Coronaimpfungen, Glaube, und die Endzeit

Amir Tsarfati spricht mit messianischen Geschwistern über die Impfungen, die in Israel begonnen haben (deutsche automatische Untertitel verfügbar, so werden sie aktiviert)

Viele von uns machen sich ernsthaft Gedanken über den Impfstoff gegen den Coronavirus, auch ich. Da nun die Impfungen auf freiwilliger Basis begonnen haben, wird die Auseinandersetzung damit Teil unseres Lebens. Wenn ich mich umschaue sehe ich, dass manche Geschwister sagen, dass die Impfung bereits das Malzeichen des Tieres ist, andere halten sie für gut und harmlos. Und dazwischen gibt es auch noch Einschätzungen. Vor einiger Zeit hatte Amir Tsarfati angekündigt, dass er ein Video zu dem Thema veröffentlichen wird, in dem er mit den wiedergeborenen Experten Johny Khoury und Dr. Mark Shlapobersky (Virologe) spricht, um uns einen klaren Blick auf die Impfung zu ermöglichen. So wie ich es einschätze war es seine Absicht, dieser Unsicherheit zu begegnen und da er (wie ich auch) nicht vom Fach ist, macht es Sinn Fachleute zu fragen. Ich habe dieses Video mit Spannung erwartet, weil ich hoffte, für euch gute Informationen zu bekommen, damit wir die Lage besser einschätzen können.

Als ich gestern voller Erwartung das Video ansah, machte sich bei mir schnell ein komisches Gefühl breit. Mir schien als ob der Impfstoff geradezu beworben wird. Auch die Aussage, dass er sicher sei, fand ich gewagt. Wir haben es hier immerhin mit einem genetischen Impfstoff zu tun, der im Eilverfahren entwickelt wurde und eine bisher nie an Menschen erprobte neue Methode (mRNA) beinhaltet. Ich denke, dass es realistisch ist zu sagen, dass Nebenwirkungen und besonders Langzeitfolgen noch gar nicht umfassend erfasst sind und bewertet werden können. Im Video wird übrigens gesagt, dass die mRNA-Methode nicht unsere Gene verändern könne. Die beiden Interviewten sagen außerdem, dass der Virus sehr gefährlich sei und dass wir gerade die Älteren schützen würden, wenn wir uns impfen lassen würden. Es schien mir als ob dazu quasi appelliert wird, dass es unsere Verantwortung gegenüber unseren Mitmenschen sei.

Während ich das Video sah gingen meine Gedanken in eine bestimmte Richtung. Irgendetwas in meinem Inneren widerstrebt ganz stark diesem Impfstoff. Irgendetwas sagt mir, dass hier etwas nicht “koscher” ist. Für mich ist es angesichts von Event 201 offensichtlich, dass die ganze Krise, in der wir uns jetzt befinden, absichtlich herbeigeführt wurde. Auch Bill Gates hatte 2017 beim Weltwirtschaftsforum vor einer Pandemie gewarnt und Werbung für die neuen genetischen Impfstoffe gemacht. Jetzt ist die Pandemie da, oder zumindest wird uns das so berichtet. Wenn ich mir all die Ungereimtheiten und die massiv zugenommenen Tests ansehe, die die positiven Personen hochschnellen lassen, entsteht bei mir der Eindruck als ob alles künstlich aufgeblasen wird und durch die Medien möglichst viel Panik verbreitet werden soll. Corona ist so allgegenwärtig geworden, dass wir fast überall damit konfrontiert werden. Wenn es sich bei dem Coronavirus tatsächlich um einen gefährlichen Killervirus handelt, warum gibt es dann so wenig Tote? Versteht mich bitte nicht falsch, jeder Toter ist einer zu viel egal, ob er nun mit oder an Corona gestorben ist. Wenn ich nur die Maßnahmen der Politik und Panikmache der Medien sehen würde, würde ich vermuten, dass wir alleine Deutschland bereits mehrere Millionen Tote hätten. Das ist aber nicht der Fall. Wozu also der Impfstoff, der uns seit Monaten als Heil verkauft wird?

