA den Vertrag über das umfassende Verbot von Nuklearversuchen noch nicht unterstützen, der 1996 von 185 Ländern unterzeichnet wurde, aber noch in Kraft treten muss. Guterres sagte vor der Bildung von AUKUS: “Wir sind zu lange in diesem Schwebezustand geblieben”.

Er übte Druck auf die Nationen aus, die Entscheidung der USA und Russlands zu beachten, den START-Vertrag zu verlängern, der die Reduzierung strategischer Waffen beinhaltet. Im Januar hatten die beiden Länder das Abkommen um 5 weitere Jahre verlängert und ist damit die einzige noch gültige Rüstungskontrollvereinbarung zwischen 2 Ländern.

Auch UN-Untergeneralsekretär für Abrüstungsfragen Izumi Nakamitsu wiederholte die Befürchtungen von Guterres und schlug vor, dass sich alle Atommächte bald zusammensetzen und über die Kontrolle von Waffen diskutieren müssten. Er sagte: “Wenn Sie es wirklich ernst meinen mit der Abschaffung von Nuklearwaffen, dann müssen natürlich irgendwann alle anderen Nuklearwaffen besitzenden Länder an den Tisch kommen und darüber nachdenken, wie es weitergeht”.

Dieser globale Friedensaufruf kommt, nachdem ein Spitzendiplomat Chinas sein Land warnte, das chinesische Versprechen zu überprüfen, dass den Einsatz von Atomwaffen nur zur Vergeltung einsetzt. Als Grund führte er die neuen Allianzen in der Region an. Der ehemalige UN-Botschafter Sha Zukang sagte, China müsse den ersten Atomschlag gegen die USA machen, wenn US-Präsident Joe Biden Taiwan weiterhin verteidige. Er äußerte: “Der bedingungslose Ersteinsatz ist nicht geeignet … es sei denn, die Verhandlungen zwischen China und den USA kommen zu dem Ergebnis, dass keine Seite zuerst [Atomwaffen] einsetzen würde, oder die USA keine passiven Maßnahmen mehr ergreifen werden, um die Wirksamkeit von Chinas strategischen Kräften zu untergraben.”

“Der strategische Druck auf China nimmt zu, da (die USA) neue Militärbündnisse aufgebaut haben und ihre militärische Präsenz in unserer Nachbarschaft erhöht.”

Zukang stieß seine Drohung vor einem Treffen zwischen den USA, Indien, Japan und Australien in Washington aus, dessen Gastgeber Biden war. Während eines Treffens des chinesischen Verbands für Rüstungskontrolle und Abrüstung vorletzte Woche in Peking sagte er: “Die Politik, nicht der Erste zu sein, der Atomwaffen bedingungslos einsetzt, hat China international eine moralische Überlegenheit verschafft.” Und führte weiter aus: “Aber für einige Zeit werden die USA China als ihren Hauptkonkurrenten und sogar als ihren Feind sehen. Kann diese Politik überprüft und verfeinert werden?”

Die bisherige Politik begann China 4 Jahre nachdem es 1964 Atommacht wurde. Jetzt baut China 300 neue Silos für Nuklearraketen.

Die Ankündigung der AUKUS-Allianz hatte China verärgert, obwohl dort China nicht namentlich genannt wurde. Biden sagte: “Wir werden für unsere Verbündeten und unsere Freunde eintreten und uns den Versuchen stärkerer Länder widersetzen, schwächere Länder zu dominieren, sei es durch gewaltsame Gebietsänderungen, wirtschaftlichen Zwang, technische Ausbeutung oder Desinformation.”

“Aber wir suchen nicht – ich sage es noch einmal – wir suchen keinen neuen Kalten Krieg oder eine Welt, die in starre Blöcke geteilt ist”, ergänzte der US-Präsident.

