RED ALERT: Machtübernahme der Taliban läutet postamerikanische Weltordnung ein

Erick Stakelbeck berichtet über die katastrophale Lage in Afghanistan (deutsche automatische Untertitel verfügbar, so werden sie aktiviert)
Amir Tsarfati berichtet in einer Eilmeldung über die dramatischen Folgen (mit deutschen Untertiteln)
TFI Global analysiert Bidens größten Fehler (deutsche automatische Untertitel verfügbar)
verzweifelte Afghanen halten sich an startenden Flugzeugen fest, um zu fliehen

Nachdem die Biden-Administration die Macht in den USA übernommen hatte, bereitete sich auch der Nahe Osten auf die neue Ära vor. Der Machtwechsel führte zu einer völligen Verschiebung der globalen Machtverhältnisse. Als sich US-Präsident Joe Biden und sein russischer Amtskollege Vladimir Putin Mitte Juni trafen, wurde für die ganze Welt offensichtlich, wie schwach die USA sind und dass sie sich aus dem Nahen Osten zurückziehen werden. Die USA werden zunehmend von Russland und China bedroht. Dies dürfte auch ein Grund für den Abzug weiterer Patriot-Batterien aus dem Nahen Osten sein. Insgesamt führte die US-Politik dazu, dass sich sowohl Russland als auch China gegen Israel wandten. Jetzt offenbarte der desaströse US-Abzug aus Afghanistan zur Machtübernahme des Landes durch die Taliban. Als ob dies nicht schlimm genug wäre, senden die USA damit ein Zeichen an ihre Verbündeten, dass man nicht auf sie zählen kann, und eine Einladung an die Feinde, da sie unvorstellbar schwach sind.

Mit dem katastrophalen Abzug der USA ist Afghanistan in Rekordgeschwindigkeit von den Taliban übernommen worden. Gestern fiel die Hauptstadt Kabul mit Ausnahme des Flughafens, der noch von US-Truppen kontrolliert werden. Dort ist die Situation dramatisch, denn neben den Ausländern versuchen auch Hunderte Afghanen verzweifelt das Land zu verlassen. Sie gehen soweit, dass sie sich an startenden Flugzeugen festhalten, um den Taliban zu entkommen, die sie mit sehr großer Wahrscheinlichkeit hinrichten würden. Zwischenzeitlich musste der Flugverkehr eingestellt werden, da sich Hunderte verzweifelter Menschen auf der Rollbahn befanden. Diese humanitäre Katastrophe wird nur noch durch die Wirkung auf die US-Gegner übertroffen. 

Die beiden größten Feinde der USA, Russland und China, nutzten die Gelegenheit, um ihre Macht gegenüber den USA weiter zu stärken. Während Russland offene Rechnungen aus dem Kalten Krieg beglich, bezeichnete China die Katastrophe als bestes Beispiel für gescheiterte amerikanische Hybris hinsichtlich der Fähigkeit, seinen Willen im Ausland geltend zu machen. Auch Afghanistans Nachbarland Iran hob ermutigt das Scheitern der USA hervor.

Der neue Präsident Ebrahim Raisi sagte in einem Telefonat mit dem scheidenden Außenminister Javad Zarif gestern morgen: “Die militärische Niederlage und der Rückzug der USA aus Afghanistan sollten eine Gelegenheit bieten, Leben, Sicherheit und dauerhaften Frieden in diesem Land wiederherzustellen”. Laut dem iranischem Staatsfernsehen bezeichnete er die 20-jährige US-Mission als “militärisches Versagen” und neue Chance auf Frieden.

Zu dem Zeitpunkt der Stellungnahme waren die Taliban plötzlich bis zu den Toren Kabuls vorgerückt. Die politische und sicherheitspolitische Lage war äußerst angespannt und der von den USA unterstützte afghanische Präsident Ashraf Ghani floh schlagartig außer Landes, obwohl er zuvor noch verkündet hatte: “Ich werde mein Volk nicht im Stich lassen”.

Die Kommunistische Partei Chinas (KPC) kündigte gestern morgen an, dass China “die Wünsche und Entscheidungen des afghanischen Volkes respektiert” und die Taliban als rechtmäßige Regierung anerkennen werde. Damit untergräbt China den einzigen US-Einfluss auf die Taliban, die sich mit einer drohenden internationalen Isolation konfrontiert sehen würden. Auch wenn die weitere Entwicklung Afghanistans völlig unklar ist, nutzte die KPC die Chance, die USA zu kritisieren. Ihr Sprachrohr, die Global Times, kommentierte: Afghanistans Zusammenbruch “war für die USA und den Rest des Westens undenkbar – sogar jenseits ihrer pessimistischsten Vorhersagen”.

“Die drastische Veränderung der Lage in Afghanistan ist zweifellos ein schwerer Schlag für die USA”, hieß es weiter. “Sie erklärte, dass die Absicht der USA, Afghanistan umzugestalten, völlig scheiterte. In der Zwischenzeit zeigt der verzweifelte Rückzugsplan der USA die Unzuverlässigkeit der US-Verpflichtungen gegenüber ihren Verbündeten: Wenn ihre Interessen es erfordern, Verbündete zu verlassen, wird Washington nicht zögern, jede Entschuldigung dazu zu finden.”

Für China ist Afghanistan von wichtiger Bedeutung, weil die KPC massiv mit 400 Milliarden Dollar in das Nachbarland Iran investiert hat. Außerdem gibt es in Afghanistan wertvolle Mineralien. Noch wichtiger für China scheint jedoch die Möglichkeit die amerikanischen Versuche zu untergraben, die Weltordnung nach dem Zweiten Weltkrieg aufrecht zu erhalten.

Ein weiterer Kommentar der Global Times beschrieb die Situation in Afghanistan als “völlige Demütigung für die USA”.

Die wahrscheinlich schärfste Kritik einer internationalen Macht kam aus Russland. Noch als Sowjetunion war das Land selbst an Afghanistan vor dem Zusammenbruch der Union gescheitert. Dies wurde von Putin früher als größte geopolitische Katastrophe des 20. Jahrhunderts bezeichnet. Gestern betonten Beamte der russischen Regierung, dass dieselben Aufständischen, die die USA in den 1980er Jahren heimlich bewaffnet und unterstützt hatten, um die Sowjetunion zu Fall zu bringen, nun den Amerikanern zum Verhängnis wurden.

Maria Sacharowa, die Sprecherin des russischen Außenministeriums, schrieb gestern auf ihrem Telegram-Kanal eine Reihe von Erklärungen des damaligen US-Präsidenten Ronald Reagan, die die afghanischen Mudschaheddin-Kämpfer als “Freiheitskämpfer” bezeichneten. “Dies ist nur direkte Rede”, schrieb sie. “Historische Beweise für amerikanische geopolitische Experimente, für die sie niemals die Verantwortung tragen.” Der staatliche russische Nachrichtendienst Tass förderte Berichte wieder zutage, darunter eine Geschichte, in der die Kommentare des Vorsitzenden der CDU, Armin Laschet, hervorgehoben wurden. Dieser bezeichnete die Folgen in Afghanistan als “das größte Versagen der NATO” und “eine politische und humanitäre Katastrophe”.

In einem anderen Bericht wurden Kommentare des berüchtigten Tschetschenen Ramzan Kadyrov, der Putins Verbündeter ist, angepriesen. Der Bericht sagte, die Ereignisse in Afghanistan sollten alle aktuellen und ehemaligen russischen Verbündeten dazu veranlassen, sich “auf das Schlimmste vorzubereiten” und “ihre Grenzen zu stärken”.

“Die Länder, die an das Territorium Afghanistans grenzen, sind jetzt gefährlich”, sagte Kadyrow laut eines Instagram-Posts.