Darüber dachte ich nach, als ich das Video von Amir sah. Und mir kam dabei eine Idee, die ich mit euch teilen möchte. Wir wissen, dass es in der Trübsalszeit, die inzwischen so nahe ist, dass es sich heute schon so anfühlt, das Malzeichen des Tieres geben wird. Heute sehe ich, dass die Welt darauf vorbereitet wird. Die Maske ist ein Vorläufer dafür, denn ohne sie kann ich quasi weltweit nicht mehr zum Einkaufen gehen. Nun ist der Impfstoff da, der jetzt noch nicht das Malzeichen sein kann. Wir können aber jetzt schon sehen, wie er als Hebel genutzt werden wird, denn Israel will den grünen Pass einführen und auch Österreich will den digitalen Impfpass zeitgleich mit den Impfungen einführen. Diese Pässe sollen den Geimpften bestimmte Privilegen zurückgeben, die wir letztes Jahr um diese Zeit noch hatten. Auch der Impfpass kann nicht das Malzeichen sein, denn dieses wird im Körper oder auf der Haut getragen werden. Er ist aber der nächste Schritt dorthin und wird wahrscheinlich überall kommen.

Und hier kommt der Hebel ins Spiel. Bill Gates hat bereits vor der Pandemie 2, einem Angriff mit Biowaffen, gewarnt. Auch WHO-Chef Tedros Adhanom Ghebreyesus warnte uns vor wenigen Tagen vor der nächsten Pandemie. Ich halte es für sehr gut möglich, dass die Welt nächstes Jahr von einem neuen Virus oder mutierten Virus (s. Großbritannien) heimgesucht wird. Falls dies tatsächlich so kommt, würde ich angesichts dieser beiden “Propheten” hier einen Zufall ausschließen. Ich halte es für denkbar, dass man die Menschheit Stück für Stück dahinführt, wo man sie haben will. Wenn der Impfausweis erst mal als Hebel installiert und von der Mehrheit akzeptiert ist, kann der nächste Schritt folgen. Spätestens wenn dann ganz viele Viren im Umlauf sind, wäre es doch nötig, den Impfausweis am oder im Körper anzubringen, oder? Selbstverständlich müsste man dann die Nichtgeimpften isolieren, oder? Jetzt werden die Menschen schon daran gewöhnt und akzeptieren Schritt für Schritt die Maßnahmen. Rein menschlich macht ein Pass doch Sinn, oder? Warum dann nicht auch ein Chip oder Tattoo?

Wir müssen abwarten, wie es weitergeht. Nach meinem Empfinden geht es darum, dass man uns unbedingt impfen will. Die Verabreichung der Impfung um sie später als Hebel zu nutzen, scheint für mich der eigentliche Sinn hinter dieser Impfung zu sein.

Amir Tsarfati ist jemand den ich wirklich sehr schätze. Er hat einen so scharfen Blick für Israel und den Nahen Osten und genau dort liegt auch sein Schwerpunkt. Als jemand, der die Zeichen beobachtet, kann er wohl nicht einfach über den Impfstoff hinwegsehen, sondern empfand es als seine Aufgabe, dazu etwas zu sagen. Mir geht es auch so. Ich habe Israel als Schwerpunkt, aber manche Dinge kann ich nicht ignorieren, wenn ich meine Aufgabe hier mit gutem Gewissen erfüllen möchte. Nachdem ich das Video von Amir beendet hatte, schaute ich in die Kommentare. Dort sah ich viele kritische Stimmen, die den Interviewten keinen Glauben schenken mochten. Außerdem hat Amir für dieses Video bisher 20% Dislikes bekommen. Ich fühlte mich auch nicht frei ihm einen Like zu geben, möchte ihn aber nicht verurteilen. Er tut sein Bestes auf diesem für ihn fremden Gebiet, genauso wie ich auch. ich habe auch nicht die endgültige Antwort auf den Impfstoff.

Wie gehen wir nun am besten mit der ganzen Situation um? Ich bin inzwischen genau so coronamüde, wie ihr wahrscheinlich auch. Und möchte auch nicht unnötig darüber berichten. Ich kann euch nur den Tipp geben, euch Oasen in dieser absurden Zeit zu suchen. Noch hängen im Wald kein Coronawarnschilder an jedem Baum. Dort ist die Welt noch in Ordnung, auch wenn mir manchmal Radfahrer und Reiter mit Maske begegnen. Vielleicht ist der Wald in dieser Jahreszeit nicht deine Oase, aber du hast sicherlich auch etwas, dass dir gut tut. Vielleicht malst du gerne oder liebst Musik? Du wirst es wissen und ich ermutige dich, es zu tun. Ich denke, dass es wichtig ist, dass wir eine gesunde Distanz zum Thema Corona aufbauen und uns nicht verrückt machen lassen, denn das ist anscheinend das Ziel.

