RED ALERT: Gesetzesentwurf der Demokraten entreißt dem jüdischen Volk sein Herz

der älteste jüdische Friedhof der Welt auf dem Ölberg soll laut Gesetzesentwurf als ‘besetzt’ gelten

Unter dem ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump erlebte Israel die in seiner Geschichte israelfreundlichste US-Politik, mit der Machtübernahme der Biden-Administration drehte sich der Wind jedoch um 180 Grad. Dadurch, dass die Zweistaatenlösung wiederaufgenommen wurde, bringen sie das Land Israel in ernsthafte Gefahr. Offensichtlich versucht man schrittweise einen ‘palästinensischen’ Staat vorzubereiten, indem Trumps Vermächtnis auslöschen möchte. So wird seit dem Wechsel die israelische Souveränität auf dem israelischen Golan untergraben und die Bezeichnung der jüdischen Orte in Jehuda und Schomron (Judäa und Samaria) als illegal gefordert wird. Allerdings sehen nicht nur die USA die Chance auf Schaffung eines ‘palästinensischen’ Staates innerhalb der Grenzen Israels. Anfang Juli forderte der Irak-Gipfel ebenfalls die Zweistaatenlösung und auch der Oman drängt Israel zur Schaffung eines ‘palästinensischen’ Staates. Aber auch innerhalb Israels gibt es Bemühungen, das Land zu teilen. Als sich der israelische Premierminister Naftali Bennett vor einem Monat mit US-Präsident Joe Biden traf, sagte ihm dieser, dass sein Vorhaben sei “Wege zu finden, den Frieden und die Sicherheit für Israelis und Palästinenser voranzutreiben”. Auch der Besuch von US-Senatoren in Israel betonte die Zweistaatenlösung erneut. Als progressive Demokraten vor etwa einer Woche 1 Milliarde US-Dollar für die Unterstützung von Iron Dome blockierten, gelang es ein paar Tage später, diese durch einen separaten Gesetzesentwurf im Kongress zu verabschieden, allerdings wurde ein weiterer Gesetzesentwurf eingebracht, der die Zweistaatenlösung zur offiziellen US-Politik machen würde. Auch bei den UN ist derzeit die Zweistaatenlösung Gesprächsthema.

Vorgestern schrieb Alan Dershowitz vom Gatestone Institute: “Gerade als der Kongress die Bemühungen von acht radikalen Demokraten und einem Republikaner, Israels Verteidigungssystem Iron Dome die Finanzierung zu entziehen, mit überwältigender Mehrheit vereitelte, schlugen mehrere ‘Mainstream’-Demokraten ein Gesetz vor, das gleichermaßen gefährlich und gefüllt mit Halbwahrheiten, Auslassungen und reinen Erfindungen ist.”

Der Gesetzesentwurf The Two-State Solution Act wurde von dem Kongressabgeordnete Andy Levin vorgelegt, der vorgibt die “Zwei-Staaten-Lösung” voranzutreiben. Der Entwurf erklärt, dass Jehuda und Schomron (Judäa und Samaria, im Entwurf als ‘Westjordanland’ bezeichnet), der Osten Jeruschalajims und der Gazastreifen durch Israel besetzte Territorien seien und deshalb in allen amerikanischen Erklärungen als solche bezeichnet werden müssten. Es wird dadurch suggeriert, dass die Präsenz Israels in den genannten Gebieten illegal wäre und Israel die Schuld tragen würde. Tatsache ist allerdings, dass Jordanien Jehuda und Schomron und den Osten Jeruschalajims in den Jahren von 1948 bis 1967 illegal besetzte und Juden ausschloss.

Der Gesetzentwurf von Levin umfasst auch die Altstadt Jeruschalajims, inklusive der Kotel (Westmauer des Tempelbergs) und der heiligsten Stätten des Christentums. Damit verstößt er auch gegen die von Bill Clinton geförderten Osloer Abkommen, die die Gebiete als “umstritten” und nicht als “besetzt” betrachteten. Als Erster verstieß Barack Obama gegen die Abkommen, als er sich am 23. Dezember 2016 auf seinem Weg aus dem Amt weigerte, ein Veto gegen UNSC 2334 einzulegen.

Die Zionist Organization of America berichtete damals am 11. Januar 2017: “… Diese Resolution hat absurderweise und schockierender weise die heiligsten Orte des Judentums, wie den Tempelberg und die Westliche Mauer als ‘besetztes arabisches Land’ markiert. Es hat auch Judäa und Samaria, das jüdische Viertel, die Hebräische Universität, das Hadassah-Krankenhaus und den Ölberg – den Ort des ältesten jüdischen Friedhofs der Welt – fälschlicherweise als ‘besetztes arabisches Land’ bezeichnet.”

