RED ALERT: ImmunaBand – Der nächste Schritt zum Malzeichen

ImmunaBand wirbt für das Armband, welches ein normales Leben ermöglichen soll (deutsche automatische Untertitel verfügbar, so werden sie aktiviert)

Hallo ihr Lieben,

Ende Juni bin ich über das ImmunaBand gestolpert, hatte es aber bisher nicht beschafft davon zu berichten. Mir ist jetzt aufgefallen, dass es doch wichtiger sein könnte, als ich zuerst gedacht habe. Am 28. Juni berichtete die New York Post über das Armband, auf dem ein QR-Code ist, den man scannen kann, um den Impfstatus abzufragen. Dies soll einfacher sein, als das Smartphone zu zücken und es soll den Mitmenschen zeigen, dass keine Gefahr von einem ausgeht, weil man ja geimpft ist. Im Bericht der New York Post, in dem ich die wichtigsten Aussagen fett markiert habe, heißt es dazu:

 

Die COVID-19-Pandemie hat ein Stadium erreicht, in dem Infektionen jetzt durch Impfungen kontrolliert und verhindert werden können.

Ob Pfizer, Moderna oder Johnson & Johnson, immer mehr New Yorker lassen sich impfen, damit wir uns gegenseitig und vor allem gefährdete Bevölkerungsgruppen schützen können. Es wird auch immer offensichtlicher, dass es in Zukunft nützlich sein wird, Ihren Impfstatus nachweisen zu können. Der Nachweis einer vollständigen Impfung könnte zu einer unentbehrlichen Lebensweise werden und ein Leben der Normalität ermöglichen, wie vor der Pandemie.

Das ImmunaBand Impfband ist ein nützliches Tool, das in dieser Situation helfen kann, und es ist derzeit für 17,95 USD erhältlich, ein kleiner Preis, den Sie zahlen müssen, um Ihren Impfstatus überall nachweisen zu können.

Das Tragen dieses Bandes kann jedem um Sie herum signalisieren, dass Sie Ihre COVID-19-Impfung erhalten haben – und dass Sie vollständig geimpft sind. Das nahtlose Armband von ImmunaBand trägt dazu bei, die Unsicherheit zu lindern, die alle noch immer in Bezug auf die Pandemie empfinden, und bietet auch ein hoffnungsvolles Symbol der Gesellschaft für die letztendliche Niederlage des Virus. Das Armband ist bequem und einfach anzulegen und besteht aus strapazierfähigem Silikon und Edelstahl. Es ist in einer Einheitsgröße erhältlich, die jedem passt und wiegt nur 0,75 Unzen.

Das Armband verfügt außerdem über einen einzigartigen QR-Code, der Ihren COVID-19-Impfausweis zeigen kann. Einfach mit der Kamera-App eines beliebigen Smartphones den QR-Code scannen, die von Ihnen eingerichtete PIN eingeben und schon können Sie Ihren CDC-Impfausweis auf dem Gerät einsehen.

Das ImmunaBand Impfband ist jetzt für nur 17,95 $ erhältlich und könnte Ihnen ermöglichen, schneller zu dem Leben vor der Pandemie zurückzukehren, das wir vermissen.

 

Hier kündigt uns die New York Post schon an, der “Nachweis einer vollständigen Impfung könnte zu einer unentbehrlichen Lebensweise werden”. Für mich klingt es wie die indirekte Ankündigung der “freiwilligen” Zwangsimpfung. Die Aussage “die Unsicherheit zu lindern, die alle noch immer in Bezug auf die Pandemie empfinden” empfinde ich als Manipulation, denn es gibt genügend Menschen, die nicht in Angst vor dem Virus (sondern z.B. den politischen Maßnahmen) leben, die beiden Wörter ‘alle’ und ‘immer’ suggerieren, dass sich die gesamte Menschheit in Panik wegen des Virus befinden würde. Die Impfung wird entsprechend als alleiniges Heil angepriesen.