Bei alldem ist mein wichtigster Tipp jedoch, dass wir die Nähe zu unserem Gott suchen und Zeit mit ihm verbringen, um gestärkt zu werden und Frieden zu erleben. Falls du den wahren Gott und Messias noch nicht kennst, such ihn heute. Er will dir den Frieden und die Sicherheit geben, die du in dieser Zeit brauchst. Und er wird uns auch vor der Trübsal und dem Malzeichen bewahren. Deshalb spreche ich euch den wahrscheinlich häufigsten Satz der Bibel zu: Fürchtet euch nicht!

 

Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr! Gott schütze euch und gebe euch Frieden!

Henry

 

PS: Der gute Rutsch ist eine Verballhornung von ‘Rosch’ (hebr. Kopf oder Haupt) und kommt von Rosch HaSchana (dem Haupt des Jahres, das jüdische Neujahr, welches allerdings im Herbst zusammen mit Jom Teruah liegt).

 

60 Gedanken zu „Coronaimpfungen, Glaube, und die Endzeit

  • 31/12/2020 um 16:01
    Permalink

    Henry, vielen Dank für dein Statement zu dem Video von Amir Tsafari. Bei mir hat sich auch nach einigen Minuten großes Unbehagen eingestellt. Ich konnte das Video auch nicht zu Ende Anschauen… Als ich dann heute Morgen die Kommentar Sektion angeschaut habe waren dort zu 90 % negative Kommentare. Interessant ist, dass viele Kommentare gelöscht wurden, Und nun auch einige positive Kommentare hinzugekommen sind.
    Sowohl Amie als Person, die beiden Fachexperten, als dieses ganze Video kamen mir äußerst seltsam vor.
    Ich denke auch, das ist extrem wichtig ist, zur Quelle selbst zu gehen… Nur der Herr selbst hat frisches lebendiges Wasser für uns und wird uns führen. Er ist der gute Hirte. Fürchtet euch nicht, Maranatha!

    Antwort
    • 31/12/2020 um 16:26
      Permalink

      Hallo Marie,

      danke, dass du uns wissen lässt, dass es dir wie mir mit dem Video ging, ich habe es ganz gesehen. Das ist eine gute Bestätigung für mich und auch andere. Es wird immer schwieriger in dieser Zeit durchzublicken. Wie gut, dass wir unseren Gott an unserer Seite wissen! ich wüsste nicht, wie ich sonst durch diese Zeit kommen würde.

      LG und guten Rutsch, Henry

      Antwort
      • 31/12/2020 um 18:04
        Permalink

        Luciferase ist im Impfstoff
        Goggelt einfach nach
        MRNA corona luciferase EU

        Luciferase ist so etwas wie ein unsichtbares Zeichen

        Last not least beim deutschen Patentamt nach

        WW2020060606

        Recherchieren

        Antwort
        • 31/12/2020 um 18:56
          Permalink

          Hallo Tina,

          vielen Dank, dass du uns darauf hinweist. Bist du dir sicher, dass Luciferase jetzt schon im Impfstoff ist? Ich hatte darüber schon in meinem Beitrag über ID2020 berichtet. Für mich sieht es so aus, als ob die Luciferase mithilfe des Nanonadeltattos injiziert wird. Bisher wird doch mit normalen Spritzen gearbeitet, oder? ich denke, dass einen normale Spritze den Impfstoff so tief ins Gewebe bringt, dass ein Scanner ihn nicht mehr auslesen kann. Bei den Nadeltattoos wäre das ja direkt auf der Haut. Weißt du da Genaueres? Das würde uns echt helfen.

          LG, Henry

          Antwort
      • 03/01/2021 um 22:35
        Permalink

        Danke für die Aufklärung und die mutmachenden Worte . Jeschuha ist der Sieger Ronny Paukstadt

        Antwort
  • 31/12/2020 um 16:12
    Permalink

    Ich möchte meine Erkenntnisse nicht vorenthalten.