“Die Resolution 2334 hat ganz einfach die Wahrheit auf den Kopf gestellt. Es hat auch versucht, die UN-Resolution 242, Artikel 80 des Völkerbundes und die Osloer Abkommen zu negieren, die entweder verkündeten, dass diese Gebiete souveränes jüdisches Land sind oder dass Verhandlungen zwischen den Parteien erforderlich sind, um den endgültigen Status dieser Gebiete zu klären. So oder so kann eine UN-Resolution nicht einseitig entscheiden…”

Der UN-Sicherheitsrat (UNSC) verstieß gegen die Osloer Abkommen, als sie eine pro-‘palästinensische’ Resolution durchsetzten, wobei die Oslo-Abkommen entschieden hatten, dass Verhandlungen zwischen den Parteien erforderlich sind, um den endgültigen Status der umstrittenen Gebiete zu bestimmen. In einem Bricht schrieb die Jerusalem Post damals: “Während palästinensische Beamte die Resolution begrüßt und als ‘historisch’ bezeichnet haben, haben israelische Beamte die Resolution abgelehnt und sie als ‘beschämend’ und ‘skandalös’ bezeichnet.

UNSC 2334 sagt, dass sogar das jüdische Viertel im Herzen der Altstadt Jeruschalajims und die Kotel in “illegal besetzten palästinensischen Gebieten” liegen würden, was allerdings falsch ist, da die Formulierung dort “umstritten” lautet. In den Oslo-Abkommen ist festgelegt, dass die Grenzen durch direkte Verhandlungen zwischen den Parteien festgelegt würden, der UN-Sicherheitsrat verletzte die Oslo-Abkommen durch die Auferlegung von Grenzen.

Auch die jüdischen Orte in Jehuda und Schomron sind laut dem Osloer Abkommen nicht illegal. Clintons Parameter für den Frieden, die auf den Osloer Abkommen basieren, betrachteten diese nicht als “illegal”. Im Gegensatz zu Obamas antisemitischem UNSC 2334 machte Clinton klar, dass das jüdische Viertel Jeruschalajims und die Kotel in Israel bleiben würden, was er als “nicht- verhandelbar” bezeichnete. Das wollen bestimmte Demokraten nun ändern.

 

Kommentar: Häufiger wird gesagt, dass die jetzige US-Regierung Obamas 3. Amtszeit wäre und er im Hintergrund die Fäden ziehen würde. Ich erinnere mich auch daran, dass der jetzige Verteidigungsminister Benjamin Gantz gesagt hatte, dass er Platz für eine ‘palästinensische’ Hauptstadt in Jeruschalajim sieht. Zusammen mit der Ra’am-Partei und der jetzigen US-Politik, kann sich es gar nicht in eine gute Richtung entwickeln, oder? Übrigens wurde Mahmoud Abbas bei UN-Vollversammlung als “Präsident von Israel” angekündigt, was aber auf einen Übersetzungsfehler zurückzuführen war. Oder war es doch ein freud’scher Versprecher?

Zusätzlich zu diesem jetzigen katastrophalen Gesetzesentwurf, der die Teilung Israel vorbereitet, wurde auch der Women’s Health Protection Act (H.R. 3755) auf den Weg gebracht, dieser sieht vor “Gesundheitsdienstleistern zu erlauben, Abtreibungsdienste ohne Einschränkungen oder Anforderungen durchzuführen”. Ultraschalluntersuchungen, Beratung oder obligatorische Wartezeiten werden darin abgeschafft. Außerdem werden einzelne Bundesstaaten entmachtet, Abtreibungen zu verbieten. Kürzlich hatte Texas in diesem Bereich einen großen Sprung gemacht, der von Christen und Lebensschützern bejubelt wurde. Jetzt soll das aufgehebelt werden. Die republikanische Abgeordnete Stephanie Bice erklärte: “Wenn ein Gesetz unterzeichnet würde … würde es einen nationalen Standard schaffen, der Abtreibungen aus irgendeinem Grund in jedem Stadium der Schwangerschaft bis zur Geburt erlaubt.” Die Biden-Administration geht sogar noch einen Schritt weiter und verklagt Texas für den “Heartbeat-Bill”, der eine Abtreibung verbietet, sobald das Herz schlägt.

Wie kann man Gott mehr provozieren als sein Land teilen zu wollen und unschuldige und wehrlose Kinder zu töten, die er liebevoll im Mutterleib erschafft?

Falls du mit einer Abtreibung zu tun hattest, möchte ich dir sagen, dass in Jeschua Vergebung ist und dass er dafür am Kreuz gestorben ist. Wenn du Jeschua angenommen hast, wirst du dein Kind wiedersehen! Mir geht es hier nicht darum, mit dem Finger auf dich zu zeigen, sondern darum, wie Abtreibung durch böse politische Entscheidungen salonfähig gemacht wird. Politik sollte das Leben schützen, erst recht das wehrlose!

Wie kann das Verhalten der US-Regierung, dass Gottes Land teilen und ungeborenes Leben bis kurz vor der Geburt töten will, nicht Gottes Gericht nach sich ziehen? 

Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass bei Gott das Maß nun erreicht ist (übrigens gab es heute auf La Palma die erste Tsunamiwarnung nach 4 Erdbeben, diese galt aber nur für die Insel selbst). Solange dies noch nicht der Fall ist, gibt es noch die Möglichkeit von Jeschua gerettet zu werden, ohne durch die Zeit seines Gerichts gehen zu müssen.

“Denn so sehr hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen einzigen Sohn gab, damit jeder, der ihm vertraut, nicht verloren geht, sondern ewiges Leben hat” (Jochanan 3,16).

 

Vertraust du ihm, dass er dir ewiges Leben gibt? Wenn ja, sag es ihm!

 

Quelle: thegatewaypundit.com

38 Gedanken zu „RED ALERT: Gesetzesentwurf der Demokraten entreißt dem jüdischen Volk sein Herz

  • 28/09/2021 um 23:21
    Permalink

    Gott lässt viel zu aber irgendwann ist auch mal schluss und die Welt geht kaputt aber nacher beckommen wir eine neue Erde und Himmel.Ich frage mich wie das geht,in der Offenbarung steht das nacher eine neue Erde sein wird und das Meer ist nicht mehr da,wohin geht das viele Wasser hin?Es hat ja mehr Wasser auf der Erde als Land.Wer hat da eine idee?Gruss Matthäus

    Bleibt Wachsam Jesus kann jederzeit kommen,ich bin bereit…

    Antwort
    • 29/09/2021 um 7:19
      Permalink

      Gott kann Dinge aus dem Nichts entstehen lassen. Da wird er auch in der Lage sein, alles wieder ins Nichts verschwinden zu lassen. Wie er das anstellt, ist mir ehrlich gesagt, egal. Ich würde es sowieso nicht verstehen;-)

      Antwort
    • 29/09/2021 um 15:20
      Permalink

      Hallo Matthäus,

      soweit ich das verstehe geht es nicht um eine neue Erde, sondern ein erneuerte Erde. Das macht auch Sinn, denn Gott kann das Land Israel den Israeliten nicht zum ewigen Besitz geben und Jeschua kann nicht seine ewige Herrschaft von Jeruschalajim aus ausüben, wenn die Erde vernichtet würde. Bei dem Meer denke ich, dass nicht das Meer gemeint ist, sondern das eine symbolische Bedeutung haben muss. Im Alten Orient wurde Meer oder Wassermassen auch immer mit Chaos assoziiert, ich denke also, dass Ordnung herrschen wird und das damit gemeint ist.

      Liebe Grüße und dir Gottes reichen Segen in dieser Zeit,
      Henry

      Antwort
      • 29/09/2021 um 16:17
        Permalink

        Henry, irgend ein Meer muss es ja auch noch geben, denn das Wasser was vom Thron die Bäume links und rechts bewässert, muss ja auch noch irgendwo hin münden. Es kann meiner Meinung nach aber auch sein, dass es sich um das Rote Meer handelt was ja auch als Meer bezeichnet wird. Ich denke da schon an Wasser…., denn Meer bedeutet ja auch Völkerschaften und dann hätten wir schon zwei Entsprechungen, und diese kann ja schon gar nicht stimmen. Mit den Vergleichen habe ich persönlich immer so meine Schwierigkeiten.
        Lieben Gruß
        Anne

        Antwort
        • 29/09/2021 um 17:31
          Permalink

          Irgendwo habe ich mal gelesen, dass das Meer auch für das unruhige und aufgewühlte Völkermeer stehen könnte.
          Interessant ist auch, dass Johannes sagt:…”und ich sah einen neuen Himmel (in der Einzahl)…”
          D.h., der Lufthimmel wird erneuert, denn manche Ausleger sprechen von mindestens 3 Himmeln – der Lufthimmel, das Weltall und die “Wohnungen Gottes”. Auch Paulus spricht davon, dass er in den 3. Himmel entrückt wurde und eine kurze Schau halten durfte.
          Shalom
          Andrea

          Antwort
          • 29/09/2021 um 17:54
            Permalink

            Andrea, Ich glaube auch, dass nur der Lufthimmel erneuert wird, weil dort Satan und seine Engel ihren Wohnbereich haben. Dieser Bereich muss deshalb neu werden. Interessant ist, wir werden in Kürze genau an ihnen vorbei rauschen und dagegen wird Satan nichts tun können! Ich denke, er wird zittern.
            Anne

            Antwort
            • 29/09/2021 um 20:21
              Permalink

              Das ist krass 🙂 auf diese Gedanken muss man erstmal kommen. Aber es stimmt.
              Liebe Grüße

              Antwort
            • 29/09/2021 um 22:47
              Permalink

              Ich glaube daß es 3 Himmel gibt. Den sichtbaren den ihr Lufthimmel nennt und den 2 Himmel der zwischen der Erde und dem Thron Gottes ist und da wird Satan seinen Wohnplatz haben. Von dort wird er eines Tages hinausgeworfen werden.