Im Zentrum des Konflikts zwischen den USA und China steht die Insel Taiwan, die bekanntgegeben hat, dass sie sich einer 11-köpfigen pazifischen Handelsgruppe anschließen will, in die auch China eintreten möchte.

Am letzten Samstag schickte China 19 Kriegsflugzeuge in den Luftraum von Taiwan, bevor später am selben Tag 5 weitere in einem 2. Anflug kamen, was wieder Befürchtungen vor dem Dritten Weltkrieg aufkommen ließ.

Neben dem Abfangen der chinesischen Flugzeuge, führte Taiwan abschreckende Verteidigungsübungen zur Biokriegsführung durch, da befürchtet wurde, dass China waffenfähige Coronaviren herstellt.

Das taiwanesische Verteidigungsministerium teilte mit: “Die chinesischen Kommunisten haben weiterhin massiv in die nationalen Verteidigungshaushalte investiert, ihre militärische Stärke ist schnell gewachsen und sie haben häufig Flugzeuge und Schiffe entsandt, um in unsere Meere und unseren Luftraum einzudringen und sie zu belästigen”. Und ergänzte: “Angesichts ernster Bedrohungen durch den Feind ist das Militär des Landes aktiv am Aufbau und der Vorbereitung des Militärs beteiligt, und es ist dringend erforderlich, in kurzer Zeit ausgereifte und schnelle Massenproduktionswaffen und -ausrüstung zu erhalten.”

Der stellvertretende Verteidigungsminister Wang Shin-lung sagte, dass die neuen Waffen alle im Inland hergestellt würden und die USA wahrscheinlich wichtige Teile und Technologielieferanten bleiben werden. Angesichts der Frage, ob die Vereinigten Staaten Taiwan im Falle eines chinesischen Angriffs verteidigen würden, ist Taiwan daran interessiert sich selbst verteidigen zu können. Wie das Ministerium mitteilte, gehören zu den Waffen, die Taiwan kaufen will, Marschflugkörper und Kriegsschiffe. Außerdem stellte Taiwan bereits eine Klasse hochwendiger Tarnkappen-Kriegsschiffe vor, die es als “Flugzeugträger-Killer” bezeichnete, und entwickelt auch eigene U-Boote.

 

Kommentar: Auch wenn ich denke, dass alles so geplant war, muss ich Guterres Recht geben in dem Punkt, dass die Welt am Abgrund steht. Vernichtet wird die Menschheit jedenfalls nicht. Es ist inzwischen egal vorhin wir schauen. Die USA stehen übrigens auch kurz vor dem Kollaps, was zum einen an der drohenden Zahlungsunfähigkeit des Landes und zum anderen daran liegt, dass immer mehr Amerikaner ihre Jobs aufgeben, weil sie sich nicht gegen den Coronavirus impfen lassen wollen. Es sind nicht Einzelne, sondern Massen. Die Impflicht gilt für Staatsbedienstete, Militär und Unternehmen mit mehr als 100 Mitarbeitern. Für die US-Feinde ist dies die perfekte Gelegenheit, die USA in die Knie zu zwingen und als Weltmacht abzulösen. 

Bin ich der Einzige, der hier sieht, wie der rote Reiter der Apokalypse angaloppiert kommt? Wohl kaum. Sollte uns das Angst machen? Ich würde sagen, das hängt davon ab, ob wir Jeschua schon als Erlöser angenommen haben oder nicht. Ist er bereits zu unserem persönlichen Messias geworden, haben wir den roten Reiter absolut nicht zu führten, denn er ist noch durch die Siegel gebunden, die Jeschua erst nach der Entrückung brechen wird. Wir werden das im Himmel sogar live mitbekommen, aber dazu muss er uns vorher zu sich holen und das wird er auch tun.