Russland hat seine Beziehungen zu ehemaligen sowjetischen Verbündeten, die an Afghanistan grenzen, in den letzten Wochen ausgenutzt, um angeblich die Sicherheit zu stärken. US-Beamte sagten, dass Russland sie auch unter Druck gesetzt hätte, den USA nicht bei dem geplanten Rückzugs aus Afghanistan zu helfen.

Der schnelle Vormarsch der Taliban ist auch dadurch erklärbar, dass die USA nur noch sehr wenige Truppen in Afghanistan hatten, die seit Jahren nicht viel gekämpft hatten. Sehr wahrscheinlich haben die Taliban die jetzige Offensive zuvor intensiv mithilfe von ausländischen Geheimdiensten und Unterstützung aus dem Ausland geplant. Sie hatten zuvor Delegationen nach Russland, China, Iran, Katar und Pakistan entsandt.

Auch wenn sich schon andere NATO-Mitglieder aus Afghanistan zurückgezogen haben, ist der Imageschaden bei den USA jetzt besonders hoch. Und die Feinde der USA stehen schon bereit die Lücke zu füllen, die die USA hinterlassen. Die Türkei möchte den Flughafen betreiben und mit den Taliban Gespräche aufnehmen. China und sein Partner Iran sehen neue Möglichkeiten in Afghanistan. Während sich der Westen zurückzieht, bereiten sich Pakistan, Russland, Iran, China und die Türkei auf einen Eilmarsch vor. Der katastrophale Abzug der USA aus Afghanistan scheint der Wendepunkt in der bisher durch die US-Macht dominierten Weltordnung zu sein. Die Rufe nach einem US-Abzug aus Syrien und dem Irak werden nun lauter. Die Folgen des Machtvakuums, dass die USA in Afghanistan hinterlassen sind nicht nur ein Schlag ins Gesicht der Vereinigten Staaten, sondern auch eine immense Stärkung seiner Gegner, die diese Lücke nun füllen, zu ihnen gehören besonders Russland, der Iran und die Türkei.

Sie haben die USA von den Diskussionen über Syrien ausgeschlossen. Außerdem beeilen sich Russland und China internationale Foren zu schaffen, in denen die USA nicht präsent sind. 

Es wird befürchtet, dass die Geschehnisse in Afghanistan an manchen Orten das globale Chaos verstärken und liberale internationale Strukturen schädigen. Die Hamas feierte bereits den Siegeszug der Taliban.

Biden wies indessen alle Vorwürfe von sich und machte die afghanische Armee für das Chaos im Land verantwortlich. Nach seiner Ansprache diesbezüglich, setzte er seinen Urlaub fort. Seiner Aussage, dass es unter seiner Aufsicht nie eine iranische Atombombe geben werde, ist unter diesen Umständen für Israel kaum von Wert. Der Iran machte weitere entscheidende Fortschritte bei der Atombombe, während die Taliban Kabul übernahmen.

 

Kommentar: Das ist der absolute Super-Gau! Wie Amir Tsarfati im obigen Video berichte, hat China Taiwan mitgeteilt, dass sie Afghanistan genau beobachten sollten, weil sie als nächstes an der Reihe wären. Auf diese Worte folgten tatsächlich schon Taten, denn China führte nun eine großangelegte Übung mit scharfer Munition an mehreren Orten vor der Küste Taiwans durch. Dies trauen sie sich, weil die Schwäche der USA, dem wichtigsten Verbündeten Taiwans, so offenbar geworden ist. Und nun überlegt mal wer der wichtigste Verbündete der USA im Nahen Osten ist. Ja, ihr habt richtig geraten! Was wir hier sehen, kann eigentlich nur der Auftakt für den ersten Krieg von Gog und Magog sein.

Ich weiß nicht, was ich noch sagen soll. Diese Ereignisse machen mich sprachlos und entsetzen mich. Die Taliban sind nach 20 Jahren pünktlich vor dem 20. Nine Eleven Jubiläum zurück und das stärker als je zuvor mit hochmoderner US-Militärtechnik, die sie der afghanischen Armee abgenommen haben. Das ist das traurige Ergebnis nach mehr als 2.400 US-Soldaten, die in Afghanistan ih Leben ließen, und 150 Millarden Dollar amerikanisches Investment in das Land. Der instabile Nahe Osten ist jetzt noch instabiler. Mir bleibt nur zu sagen, dass unsere Erlösung super super nahe ist, Jeschua wird jetzt viel schneller kommen, als die Meisten ihn erwarten. Die Welt ist an einem Punkt, wo es kein Zurück mehr gibt.

Meine wichtigste Aufgabe ist es jedem von euch, der Jeschua noch nicht als Erlöser und Retter angenommen hat, zu sagen, dass ihr in diesem Leben keinen besseren Deal bekommen werdet, als das was er euch anbietet. Und danach auch nicht! Er nahm all deine Schuld auf sich und starb an deiner Stelle, damit du leben kannst.

Es wird jetzt wirklich mehr als ernst, nimm Jeschua heute an, falls du es noch nicht getan hast.

Gebetsanliegen: Bitte betet für die Menschen in Afghanistan. Sie stehen dem absoluten Albtraum gegenüber! Gerade für die Frauen und Mädchen hat ein entsetzliches Grauen begonnen. Es wird schon berichtet, dass Mädchen ihren Familien als Bräute für Taliban-Kämpfer weggenommen werden. Auch für die Christen ist es jetzt mehr als lebensbedrohlich. Geschwister aus den USA berichten, dass der Kontakt zu den afghanischen Christen abgebrochen ist, weil diese die Kontaktdaten auf ihren Handys löschen mussten. Werden sie mit ausländischen Handykontakten von den Taliban erwischt, bedeutet es den Tod. Die Taliban sollen zu den christlichen Leitern Kontakt aufgenommen haben, um sie wissen zu lassen, dass sie kommen werden. Nur noch Gott kann sie retten.

Jeschua komm!

 

Quellen: usnews.com und jpost.com

 

69 Gedanken zu „RED ALERT: Machtübernahme der Taliban läutet postamerikanische Weltordnung ein

  • 18/08/2021 um 6:59
    Permalink

    Moin miteinander,
    ja die Meldungen überschlagen sich, aber ich habe ein ungutes Gefühl in Bezug auf Israel.

    Ich kann mir gut vorstellen, dass Uncle Sam nicht ohne Eigennutz den Rückzug angetreten hat. Das alles dient einem höheren Ziel. Ich denke der Rückzug hat damit zu tun, um dem “Feind” absichtlich das Feld zu räumen. Warum sonst wurde funktionsfähiges militärisches Material zurückgelassen?
    Man konnte förmlich zusehen, wie jeden Tag mehr Land eingenommen wurde.
    Gestern habe ich gelesen, dass die “Gotteskrieger” die amerik. Soldaten teilweise gar nicht mehr ernst genommen haben. Es soll wohl vorgekommen sein, dass diese im “diversalen” Rausch, transgenderiert an die Front gekommen sind, wie dekadent!

    Wenn man sich das Territorium von Afgh. genau anschaut, liegt das mitten zwischen den -stan-Staaten, die im G-M-Krieg eine große Rolle spielen werden.

    https://www.google.de/maps/place/Afghanistan/@36.9253668,55.463397,5.42z/data=!4m5!3m4!1s0x38d16eb6f8ff026d:0xf3b5460dbe96da78!8m2!3d33.93911!4d67.709953

    Es muss ja islamisch regiert werden, denn diese “Koalition” wird gemeinsam handeln. Ich denke wir können jetzt dabei zusehen, wie sich der totgeglaubte islamische Staat neu formiert. Die Taliban haben schon die umgebenden “Brüder”-Länder aufgefordert mitzumachen. Da wird sicher noch einiges durchsickern.