              Offenbarung 12, 12: Darum seid fröhlich, ihr Himmel und die ihr in ihnen wohnet! Wehe der Erde und dem Meere! Denn der Teufel ist zu euch hinabgekommen und hat große Wut, da er weiß, daß er wenig Zeit hat.

              Antwort
              • 29/09/2021 um 22:53
                Permalink

                Offenbarung 21, 1: Und ich sah einen neuen Himmel und eine neue Erde; denn der erste Himmel und die erste Erde waren vergangen, und das Meer ist nicht mehr.
                Offenbarung 21, 2: Und ich sah die heilige Stadt, das neue Jerusalem, aus dem Himmel herniederkommen von Gott, bereitet wie eine für ihren Mann geschmückte Braut.
                Offenbarung 21, 3: Und ich hörte eine laute Stimme aus dem Himmel sagen: Siehe, die Hütte Gottes bei den Menschen! Und er wird bei ihnen wohnen, und sie werden sein Volk sein, und Gott selbst wird bei ihnen sein, ihr Gott.
                Offenbarung 21, 4: Und er wird jede Träne von ihren Augen abwischen, und der Tod wird nicht mehr sein, noch Trauer, noch Geschrei, noch Schmerz wird mehr sein; denn das Erste ist vergangen.
                Offenbarung 21, 5: Und der auf dem Throne saß sprach: Siehe, ich mache alles neu. Und er spricht [zu mir]: Schreibe, denn diese Worte sind gewiß und wahrhaftig.
                Offenbarung 21, 6: Und er sprach zu mir: Es ist geschehen. Ich bin das Alpha und das Omega, der Anfang und das Ende. Ich will dem Dürstenden aus der Quelle des Wassers des Lebens geben umsonst.
                Offenbarung 21, 7: Wer überwindet, wird dieses ererben, und ich werde ihm Gott sein, und er wird mir Sohn sein.

                Antwort
        • 29/09/2021 um 18:04
          Permalink

          Ich glaube dass das Salzmeer ( Tote Meer ) bestehen bleibt da es ja wieder zum Leben erwachen wird gemäß der Bibel. Sacharja 14,8
          Sacharja 14, 8: Und es wird geschehen an jenem Tage, da werden lebendige Wasser aus Jerusalem fließen, zur Hälfte nach dem östlichen Meere und zur Hälfte nach dem hinteren Meere; im Sommer und im Winter wird es geschehen. das östliche Meer ist das tote Meer und das hintere kann das Mittelmeer oder Rote Meer gemeint sein.?
          Hesekiel 47,1-12
          Hesekiel 47, 1: Und er führte mich zurück zu der Tür des Hauses; und siehe, Wasser flossen unter der Schwelle des Hauses hervor gegen Osten, denn die Vorderseite des Hauses war gegen Osten; und die Wasser flossen herab von unten, von der rechten Seite des Hauses her, südlich vom Altar.
          Hesekiel 47, 2: Und er führte mich hinaus durch das Nordtor, und führte mich draußen herum zum äußeren Tore, des Weges zu dem gegen Osten gerichteten Tore; und siehe, Wasser rieselten von der rechten Torseite her.
          Hesekiel 47, 3: Und als der Mann gegen Osten hinausging, war eine Meßschnur in seiner Hand. Und er maß tausend Ellen, und ließ mich durch die Wasser gehen-Wasser bis an die Knöchel;
          Hesekiel 47, 4: und er maß tausend Ellen, und ließ mich durch die Wasser gehen-Wasser bis an die Knie; und er maß tausend Ellen, und ließ mich hindurchgehen-Wasser bis an die Hüften;
          Hesekiel 47, 5: und er maß tausend Ellen-ein Fluß, durch den ich nicht gehen konnte; denn die Wasser waren hoch, Wasser zum Schwimmen, ein Fluß, der nicht zu durchgehen war.
          Hesekiel 47, 6: Und er sprach zu mir: Hast du es gesehen, Menschensohn? Und er führte mich wieder zurück an dem Ufer des Flusses.
          Hesekiel 47, 7: Als ich zurückkehrte, siehe, da standen an dem Ufer des Flusses sehr viele Bäume auf dieser und auf jener Seite.
          Hesekiel 47, 8: Und er sprach zu mir: Diese Wasser fließen hinaus nach dem östlichen Kreise, und fließen in die Ebene hinab und gelangen in das Meer; und werden sie in das Meer hinausgeführt, so werden die Wasser des Meeres gesund werden.
          Hesekiel 47, 9: Und es wird geschehen, daß alle lebendigen Seelen, die da wimmeln, überall wohin der Doppelfluß kommt, leben werden. Und der Fische werden sehr viele sein; denn wenn diese Wasser dorthin kommen, so werden die Wasser des Meeres gesund werden, und alles wird leben, wohin der Fluß kommt.
          Hesekiel 47, 10: Und es wird geschehen, daß Fischer an demselben stehen werden: von En-Gedi bis En-Eglaim werden Plätze sein zur Ausbreitung der Netze. Nach ihrer Art werden seine Fische sein, sehr zahlreich, wie die Fische des großen Meeres.
          Hesekiel 47, 11: Seine Sümpfe und seine Lachen werden nicht gesund werden, sie werden salzig bleiben.
          Hesekiel 47, 12: Und an dem Flusse, an seinem Ufer, auf dieser und auf jener Seite, werden allerlei Bäume wachsen, von denen man ißt, deren Blätter nicht verwelken und deren Früchte nicht ausgehen werden. Monat für Monat werden sie reife Früchte tragen, denn seine Wasser fließen aus dem Heiligtum hervor; und ihre Früchte werden zur Speise dienen und ihre Blätter zur Heilung.