Doch zurück zum Armband selbst. Lasst uns einmal mit dem Wissen vom Malzeichen des Tieres zum Anfang der Coronakrise zurückkehren, es fing an mit der Alltagsmaske, die notwendig wurde, um Einkaufen zu gehen oder Einrichtungen zu betreten. Diese wurde dann durch die medizinische Maske und FFP2-Maske ersetzt. Parallel dazu liefen die PCR-Tests, die dann Unterstützung von den Schnelltests bekamen. Die Impfungen wurden verfügbar und als Erstes konnte man mit dem normalen Impfpass nachweisen, dass man geimpft war. Dies war allerdings nicht nötig. Die Diskussion über Privilegien für Geimpfte kam auf und ein digitaler Impfnachweis für das Smartphone wurde auf den Weg gebracht. Israel führte als erstes Land den grünen Pass ein, der dort inzwischen wieder abgeschafft ist, jedoch kommt er in immer mehr Ländern der Welt. Es ist bequemer ein digitales Impfzertifikat auf dem Smartphone zu haben, als ständig den Impfpass dabei zu haben, oder? Wäre es nicht noch bequemer, einfach ein Armband zu tragen, da kann der Akku auch nicht leer gehen?

Nehmen wir mal hypothetisch an, das ImmunaBand oder andere Armbänder würden sich durchsetzen, wie würde man dann auf diejenigen reagieren, die keines tragen, weil sie nicht geimpft sind? Würden sie als gefährliche Personen, als Superspreader, gebrandmarkt sein?

Heute haben wir schon einen guten Teil auf dem Weg zum Malzeichen geschafft. Das Immunaband und die Impfungen sind jedoch noch nicht das Malzeichen, aber es ist klar wohin die Reise geht. Immerhin wandert das “Zeichen” für die Impfung mit dem Armband schon mal fast an den richtigen Ort, an das rechte (oder linke) Handgelenk. Für die Zukunft kann ich mir gut vorstellen, dass man sagen wird, dass das Band nicht sicher genug ist, weil es an andere weitergegeben werden könnte. Dann wird man vermutlich irgendwann mit dem Nanotattoo um die Ecke kommen, denn es ist ja viel sicherer als das Armband, dass man verlieren könnte, oder? Und außerdem ist es unter normalem Licht unsichtbar, was spricht also gegen diese Erleichterung? Wie wäre es denn, wenn man damit noch ganz einfach bezahlen könnte, mit digitalem Geld? Und eine digitale Identität und ein Social Credit System mit Privilegien für die “guten Bürger” wäre doch auch nicht schlecht, oder? Klingt das unrealistisch?

Ihr merkt sicherlich schon, wie es mit Salamischeibentaktik immer weiter geht, bis die Salami aufgegessen ist. Neben dem Immunaband gibt es noch mehr jüngste Entwicklungen in diese Richtung. Das Social Credit System wird übrigens in Deutschland schon diskutiert. Was ich krass finde ist, dass Tadschikistan als erstes Land der Welt die Impfpflicht eingeführt hat und der philippinische Präsident jedem Impfverweigerer mit Gefängnis droht. Ganz so krass ist es in den USA noch nicht, dort will Joe Biden jetzt Teams von Tür zu Tür schicken, um die Menschen zu überzeugen, sich impfen zu lassen, nachdem die Impfkampagne nicht das gesetzte Ziel erreicht hat.

Inzwischen wird uns schon mit der nächsten Welle gedroht, die im Herbst über uns hineinschwappen soll. Ganz vorne weg ist dabei die Delta- und Delta Plus-Variante. Diese sollen ansteckender und gefährlicher sein, als all die anderen unzähligen Varianten, die bisher aufgetaucht sind und ansteckender und gefährlicher als ihre Vorgänger waren. So erzählt man uns es zumindest. Und falls Delta und Delta Plus nicht ausreichen, gibt es jetzt auch noch die Lambda-Variante. Gegen diese 3 Varianten sollen die bisherigen Impfstoffe nicht sicher schützen. Kein Wunder, dass bereits über eine 3. Impfung im Herbst diskutiert wird. Ihr seht, dass sich dies beliebig fortsetzen lässt.

Wie gehen wir also damit um, wenn wir diese Entwicklung sehen? Ich möchte euch Mut statt Angst machen, denn die Trübsal wirft ihre Schatten bereits überdeutlich voraus und dabei ist es egal in welche Richtung wir schauen. Das kann nur eins bedeuten, Jeschuas Kommen zur Entrückung muss unmittelbar bevorstehen, denn er ist der Trübsal immer mindestens einen Schritt voraus. Während mir seit Jahren erzählt wird, dass Jeschua jeden Tag ganz plötzlich aus heiterem Himmel ohne Vorzeichen kommen könnte, sind wir heute an einem Punkt angelangt, an dem er sehr sehr kurzfristig kommen muss, damit sich sein Wort erfüllen kann. In der Tat erfüllt sich sein Wort vor unseren Augen in einer Geschwindigkeit, wie wir es nie zuvor gesehen haben. Von all den prophetisch bedeutsamen Ereignissen, die ich mitbekomme, schaffe ich es nur deutlich weniger als 10% davon zu berichten.

