RED ALERT: Iran hat angereicherte Uranbestände erheblich aufgestockt und “die Welt wird es ohne Zweifel zulassen”, dass er die Atombombe baut

die IAEA berichtet, dass der Iran die Bestände an hochangereicherten Uran erheblich aufgestockt hat (deutsche automatische Untertitel verfügbar, so werden sie aktiviert)

Der Nahe Osten kommt nach dem Afghanistanabzug der Amerikaner nicht zur Ruhe, denn für Israel hat die größte außenpolitische Krise der USA dazu geführt, dass sich der jüdische Staat nun mit einem Krieg gegen den Iran mit seinen Verbündeten Hamas und Hisbollah konfrontiert sieht. Während der Iran seine Präsenz auf dem Golan an der Nordgrenze Israels verstärkt, bereitet vor allem das iranische Atomprogramm Sorgen. Die Anreicherung auf 60% im Juni und die Aussage Uran auf 90% anreichern zu können im Juli brachte den Iran in die gefährliche Nähe zur Kernwaffe. Mit dem katastrophalen US-Abzug aus Afghanistan begann der Iran dann die Anreicherung auf 90%. Nun will Israel mit den USA eine regionale Allianz ins Leben rufen, die die iranische Bombe verhindern soll. Jedoch kann sich Israel kaum auf US-Präsident Joe Biden verlassen, der sagte, dass der Iran unter seiner Aufsicht nie eine Nuklearwaffe haben wird. Aufrufe an die Welt blieben bisher unerhört und so bleibt Israel wohl keine andere Möglichkeit, als  im Alleingang gegen den Iran in den Krieg zu ziehen. In einem kürzlich veröffentlichten Interview meldete sich jetzt der ehemalige israelische US-Botschafter Ron Dermer zu Wort und sagte, dass die Welt den Iran nicht aufhalten wird. Kurz vorher berichtete die Internationale Atomenergiebehörde (IAEA), dass der Iran seine Bestände erheblich aufgestockt habe.

Ron Dermer warnte in einem Interview, welches über das jüdische Neujahrsfest Rosch HaSchana/Jom Teruah veröffentlicht wurde, davor, dass die USA und die internationale Gemeinschaft den Iran trotz ihrer Versprechen nicht hindern werden, eine Atomwaffe zu bauen.

“Die Welt wird es ohne Zweifel zulassen”, sagte Dermer und fuhr fort: “Niemand wollte, dass Nordkorea und Pakistan Atomwaffen bekommen, aber es ist passiert. [Ehemaliger US-Präsident Barack] Obama und [derzeitiger US-Präsident Joe] Biden wollen auch nicht, dass der Iran über Atomwaffen verfügt, aber es wird passieren, wenn [Israel] es nicht stoppt”.

“Im Jahr 15 des Atomabkommens, wenn Sie erwarten, dass die internationale Gemeinschaft sie daran hindert, eine Atomwaffe zu erwerben, wird [Irans] konventionelle Macht so groß sein, dass die Leute sagen werden: ‘Jetzt ist es schon zu spät, sie aufzuhalten. Sie werden Tel Aviv zerstören.’ Wer behauptet, dass wir nach Ablauf des Vertrags dieselben Möglichkeiten haben wie jetzt, der irrt. Wir werden keine Optionen haben”, warnte Dermer.

Er wies auf die ernste Aussage des ehemaligen Mossad-Direktors Meir Dagan hin, dass Israel militärisch handeln müsse, “nur wenn das Messer an unseren Kehlen ist”, und sagte, dass es, wenn das Messer an Israels Kehle sei, nicht in der Lage sein werde, zu handeln, weil der Preis dafür “zu hoch sein wird.”

Den Vorwurf des israelischen Premierministers Naftali Bennett, dass sein Vorgänger Benjamin Netanjahu in der Iranfrage als “von der Realität losgelöst” gewesen sei und diese vernachlässigt hätte, wies Dermer zurück und sagte: “Ich habe 20 Jahre lang gesehen, davon vier im Büro des Premierministers und sieben in der Botschaft in Washington, wie Netanjahu die Welt versammelt hat, um internationalen Druck gegen den Iran auszuüben. Er war derjenige, der viele Beamte im internationalen Bereich überzeugt hat, unter anderem weil sie verstanden haben, dass er bereit ist zu handeln, und das hat mehr Druck erzeugt”.

Er fügte hinzu: “Netanjahu war in dieser Angelegenheit die aktivste Kraft auf israelischer und internationaler Ebene, und es gibt viele Dinge, die in dieser Hinsicht noch nicht bekannt sind. Er dachte, dass alles getan werden muss, und das hat er getan”.

Dermer sagte auch, dass hochrangige israelische Beamte daran gearbeitet hätten, die Politik der Regierung Netanjahu gegenüber dem Iran zu untergraben, während Obama US-Präsident war: “Es gab Leute, die den Premierminister daran gehindert haben, seine Aufgabe zu erfüllen, die Interessen Israels zu verteidigen. Dies war zwischen den Jahren 2009 und 2012 der Fall, als die Menschen gegen die militärische Option arbeiteten, und während der Kampagne zur Beendigung des Atomabkommens in den Jahren 2013-15”.