          Antwort
          • 29/09/2021 um 18:31
            Permalink

            Hier ist das tausendjährige Reich gemeint
            Aber wenn es neuen Himmel und Erde gibt denke ich. wird es kein Meer mehr geben. Vielleicht noch Flüsse aber das Meer wird nicht mehr benötigt… genaueres kann ich nicht in der Bibel finden
            Vielleicht ein Bruder der das genauer erklären kann!?

            Antwort
          • 29/09/2021 um 18:38
            Permalink

            Liebe Isabella,
            beschreibt hier Hesekiel hier nicht das messianische Friedensreich? Ich denke, es ist nicht der neue Himmel und die neue Erde beschrieben. Obwohl man ja auch hier schon sehen kann was in Offenbarung 22 auch für den neuen Himmel und die neue Erde stehen kann. Nämlich die Wasser die vom Thron kommen. Entweder könnten die Wasser zum Thron gehören (im 1000 J- Reich wie auch auf der neuen Erde) oder der Prophet sieht gleichzeitig schon ein bischen weiter…, was auch sein kann.

            Antwort
            • 29/09/2021 um 18:54
              Permalink

              Also es ist das Mittelmeer gemeint das westliche.
              Ich denke Hesekiel beschreibt das tausendjährige Friedensreich denn ab Vers 13 wird dann die Landeinnahme beschrieben. Das Königreich zu David Zeiten wird beschrieben und noch etwas größer hinaus.

              LG Isabella

              Antwort
      • 29/09/2021 um 17:39
        Permalink

        Hallo Henry danke für die Antwort.Hab da eine Frage ist Sukkot am 22-29 Oktober?Gruss Matthäus

        Antwort
      • 29/09/2021 um 17:41
        Permalink

        Danke Henry für diese Antwort. Ich habe mal etwas von einem jüdischen Geschichtsprofessor gesehen, der auch messianischer Jude war. Der drückte es ganz ähnlich aus.
        Zu Zeiten Jesu galt das Meer als gefährlich, war nicht einschätzbar, Feinde kamen über das Meer.
        So wie auch die Nacht ihre Gefahren barg.

        Lieber Mattäus,

        Du machst Dir auch sehr viele Gedanken, wie es sein wird. Was versucht ein irdischer Vater nicht alles, um seine Kinder glücklich zu sehen.
        Stell Dir vor du hast zwei Kinder und jedes hat sein eigenes Zimmer. Dein Sohn interessiert sich für den Weltraum und deine Tochter für das Meer.
        Hast du wenig Geld, reicht es vielleicht für ein paar entsprechende Poster an der Wand, hast du etwas mehr vielleicht dann ein Teleskop für den Sohn und Aquarium für die Tochter.

        Du hast aber einen allmächtigen Gott. Ich würde gerne am Meer leben. Und ich mag auch die Nächte, wenn es nicht diese elend langen Winternächte sind. Ich liebe Tiere und würde sie sehr vermissen.
        Warum sollte mir mein mich liebender allmächtiger Vater das nicht alles geben?
        Gott hat uns als lernende Geschöpfe gemacht, ich glaube nicht an ein statisches Dasein, sondern, daß wir mit kindlicher Freude lernen und wachsen. Ohne ungerechte Lehrer oder Angst vor irgendwelchen Schulaufgaben.
        Wir haben dann eine Ewigkeit zu wachsen und Gott immer näher zu kommen.

        Antwort
        • 29/09/2021 um 17:57
          Permalink

          Danke für Antwort was denkst du kommen Haustiere in den Himmel werden sie auch endrückt mit mir zusammen?Gute Frage nicht?Aber in Römer steht das die ganze Schöpfung sich nach Erlösung sucht.Ist meine Katze also gerettet?Gruss Matthäus

          Antwort
          • 29/09/2021 um 18:14
            Permalink

            Das kann ich mir schlecht vorstellen lieber Matthäus
            das die Katze mit entrückt wird

            Antwort
          • 29/09/2021 um 19:07
            Permalink

            Ich weiß es nicht, aber ich halte mich an Psalm 23 “Mir wird nichts mangeln”.