    Wir sehen eine prophetische Erfüllung im Entstehen der letzten kriegerischen Handlung, die gegen Israel gerichtet sein wird. Ami-go-home!

    Ps 60
    12 Hast du uns, o Gott, nicht verstoßen, und ziehst nicht aus, o Gott, mit unseren Heeren?
    13 Schaffe uns Hilfe in der Drangsal; Menschenhilfe ist ja nichtig!
    14 Mit Gott werden wir Gewaltiges vollbringen, und er wird unsere Feinde zertreten.

    shalom
    Francis

    Antwort
    • 18/08/2021 um 9:16
      Permalink

      Der Rückzug aus Afghanistan war geplant.
      Das war keine unüberlegte Flucht der Alliierten. Sie planen so etwas. Auf das Geschwätz der Politiker und deren überaschten Gesichter darf man nicht hereinfallen.
      Der Islam ist weder verschwunden, noch friedlicher geworden. Betrachten wir es geistlich! Dieser Zweig ist der brutale und kämpferische gegen Gottes Willen.
      Sie hassen alles was gut und lobenswert in Gottes Augen ist. Schaut euch ihre Werke an.

      Am Ende werden sie gerichtet und das Urteil spricht Gott selbst. ER lässt sie toben und wüten um sie richten zu können. Mit Europa und dem Rest des Abfalls tut er das auch.
      Erschreckt nicht, wenn ihr von Kriegen und Kriegsgeschrei hört!

      Antwort
      • 18/08/2021 um 12:01
        Permalink

        Ja das habe ich auch schon gedacht. Auch wenn Biden nicht der hellste zu sein scheint, aber natürlich war das Kalkül.
        Das ist kein Zufall, oder unbewusstes Handeln gewesen.
        Sie stecken alle unter einer Decke irgendwo, auch wenn sie nicht immer Freunde sind, alleine weil sie in der Finsternis leben uns letztendlich Satan dienen.

        Genau das meinte ich auch die Tage. Wir sind alle aufgeklärt und es geht jetzt nur noch darum, dass wir uns persönlich auf die Entrückung einstimmen.
        Wir sollen uns zwar weiter hin aufklären, was Henry ja tut, aber diese ständige Panikmache mit Mystizismus und Anderweitigem lenkt uns vom Wort Gottes ab.

        Er hat die Welt überwunden.
        Er hat sie bereits besiegt.
        Er hat sie erschaffen.
        Er kennt alle Geheimnisse und alles Verborgene.
        Er lenkt die Herzen der Könige wie Wasserbäche.
        Er ist der Herrscher und Mächtige allein.

        Satan ist nur sein Kettenhund und muss wegen allem um Audienz bei Gott fragen.

        So what?!

        Ich bin nicht mehr die jüngste und trotzdem entbinde im November.
        Was glaubt ihr was mir für Ängste aufkommen KÖNNTEN, wenn ich mich diesem ganzen Angststrudel hingeben würde?!
        Wir hart es ist Babys in diese Welt zu setzten.
        Mit FFp2 Maske gebären zu müssen, falls es zuhause nicht geht usw. usw. etc. pp.

        Aber ich sage mir nein! Das ist nicht was Gott für mich und meine Familie will!
        Sein Wort gilt immer noch und im ganzen Kontext der Bibel gehts immer darum, zuerst nach Gottes Reich zu trachten.
        Und was heißt das?
        Ihn hochzuhalten!
        Ihn mehr als alles andere zu lieben, auch mehr als meine Götzen (zB die stetige Nachrichtenverfolgung. Das kann zum Götzen werden)
        Ihn zu lobpreisen.
        Allezeit zu beten, zu danken und in seinem Wort zu wandeln.
        Demut lernen.
        Schnell vergebensbereit zu sein.
        Buße tun!

        Wie sonst soll ich Licht sein für die noch verlorenen Seelen?

        Das Gebet durch Christus ist die einzige Macht, die wir haben.
        Also lasst uns weiter wachsam sein mit unseren Laternen in der Hand.

        Stellt euch vor, wie himmlisch muss es sein, wenn wir während eines innigen Gebets entrückt werden.
        In diesem Sinne.
        Beten ist Arbeit und Freude zugleich.

        Wir können so dankbar sein, dass wir am jüdischen Volk Anteil haben dürfen, dass wir eingepfropft sein dürfen.

        Maranatha!

        Antwort
        • 18/08/2021 um 13:22
          Permalink

          Gottes Segen für die Geburt liebe Sara ^^
          Ich bin mir sicher es wird alles gut verlaufen, der Herr ist uns immer nah die wir uns Sein nennen dürfen. Ich stimme dir zu, wir brauchen Einheit im Gebet für die Gemeinde und für die Menschen draußen die ohne Hoffnung sind, die Jesus nicht als ihren Heiland angenommen haben. Wir sollten die Zusammenkünfte nicht versäumen und uns gegenseitig erbauen/ermuntern (Hebr.10,25). Gerade das kommt in den letzten Monaten zu kurz, wir lassen uns anstecken und reiten mit auf der Welle der Angst und Rechthaberei. Dabei sind wir allezeit in der Hand Gottes uns kann nichts geschehen was der Herr nicht hat für uns ersehen. Und alles was der Herr mit uns vorhat ist immer gut und immer das beste. Wir müssen uns ihm immer wieder neu anvertrauen und mit ihm sämtliche Lebensentscheidungen treffen, dann aber auch wirklich ruhen in dem Herrn. Echte Ruhe und echten Frieden finden wir nur wenn wir Zuflucht suchen in ihm. Er ist meine Festung, mein Halt. Die stille Zeit ist so wichtig, ich kann nur ermutigen lest die Bibel und betet jeden Tag. So viele Dinge sind dann plötzlich nicht mehr wichtig oder klären sich von selbst wenn man durch den Geist lebt. Wir sollten allezeit die Ewigkeit vor Augen haben, das Himmlische, nicht das irdische. Und dabei die anderen Menschen nicht vergessen, wir alle brauchen Jesus unseren Gott und Retter.
          Er ist der Fels auf dem ich stehe, wovor brauche ich Angst haben? Er ist meine Furcht, er ist mein Heiland, er ist der allmächtige Gott, der Ewigseinde der selbst das verborgene des Herzens offenbart und alles ist bloß und aufgedeckt vor Seinen Augen, kein Geschöpf ist vor ihm unsichtbar (Hebr.4,13). Alles ist in seiner Hand. Alles.

          Gottes Segen!

          Antwort
          • 19/08/2021 um 18:44
            Permalink

            Auch ich wünsche dir alles Gute liebe Sara. Gott JHWH möge es so führen damit dein Baby ohne Komplikation Zuhause gesund zur Welt kommt ohne diesen Corona Masken Stress.
            Mach dir keine Sorgen du bist in Gottes guten Händen du und dein Baby.

            Alles Liebe
            Maranatha

            Antwort
        • 19/08/2021 um 0:51
          Permalink

          Liebe Sara,

          ich gratuliere Dir zur Schwangerschaft, möge sie gut, gesund, unkompliziert und friedlich verlaufen und dass Du so entbinden kannst, wie Du es Dir wünschst.

          Gott wird sich so sehr über euer Baby freuen.

          Erst jetzt weiss ich es zu schätzen, wie es vorher war, auch bei den Entbindungen. Es ist für mich unvorstellbar, wie das sein muss, wenn man den schönsten Moment, wenn man sein Baby bekommt, mit Maske auf dem Gesicht verbringen muss.
          Das ist alles nicht normal.

          Du hast wirklich etwas Gutes gesagt, dass wir den Herrn lobreisen und hochheben sollen und uns nicht von den Götzen runterziehen und vereinnahmen lassen.