Ich kann nicht voraussagen, wann es knallen wird, aber ich vermute sehr stark, dass es im Oktober soweit sein wird. Dann wird wahrscheinlich eine Kettenreaktion in Gang gesetzt, die zum Dritten Weltkrieg führen wird. Noch ist jedenfalls Zeit, Jeschua als Erlöser anzunehmen, um der Apokalypse zu entkommen. Und ich kann dir nur aller wärmstes empfehlen es jetzt zu tun, falls du seine für dich erkaufte Erlösung noch nicht angenommen hast. Er liebt dich mehr als sonst irgendjemand und will nicht, dass du durch die Trübsal gehen musst und hat alles, sogar sein eigenes Leben, gegeben, damit dies nicht nötig ist.

 

Quelle: the-sun.com

44 Gedanken zu „RED ALERT: UN-Chef warnt, dass Menschheit am Rande der nuklearen Auslöschung steht

  • 29/09/2021 um 23:30
    Permalink

    Hallo Henry ich denke es könnte doch sein das am Sukkot 22-29 Oktober sein wird,dass dann die Endrückung Erlösung kommt.Weil Oktober ist noch Herbst,und das ist das letzte Herbstfeste dann kommt nur noch das am Winter wo am Ende November anfängt bis 6 Dezember aber ich weiss nicht wie das Fest heisst.Nacher geht es erst nächstes Jahr weiter.Aber wir sind die letzten Generation und Mai 2022 ist Israel 80 Jahre.Ich denke nicht das Israel 81,82,83…Jahre wird.Was denkst du dazu?Gruss Matthäus

    Antwort
    • 30/09/2021 um 7:52
      Permalink

      Lieber Matthias
      Das Fest im Winter heißt Chanukka
      Johannes 10,22

      Johannes 10, 22: Es war aber das Fest der Tempelweihe in Jerusalem; [und] es war Winter.

      LG

      Antwort
    • 30/09/2021 um 10:36
      Permalink

      Die Chinesen wissen was sie wollen, die Amis wissen was sie wollen und davon wird sie niemand abbringen lassen. Das Ziel ist immer noch die Weltherrschaft. Alles andere ist Geplänkel…. Worte. Selbst die Russen haben diese Agenda und werden es zu verhindern wissen sich unter ein Dach der beiden Mächte ziehen zu lassen. Alles wird seinen Gang nehmen.

      Antwort
    • 30/09/2021 um 12:47
      Permalink

      Hallo Matthäus,

      im englischsprachigen Raum sprechen immer mehr Geschwister davon, dass wir eigentlich einen Monat zurückhängen, weil der 1. Nisan am 17. März vor der Tagundnachtgleiche erklärt wurde. Dies soll wohl nicht zulässig sein und man hätte den Schaltmonat Adar Bet einfügen müssen. Demnach ist Jom Teruah am 7. und 8. Oktober und entsprechend alle anderen Herbstfeste im Anschluss. Das stimmt mit dem Laubhüttenfest von dir Ende Oktober überein. Ich habe mich viel mit den verschiedenen Kalendern beschäftigt und bin schlauer geworden, allerdings nicht so schlau, dass ich sagen könnte, welcher denn nun der richtige ist. Fakt ist, wir sind an der Ziellinie.

      Gott segne dich ganz reich,
      Henry

      Antwort
      • 30/09/2021 um 13:40
        Permalink

        Danke dir Henry Gottes Segen wünsche ich dir

        Antwort
        • 30/09/2021 um 13:41
          Permalink

          Kannst du mir aufschreiben welche Feste jetzt noch kommen mit Datum.Danke,Gruss Matthäus

          Antwort
            • 30/09/2021 um 15:49
              Permalink

              Danke dir Isabella dann kommt aber Sukkot zuerst am 22-29 Oktober dann nur noch das im Winter,oder?Chanuka

              Antwort
              • 30/09/2021 um 16:21
                Permalink

                erew Rosh HaSchanah ( yom teruah ) 25.9.22 abends bis 26.9.22 1.tischrei
                Yom Kippur 05.10.22
                und Sukkot von 09.-18 Oktober
                Chanukka von Abend 18.12.- 26.12 22

                Antwort
          • 30/09/2021 um 18:28
            Permalink

            Lieber Matthäus,
            das mit den verschiedenen Kalendern ist wirklich nicht einfach und ich bin bisher auch immer damit durcheinander geraten. Ich denke es ist wie Isabella sagt, wir machen nichts verkehrt wenn wir jeden Tag mit dem Kommen unseres Herrn rechnen.