            Ich weiß nicht, ob die geliebten Haustiere mitentrückt werden, aber ich bin mir ziemlich sicher, daß ich meine zwei verstorbenen Kater wieder sehen werde und noch einige der Tiere, die mir sehr ans Herz gewachsen sind. Ich will mit Delphinen schwimmen und mit Steinböcken auf den Bergen springen. Ein Himmel ohne Tiere? Da würde ich einen Mangel empfinden.
            Für einen allmächtigen Vater sicher kein Problem. Im Himmel gibt es auch Bäume, Wiesen, Blumen usw. Gott hat die Tiere erschaffen und er war lt. Genesis mit seiner Schöpfung sehr zufrieden.
            Wenn die Tiere hier bleiben, die noch leben, dann haben sie auch eine schwere Zeit vor sich, aber lange nicht so schwer, wie die Menschen, die durch die Trübsal müssen.

            Antwort
            • 29/09/2021 um 20:14
              Permalink

              Moni du hast Ideen?
              Ich lese nichts in der Bibel ob es im Himmel Tiere gibt.
              Tiere haben zwar eine Seele aber keinen Geist!
              Wir werden sehen wie es im Himmel sein wird wenn wir dort sind.
              LG

              Antwort
              • 30/09/2021 um 10:14
                Permalink

                Wolf und Lamm werden zusammen Weiden und der Löwe wird Stroh fressende das Rind.und für die Schlange wird Staub ihre Nahrung sein.Man wird nichts Böses und nichts schlechtes tun..
                1 Mose 3,14 Jes 11,6 Jes 11,9 und App 3,21
                LG Gudi

                Antwort
          • 29/09/2021 um 19:57
            Permalink

            Für den Himmel braucht es eine klare Entscheidung.
            Wenn deine Katze das kann…? 🙂

            Antwort
            • 29/09/2021 um 20:14
              Permalink

              Hallo Moni,
              Als Gott die Erde geschaffen hatte mit allem was dazu gehört hat er gesagt: “…und es war sehr gut” für mich bedeutet das, dass man da nichts besser machen konnte.
              Was also sehr gut ist, muss man nicht mehr besser machen. Nicht vergessen darf man auch, dass wir unsere Seele und unsere Empfindungen mitnehmen. Unsere Seele besteht aus Wille, Gefühl …Es wird Tiere geben aber es können nicht die gleichen sein, auch wenn sich das viele wünschen. Der Geist ist es der lebendig macht. Wenn die Sünde und auch der Tod besiegt ist, werden wir die neue Welt mit ganz ganz anderen Augen sehen.

              Antwort
            • 29/09/2021 um 20:16
              Permalink

              Ich sprach in meinem Herzen: Es geschieht wegen der Menschenkinder, damit Gott sie prüfe und sie sehen, dass sie selber sind wie das Vieh. Denn es geht dem Menschen wie dem Vieh: wie dies stirbt, so stirbt auch er, und sie haben alle einen Odem, und der Mensch hat nichts voraus vor dem Vieh; denn es ist alles eitel. Es fährt alles an einen Ort. Es ist alles
              aus Staub geworden und wird wieder zu Staub. Wer weiß, ob der Odem der Menschen auf-
              wärts fahre und der Odem des Viehes hinab unter die Erde fahre? So sah ich denn, dass
              nichts Besseres ist, als dass ein Mensch fröhlich sei in seiner Arbeit; denn das ist sein Teil.
              Denn wer will ihn dahin bringen, dass er sehe, was nach ihm geschehen wird?
              (Prediger 3:18-22)

              Antwort
                • 29/09/2021 um 20:50
                  Permalink

                  Aba Gott JHWH vergib mir dass ich dein Wort nicht genug
                  kenne um korrekte Antwort zu geben.

                  Offenbarungg 5, 13: Und jedes Geschöpf, das in dem Himmel und auf der Erde und unter der Erde und auf dem Meere ist, und alles, was in ihnen ist, hörte ich sagen: Dem, der auf dem Throne sitzt und dem Lamme die Segnung und die Ehre und die Herrlichkeit und die Macht von Ewigkeit zu Ewigkeit!

                  Antwort
              • 29/09/2021 um 21:17
                Permalink

                Wenn man den Prediger liest, muss man verstehen, was der Prediger ausdrücken will. Er ist kein Prophet, kein Psalmist, kein Lehrer, kein Evangelist, kein Apostel,sondern einer der eine Sicht weitergibt, was alles “unter der Sonne” passiert”. Er beklagt, was auch du sehen kannst und was ein jeder sieht. Eine Katze oder ein Hund werden beerdigt und sie werden zu Staub. Ein Mensch wird beerdigt und auch er wird zu Staub. Das alles passiert “unter der Sonne “, sichtbar für jeden in dieser Welt. “Iss und trink und sei fröhlich”….etc
                Ganz am Ende des Predigers aber gibt es einen bemerkenswerten Satz, der quasi eine Öffnung ist, die aus diesem “Gefängnis” hinausführt. Bitte lesen.
                Ernst dann erkennt man, woraus die wirkliche Gottesgabe für uns Menschen besteht.