Ich weiß, dass viele von euch in dieser Zeit sehr kämpfen und dass das Leben und auch die Anfechtung kaum noch zu ertragen sind, ihr seid in bester Gesellschaft. Ich möchte euch sagen, dass wir es fast geschafft haben und uns eine goldene Zukunft erwartet, in der der jetzige Wahnsinn auch nicht einen Millimeter Platz hat. Schaut deshalb nicht auf das, was gerade vor unseren Augen zerbricht, sondern auf den der da kommt im Namen unseres Gottes, Jeschua sein Messias! Ich hoffe sehr, dass ihr alle, die das lest, Jeschua angenommen habt, denn er ist der einzige Weg, um diesem Wahnsinn zu entgehen.

 

Ich freue so sehr darauf mit ihm und mit euch zu feiern, sobald wir es geschafft haben! Und wünsche euch seinen Frieden trotz des Sturms, der um uns tobt!

Henry

 

 

PS: Der Bericht der New York Post über das ImmunaBand kam übrigens zeitgleich mit dem Beginn der US-Angriffe auf die vom Iran unterstützten Milizen. Seit dem geht es im Nahen Osten zwischen den USA und dem Iran heiß her, der Iran versucht die USA aus dem Nahen Osten zu vertreiben. Im Judentum markiert dieser Zeitpunkt den Beginn der 3 Wochen langen Trauerzeit bis zum 9. Av. Am 17. Tammuz hatten die Römer die Stadtmauer von Jeruschalajim überwunden, was 3 Wochen später zur Zerstörung des Zweiten Tempels führte. Über den 9. Av hatte ich neulich schon mal berichtet und je mehr Informationen ich bekomme, desto sicherer bin ich mir, dass Gott auf diesen Tag (nach dem jüdischen Kalender) besonders hinweist. Es verdichtet sich einfach zu massiv und da ist dieser Beitrag nur ein kleines weiteres Puzzleteil. Ich kann aber nicht sagen was passieren wird, manche gehen von einem Angriff auf Jeruschalajim aus.

 

29 Gedanken zu „RED ALERT: ImmunaBand – Der nächste Schritt zum Malzeichen

  • 08/07/2021 um 16:08
    Permalink

    Denn siehe, bei der Stadt, die nach meinem Namen genannt ist, fange ich an mit dem Unheil…. Jer.25.29

    Antwort
  • 08/07/2021 um 16:32
    Permalink

    Step-by-Step zum “Mark of the beast”

    Dazu fällt mir eine Parabel ein:

    Ein arabischer Kameltreiber schlief einmal in der Wüste in seinem Zelt. Es war eine bitterkalte Nacht. Um Mitternacht wachte er auf und sah, dass sein Kamel die Nase unter die Zeltklappe hereingeschoben hatte. Er wollte aufstehen, aber dann dachte er, es schade ja nichts, wenn nur so ein kleines Stück von dem Kamel drinnen sei.
    Als er später wieder aufwachte, hatte aber das Kamel den ganzen Kopf und den langhaarigen Hals ins Zelt hineingeschoben. Der Araber ermunterte sich vollends, um einzuschreiten, aber das Kamel hielt ihn zurück mit den Worten: “Oh, hast du etwas dagegen, dass ich weiter hereinkomme, wo es draußen so schrecklich kalt ist?”
    Der Mann legte sich wieder schlafen, aber als er zum dritten Mal aufwachte, erschrak er heftig, denn nun waren die Vorderbeine und der Höcker des Kamels im Zelt. Als er aufstehen und das Kamel hinausjagen wollte, sagte das Kamel wieder: “Ich verspreche dir diesmal feierlich, dass ich keinen Finger breit weiter hereinkommen werde, – außerdem ist es für dich wärmer im Zelt, wenn wir zu zweien drin sind.”
    Der Araber war so faul, dass er trotz seiner wachsenden, inneren Besorgnis wieder einschlief. Sehr bald aber erwachte er mit dem Schreckensschrei “Hilfe!,” denn das schwere Gewicht des Kamels lag auf ihm.
    “Wenn du Platz brauchst”, antwortete das Tier auf seinen Schrei, “draußen ist genug, geh raus!”
    Die Sünde macht es wie das Kamel!

    Ihr Lieben durchschaut die Strategie des Feindes und entblößt die Werke der Finsternis!