Dermer spielte eine entscheidende Rolle bei den historischen Entscheidungen des ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump in Bezug auf Israel, hatte es aber in all den Jahren in denen er diente weitgehend vermieden, mit der israelischen Presse zu sprechen und erklärte dies folgendermaßen: “Es gibt eine ganze Gruppe von Leuten [Journalisten], die ihrem Zynismus gegenüber den Politikern in Israel keine Grenzen setzen. Wenn sie jedoch in ein Flugzeug steigen und den Ozean überqueren, verschwindet ihr Zynismus aus irgendeinem Grund. Wenn ein amerikanischer Präsident etwas sagt, werden sie naiv. Ich habe Stunden damit verbracht, mich mit Unsinn zu beschäftigen, der geschrieben oder gesagt wurde.”

Im Interview sprach Dermer auch über den Grund, warum seine Amtszeit auf 7 Jahre verlängert wurde, enthüllte Details zum Verhältnis zur Trump-Administration, zum F-35-Deal mit den Vereinigten Arabischen Emiraten und zu den Bemühungen um die Freilassung von Jonathan Pollard. Er antwortete auch auf die Vorwürfe gegen ihn und Netanjahu bezüglich Verbindungen zur Demokratischen Partei und erörterte ihren Umgang mit dem US-Judentum.

Dermers Einschätzung über das passive Verhalten der Welt in Bezug auf das iranische Atomprogramm, wurde durch einen neuen IAEA-Bericht vom Dienstag bestätigt. Über die im Atomabkommen festgelegte Grenze von 3,67% bei der Anreicherung von Uran ist der Iran seit langer Zeit weit entfernt und entfernt sich immer weiter. Im aktuellen Bericht wird geschätzt, dass der Iran jetzt 84,3 kg statt wie im Mai 62,8 kg auf 20% angereichert hat und aus den 2,4kg mit 60% Anreicherung im Mai nun 10kg geworden sind.

Neben diesen alarmierenden Zahlen spricht der Bericht auch davon, dass die Überwachungsaufgaben der IAEA im Iran “ernsthaft untergraben” worden seien, nachdem einige der Inspektionen der nuklearen Aktivitäten ausgesetzt worden waren. Im Bericht heißt es: “Seit dem 23. Februar 2021 wurden die Überprüfungs- und Überwachungstätigkeiten der Agentur ernsthaft untergraben, als der Iran beschlossen hatte, die Umsetzung seiner nuklearbezogenen Verpflichtungen einzustellen”.

 

Kommentar: Es war mir einfach nicht möglich, meine heutigen 3 Beiträge in einem zu veröffentlichen, hielt aber alles für wichtig. Betrachtet die Beiträge bitte als Gesamtpaket. Es passiert so unglaublich viel! Jeder Beitrag für sich genommen ist schon ein Kracher alle 3 zusammen sind echt krass. Dazu kommt, dass die Weltgesundheitsorganisation Ende August den globalen digitalen Impfpass angekündigt hat. Kuba hat diese Woche als erstes Land begonnen Kleinkinder ab 2 Jahren gegen den Coronavirus zu impfen und Biden hat eine Impfplicht für Staatsbedienstete inklusive Militär und Unternehmen mit 100 Mitarbeitern aufwärts (dort gelten strenge Tests noch als Alternative) verkündet. Er sagte, dass seine Geduld dünn wird. Beim Militär soll das dazu geführt haben, dass eine Reihe hochqualifizierter Soldaten, wie F-22-Piloten, den Job geschmissen haben, sodass das Militär der USA nicht mehr vollständig einsetzbar ist.

Und zu allem Überfluss ist morgen noch der 20. Jahrestag von Nine Eleven, der von vielen bösen Buben mit Freude erwartet wird. Was morgen passieren wird weiß nur Gott. Angesichts dieser Entwicklung hat die ‘Welt’ fertig und Jeschua wird kommen, bevor sich all dies entlädt. Deshalb habt keine Angst und fürchtet euch nicht! Wir haben haben keine Probleme, die die Entrückung nicht lösen könnte! Ob dies morgen der Fall sein wird, kann ich natürlich nicht sagen, aber es wird ganz ehrlich Zeit sich von ihm retten zu lassen, falls du es noch nicht getan hast!

 

Quellen: israel365news.com und i24news.tv 

3 Gedanken zu „RED ALERT: Iran hat angereicherte Uranbestände erheblich aufgestockt und “die Welt wird es ohne Zweifel zulassen”, dass er die Atombombe baut

  • 10/09/2021 um 22:20
    Permalink

    Sie haben die Atombombe schon längst , das ist alles nur Theater……

    Antwort
    • 24/09/2021 um 21:16
      Permalink

      Wieso Theater?Wenn sie die Bonbe schon längst haben warum benützen die es nicht gegen Israel Amerika als Druckmittel?Gruss Matthäus

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.