Link: Iran begeht bisher schlimmsten Verstoß gegen Atomdeal

Am Donnerstag begann der Iran mit dem Einbringen von Urangas in Zentrifugen in der Fordo-Atomanlage und setzt damit ein klares Statement zu den haltlosen Behauptungen, dass die Kernenergie nur zivil genutzt werden solle. Die Atomic Energy Organization of Iran teilte selbst mit, dass die Gasinjektion nach Mitternacht bei Fordo, einer Anlage, die unter einem Berg nördlich der schiitischen heiligen Stadt Qom errichtet wurde, begann. Inspektoren der Internationalen Atomenergiebehörde sollen vor Ort sein.

 

Link: timesofisrael.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.