    Eph. 5, 11 “Und habt nichts gemein mit den unfruchtbaren Werken der Finsternis, sondern stellt sie vielmehr bloß! 12 Denn was heimlich von ihnen geschieht, ist selbst zu sagen schändlich. 13 Alles aber, was bloßgestellt wird, das wird durchs Licht offenbar; 14 denn alles, was offenbar wird, ist Licht.”

    shalom
    Francis

    Antwort
    • 09/07/2021 um 21:18
      Permalink

      Liebe Gemeinde

      Wie steht eigentlich Bibel zu UFOs und Außerirdischer? Schreibt die Bibel etwas darüber?

      Und ich habe noch eine Frage. Denn ich lese es öfters verstehe es aber nicht. Nämlich dass die Christen auf Jesus Christus warten und die Juden auf einen (ihren) Messias. Warten die Juden also nicht auf Jesus Christus?

      Antwort
      • 10/07/2021 um 10:13
        Permalink

        Liebe Monika.
        Die Mehrzahl der Juden hat leider Jesus Christus nicht als ihren wahren Messias bzw. Sohn Gottes erkannt und seinen neuenBund nicht angenommen. Sie haben Jesus verworfen und befinden sich in der Erwartung, dass ihr Messias erst noch kommt. Dieser wird der Antichrist sein. Den werden sie als ihren Messias annehmen, da sie Jesus nicht geglaubt haben. Erst wenn Jesus wieder sichtbar nach der Trübsal auf Erden kommt, werden sie ihn erkennen und wehklagen.
        Zu den UFOs und Außerirdischen denke ich, dass es die gefallenen Engel bzw. Dämonen sind oder evtl. Auch das Projekt Blue Beam um die Menschen zu täuschen. Denn in der Bibel steht meines Erachtens nichts darüber geschrieben, dass es Lebewesen auf anderen Planeten gibt.
        LG Deborah

        Antwort
        • 10/07/2021 um 15:46
          Permalink

          Liebe Deborah

          Da ich mich sehr für die Archäologie und Geschichte interessiere schaue ich es mir oft dokus zu diesem Thema.
          Vergessene Kulturen, alte Zivilisationen, Geheimnisse der Menschlichkeit anhand Archäologie, alles basierend auf Untersuchungen und archäologischen Funde. Deshalb bin ich neugierig warum wird das in der Bibel nicht erwähnt. Denn archäologische Befunde lügen nicht. Die erzählen die Wahrheit. Ich glaube schon, dass da viel mehr auf der Erde war was wir nicht wissen oder es uns verborgen bleibt.
          Auch wenn ich mir die antiqen Ur großen wunderschönenen Gebäude oder Pyramiden anschaue – kann ich nicht glauben, dass es Menschen gebaut haben. Denn das alles wiegt Tonnen und ist so präzise und mathematisch perfekt errechnet und gebaut wo es damals die Menschen keine modernen Technologien oder Techniken kannten und auch keine Werkzeuge wie wir es heute haben, und nur mit den eigenen Händen und Körperkraft sowas zu erschaffen das würde an einem Wunder grenzen. In der Geschichte der Welt hat es viele Naturkatastrophen gegeben wo ganze Zivilisationen erlöscht wurden. Auch viele Beweise. Ich glaube die ganze Alexandria samt Bibliothek ist untergegangen. Aber in der Bibel gibt es keine Hinweise auf diese verlorene Kulturen und Zivilisationen. Warum nur?

          Okay. Ich verstehe es jetzt.
          Die Mehrheit der Juden wartet also nicht auf Jesus sondern auf den Antichristen. Ich finde es unglaublich traurig. Ich war sicher dass das ganze Judentum Gottes Volk ist und auf Jesus Christus wartet. Auch sehr schwer für mich zu verstehen. Die ganze Jüdische Geschichte ist für mich sehr kompliziert.
          Da komme ich nicht weiter.
          Ich dachte alle Juden kehren nach Israel zurück (denn sie waren in der ganzen Welt zerstreut) und dann wenn alle in Israel angekommen sind werden sie auch auf Jesus warten und werden alle erlöst.
          Das ganze Judentum.
          Ich verstehe es aber nicht warum sie sich dann Gottes Volk nennen wenn sie Christus nicht als Erlöser anerkannt haben. Wo genau leben diese Juden die auf Jesus Christus warten? Ich glaube das Thema ist für mich zu schwer um es verstehen zu können. Ich lese auch manchmal von zionistischen Juden, das sind dann diese die auf den Antichristen warten? Kennst du vielleicht ein Video auf Youtube was die ganze Geschichte der Juden verständlich erklärt?
          Und warum mussten so viele Juden in dem zweiten Weltkrieg sterben das verstehe ich auch nicht. Warum hat sie Gott nicht retten wollen? War das eine Strafe von Gott? Ich verstehe das alles nicht

          Antwort
          • 10/07/2021 um 18:59
            Permalink

            https://youtu.be/OkJsMLhMWTk
            Kleiner Einblick zu Israel wie Gott Menschen benutzte um sein Ziel zu erreichen.