          Wir wissen, dass wir am Ende ein unfassbar schönes Geschenk bekommen, egal wie es werden wird.

          Gottes Segen
          Melanie

          Antwort
  • 18/08/2021 um 20:01
    Permalink

    Liebe Sara,
    ich möchte Dir auch alles Gute wünschen für Deine Schwangerschaft und die bevorstehende Geburt.
    Die Zeiten sind wirklich bedrückend, aber wir sind nicht ohne Beistand. Es ließe sich der Irrsinn sonst kaum aushalten.
    Ist das bei Euch wirklich so, Geburt unter FFP2? Kannst Du Dir vielleicht Hilfe holen von einem verständnisvollen Arzt oder einer Hebamme? Es widerspricht doch allem, was ein Arzt studiert haben sollte, medizinisch, ethisch – und verstößt dazu noch dazu gegeneine Reihe von Gesetzen.
    Vom Test in Wehenpausen habe ich gehört und Masken ganz zu Beginn, im letzten Jahr. Aber einer Gebährenden den Sauerstoff abzudrehen, das ist an Perversität kaum noch zu überbieten.
    Wahrscheinlich kommt es auf das Bundesland an, wie die Reglen sind.
    Ich wünsche Dir so sehr, dass Dir das erspart bleibt.
    Shalom
    Andrea

    Antwort
    • 18/08/2021 um 20:29
      Permalink

      Danke lieber Denis und liebe Andrea für die herzlichen Worte und Wünsche.
      Ja, bei uns hier im Kreis Lippe ist das leider so in einigen KH, dass man tatsächlich mit FFp2 gebären muss.
      Aber ich plane eine Hausgeburt und bete, bete, bete, gefühlt jede Minute darum.
      🙂

      Die Hebammen im Kreißsaal, mit denen ich mich fast angelegt hatte, sagten, dass sie nur Befehle ausführen und dass deren Existenz daran hängt.

      Leider sind die Gesetze gesetzlos geworden. Die Dienerin Gottes (Obrigkeit) hat Gott verlassen und ist zur Hure geworden.
      Entschuldigt für diese widerliche Beschreibung.

      Mittlerweile ist es sogar so, dass einige Hebammen bei der Nachsorge verlangen, dass man im eigenen Haus eine FFp2 tragen soll.
      Ich wundere mich über gar nichts mehr. Und ich bin teilweise auch teilnahmslos geworden gegenüber diesen Horrornachrichten.

      Ich bin nicht der Typ für Demos und ich kann auch nicht ständig den Anwalt einschalten.
      Es ist knallhart. Aber Gott ist soooo viel mächtiger und meine Zeit steht in seinen Händen.
      Wenn ich überlege was Corrie ten Boom, oder so viele Pilger vor uns erlebt haben.
      Unsere Gemeinde hat dieses Jahr hier bei uns in der Kleinstadt Morddrohungen bekommen und wurde 2 Monate zwangsgeschlossen. Das war im Frühling.
      Und das nur, weil anscheinend ein paar Russlandsdeutsche (1000 Mitglieder), einen C-Ausbruch verursacht hatten. Was einfach nicht stimmt.
      Der Bürgermeister hat zugesehen, wie unsere Brüder und Schwestern teilweise die Geschäfte nicht mehr betreten durften.

      Soweit ist es.

      Aber wir sehen Gottes Macht uns Bewahrung so stark. Wir müssen kämpfen durch Gebet ins dafür sorgen, dass wir die Einheit der Gemeinde stark erhalten.

      Das ist alles unten auf der Erde… aber sein Reich des Himmels ist nahe.
      Und es ist nur eine Frage der Zeit bis Gott sich rächt…
      Ja das wird ein Inferno.

      Wir als Gemeinde hier sind ganz klar der Meinung, dass wir kämpfen müssen, auch wenn es Verfolgung bedeutet.
      So wie Olaf Latzel, falls er euch etwas sagt.

      Wir kämpfen nicht gegen Fleisch und Blut…

      Antwort
  • 18/08/2021 um 22:16
    Permalink

    Liebe Sara,
    Danke für Deine Antwort. Ich merke immer wieder, wie dankbar ich hier bei mir sein kann, für die Möglichkeiten, die sich noch bieten, um dem Irrsinn etwas entgegen zu setzen. Noch kann ich Vielem aus dem Weg gehen oder Strategien anwenden, die mir erst mal wieder Luft verschaffen.
    Ich wünsche Dir starkes Vertrauen auf Jeshua und hoffe, dass sich Dein Wunsch mit der Hausgeburt erfüllen kann.
    Aber vielleicht müssen wir ja auch gar nicht mehr bis November ausharren. Diese Hoffnung dürfen wir jedenfalls haben. 🙂
    Ich glaube auch, dass Demos nichts mehr bewirken können, das endet im Chaos. Wenn der Druck immer mehr steigt, dann auch die Aggression auf beiden Seiten. Wir können diese Welt nicht besser machen, dass ist auch nicht unser Auftrag. Es gibt kein Zurück in die alte Zeit. Das sehe ich wie Du.

    So, wie Denis es sagt, lasst uns einander aufbauen, trösten und ermutigen. Gebet, Stille Zeit, Gemeinschaft nicht vernachlässigen, eine feste Basis unter den Füßen und eine innere Ruhe, die nur der HERR schenken kann, sind bessere Strategien und erstrebenswertere Dinge als sich in sinnlose Diskussionen zu begeben, die bei den meisten Menschen nicht mehr verfangen. Wir brauchen alle so nötig Abschirmung und Ausgleich zu dem alltäglichen Bösen.

    Ich kenne auch Olaf Latzel, höre regelmäßig EFK Riedlingen; es gibt noch ein paar mehr bibeltreue Pastoren im Land, die ihren Gemeinden die nötige Stärkung und Orientierung geben.
    Noch schenkt Gott Gnade und wartet, bis es der Letzte der Hochzeitsgäste geschafft hat, sich bereit zu machen. Es sind so viele unglaublich interessierte und aufgeschlossene Menschen außerhalb der Gemeinden, die sich plötzlich fragen, ob es Gott wirklich gibt.
    Ich hoffe so sehr, einige, die ich kenne, schaffen es noch, die richtigen Schlüsse zu ziehen.
    Liebe Grüße und Shalom
    Andrea

    Antwort
    • 18/08/2021 um 22:56
      Permalink

      Ja, so ist es.
      Liebe Grüße, shalom. 🙂

      Antwort
      • 19/08/2021 um 11:21
        Permalink

        Liebe Sara, auch ich wünsche Dir von Herzen alles Gute für Deine Schwangerschaft und Geburt, werde auch für Dich beten. Der Herr ist bei Dir!
        “Da ich den Herrn suchte, antwortete er mir und errettete mich aus aller meiner Furcht. Welche auf IHN sehen, die werden erquickt , und ihr Angesicht wird nicht zu Schanden. Da dieser Elende rief, hörte der Herr und half ihm aus allen seinen Nöten. Der Engel des Herrn lagert sich um die her, so ihn fürchten, und hilft ihnen aus. Schmecket und sehet, wie freundlich der Herr ist. Wohl dem, der auf ihn traut” Ps. 34,5- 9
        Mit dieser Verheißung wünsche ich Dir ganz viel Kraft und Zuversicht! Ich glaube auch, wie Andrea gesagt hat, dass es sein kann, dass wir gar nicht mehr bis November warten müssen! Liebe Grüße von einer Glaubenschwester ♥

        Antwort
        • 19/08/2021 um 18:30
          Permalink

          Ganz lieb, vielen Dank.
          Ja, es ist echt verrückt hier bei uns ins überhaupt.
          Hier ist alles so beamtet und dadurch scheint mir die Agenda um so deftiger.