    Das Thema Covid19 ist nicht irgendein nebensächliches! Es ist der Auslöser schlecht hin.
    Der eigentliche Plan dahinter ist ein ganz anderer! Und dieser ist satanischen Ursprungs. Wer das (noch) nicht verstanden hat, der ist nicht informiert.
    Schaut euch folgendes bitte an. Wer es noch nicht kennt.
    https://t.me/wartenderWaechter/258
    https://youtu.be/SSnJhHOU_28

    Ihr wollt keine Genveränderten Früchte essen? Spritzen lasst euch diese Art ebenfalls nicht! Lest einmal genau nach, was ihr euch da Spritzen lasst!

    Antwort
    • 31/12/2020 um 16:22
      Permalink

      Hallo Frank,

      ich gebe dir völlig recht, die Krise dient dazu die Neue Weltordnung mit einer Globalen Regierung aufzurichten. Dazu soll der GREAT RESET genutzt werden. Vor längerer Zeit hatte ich geschrieben, dass Corona eine Blendgranate ist, die auch weh tut. Ich denke, diese Einschätzung ist richtig.

      Ich wünsche dir einen guten Rutsch und Gottes Segen!
      LG, Henry

      Antwort
      • 31/12/2020 um 17:53
        Permalink

        Lieber Henry, ich habe mich viel informiert über die Impfung. Es gibt sehr viele gute Informationen bei corona-ausschuss.de zu hören. Ich bin mir sehr sicher, dass diese Impfung das Tor zum Malzeichen ist. Es wird weitere Impfungen geben, in Verbindung mit Nanotechnologie, 5 G, künstlicher Intelligenz etc. Die Menschen werden in nächster Zeit vor unserer Nase umfallen. Die schieben dann alles auf Corona und Mutationen des Virus. Dieser Virus ist noch nicht einmal nachgewiesen. Es läuft alles nach Plan. Ich rate jeden von dieser Impfung ab, sie hilft nicht gegen Corona. Sie ist das Tor zur Hölle. Das ist der satanische Plan. Wir sollten uns auf unser Immunsystem verlassen, welches durch Gott für uns bereit ist. Die Trübsal steht jetzt vor der Tür und unser Herr Jesus wird uns sehr bald heimholen. Alle Zeichen stehen auf rot. Ich wünsche Dir einen guten Rutsch ins neue Jahr und wir bleiben mit Gott auf dem Weg zum Ziel. Es dauert bestimmt nicht mehr lange. Mir wird es langsam auch unheimlich hier. Gottes Schutz und Segen und viel Kraft wünscht Dir Kathrin aus Leipzig.

        Antwort
        • 31/12/2020 um 19:05
          Permalink

          Liebe Kathrin,

          das Szenario, das du in der ersten Hälfte deines Kommentars beschreibst kam mir auch schon in den Kopf. Einfach gruslig!

          Aber unser Herr ist größer und stärker und kam bisher auch noch nie zu spät!

          Wir erwarten ihn!

          LG und sei gesegnet!
          Henry

          Antwort
    • 31/12/2020 um 21:08
      Permalink

      Lieber Frank,

      danke dir für das Video von Paul Schreyer. Sachlich und neutral vorgetragen, sodaß man es auch anderen zeigen kann ohne gleich in die Schublade “Verschwöhrungstheoretiker” gesteckt zu werden.

      Alles Liebe
      Stephan

      Antwort
  • 31/12/2020 um 17:11
    Permalink

    Danke für Deine Einschätzung Henry. Ich sehe es wie Du und ich bin vorsichtig und sehr zurückhaltend. Unser treuer Herr wird uns auch im kommenden Jahr führen. Mir wäre es am liebsten, wenn Er uns direkt nach Hause führen würde. Aber so lange wir noch hier sind, haben wir noch einen Auftrag – nämlich Licht und Salz zu sein und ein liebendes und helfendes Auge auf die Geschwister zu behalten (Das gebiete ich [Jeschuah] euch: dass ihr einander liebt! [Johannes 13,34; 15,17]). Shalom, Maranatha!