                Antwort
                • 29/09/2021 um 21:32
                  Permalink

                  noch was zu dem letzten Satz aus dem zitierten Text des Predigers:

                  “denn wer will ihn (den Menschen) dahin bringen dass er sehe, was nach ihm geschehen wird? ” Es gibt also jemanden der ihn (den Menschen) dahin bringen kann zu sehen was wirklich nach ihm geschehen wird. Er muss es nur “sehen” können. Nur der Heilige Geist kann uns sehend machen, aber nicht, wenn wir nur “unter der Sonne” bleiben.

                  Antwort
                  • 29/09/2021 um 22:02
                    Permalink

                    Und das geschieht nur wenn der Mensch von oben her neu geboren wird.

                    Johannes 3, 3: Jesus antwortete und sprach zu ihm: Wahrlich, wahrlich, ich sage dir: Es sei denn, daß jemand von neuem geboren werde, so kann er das Reich Gottes nicht sehen.

                    Antwort
  • 29/09/2021 um 6:39
    Permalink

    Herr, ich bin nicht hochmütig und schaue nicht auf andere herab. Ich strecke mich nicht nach Dingen aus, die doch viel zu hoch für mich sind. Ich bin zur Ruhe gekommen, mein Herz ist zufrieden und still. Wie ein kleines Kind in den Armen seiner Mutter, so ruhig und geborgen bin ich bei dir! Volk Israel, setze deine Hoffnung auf den Herrn, jetzt und für alle Zeiten!“
    ‭‭Psalm‬ ‭131:1-3‬ ‭HFA‬‬

    Antwort
    • 29/09/2021 um 7:29
      Permalink

      Jedes Mal, wenn ich solche Artikel lese beschäftigt mich die Frage, „Wie lange noch, HERR, wann endlich schaffst Du denen Recht, die zu Dir schreien? Wann endet endlich das Leid und richtest du die Gottlosen?“

      Die eine Seite zeigt keinerlei Empathie oder Mitgefühl mehr für das lebende, von Gott geschaffene Geschöpf, nur noch unvorstellbare Grausamkeit und Abgebrühtheit.
      Die andere vergeht sich an der Würde der toten Menschen (z. B. indem Jordanien eine breite Straße mitten durch den Friedhof auf dem Ölberg baute) und nun will man die um sie Trauernden von ihnen trennen oder den Zugang erschweren.

      Gegen die massiven Lügen ist schon lange kein Ankommen mehr, alles ist verdreht und entstellt. Eine der größten davon ist, dass ein sog. ethnisches Volk der „Palästinenser“ gar nicht existiert, auch nie existiert hat. Sie haben keine eigene Kultur, Geschichte, Sprache etc. was ein Volk kennzeichnet. Sie sind Araber, wie die meisten anderen Angehörigen dieser nahöstlichen Nationen.
      Das ist eine Erfindung von Yassir Arafat, als er die PLO gründete und die frühere (von den Römern nach 70 n. Chr. eingeführte Bezeichnung „Palästina“) für das arabische Volk verwendetet, das bis dahin gemeinsam mit den zurückgekehrten Juden im Land Israel lebte.
      Zudem haben die seit Theodor Herzl‘s Plan Zurückgekehrten (auch schon vor dem Holocaust) vielfältig Land, welches bereits den Vorvätern durch Gott gegeben wurde, zurückgekauft und somit legal erworben.
      Es gibt soviel historisch belegtes Material dazu und gute Bücher, die alle diese Verdrehungen richtigstellen.

      Der wahre Grund hinter all diesen Angriffen auf das jüdische Volk bzw. seinen rechtmäßigen Anspruch auf das von Gott verheißene Land ist der Kampf Satans gegen dieses Volk und letztlich seinen Messias. Denn die Wahrheit der Bibel steht und fällt mit der Existenz dieses Volkes und mit Gottes Zusagen an sie.

      Aber es muss alles so kommen, und der Feind wird letztendlich den Kürzeren ziehen und einst endgültig vernichtet werden. Auch das Bemühen darum und die Unterstützung derer, die Israel die Legitimität absprechen wollen, wird Gottes Gericht nach sich ziehen und letztlich die Erfüllung von Joel 4,2 sein.
      Shalom
      Andrea

      Antwort
    • 29/09/2021 um 10:31
      Permalink

      Danke Geri ! Ein sehr schöner Psalm (131: 1-3) von David den man sich auf der Zunge zergehen lassen kann.