            Die Bibel liebe Monika ist Gottes Wort und Weisung an die Menschheit.

            Ich hatte heute einen guten erholten Tag! Und freundliche Gespräche mit Menschen denen ich vorher noch nie begegnete.
            Und vergiss nicht Monika… Gott JHWH liebt dich!

            LG

            Antwort
            • 10/07/2021 um 19:06
              Permalink

              Diejenigen, die nichts über den Koran und Islam wissen, sind
              überrascht, wenn sie erfahren, dass Islam Christen abschlachtet, aber
              Moslems tun, was in ihren Augen richtig ist. Allah gibt Moslems den
              speziellen Befehl, gegen Christen und Juden zu kämpfen, bis diese so
              degradiert sind, dass es ihnen schlimmer als Sklaven ergeht:
              „Bekämpft diejenigen, die nicht an Gott [Allah] und seinen
              Apostel [Mohammed] glauben, noch die Religion der
              Wahrheit anerkennen, [selbst wenn sie] zum Volk des
              Buches gehören [d.h. Juden und Christen], bis sie freiwillig
              jizya [Demütigungs Steuer] bezahlen und sich selbst
              unterworfen [versklavt]“ fühlen. (Sure 9,29)

              Ich verstehe jetzt alles 🙁
              Danke Isabella

              Antwort
              • 10/07/2021 um 19:17
                Permalink

                Liebe Monika
                Der Koran ist nicht Gottes!
                Ich weiß was im Koran so einiges steht habe darin schon gelesen aber dann beiseite gelegt. Es baute mich nichts auf was ich so las….
                Als ich damals die Bibel studierte, erkannte ich , dass ich ein Sünder bin und Heilung brauchte.
                Gott JHWH ist treu und schaffte neues in mir als ich zu Jeshua ja sagte. Die Bibel gibt Kraft und man lernt Gott JHWH kennen was sein Wille ist.
                LG

                Antwort
                • 10/07/2021 um 20:15
                  Permalink

                  Ich weiß. Im Koran steht nichts über die Liebe. Im Koran steht dass Christen und Juden böse sind weil sie nicht an Allah und Mohammed glauben. Und jetzt verstehe ich alles was auf der Welt passiert und vor allem in Europa. Und erst recht weiß ich jetzt dass wir im Endzeit sind. Jesus kommt bald. Vielleicht nicht jetzt im Sommer und auch nicht im Herbst aber er kommt bald. Die Welt ist zu krank geworden. Christen sind verfolgt und werden getötet. Die wollen die weiße Rasse auslöschen.. Das ist der letzte Schlacht um Europa. Sie wollen Europa erobern. Koran ist eine falsche Lehre. Dort steht nichts von Liebe sondern nur vom Schwert. Bitte lieber Jesus komm bald und rette uns. Amen
                  Christen hassen Juden weil sie denken dass Juden Jesus getötet haben. Aber Jesus ist für uns alle am Kreuz gestorben. Für dich und für mich und für jeden Menschen auf dieser Erde. Für alle unsere Sünden die wir jeden Tag begegnen. Warum wissen das die Christen nicht? Jesus und Gott wollten nur eins. Das wir uns alle lieben und nicht hassen. Nächstenliebe ist das was Gott wollte.
                  Die Geschichte der Menschheit ist so kompliziert und so verwirrt. Wir hätten ein wunderschönes Welt und wunderschönes Leben wären da nicht diese Religionen auf der Erde. Diese Religionen haben uns zerstört.