    Antwort
    • 31/12/2020 um 19:02
      Permalink

      Hallo Jens,

      das hast du sehr gut gesagt. Ich stimme dir voll zu!

      LG, Henry

      Antwort
    • 31/12/2020 um 19:01
      Permalink

      Danke, schaue ich mir an.
      LG

      Antwort
    • 02/01/2021 um 22:47
      Permalink

      Das Patent auf die Impfung ist 060606? Soll das schon was zu bedeuten haben?

      Antwort
      • 03/01/2021 um 11:33
        Permalink

        Hallo,

        das ist nicht das Patent auf die Impfung, sondern für unter dem Patent WO/2020/060606 hat sich Microsoft das Vorrecht gesichert, eine Cryptowährung, also eine digitale Währung, an die digitale Identität zu koppeln, die mit einem Sensor im Körper verbunden ist. Ich habe in meinem Beitrag über ID2020 darüber berichtet.

        Liebe Grüße, Henry

        Antwort
  • 31/12/2020 um 17:54
    Permalink

    Hallo ihr Lieben,

    ich hatte mir für heute eh vorgenommen dieses Video von Amir anzusehen. Bevor ich es mir nun ansehen wollte, habe zuerst hier noch einmal reingeschaut welche neuen Beiträge es gibt und war überrascht all das zum Video zu erfahren.

    Ich habe mir auch gleich die Kommentare zum Video auf Youtube angesehen und war wirklich erschrocken. Die Bandbreite reichte von verwundert, enttäuscht bis hin zu entsetzt. Ich werde mir das Video nicht mehr ansehen.

    Die Leute fragen in den Kommentaren, wie es zu dieser 180 Grad Wende kommen konnte. Bis vor wenigen Tagen waren andere Töne zu hören. Ich halte eigentlich viel von Amir. Er versteht viel von dem was gerade hier passiert und erklärt es schön und leicht verdaulich anhand der Bibel. Auch wenn er viel zu fokusiert auf die USA und den Präsidenten ist ist er mir eine gute Quelle der Information.

    Ich weiß ehrlich gesagt nicht was ich davon und von ihm halten soll.

    Euch alles Liebe
    Stephan

    Antwort
    • 31/12/2020 um 19:00
      Permalink

      Hallo Stephan,

      danke für deine Einschätzung. Ich bin auch etwas verwundert, sehe aber Amir Tsarfati auch als eine wertvolle Quelle gerade für den Nahen Osten und Israel an. Meine Vermutung was den Präsidenten und die USA angeht ist, dass die Auswirkungen auf den Nahen Osten und Israel so immens sein werden, wie viele sich es nicht vorstellen können. Ich vermute, dass Amir jetzt deshalb so genau in die USA schaut. Ich halte die Entwicklung dort auch für extrem wichtig und habe ein paar mal darüber berichtet. Jetzt geschieht dort so viel und ich warte ab, was im Januar geschieht.