            Bleib wie du bist, und Gott segne dich! 🙂
            Anne

            Antwort
            • 30/09/2021 um 19:30
              Permalink

              Danke Anne Gottes Segen für dich Gruss Matthäus

              Antwort
      • 30/09/2021 um 23:14
        Permalink

        Hallo Henry ich habe Fragen,z.B.Wenn es dieses Jahr nicht wird könnte es nächstes Jahr sein Mai 2022? Weil wir sind die letzten Generation und Israel darf nicht älter werden als 80 Jahre oder was denkst du dazu?In der Bibel steht das die Generation 70 Jahre ist und wenn es hochkommt dann 80 Jahre. Jetzt kommen eigentlich nur noch 2 Herbstfeste dann ist das noch im Winter und nächstes Jahr gehts weiter.Ich denke im Oktober wird es noch krass werden weil Iran ist dann fertig mit der Bonbe und Israel wird dann sicher Iran angreifen.Vielleicht ist das der Anfang von Gog Magog.Aber wichtiger ist bereit sein wenn Jesus Christus kommt.

        Danke noch für die viele Informationen

        Gruss Matthäus

        Antwort
        • 01/10/2021 um 6:15
          Permalink

          Guten Morgen Matthäus
          Also wenn der Staat Israel 1948 geboren wurde dann ist er gerade mal 73 Jahre alt. Und nicht der Mensch denkt wie alt Israel oder eine Generation werden soll sondern Gott JHWH bestimmt alles Dasein hier auf Erden. Richte deinen Focus auf Jeshua Adonai und lass deine Rechnungen denn sie gehen damit nicht auf. Somit wären noch 7 Jahre hin bis Israel 8o wird. Oder ????

          Gott JHWH segne dich Matthäus

          Antwort
          • 01/10/2021 um 9:20
            Permalink

            Hallo Isabella Israel ist 73 Jahre alt aber die 7 Jahre Trübsal kommt auch noch dazu dann ist Israel 80 Jahre alt dann kommt Jesus Christus beim 2 kommen mit uns Gemeinde zurück auf die Erde,aber vorher werden wir endrückt,so sehe ich das.Wir müssen nicht 7 Jahre warten bis Israel 80 Jahre wird.Gottes Segen an dich Gruss Matthäus

            Glaubst du Generation sind wir gemeint oder denkst du das Generation die Juden Volk Geschlecht gemeint ist?

            Antwort
            • 01/10/2021 um 10:24
              Permalink

              Ich denke das Israel das jüdische Volk damit gemeint ist.
              Und wer weis vielleicht müssen wir noch länger ausharren als es manchen lieb ist. Wir gehen hier durch viele Prüfungen….
              Derek Prince nennt dieses .. Termine mir Gott in der Wüste, die wir auch bestehen müssen.
              Gott JHWH will keine Braut mit Flecken und Runzeln.

              Shalom

              Antwort
              • 02/10/2021 um 18:33
                Permalink

                Kanaan.ministries ist die richtige Website PDF

                Antwort
  • 30/09/2021 um 11:28
    Permalink

    Jesus Christus ist Sieger und Könige der Könige er ist die Hoffnung und das Leben.Gott hat alles aus dem Nichts erschaffen er ist durch nichts begrenzt.

    Gott wurde Mensch und ist für die Sünden gestorben aber nach 3 Tage auferstanden.