                  Antwort
            • 10/07/2021 um 20:20
              Permalink

              Danke liebe Isabella. Freut mich sehr dass du einen schönen Tag hattest. Und schöne Begegnungen mit den Menschen. Das brauchen wir! Das ist Nahrung für unsere Seelen. Ich gehe morgen den ganzen Tag wandern und freue mich auf die Wälder. Die geben so viel Schatten im heißen Sommer und wenn du Bäume umarmst dann bist du wie neugeboren. Bäume 🙂
              Gott liebt dich und dich und uns alle. Gott ist unendliche Liebe

              Antwort
        • 10/07/2021 um 18:53
          Permalink

          Islam und
          der falsche Prophet Mohammed – das ist eine falsche Lehre daher werden alle Moslems nicht gerettet. Jeder der an Mohammed und Islam glaubt wird nicht gerettet. Richtig?

          Antwort
          • 10/07/2021 um 19:07
            Permalink

            Liebe Monika
            Alle Moslems die ja zu Jeshua gesagt haben sind schon errettet und darum müssen wir alle weiter beten dass noch viele Moslems zum Heil finden dass in Jeshua Adonai ist.

            Gesegnete Woche wünsche ich dir!
            In Israel sagt man Schavua tov…
            LG

            Antwort
  • 08/07/2021 um 17:00
    Permalink

    Du bist einfach unermüdlich. Jeden Tag (oder jedenfalls fast jeden) finde ich Neuigkeiten von Dir im Telegram-Kanal, die mich und uns darauf verbereiten sollen, dass Jesus bald wieder kommt.

    Habe immer wieder vielen Dank für Deine viele Arbeit, es ist sehr wertvoll und es ermutigt mich zu lesen, dass wir in diesem ganzen Irrsinn nicht alleine sind, sondern dass unser Herr und Gott über uns wacht und einen festen Plan für diese Zeit hat.

    Maranatha!
    Marko5

    Antwort
  • 09/07/2021 um 15:02
    Permalink

    So ihr Lieben, ich beziehe mich nochmals auf einen Hinweis, über bevorstehende “Plandemie-Ereignisse” der Globalisten, um dem Ziel des “Great Reset” mit einem größeren Schritt als es das C-Virus war, näher zu kommen.
    Hier gibt es vom Magazin multipolar eine aktuelle Zusammenfassung, die von den Mainstreammedien zwar ignoriert, aber für jeden von uns eminent wichtig werden kann.
    https://multipolar-magazin.de/artikel/angriff-mit-ansage

    PS Ich bin dann mal eine Weile weg und wünsche euch Gottes Bewahrung und reichen Segen.
    Friede sei mit euch allen, bis demnächst…
    Francis

    Antwort
    • 10/07/2021 um 7:27
      Permalink

      Danke Francis für den Link.

      Was all das für ein weltweites Chaos auslösen würde und was da alles dranhängt. Interessant hier ist, dass ich vor wenigen Monaten in einem kurzen Bericht gelesen habe, dass unsere Bundesregierung seit geraumer Zeit Notvorräte massiv anlegt. Der Katastrophenschutz (BBK, THW, etc…) hier sehr aktiv ist. Wenn da mal jemand nicht etwas weiß…

      Ich stelle mir gerade vor, wie sehr jeder in Angst versetzt ist, nicht weiß wie es weitergeht, wohlmöglich wegen der herschenden Lebensmittelknappheit leidet.

      Jeder wird nur an sich selber denken, an sein Überleben. Und wenn jetzt auch noch weltweit, plötzlich ein paar Christen fehlen, einfach weg sind, fällt es der großen Masse gar nicht auf. Sie haben andere Probleme. Nur so ein Gedankengang.

      Alles Liebe
      Stephan

      Antwort
        • 10/07/2021 um 17:05
          Permalink

          Die in dem Video enthaltenen Informationen sind nicht unbedingt etwas neues.

          Ja, es wird eine schreckliche Zeit sein. Ich kann dir nur empfehlen, dich nicht zu sehr damit zu beschäftigen und zu belasten. Unser Herr Jesus Christus kommt in Kürze. Richte dein Augenmerk auf ihn und sein Kommen.

          Die Entscheidung liegt ganz bei dir alleine, wohin du deinen Blick richtest. Ich weiß, diese schreckliche Zeit betrifft mich nicht. Ich habe meine Entscheidung getroffen.