      Komm gut ins neue Jahr!
      Henry

      Antwort
  • 31/12/2020 um 18:43
    Permalink

    Hallo lieber Henry! Ich wollte dir schon längst mal schreiben und jetzt ist wohl der passende Zeitpunkt und ich freu mich darüber. 🙂 Erstens möchte ich mich bei dir ganz herzlich bedanken für dein tolles Herz, deinen authentischen Glauben und deine Liebe all diese Beiträge so sorgfältig und liebevoll zu erstellen und auch immer wieder auf Kommentare liebevoll einzugehen.
    Ich bin genau vor gut 9 Monaten auf deine Seite aufmerksam geworden – eigentlich seit Beginn der “Corona-Pandemie”. Ich bin seit 12 Jahren ein neugeborener “Christ” (sorry, ich muss dieses Wort in Anführungsstrichen setzen, weil man mit diesem Wort leider sehr viel assoziiert…) und seit ein paar Jahren merke ich vermehrt (und auch der Geist zeigt mir viel in dieser Richtung), dass sich etwas in dieser Atmosphäre dreht und hinter den Kulissen etwas “aufsteht”… Seit Beginn von “Corona” sind auch wieder sofort die Alarmglocken hoch gegangen… (ich muss dazu sagen, dass die Corona-Krise mich als Künstler heuer sehr schwer getroffen hat – allerdings bin ich immer im vollsten Vertrauen geblieben und Gott hat hier unendlich viele Wunder bewirkt!! Der Schlüssel ist wirklich in allem das Vertrauen – das wirkliche “Glauben” und dabei BEZIEHUNG mit Gott… da kann ich wirklich Bücher füllen was ich die letzten 12 Jahre alles erlebt habe). Zu Beginn habe ich intensiv die Endzeit-Parts der Bibel studiert (und natürlich die Offenb.) und bin bei meinen Recherchen auf deine Seite gestoßen. 🙂 Und dabei auch durch dich auf Amir Tsarfati aufmerksam geworden, den ich bis dato noch nicht kannte (und der mich die letzten 9 Monate auch stark begleitet hat mit seinen Botschaften – teilweise auch ältere über den Antichristen, u.v.m.). Ganz besonders möchte ich mich bei dir bedanken für die absolut tollen Beiträge bzgl. Entrückung und das “Hochzeitsritual” – das war wirklich ein großer Augenöffner (für mich aber auch für einige in meinem Umfeld!). Das ist wirklich eine wunderschöne und erleuchtende Offenbarung! Der Plan Gottes ist wirklich einfach wunderbar! Ich bin jeden Tag erstaunt wie groß seine Liebe ist… und sie wächst mehr und mehr… nach dem Motto: “GLAUBE -> bei Gebrauch Zunahme”! 🙂
    Ich habe ebenfalls wie du mit Spannung das Video von Amir erwartet bzgl. der Impfung… und bin zu dem selben Entschluss gekommen wie du das beschreibst. Es war sogar noch schlimmer: Von der ersten Sekunde an hatte ich ein ganz komisches “Gefühl”… nicht nur, dass es um die “Impfung” geht oder um die Einschätzung, sondern (was mir noch mehr weh tut) dass Amir plötzlich seine Position dreht..(nicht nur in Bezug auf die Pandemie und die Impfung, das ist okay, das ist SEINE Meinung natürlich!). Aber dass er plötzlich “people say conspiracy theories…” und sich auf die Thessaloniker beruft? Wenn man’s ganz genau nimmt: Amir hat selber seit Momenten (und auch schon Jahre davor, wenn man durch seine Mediathek scrollt) auch sog. “Verschwörungstheorien” teilweise sogar recht stark vertreten. Jetzt so zu tun (und in Krawatte da zu sitzen) … es fällt mir schwer aber das Wort “heucheln” kommt mir da schon sehr stark in den Sinn. Da gibt es Videos über die “Illuminati”… teilweise hat er sogar mit Q-Anon teilweise sympathisiert (nur soviel zu seiner Aussage “people share conspiracy theories…”) und dann noch auf die Thessaloniker beziehen? Wenn man sich genau theologisch mit den Irrlehren auseinander setzt von denen Paulus da spricht: Dann geht’s da um “Lehren, die wieder zu mosaischen Gesetzlichkeiten zurück führen” (die oft zitierte “Gnosis” und ihr verdrehtes Bild von Jesus kam erst viel später auf und bedrohte das Evangelium). Ich finde das etwas seltsam, dass er sich jetzt so als “Saubermann” da stellt von einer Sekunde auf die andere. Noch dazu will er ja auch am 6.1. in Washington Trump vor Ort die Stange halten… auch dies ziemlich seltsam (da Trump ja klar die Linie gefahren ist/fährt: dass er Corona nicht sehr ernst nimmt…)… generell denke ich mir dass er Trump oder Politiker zu stark idealisiert… das grenzt fast schon an “Götzendienst” wenn man das Vertrauen auf Menschen setzt.. Echt schade… Aber: Es ist wichtig, dass wir nicht Menschen zu viel vertrauen sondern IMMER Gott die erste Adresse ist! Und das hab ich in dieser Zeit auch so lernen dürfen… das ist so wichtig, die Botschaft: Beziehung mit Gott zu haben – er zeigt uns so viel, wenn wir das nur zu lassen. Danke für deine tollen inspirierenden Artikel. Ich wünsch dir Segen, Freude, Friede und Liebe! Danke, dass es dich gibt. 🙂 Alles Liebe! Andreas

    Antwort
    • 31/12/2020 um 19:16
      Permalink

      Hallo Andreas,

      wow!!! Vielen Dank für deinen langen Kommentar! Von euch kommen jetzt immer mehr Bestätigungen, die mich in meiner Wahrnehmung des Videos bestärken. Ich danke dir ganz besonders für die tolle Wertschätzung meiner Arbeit! Das tut mir sehr gut, gerade in dieser Zeit!