    Seid bereit für die Endrückung Gruss Matthäus

    Antwort
      • 30/09/2021 um 16:27
        Permalink

        Im diesem Jahreskalender 21 ist sukkot Fest beendet, jetzt kommt im November Chanukka …. 28.11.- 06 12.21

        Antwort
        • 30/09/2021 um 16:37
          Permalink

          Kann nicht sein was ist dann am 22-29 Oktober?

          Antwort
          • 30/09/2021 um 16:46
            Permalink

            Auf meinem Kalender war sukkot von 21.9-29.9.21

            Ich weis nicht was für Kalender du hast?

            Antwort
  • 30/09/2021 um 16:49
    Permalink

    Henry meint die feste kommen noch es wurde mit 1 Monat zurück geschoben

    Antwort
    • 30/09/2021 um 16:59
      Permalink

      Wenn du Oktober meinst dann wurde es 1 Monat zurück geschoben dann ist September die Zeit sukkot gewesen….ist nicht schlimm….lebe einfach so als würdest du Jeshua zu jeder Zeit erwarten…da ja niemand den Tag kennt.

      Shalom Matthäus

      Antwort
      • 30/09/2021 um 17:38
        Permalink

        Hallo Isabella danke für die Information.Aber dann sind die Herbstfeste dieses Jahr vorbei und dann müssen wir aufs nächste Jahr Mai 2022 schauen vielleicht passiert was aber ja man sollte nicht rechnen.Aber wenn es nächste Jahr nichts passiert z.B.am Mai dann stimmt das ganze mit der Generation mit Israel 80 Jahre ja nicht.Und dann sind wir ja auch nicht die letzte Generation oder?Solche Thema interessiert mich halt.Aber es könnte auch heute morgen oder nächste Woche passieren.Vielleicht heute abend um 20.00 uhr währe schön.Immer wachsam bleiben .Gruss Matthäus

        Antwort
        • 30/09/2021 um 17:57
          Permalink

          Matthäus wache und bete und betrachte alles nüchtern.
          Lass dich nicht durch Zahlen oder dergleichen verunsichern. Jeshua kennt dich und mich und alle Menschen hier auf Erden und wenn der Tag X soweit ist werden wir zu unserem Adonai Jeshua entrückt. Jeder der dafür bestimmt ist. Mach dir nicht soviele Gedanken….
          Ich hatte vorhin 2.Petrus 3 gelesen und habe das reingestellt.
          Wünsch dir viel Segen und Erwartungsfreude an Jeshua Adonai dem König aller Könige und Herrn aller Herren.
          Jeshua hat alles im Griff und sieht auch alles…
          Auch was in der Politik so vorgeht und sich vorbereitet für eine Regierung.
          Ich segne diese Menschen der Regierung damit sie Weisheit Wahrheit und Gerechtigkeit anstreben damit sie alle nicht verloren gehen und zum Herrn zurück finden. Denn Jeshua Adonai ist der Oberhirte jeder Regierung und diesem müssen alle Rechenschaft ablegen.

          Antwort
  • 30/09/2021 um 16:57
    Permalink

    Shalom

    Ich habe hierzu mal eine allgemeine Frage. Warum macht ihr die Entrückung immer an den jüdischen Feiertagen fest?
    Wir sollen jederzeit bereit sein und Jesus selbst meinte, daß er unerwartet kommt, wir aber an den Zeichen der Zeit erkennen können, wenn sich unsere Zeit hier den Ende naht.
    Nun, die Zeichen sprechen dafür, daß es bald geschehen wird, aber von einem jüdischen Feiertag zum nächsten warte ich nicht.
    Wir können entrückt werden, wenn wir gerade Kartoffeln schälen, einen Patienten verarzten oder verarztet werden, wenn wir uns gerade duschen oder beim Bäcker Brot kaufen und süße Teilchen für den Nachmittagskaffee aussuchen.
    Wenn alle die Jesus als ihren Erlöser angenommen haben entrückt werden, dann bricht hier ein heilloses Chaos aus – Flugzeuge, die ohne Piloten abstürzen, Autos, die keinen Fahrer mehr haben und schlimmste Unfälle verursachen, Pflegekräfte und Ärzte, die inmitten von Operationen weg sind, Bügeleisen, die Brände verursachen usw.