          Alles liebe
          Stephan

          Antwort
          • 10/07/2021 um 20:43
            Permalink

            Lieber Stephan ich will nur so viele Menschen wie möglich “retten” und ich erzähle ihnen das alles und ich erzähle ihnen von Jesus aber sie glauben mir nicht. Meine Liebe Nachbarin und ihr Ehemann sind aus der Türkei. Sie glauben an Mohammed. Sie erzählen mir Jesus und Mohammed ist das gleiche und sie werden gerettet obwohl sie sich impfen ließen. Sie glauben mir nicht dass Mohammed nicht das gleiche ist wie Jesus. Wie kann man die Leute retten ohne mit ihnen streiten zu müssen. Schwierig. Die ganze Situation ist nicht leicht weil wir Menschen so sehr gespalten sind!
            Ich fokussiere mich auf Jesus und hoffe nur dass er mir viel Kraft schenkt. Ich habe monatelang versucht die Menschen aufzuwecken aber es ist mir nicht gelungen. Nur das macht traurig.
            Liebe Grüße

            Antwort
            • 10/07/2021 um 21:45
              Permalink

              Liebe Monika

              Du hast dein Bestes gegeben. Das Herz für die Wahrheit muss ihnen der Herr öffnen.
              Die Moslems sind in ihrem Koran gefangen, sie denken dass alle anderen falsch sind nur sie nicht. Auch ich tu mich oft schwer mit ihnen … obwohl sie sehr freundlich sind, aber wenn du anfängst, dass Gott Vater einen Sohn hat Jeshua, dann wird es brenzlig. Dann wird ihre Kehle sehr laut und sie suchen nach Ausreden.
              Man muss sich im AT sowie im NT gut auskennen damit du dein Gegenüber überzeugen oder zum Schweigen bringen kannst. Hilfreich sind auch einige Koran Suren wenn es um Israel geht. Ich bete immer um Gottes Gnade und Hilfe wenn ich Muslime vor mir habe. Die hartgesottenen sind schwer zu überzeugen. Doch bei Gott ist nichts unmöglich…ich gebe alles in Gottes Hände denn er weiß wie man ein Moslem Herz überführt.

              LG

              Antwort
            • 10/07/2021 um 22:01
              Permalink

              Hallo Monika,

              ich kann dich in der Hinsicht gut verstehen. Auch ich habe versucht so viele Menschen wie möglich auf den „richtigen“ Weg aufmerksam zu machen. Nicht ich bin der Retter und Erlöser, ich kann den anderen helfen und sie auch gerne an die Hand nehmen. Aber auch hier, die Entscheidung trifft jeder für sich selbst.

              Darum belaste und quäle dich nicht selbst. Du kannst niemanden zu seinem Glück drängen und zwingen. Die Erkenntnis und die Entscheidung sollte aus freien Stücken erfolgen.

              Ich habe mein bestes gegeben, bei Familie, Freunden und Arbeitskollegen. Die Reaktionen waren von Desinteresse, über Belächeln bis hin zum Abstempeln als Bibel Spinner. Aber einen konnte ich erreichen, einen Arbeitskollegen. Mehr war leider nicht drin. Aber damit war nicht Schluss, ich bete jeden Tag zu meinem himmlischen Vater, dass noch so viele Menschen wie möglich gerettet werden.

              Bevor du dir selber unnötig Druck machst und dir selbst Belastung schaffst, gib es bei deinem himmlischen Vater ab und bitte ihn noch vielen Menschen die Augen zu öffnen und sie zu Jesus Christus zu führen, sodass auch sie ihn annehmen. Vertrau ihm er weiß schon wie.

              Alles Liebe
              Stephan

              Antwort
  • 10/07/2021 um 11:38
    Permalink

    Monika,
    ich würde Dir empfehlen, Dir eine Bibel anzuschaffen und die dann von Anfang bis Ende einmal durch zu lesen. Das erweitert das Verständnis ungemein und erklärt viele Deiner Fragen. Viele Themen sind einfach zu komplex als dass man sie in zwei bis drei Sätzen hier beantworten kann.
    Ich wünsche Dir weiter Gottes Segen
    Anne

    Antwort
    • 10/07/2021 um 15:58
      Permalink

      Hallo liebe Anne
      Ich lese gerade das über den Antichristen was die Isabella hier einmal gepostet hat. Du hast recht. Die ganze Geschichte ist sehr kompliziert. Zu kompliziert. Und alles auf einmal auch zu viel. Du brauchst einen klaren Kopf dazu und vieeeel Zeit um es studieren zu können und nach Interpretationen zu suchen. Ich glaube die Bibel kann man jahrelang lesen und studieren.

      Antwort
  • 10/07/2021 um 18:16
    Permalink

    Psalm 37; Vers 25 Ein Psalm von David:

    “Ich bin jung gewesen und alt geworden. Doch habe ich nie den Gerechten verlassen gesehen, oder seinen Samen um Brot betteln.”