      “Wer hat die Wasser mit der hohlen Hand gemessen? Wer hat die Himmel mit der Spanne abgegrenzt und den Staub der Erde in ein Maß gefasst? ” Jes. 40; 12

      Antwort
  • 29/09/2021 um 8:47
    Permalink

    Es ist einfach nur fürchterlich und entsetzlich. Man kann solche Artikel nicht lesen ohne dass einem die kalte Wut hoch kommt. Israel hat z.T. Sumpfland zurück gekauft und Sümpfe trocken gelegt. Sie haben Bäume gepflanzt und ich kann mich noch erinnern wie es diese Aktion gab. Die Wüste hat angefangen zu grünen. Gott hat sie wunderbar geführt und das ist ja noch das Schlimmste: Sie haben ihren Gott vergessen und opfern jetzt ihre Kinder dem Moloch. Alles schon mal da gewesen.
    Gericht kommt und es fängt immer im Hause Gottes an.
    Ich bete für den Frieden Israels obwohl ich weiß dass es da jetzt keinen Frieden gibt. Ist das nicht verrückt?
    Gott segne Israel und öffne ihnen die Augen.
    Anne

    Antwort
  • 29/09/2021 um 10:30
    Permalink

    Wirklich der absolute Wahnsinn, was auf der Welt abgeht.
    Wie können manche immer noch behaupten, dass wir nicht am End-Ende der Endzeit leben?! Ich vermute mal, dass sie verstockt und verblendet sind. Und/Oder manche dahingegeben 🙁

    Es ist so unendlich, abartig pervers, dass Hühner und was weiß ich noch für Tiere geschützt werden sollen, also deren Küken usw., aber Menschen im Leibe getötet werden dürfen. Und das auf brutalste Art und Weise. Es ist ja definitiv Mord, da ein Baby das schon ab der 20. SSw spürt….
    Das Recht auf Abtreibung soll entkriminalisiert werden, aber das Recht auf Leben wird diesen Babys genommen.

    Gott schenkt Leben und ist der Geber.
    Manchmal bete ich zu Gott, dass er seinen ganzen Zorn auf diese Menschen ergießt. Weil ich selbst keine Rachegedanken hegen will.

    Aber diese ganze Abtreibungsmaffia, Pädoschweinerei usw., ritueller Missbrauch, Gender, Homosexualität ist meiner Meinung nach, der heftigste Greuel von Satan direkt.

    Das ist so schlimm, dass man nur noch sagen kann, man hasst das was diese Menschen tun und zu Gott schreien will, dass er sie endlich vertilgt.
    Aber seine Gedanken sind nicht meine und so wird alles geschehen wann Gott das will.

    Auch im Hinblick auf die Entrückung.

    Antwort
    • 29/09/2021 um 10:47
      Permalink

      Sara, ich denke eher ….”dahin gegeben” Besonders im Blick auf Homosexualität. So viel Irrsinn kann man kaum noch reparieren. Die neue “Sündflut” ist im Anmarsch.
      Anne

      Antwort
      • 29/09/2021 um 12:24
        Permalink

        Ja. 🙁
        Einfach der Vorgeschmack der Hölle was hier abgeht.

        Ich merke auch wie stumpf die Menschen sind, wenn man von Gott redet.
        Sie wollen es einfach nicht hören.
        Aber trotzdem muss es weiterhin erzählt werden, die frohe Botschaft.

        Sogar moralische Diskussionen wollen die Menschen nicht mehr. Sogar wenn es nur um Moral geht, verdrehen sie die Augen und wenden sich ab:
        Soweit ist es mittlerweile.

        Das fängt schon im Kindergarten mit den Experimentierkoffern an, indem Sexspielzeug enthalten ist.

        Und Material mit dem den unter zehnjährigen Masturbation gezeigt wird.

        Es ist einfach zum Erbrechen.
        Manchmal frage ich mich: wie hält Gott das aus. Auch die Sache mit Israel, seinem heiligen Land.
        Gott ist so heilig, so überaus sündlos. Deshalb kann er es ertragen. Weil er die Macht hat.
        Auf der anderen Seite zeigt das auch, wie heftig sein Zorn eines Tages darüber sein wird.

        Antwort
  • 29/09/2021 um 10:40
    Permalink

    Das ist halt der Abfall von der Welt wir Christen können nur warten bis Jesus Christus kommt er wird die Welt und die Menschen die kein Glauben haben richten.Wir dürfen kein Zorn ausüben oder denken.Diese Welt ist sowieso schon kaputt.Ich denke es geht nicht mal noch ein paar Jahre eher demnächst meine Meinung.Ich möchte so gerne diese Welt verlassen und mein neues Leben geniessen.Gruss Matthäus

    Antwort
    • 29/09/2021 um 11:35
      Permalink

      Matthäus sei geduldig!
      Jeshua Adonai wird nicht säumen.

      Antwort
  • 29/09/2021 um 11:32
    Permalink

    https://www.israelnetz.com/politik-wirtschaft/politik/2021/09/27/abbas-stellt-israel-ultimatum/

    Mal sehen wie Israel ( Bennet ) sich dazu äußert. Ist schon eine Frechheit was Dieser für ein Ultimatum an Israel stellt. Man gibt doch nichts weg was mit Gottes Hilfe und Macht eingenommen ist.

    Abba Gott JHWH wenn es nicht dein Wille ist die Zwei-Staaten Lösung dann ,,Hoshana Rabba !,,

    Ruf dein Volk in die Ordnung und in den Gehorsam Gottes JHWH! Amen

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.