          Unser Kinderarzt Eugen Janzen verpasst sogar Deutschland. Hat s Druck nicht mehr standhalten können.
          In einigen Freikirchen darf man nur noch mit Test rein.
          Freikirchen wurden besprüht und es gab heftige Diffamierungen.
          Aber ich glaube wir sehen wie nahe Jesus ist.
          Dadurch.

          Sollte er uns entrücken bald, werde ich meine erwachsenen Kinder im Himmel sehen.
          Das hat ja auch was 🙂
          Ich danke euch auf jeden Fall alle für eure herzliche Anteilnahme.
          Ich kann nur noch mehr sagen, wie wichtig es ist, dass wir die Einheit durch Christus bewahren. Ob nah, ob gern.
          Letztendlich sind wir eine Gemeinde und er das Haupt.

          Ich glaube fest daran, dass er unter uns wandelt und das meine ich natürlich nicht mystisch 😉

          Eine feste Burg ist der besonnene, feste, tiefe und heilige Glauben.

          Ich bin schon durch so viele Weltanschauungen und Religionen gehüpft, aber nur der Glaube der Bibel uns das Wort Gottes hat mich errettet und bringt Segen und Hilfe in Bedrängnis.
          Das wissen wir alle, die wir errettet sind.
          Möge Gott uns Kraft geben, dass wir anderen noch auf den letzten Metern Hilfe, Licht und Zeugnis sein dürfen.

          🙂

          Antwort
          • 19/08/2021 um 18:32
            Permalink

            Ok, viele Rechtschreibfehler. Ich hoffe man versteht den Zusammenhang trotzdem 😉

            Antwort
            • 19/08/2021 um 19:05
              Permalink

              …..ob nah ob gern halte ich für eher “gottgewirkt” als für einen Rechtschreibefehler
              weil sehr wichtig in diesen Zeiten wo, gerade alles andere auseinander fällt 🙂 😉

              Antwort
    • 23/08/2021 um 8:43
      Permalink

      Mir geht es auch so. Ich kann Dir in allem nur zustimmen. Das Einzige, was uns in der kurzen verbleibenden Zeitspanne noch bleibt, ist die Verbreitung des Evangeliums. Wir wissen doch mehr als die Außenstehenden. Wir kennen die Hintergründe, nicht die. Ich bestelle mir z. B. online beim Missionswerk Heukelbach Flyer und verteile die in Briefkästen. Dazu suche ich mir bei google-Maps in nahe liegenden Städten Gebiete mit Wohnblocks. Da fahre ich hin und verteile in kurzer Zeit große Mengen. Gerade dort sitzen viele Rentner in Angst. Am Besten geht montags und dienstags, da sind die Kästen leer. Es wäre schön, wenn noch weitere Geschwister sich ihrer Verantwortung bewußt werden und die Restzeit auskaufen, wie der HERR gesagt hat. So, wie ich es mache, ist es sehr effektiv. Vergeßt bitte nicht, diese Leute haben oft kein Internet! Die Flyer werden gelesen. Der HERR kann den Segen geben. Wir sind nur die Sähleute.

      Antwort
  • 19/08/2021 um 19:11
    Permalink

    Liebe Sara
    Kennst du die Webseite ” Erhebt das Panier”? Ist zu empfehlen.
    Shalom

    Antwort
    • 19/08/2021 um 19:41
      Permalink

      Liebe Isabella,
      Habe die von dir empfohlende Webseite besucht und mich seeeehr gefreut. Ich kenne die Heuhsens. Wir haben vor vielen Jahren die selbe Gemeinde besucht uns dann aber aus den Augen verloren. Sie haben sich kaum verändert auch hatten sie damals schon ein großes Herz für Israel. Danke Dir noch einmal!!!
      Anne

      Antwort
      • 19/08/2021 um 20:08
        Permalink

        das freut mich sehr liebe Anne.
        Sei gesegnet auf dieser Website.
        Ofer Amitai ” Berührungen ”
        liebe ich besonders sehr aufbauend!

        Shalom

        Antwort
    • 20/08/2021 um 20:19
      Permalink

      Hey Isabella, nein kenne ich nicht. 🙂
      Ich schau mal rein.

      Antwort
  • 19/08/2021 um 19:29
    Permalink

    Oh, Eugen Janzen war in Eurer Gegend Kinderarzt? Ich habe einige Videos von ihm gesehen. Und er hat D verlassen? Professor Stephan Hockertz auch – es mutet an, wie damals, als viele vom geliebten Volk begriffen, dass es zu gefährlich in D für sie wird.
    Damals konnten sie noch das sichere Exil erreichen. Heute wird bald kein Platz mehr sicher sein auf Erden. Echte Sicherheit gibt es nur für die, die sich bei Jesus geborgen haben.
    Maranatha

    Antwort
    • 20/08/2021 um 8:36
      Permalink

      oh Danke Andrea für die Info bzgl. Hockertz, das wusste ich nicht….
      Habe heute die Meldung von gestern gefunden. Dies passiert mit Wissenschaftlern und Kritikern, die einfach nur hinterfragen, was da gerade passiert. Aber er ist einer von den wenigen die nicht eingeknickt sind, Hut ab vor ihnen. Früher mussten alle fliehen, die einen gelben Stern tragen mussten. Heute ist es die Wahrheit die nicht mehr “gewünscht” ist. Der Geist dieses Systems ist so offensichtlich. Hoffentlich hat dies alles bald ein Ende.

      https://corona-transition.org/der-wissenschaftler-prof-stefan-hockertz-hat-deutschland-verlassen
      Wir können nur um seinen Schutz beten.

      Herr wir erwarten dich so dringend!!! Komme in DEINER Gerechtigkeit!!

      shalom
      FRancis

      Antwort
    • 20/08/2021 um 20:17
      Permalink

      Ja genau, der war der beste Kinderarzt hier bei uns. Bei ihm wurde man nicht aus der Praxis geschmissen, wenn man als Mutter für seine Kinder keine Impfung, auch wenn sie freiwillig ist, abgelehnt hatte.
      Die anderen Praxen haben mir gesagt, ich bekomme keinen Termin, weil ich die Impfungen ablehne.

      Aber auch da wird Gott helfen!

      Wir brauchen in diesen Psychozeiten so viel Zuversicht.
      🙂

      Antwort
      • 21/08/2021 um 7:40
        Permalink

        In Janzens Videos hat man gespürt, wie sehr ihm die Kinder am Herzen liegen, Genauso auch bei anderen, die sich heute für die Kinder einsetzen, z. B. der Lehrer und Schriftsteller Gunnar Kaiser.
        Ich kann mich jedesmal nur schwer im Zaum halten, wenn vor mir Mütter mit Kindern stehen und ich sehe die Veränderungen, die in den letzten Monaten in den Kindergesichtern und in ihrem Verhalten vor sich gegangen sind. Ich vermisse das fröhliche und quirlige Verhalten und auch das unbeschwerte Lachen, welches früher so oft zu hören war. Stattdessen ängstliche, schüchterne Gesichter, stille, allzu brave Kinder – die Fröhlichkeit ist bei vielen verschwunden.
        Gestern erst wieder stand eine Mutti mit einem 6-jährigen Kind vor mir und fragte nach dem Testcenter für den Urlaub. Das Kind schaute so wie ich in dem Alter, wenn meine Mutter mich mit zum Zahnarzt nehmen wollte.
        Auch um der vielen Kinder willen, bete ich, dass Jeshua schnell kommt. Jetzt schreien bereits die ersten nach dem Piks für die unter 12-jährigen, an Babys testet man diese Brühe auch bereits. Mir stehen immer mehr die Haare zu Berge.
        Und weil Du es sagtest, Impfen generell: ALLE Impfstoffe werden bald auf dieser neuen Technologie beruhen und gentechnische Eingriffe sein – das ist die Zukunft der „Medizin“, man arbeitet bereits daran und hat den ersten Grippe- Impfstoff fertig. Mittlerweile hat sich meine Einstellung zum Thema Impfe, egal ob Kind oder Erwachsener auch komplett geändert, heute würde ich das auch jedem Arzt gegenüber so kommunizieren.
        Das nur als Info, wir werden das Gott sei Dank nicht mehr erleben müssen.