      Ich freue mich zu hören, dass Gott dich durch diese Zeit mit Wundern durchgetragen hat. Ja, er ist wirklich treu! Wie schön ist es, das von dir zu lesen. Er bringt uns alle sicher ans Ziel und dann werden wir uns ewig freuen und jubeln!

      Gerne würde ich jetzt noch mehr schreiben, denn ich denke, dass dein ausführlicher Kommentar das verdient. Sei mir bitte nicht böse. Ich habe hier heute wieder mehrere Stunden gearbeitet und merke, dass ich jetzt echt k.o. bin. Aber ich wollte dich unbedingt noch wissen lassen, wie sehr ich mich gefreut habe, von dir zu hören!

      Ich wünsche dir den reichen Segen Gottes im neuen Jahr und einen guten Rutsch!
      Liebe Grüße, Henry

      PS: Über Amir Tsarfati habe ich mich auch gewundert.

      Antwort
      • 02/01/2021 um 19:10
        Permalink

        Lieber Henry
        Zu deinem Bauchgefühl bzgl. Impfung möchte ich dir folgendes sagen.
        Ich bin seit vielen Jahren Apothekerin habe u.a. die Weiterbildung für klinische Pharmazie. In all meinen Berufsjahren habe ich es noch nie erlebt ,dass ein neuartiger Wirkstoff mit einem ebenfalls neuem Wirkprinzip mit nur einer NOTFALLZULASSUNG SOFORT weltweit Milliarden Menschen verabreicht wird!!! Das ist ein unfassbarer Vorgang bei dem die Schutzbedürftigen zu Versuchsobjekten degradiert werden. Was auch immer der wahre Grund für die weltweite Aktion ist, was auch immer enthalten sein mag, Chip oder anderes
        Es ist nicht koscher. Nicht sicher.
        Ich würde sagen gefährlich.
        Und: es fliessen Milliardengewinne.
        Geld,mit dem Meinung gekauft werden kann und gekauft wird.

        Antwort
        • 02/01/2021 um 20:29
          Permalink

          Liebe Silke,

          vielen Dank für deine Einschätzung und deine Erfahrung, die du mit uns teilst. Ich finde es sehr wertvoll, wenn jemand wie du, der vom Fach ist, uns bei der Bewertung hilfst! Ich kann diesen Impfstoff noch nicht greifen, aber meine Alarmglocken sind am Klingeln. Ich sehe auch, dass ein aus meiner Sicht nicht genügend erprobter Impfstoff gleich der ganzen Menschheit verabreicht werden soll. Da stimmt was nicht, so viel ist sicher, denke ich.

          Liebe Grüße, Henry

          Antwort
    • 31/12/2020 um 21:00
      Permalink

      Lieber Andreas,

      freut mich deinen Beitrag zu lesen!

      Was Amir und den seinen Fokus auf Trump und die USA betrifft habe ich ja bereits ein Stückchen weiter oben auch etwas geschrieben. Es ist richtig was Henry geantwortet hat, in Bezug auf die USA und Trump, also was sich dort gerade alles abspielt. Sowohl Trump als auch die Geschehnisse in den USA sind doch sehr weitreichend was sich noch alles im Nahen Osten abspielen kann und wird.

      Doch finde ich, dass der Fokus zu sehr auf Trump und die USA gerichtet ist. Ich erinnere mich an die Worte von Pastor J.D. Farag, als er vor Kurzem in einer seiner Bible Prophecys sagte, dass genau wir Christen zu sehr auf Trump und die USA schauen und lieber unseren Blick auf unseren Vater und das kommen seines Sohnes, unseren Herrn richten sollten.