    Wie sollen die Menschen damit umgehen? Dann müssen sie doch erkennen, daß die Biebel wahr ist.

    Antwort
    • 01/10/2021 um 10:58
      Permalink

      Ich denke auch, dass die Entrückung jederzeit losgelöst von jüdischen Feiertagen geschehen kann und wird. Die Feste sind für die Juden, sie werden erfüllt beim zweiten Kommen und zwar in Bezug auf die Juden und nicht auf die Gemeinde.

      Antwort
      • 01/10/2021 um 12:15
        Permalink

        Das einige Fest das nach dem 2. Kommen Jesu noch erfüllt werden muss ist das Laubhüttenfest. Deswegen glaube ich auch, dass wir damit bis zur Regentschaft im 1000-J. Reich warten müssen. Ich will dieses Thema wirklich nicht noch komplizierter machen 🙂 Es ist nur meine Erkenntnis dazu.
        Anne

        Antwort
        • 01/10/2021 um 21:19
          Permalink

          Hallo Anne aber vorher werden wir endrückt dann nach 7 Jahre danach kommen wir mit dem 1000 Jähriges Reich beim 2 kommen von Jesus zusammen dann feiern wir das Lauphüttenfest oder?Was denkst du dazu?Gruss Matthäus

          Antwort
  • 30/09/2021 um 17:01
    Permalink

    Jom Teruah ist am 7-8 Oktober und die anderen Festen kommen im Anschluss

    Antwort
  • 30/09/2021 um 17:06
    Permalink

    2. Petrus 3, 1: Diesen zweiten Brief, Geliebte, schreibe ich euch bereits, in welchen beiden ich durch Erinnerung eure lautere Gesinnung aufwecke,
    2. Petrus 3, 2: damit ihr gedenket der von den heiligen Propheten zuvor gesprochenen Worte und des Gebotes des Herrn und Heilandes durch eure Apostel;
    2. Petrus 3, 3: indem ihr zuerst dieses wisset, daß in den letzten Tagen Spötter mit Spötterei kommen werden, die nach ihren eigenen Lüsten wandeln und sagen:
    2. Petrus 3, 4: Wo ist die Verheißung seiner Ankunft? Denn seitdem die Väter entschlafen sind, bleibt alles so von Anfang der Schöpfung an.
    2. Petrus 3, 5: Denn nach ihrem eigenen Willen ist ihnen dies verborgen, daß von alters her Himmel waren und eine Erde, entstehend aus Wasser und im Wasser durch das Wort Gottes,
    2. Petrus 3, 6: durch welche die damalige Welt, vom Wasser überschwemmt, unterging.
    2. Petrus 3, 7: Die jetzigen Himmel aber und die Erde sind durch sein Wort aufbewahrt, für das Feuer behalten auf den Tag des Gerichts und des Verderbens der gottlosen Menschen.
    2. Petrus 3, 8: Dies eine aber sei euch nicht verborgen, Geliebte, daß ein Tag bei dem Herrn ist wie tausend Jahre, und tausend Jahre wie ein Tag.
    2. Petrus 3, 9: [Der] Herr verzieht nicht die Verheißung, wie es etliche für einen Verzug achten, sondern er ist langmütig gegen euch, da er nicht will, daß irgend welche verloren gehen, sondern daß alle zur Buße kommen.
    2. Petrus 3, 10: Es wird aber der Tag des Herrn kommen wie ein Dieb, an welchem die Himmel vergehen werden mit gewaltigem Geräusch, die Elemente aber im Brande werden aufgelöst und die Erde und die Werke auf ihr verbrannt werden.
    2. Petrus 3, 11: Da nun dies alles aufgelöst wird, welche solltet ihr dann sein in heiligem Wandel und Gottseligkeit!
    2. Petrus 3, 12: Indem ihr erwartet und beschleuniget die Ankunft des Tages Gottes, dessentwegen die Himmel, in Feuer geraten, werden aufgelöst und die Elemente im Brande zerschmelzen werden.
    2. Petrus 3, 13: Wir erwarten aber, nach seiner Verheißung, neue Himmel und eine neue Erde, in welchen Gerechtigkeit wohnt.
    2. Petrus 3, 14: Deshalb, Geliebte, da ihr dies erwartet, so befleißiget euch, ohne Flecken und tadellos von ihm erfunden zu werden in Frieden.
    2. Petrus 3, 15: Und achtet die Langmut unseres Herrn für Errettung, so wie auch unser geliebter Bruder Paulus nach der ihm gegebenen Weisheit euch geschrieben hat,
    2. Petrus 3, 16: wie auch in allen seinen Briefen, wenn er in denselben von diesen Dingen redet, von denen etliche schwer zu verstehen sind, welche die Unwissenden und Unbefestigten verdrehen, wie auch die übrigen Schriften, zu ihrem eigenen Verderben.
    2. Petrus 3, 17: Ihr nun, Geliebte, da ihr es vorher wisset, so hütet euch, daß ihr nicht, durch den Irrwahn der Ruchlosen mitfortgerissen, aus eurer eigenen Festigkeit fallet.
    2. Petrus 3, 18: Wachset aber in der Gnade und Erkenntnis unseres Herrn und Heilandes Jesus Christus. Ihm sei die Herrlichkeit, sowohl jetzt als auch auf den Tag der Ewigkeit! Amen.