        Maranatha, komm bitte bald Jeshua.
        Andrea

        Antwort
        • 21/08/2021 um 9:19
          Permalink

          Matth. 18,6

          Wer aber einem von diesen Kleinen, die an mich glauben einen Anstoß (zur Sünde) gibt, für den wäre es besser, dass ein großer Mühlstein an seinem Hals gehängt und er in die Tiefe des Meeres versenkt würde.

          Wenn es um unschuldige Kinder geht glaube ich, dass es hier für Jesus eine rote Linie gibt.

          Antwort
          • 21/08/2021 um 10:21
            Permalink

            So ist es Anne, ich denke besonders die Epsteins dieser Welt werden ein sehr schweres Urteil empfangen.

            Manche gehen davon aus, dass die unmündigen Kinder mit hinaufgenommen werden. Es gibt zwar keine biblische Aussage darüber, aber denkbar ist es, dass unser Herr diese Kinder die sich selbst noch nicht entscheiden können, vor den Gerichten hinwegnimmt. Roger Liebi sagt dazu:
            https://www.soundwords.de/werden-auch-die-kinder-entrueckt-a12395.html

            Lesen wir Psalm 8, wird auch einiges deutlich 🙂
            2 HERR, unser Herrscher, wie herrlich ist dein Name auf der ganzen Erde, der du deine Hoheit über die Himmel gesetzt hast!
            3 Aus dem Mund von Kindern und Säuglingen hast du ein Lob bereitet um deiner Bedränger willen, um den Feind und den Rachgierigen zum Schweigen zu bringen.

            shalom
            Francis

            Antwort
            • 21/08/2021 um 11:40
              Permalink

              Bin ziemlich sicher, dass die unmündigen Kinder mitgenommen werden. Jedes Kind ist ein Gedanke Gottes, schon nach der Zeugung.

              Antwort
        • 21/08/2021 um 17:28
          Permalink

          “ALLE Impfstoffe werden bald auf dieser neuen Technologie beruhen und gentechnische Eingriffe sein – das ist die Zukunft der „Medizin“, man arbeitet bereits daran und hat den ersten Grippe- Impfstoff fertig.”

          Das Thema interessiert mich.
          Andrea hast du evtl. eine Quelle?

          Antwort
  • 21/08/2021 um 11:33
    Permalink

    Ja, Francis und Anne,
    das hoffe ich auch sehr, dass Gott sich bald erbarmt und Jeshua den Auftrag zum Holen der Braut gibt. Weltweit leiden Kinder auch noch unter anderen unfassbaren Grausamkeiten gegen sie.
    Auch Spurgeon hat in einer seiner Predigten klar gesagt, dass Jesu Tod am Kreuz auch für die unmündigen Kinder gilt. Deshalb glaube ich auch, sie sind in den Segen mit hineingenommen. Auch weil in der Urgemeinde Ehepaare gemischt sein konnten, da wurden die Kinder bzw. der ungläubige Teil durch den zum Glauben Gekommenen mit geheiligt.
    Interessant ist, wo manche Ausleger die Alters-Grenze ziehen. Da werden wir uns überraschen lassen müssen. Die Bibel spricht ja auch von „Jünglingen“ und soweit ich weiß, war man erst ab einem Alter von 20 erwachsen und durfte ins Heer gemustert werden. Weißt Du dazu mehr, Francis?
    Shalom
    Andrea

    Antwort
  • 21/08/2021 um 12:40
    Permalink

    Ich denke, es kommt darauf an, wann die Kinder geistig in der Lage sind eine Entscheidung für Gott zu treffen, mit 20 Jahren ist die Grenze weit überschritten, ich halte mich da auch an 12 bis 14 Jahre. Die unmündigen Kinder der Gläubigen sind durch mindestens ein gläubiges Elternteil geheiligt bis sie diese Erkennungsgrenze erreichen, aber ob die unmündigen Kinder der ungläubigen Eltern mitentrückt werden, ist für mich eine grosse unbeantwortbare Frage.

    Antwort
    • 21/08/2021 um 13:01
      Permalink

      kisska, was ist mit den Schwangeren? dieses Babis gehen bestimmt mit. Auch die, die noch die Fürsorge ihrer Mutter brauchen. Wo wäre dann die Grenze?

      In der Urgemeinde gab es Verheißungen wie “so wirst du und dein ganzes Haus gerettet werden.” Wobei man das zugegebener maßen auch noch anders sehen kann. Die letzte Antwort ist bei Gott, besonders wenn es sich um Menschen handelt die nie mündig werden.

      Antwort
  • 21/08/2021 um 13:25
    Permalink

    Anne, so habe ich das ja gemeint, die unmündigen Kinder der Gläubigen gehen mit den Eltern mit bis eben diesem Alter wo sie geistig sich für Gott entscheiden könnten, natürlich sind die Schwangeren und Babys mit eingeschlossen, eben bis 12-14 Jahre, geistig behinderte Kinder der Gläubigen über die Grenze hinaus natürlich auch ( es kommt eben auf die individuelle Reife des einzelnen Kindes an, die Angabe 12 bis 14 Jahre ist ja nur eine ungefähre Richtschnur).
    Aber die Kinder der Ungläubigen, also der Eltern, die auf der Erde bleiben, müssen vielleicht durch den Tod gehen und so zu Gott kommen, wenn sie im Zeitpunkt des Todes immer noch unmündig sind, also so wie es jetzt auch schon ist.

    Antwort
    • 21/08/2021 um 14:04
      Permalink

      stimmt Kissa, ich habe mich auf die gläubigen Schwangeren bezogen.
      In 1. Korinther 15; 56 steht, dass die Kraft der Sünde das Gesetz ist. Erst durch das Gesetz bekommt die Sünde Kraft. Und hier denke ich, es muss verstanden werden, dass man ein Sünder ist, ganz gleich wie alt man ist. Denn wir sind alle in Sünden geboren. Erst wenn man das verstehen kann, und wiedergeboren ist, ist man gerettet. Die, die für diese Erkenntnis noch zu klein sind, würde ich eher mit denen gleichsetzen, die das Evangelium noch nie gehört haben.

      Antwort
  • 21/08/2021 um 14:14
    Permalink

    Danke Euch allen,
    so ähnlich habe ich das auch schon gehört. Bis jetzt dachte ich immer, im AT gab man 20 Jahre an als Alter für die Musterung; bedeutet erwachsen und mündig.
    Vielleicht ist ja auch deswegen in diesem Alter unsere Konfirmation angesetzt. Das stammt ja wohl von den Pietisten, die der Kindertaufe eine bewusste Glaubensentscheidung zur Seite stellen wollten.
    Auch Werner Gitt nimmt sich der Frage an in einem seiner Bücher. Ich persönlich glaube auch, geistig Behinderte, abgetriebene oder Babys im Mutterbauch gehören zu den Entrückten.
    Interessant fand ich den Gedanken, den ich kürzlich von einem anderen Pastor las, dass möglicherweise nur die Kinder der Gläubigen entrückt werden, weil es ja in der Bibel heißt: …“von Natur aus, sind wir alle „Kinder des Zorns“… (Eph. 2,1-3) und erst nach der Bekehrung werden wir zu Kinder Gottes. D.h. Kinder, die ungläubige Eltern haben, sind nicht automatisch unter diesem Segen.
    Ich glaube, deshalb haben die Menschen zur Zeit der Urgemeinden auch zu den gläubig gewordenen Erwachsenen die Kinder (also ganze „Häuser“) mit getauft, um sie in den göttlichen Segen mit hineinzunehmen.