    Man kann jetzt wieder sagen :..”.ja aber”…. Es gibt nichts, was man mit seinem “ja aber” für sich selber außer Kraft setzen kann. Wie Stephan schon sagt: Es liegt bei Dir, wohin Du Deinen Blick richtest.
    Anne

    Antwort
    • 10/07/2021 um 18:33
      Permalink

      Wenn die Juden zum Glauben an ihren Messias gekommen wären,
      wären sie in der Kirche aufgegangen, und Juden wären vom Angesicht
      der Erde verschwunden. Das klingt nicht so schlecht, oder? Von
      welcher Bedeutung könnte dies sein?
      Wenn die Juden Jeschua als ihren Messias akzeptiert hätten,
      dann würde die jüdische Nation, als ein deutlich
      unterscheidbares Volk, tatsächlich in der Kirche untergetaucht
      sein und die biblischen Vorhersagen, die wir untersucht haben,
      hätten sich nie erfüllen können!
      Die Erfüllung jeder biblischen Vorhersage, die wir uns bis jetzt
      angeschaut haben, plus derjenigen, die wir als nächstes studieren, hing
      von Juden ab, die Jesus nicht als ihren Messias kannten!

      Ich lese… Und verstehe immer mehr

      Antwort
    • 10/07/2021 um 18:40
      Permalink

      Alter Bund oder Neuer Bund, es gibt KEINEN Unterschied in der
      Art und Weise, wie eine Seele gerettet wird. Der einzige Unterschied
      besteht in der Lehre, und Lehre ist dadurch bestimmt, wie Sich der Herr
      dem Menschen in einer gegebenen Zeit offenbaren wollte. Heilige
      unter dem Alten Bund und Christen haben verschiedene Lehren, aber
      die Methode der Erlösung ist dieselbe.
      1Kor 10,1-4 Denn ich will nicht, dass ihr in Unkenntnis
      darüber seid, Brüder, dass unsere Väter alle unter der
      Wolke waren und alle durch das Meer hindurchgegangen
      sind und alle in der Wolke und im Meer auf Mose getauft
      wurden und alle dieselbe geistliche Speise aßen und alle
      denselben geistlichen Trank tranken; denn sie tranken aus
      einem geistlichen Felsen, der sie begleitete. Der Fels aber
      war der Christus.
      Wahre Heilige sind immer wieder „durch die Gnade aufgrund des
      Glaubens“ wiedergeboren worden, unabhängig vom Zeitalter, in dem sie
      lebten.

      Im Gründe ist das der veränderte Herz der uns retten wird. Es braucht keine Taufe im Erwachsenen Leben

      Antwort
    • 10/07/2021 um 20:47
      Permalink

      Ja ich lese sehr viel. Ich verstehe jeden Tag mehr… Es gibt kein “aber”
      Ich wunderte mich warum Gott die Juden nicht retten wollte. Dabei ist das ein Gottes Plan. Er hat die Juden blind gemacht und er hat sie in die Welt zerstreut aber er hat sie nicht aufgegeben.

      Antwort
      • 11/07/2021 um 11:15
        Permalink

        Liebe Monika
        In Oswald Chambers Buch ,, mein äußerstes für sein Höchstes,, schreibt er: der Heilige Geist will erreichen dass wir in jedem Lebensbereich das Wesen Jesus Christus verwirklichen. Er schreibt: wir sind nicht hier um uns selbst zu verwirklichen, sondern um Jesus Christus kennen zu lernen.

        Wie können wir Jesus Christus am besten kennen lernen? Indem wir die Schrift lesen, die Bibel die von ihm Zeugnis gibt. Wir müssen in unserem Denken das grenzenlose Vertrauen wachrufen.. das Jeshua alle und jeden retten kann. Das ist von großer Bedeutung. Ob dann der Mensch seinem Willen gemäß sich retten lässt weiß auch nur Gott JHWH. Gottes Gedanken sind höher als unsere Gedanken.

        B’Shem Jeshua Adonai

        Antwort
  • 21/07/2021 um 22:48
    Permalink

    Hallo liebe Glaubensgeschwister
    Hier möchte ich gerne nochmal meinen Link zu unsere Gruppe für Christen setzen diese Gruppe bezieht sich auf Aktuelle Themen und
    Ereignisse sowie die Endrückung wer Lust hat darf gerne bei uns Eintreten
    LG Gudi
    https://t.me/joinchat/Nl4ZwCKGZtxiOGUy

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.