    Antwort
  • 01/10/2021 um 11:12
    Permalink

    Was ich noch nicht verstehe ist dies: wir erwarten ja die Entrückung jederzeit, aber wie ist dann das Gleichnis von 10 Jungfrauen einzuordnen? Wenn die Entrückung morgen wäre, wann sollte da Hinausgehen der Jungfrauen geschehen sein, wann das Einschlafen von allen 10, wann erfolgte/erfolgt der Ruf usw.?

    Antwort
    • 01/10/2021 um 12:01
      Permalink

      Hallo Kisska,
      schön, dich mal wieder zu lesen. 🙂
      Ich verstehe das so: Da es sich um ein Gleichnis handelt, kann man nicht alles 1 zu1 übertragen. Jedes Gleichnis hinkt irgndwo und will unsere Aufmerksamkeit nur auf eine bestimmte Sache lenken. Es handelt sich hier meiner Meinung nach ausschließlich um das “bereit sein” Alle schliefen ein weil der Bräutigam sich verspätet hat aber die 5 hatten auch für diesen Fall vorgesorgt. Sie haben bewiesen, dass sie mit dem Bräutigam jederzeit noch gerechnet hatten. Ich denke, damit hatten sie auch bewiesen, dass sie ihren Bräutigam wirklich lieben.
      Alles Liebe
      Anne

      Antwort
      • 01/10/2021 um 13:16
        Permalink

        Ich denke die 5 törichten Jungfrauen die zwar Lampen dabei hatten aber kein Öl. Öl steht für den hlg Geist.
        Ich denke sie waren bereit aber ihre Herzen nicht aufrichtig mit Jeshua verbunden. Die Liebe zum Herrn sollte brennend sein und aufrichtig.
        Das warten auf den Bräutigam machte alle schläfrig ..
        Jeshua kennt die Seinen!

        Shalom

        Antwort
        • 01/10/2021 um 13:42
          Permalink

          Das ist richtig, aber das Öl gehört zum “bereit sein” dazu. Denn Liebe zu seinem Erlöser ohne Hl. Geist ist nicht möglich. Hart, aber wahr.

          Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.