    Antwort
  • 21/08/2021 um 15:52
    Permalink

    Vermutlich die Babys der ungläubigen Mütter nicht, denn nach Mk. 13, 17 “Wehe aber den Schwangeren und den Stillenden in jenen Tagen!” müssen diese fliehen, wenn der Gräuel im Tempel steht. D.h. diese Babys sind dann noch auf dieser Erde.

    Aber unser Herr ist treu und gerecht, er wird es richtig machen.

    Antwort
    • 23/08/2021 um 6:44
      Permalink

      Aber das wäre ja dann ca. 3.5 Jahre später. Bis dahin gibt es dann schon wieder viele neue Kinder… Ausser das Sterilisationsprogramm klappt wirklich so toll, wie geplant.
      Dieser Spruch ist doch an den treuen Rest Israels gerichtet. Die haben sich vielleicht großteils der Impfe verweigert.

      Ich fürchte es übrigens auch, dass nur die Kinder der Gläubigen mit dabei sind.

      Antwort
      • 23/08/2021 um 8:52
        Permalink

        Was geschah mit den Kindern der Nichtgläubigen zur Zeit Noahs?

        Antwort
        • 23/08/2021 um 9:05
          Permalink

          Rein rhetorische Frage? Ich denke das wissen wir.
          Ja manchmal ist unsere Denke zu sehr vom Humanismus geprägt.

          Ps. 8
          2 HERR, unser Herrscher, wie herrlich ist dein Name auf der ganzen Erde, der du deine Hoheit über die Himmel gesetzt hast!

          Antwort
          • 23/08/2021 um 9:52
            Permalink

            ja Francis, unser humanistisches Gedankengut hat viele unsere Kirchen ud Gemeinden voll erfasst. Da ist kein Platz mehr für Hölle und Bestrafung. Gott ist aber nicht nur Liebe, er ist auch gerecht.

            “Dann werdet ihr wieder sehen, was für ein Unterschied besteht zwischen dem Gerechten und dem Gesetzlosen (Gottlosen), zwischen dem der Gott dient, und dem, der ihm nicht dient”
            Maleachi 3;18

            Antwort
  • 23/08/2021 um 9:03
    Permalink

    Hirte: stimmt, auch ein Hinweis, dass sie zurückbleiben.

    Antwort
  • 23/08/2021 um 14:24
    Permalink

    Es kommt immer mehr ans Licht, warum Uncle-Sam wirklich die Afghanen verlassen musste. Hier eine Meldung über die neue Konnektivität der Afghanen. Wie vermutet kann man hier deutlich die nächste Schachfigur, die auf dem Endgame-Schauplatz aufgestellt werden soll, kommen sehen:
    https://uncutnews.ch/es-ist-an-der-zeit-eine-afghanisch-zentralasiatische-konnektivitaetsplattform-zu-schaffen/
    Allein auf diesem Gebiet inkl. Iran, Irak und Syrien wohnen ca. 200 Mio Muslime.

    Antwort
    • 23/08/2021 um 18:11
      Permalink

      Francis, mir erschließt sich immer noch nicht wirklich warum “Uncle -Sam” unter den wirklich fragwürdigen Umständen Afghanistan verlassen hat. Wenn dieser Zentral-Asiatischer Zusammenschluss einschließlich der …istan Länder wirklich zustande kommt, wäre es doch besser zu bleiben und zu kämpfen. Ist es jetzt Feigheit oder Kalkühl? – noch einen Fuß in der Tür zu haben ? Oder sind es nicht doch die mittlerweile riesigen Mohnfelder die Amerikas Kassen wieder gut auffüllen würden?
      Wir sehen jedenfalls dass diese neue Situation ein weiterer Schritt zur Erfüllung der Endzeitprophtie ist.

      Antwort
      • 23/08/2021 um 18:28
        Permalink

        ….ich meinte nicht den Rapper “Kalkühl” sondern Kalkül puh, schon wieder so ein Patzer ! 🙁

        Antwort
      • 23/08/2021 um 18:42
        Permalink

        Liebe Anne,
        mir scheint, es formieren sich jetzt die 10 Weltregionen, die einst vom Antichristen regiert werden. Habe davon in einem Buch gelesen mit dem bezeichnenden Titel, „Der Drache kommt“.
        Das Buch gibt es auch als Download. Manches darin ist sehr interessant, einiges (z. B. 2-Zeitalter-Modell) teile ich so nicht. Vieles ist natürlich auch Spekulation, denn zur Entstehungszeit gab es diese jetzigen Krisen noch nicht.
        https://www.dieletztestunde.de/index.php/eschatologie/129-der-drache-kommt
        Die Skizze (10 Regionen), die ich meine, ist auf S. 82.
        Die Skizze der EU-Staaten ist auf S. 300. Einige Bilder und die Texte, die auf das Evangelium hinweisen, wiederholen sich. Es hätten paar Seiten weniger Text sein können.
        Aber bedenkenswert fand ich das Kapitel zu den Zahlen und Symbolen am Anfang. Auf S. 34 wird erklärt, wie das Hexagramm zum Davidsstern und damit Symbol in der Staatsflagge wurde. Das Symbol für Israel soll nach der Bibel ja die Menora sein. Unter Salomo fand durch seine heidnischen Frauen der Götzendienst im Land weite Verbreitung. Sehr langes Buch, aber eine Fülle an Infos zum New Age bzw. der NWO.
        Shalom
        Andrea

        Antwort
        • 23/08/2021 um 18:46
          Permalink

          Ergänzung:
          Die Skizze der EU-Staaten ist (nun ohne England!) der Form eines Drachen sehr ähnlich.

          Antwort
          • 23/08/2021 um 20:26
            Permalink

            Liebe Andrea,
            ich gehe mal davon aus, dass du hier nicht einen Zusammenhang mit dem Thema von Afganistan ziehst, welches Francis angesprochen hat. Diese Dinge müssten noch einmal gesondert thematisiert werden, nach meiner Meinung.

            Das Buch der “Drache kommt” kenne ich. Es ist schon einige Jährchen alt und dass sich die Welt in 10 Weltregionen formieren soll, ist auch nicht mehr gaz neu. Weißt du, es gibt immer wieder neue Sichtweisen wenn sich die alte nicht bestätigt hat. Das war der Fall, als die EU ihre 10 Mitgliedstaaten überschritten hatte.
            Ich glaube, es ist von der Bibel her beweisbar, dass die 10 Hörner 10 Könige des alten
            und wieder erstehenden Römischen Reiches sind. Das sind die 10 Zehen auf dem dieses ganze Standbild steht. Es heißt ja auch, dass sie (diese Staaten) nicht aneinander halten werden. Also, es könnte sich da noch einiges bewegen. England wäre schon jetzt nicht mehr dabei und man sieht jetzt schon andere wackeln.
            Anne

            Antwort
            • 23/08/2021 um 20:51
              Permalink

              Anne,
              mir fiel das spontan ein, als ich Francis‘ Kommentar las.
              Natürlich hast Du recht, es kann auch ganz anders sein.
              Habe gerade ein Interview gehört, welches Ernst Wolff dem Michael Mross zum Thema Afghanistan gab. Das ist wirklich eine scharfsinnige Analyse und beleuchtet, was noch kommen und vor allem wer dahinterstecken kann.
              https://youtu.be/wapodOlAjiA

              Antwort
              • 23/08/2021 um 22:24
                Permalink

                Andrea, Ein recht interessantes Interview. Die Frage schreit einen ja auch direkt an: Wem nützt es – Cui bono ? Alles sieht wirklich nach einem Deal aus zwischen den Taliban und den oder dem ( ???) – Das ist eben die Frage die noch offen ist. Die Argumente von Ernst Wolff sind, nach allem was wir bis jetzt wissen, schon stichhaltig, auch wenn wir hier nicht so scharfsinnige Argumente haben, wissen wir doch, worauf es hinauslaufen soll. Und da trifft er wohl den Nagel auf den Kopf.

                Antwort
                • 24/08/2021 um 7:04
                  Permalink

                  Ja, hinsichtlich künftiger kriegerischer Auseinandersetzungen haben die Taliban nun wirklich eine riesige militärische „Grundausstattung“ zur Verfügung. Das ist mir nochmal deutlich geworden, das kann furchtbare Folgen haben. Waffen, Fahrzeuge, Flugzeuge! und Weiteres im Wert von 20 Mrd.! $ – dazu mehrere Flugzeugstützpunkte. Das ist gigantisch. So etwas kann kein Zufall sein, das ist ein abgekartetes Spiel.

                  Antwort
        • 24/08/2021 um 6:59
          Permalink

          Hallo Andrea, ich kenne das Buch und habe es aber wieder auf die Seite gelegt.
          Manches stimmt, manches nicht. Das ist immer ein Problem, wie sollen wir damit umgehen.

          Vom Autor gibt es den folgenden Satz: “In letzter Konsequenz entspricht die streng buchstäbliche Auslegung der Offenbarung nach ihrer sinnhaften Bedeutung nicht mehr dem eigenen Wort des Herrn Jesus Christus, welches er an anderen Stellen der Bibel offenbart hat.”

          Sehe ich kritisch, besonders wenn es um das Malzeichen geht, was er symbolisch und nicht materiell sieht. Es scheint so als wenn der Autor die allegorische (bildhafte) Auslegung bevorzugt.
          Die ist m.M.n. nicht korrekt. Es stimmt, manches wird bildhaft dargestellt, z.b. vieles in der Offenbarung. Auch viele Gleichnisse haben einen bildhaften Charakter um die Anschaulichkeit zu verdeutlichen.

          Aber man sollte die Schrift besonders in der Wörtlichkeit ernst nehmen. Wie will man sonst unterscheiden, was man als Christ zu befolgen hat und was nur eine Metapher ist?
          https://www.bibelwissenschaft.de/bibelkunde/themenkapitel-nt/gleichnisse/allegorie-und-allegorese/

          Vieles aus dem Buch ist inzwischen auch überholt, wer hätte noch vor ein paar Jahren gedacht, dass ein “Virus” die Weltgeschichte so verändern kann?

          shalom
          Francis

          Antwort
          • 24/08/2021 um 7:13
            Permalink

            Hallo Francis,
            das weiß ich, bin auch nicht mit allem einverstanden, was in dem Buch so steht. Es gibt einiges, was ich ganz anders glaube und kritisch sehe.
            Mir hat die Darstellung der Geschichte die Augen geöffnet und mich zu weiteren Recherchen geführt. Auch erklärt er am Ende der Kapitel immer wieder das Evangelium, das ist lobenswert.
            Mir ist eine bibeltreue und im Einklang mit der Lehre stehende Betrachtung des Geschehens sehr wichtig, deshalb nehme ich mir stets nur das, was mich weiterbringt bzw. den Horizont erweitert.

            Weiß nicht, ob Du es gesehen hast, weiter oben beantworte ich Dir Deine Frage zu der Medizin der Zukunft. Es geht hier in den Kommentaren bisschen drunter und drüber, obwohl ich jedesmal auf „Antworten“ gehe.
            Gesegneten Tag Dir und Shalom
            Andrea

            Antwort
            • 24/08/2021 um 8:06
              Permalink

              Ja habe ich gesehen Andrea, danke 🙂
              Benötige aber etwas Zeit für die Lektüre…
              Wünsche ich dir auch.
              shalom
              Francis

              PS: Am Besten man klickt immer rechts in der Rubrik “Neueste Kommentare” um mit der Reihenfolge Schritt zu halten.

              Antwort
              • 24/08/2021 um 9:25
                Permalink

                Mache ich ja, hat etwas gedauert, bis ich es bemerkt habe (vor längerer Zeit 🙂 )
                Kann nur sehr unregelmäßig ins Netz gehen, da sind dann schon wieder etliche weitere Kommentare dazwischen und so merke ich manches erst Tage später.
                Aber mal was Anderes: weißt Du, wie ich die Videos auf der Seite von JD Farag herunterladen kann? Ist zwar ein Pfeil unter dem Video – funktioniert aber nicht. Auch gibt es keine Video-URL oder Ähnliches, was ich in ein DL-Programm einfügen könnte. Habe schon mehreres probiert. Oder verhindert ein anderes Problem den DL.
                Vielleicht kannst Du mir helfen?
                Shalom
                Andrea

                Antwort
                • 24/08/2021 um 10:13
                  Permalink

                  Du meinst von hier?
                  https://de.jdfaragministries.com/prophecy-updates

                  Bei mir geht’s problemlos.
                  Schon mal einen anderen Browser ausprobiert?

                  Die meisten DL-Programme funktionieren nur mit YT gut, haben aber Probleme die Videolinks auf anderen Portalen herauszufischen. Es gibt da keine wirklich gute Empfehlung.

                  Was man noch machen kann ist z.B. das legale Streamen von frei verfügbaren Videos ohne Urheberrecht. Wenn ein Video für den Eigengebrauch freigegeben ist (und ich denke bei den meisten Predigern ist das so) kann man das mittels einer Software direkt am Bildschirm aufnehmen. Falls du dir das zutraust, wäre eine gute Freeware (bitte googlen, da nur ein link hier möglich) obs studio bildschirmaufnahme. Damit kannst du das Video gleichzeitig angucken und aufnehmen/speichern.

                  Antwort
      • 24/08/2021 um 6:36
        Permalink

        Auf jeden Fall Anne, hier bahnt sich etwas Großes an. Ich denke es war Kalkül. Man hat festgestellt, dass man in Afghanistan keine wirkliche Demokratie herstellen kann. Diese wäre vonnöten gewesen, um an die Bodenschätze heranzukommen. Ist damals schon unter der Sowjetunion gescheitert. Das Problem in diesem Land sind die vielen Splittergruppen, Warlords und die unzugängliche Bergwelt mit vielen Höhlen. Leidtragende sind wie immer und überall die Bevölkerung die einfach nur in Frieden leben will.
        Wir erkennen an der jetzigen Entwicklung deutlich eine Prophetieerfüllung im Bezug auf den G-M-Krieg. Also musste es so kommen 🙂

        shalom
        Francis

        Antwort
        • 24/08/2021 um 6:38
          Permalink

          ups jetzt bin ich aber nach unten gerutscht. Antwort auf deine Frage 23/08/2021 um 18:11

          Antwort
  • 23/08/2021 um 21:21
    Permalink

    Das hier ist wahrlich erschütternd.
    Ein anonymer afghanischer Pastor berichtet von der aktuellen Situation und bittet, dass sich die Christen an die Geschwister erinnern sollen. Er trauert um sein Land, welches nun diesen schlimmen Terroristen in die Hände gefallen ist und dass sie im Stich gelassen wurden.
    Ihr Glaubensmut macht mich sehr betroffen.
    https://youtu.be/71Fb4EVUHNI

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.