      Alles Liebe
      Stephan

      Antwort
      • 02/01/2021 um 16:21
        Permalink

        Hallo Stephan,

        so wie ich das sehe ist Trump noch der einzige (menschliche) Staudamm, der die Macht hat, die Trübsal zurückzuhalten. Deshalb verstehe ich sehr gut, wenn Amir und andere ihn gerade sehr im Fokus haben. Ich würde normalerweise auch nicht über die US-Wahl berichten. Wichtig ist aber wie du schreibst der Blick auf den Vater im Himmel!

        LG, Henry

        Antwort
    • 02/01/2021 um 2:39
      Permalink

      Shalom Henry!
      Vielen Dank für Deine viele mühevolle Arbeit und die Liebe, sie uns zur Verfügung zu stellen. Unser Herr segne Dich reichlich dafür in Allem.

      Auch wenn wir in sehr bedrohlichen Zeiten leben hat Jesus Christos alles in Seiner Hand. Er sagt in Joh16,33: “Dies habe ich zu euch gesprochen, auf dass ihr in mir Frieden habt; in dem Kosmos habt ihr Drängnis (Angst), jedoch seid ermutigt! Ich, ich habe den Kormos besiegt.”

      In Ps2,1-5 steht: “Warum schließen sich Nationen zusammen und murmeln Volksstämme Nutzloses? Regenten des Erdlands stellen sich auf und Erlauchte geheimnissen vereint wider JHWH und wider seinen Gesalbten: Wir wollen auseinanderreißen ihre Umzüchtigungen und von uns werfen ihre Taue! Der Sitzhaber in den Himmeln erheitert sich, mein Herr hohnlacht ihrer. Dann wortet er zu ihnen in seinem Schnauben, und in seinem Entbrennen macht er sie rastlos.” (vgl. Ps37,12-15; Ps59,8+9; Apg4,24-30)
      Es geht also auch hier bei dieser “Pandemie” um mehr als um “Verschwörungstheorien” von Menschen.

      Schon in Offb6,2 wird “Corona” (=Krone) mit als eins der ersten Zeichen für die Endzeit erwähnt.

      In 2Tim3,1-13 redet Paulus auch von den letzten Tagen, dabei schreibt er u.a. (V8+9) “Gemäß derselben Weise aber wie JANNES und JAMBRES dem MOoUSES widerstanden, also widerstehen auch diese der Wahrheit, als Allbezüglich verdorbenwordene Menschen bezüglich des Denkens, Unbewährte um das Treun herum. Jedoch werden sie nicht vorstoßen auf mehr Zeit hin, denn ihr Undenken wird allen durchaus offenkundig werden, wie auch das von jenen durchaus offenkundig wurde.”
      Jannes (ü: Mahnzeichen des Schinders) und Jambres (ü: Meer oder auch Volk in Rechtlosigkeit) stehen für die Zauberer des Pharao, die die ersten Plagen durch ihre okkulten Fähigkeiten ebenfalls hervorbringen konnten. Der Unterschied zu den Zeichen und Plagen, die durch Gott veranlasst wurden, bestand darin, dass sie Zauberer die Plagen nicht beenden oder wieder umkehren konnten und in der Begrenztheit ihrer Fähigkeiten. (Vgl. 2Mose7,11-9,11)
      Genauso wird es auch jetzt ablaufen. Leider ist das für die meisten Menschen kein Grund zu Gott umzukehren oder auch nur die Hand Gottes zu erkennen. Sie können es nicht, da der Gott dieser Welt sie blind gemacht hat (vgl. Rö1,21; Eph4,17-19; 2Kor4,4). Leider werden die Regenten und Weisen dieser Welt auch nicht damit aufhören, Druck, Zwang, Betrug und Täuschung anzuwenden, siehe 2Tim3,13: “Aber böse Menschen und Gaukler werden vorstoßen auf das Ärgere zu als Beirrende und Beirrtseiende.”

      UNSER HERR IST NAHE!
      Seid herzlich gegrüßt gesegnet und behütet!
      “Ihr, ihr seid aus dem Gott, Kindlein, und ihr habt jene aus dem Kosmos besiegt, da der in euch Seiende größer ist als der, der in dem Kosmos ist.” 1Joh4,4
      “… Machet euch Innenvermögen in dem Herrn und in der Haltekraft seiner Stärke. Schlüpfet in die Gesamtrüstung des Gottes, damit ihr Stehvermögen habt den Methoden des DIABOLOS zu, da uns nicht der Taumelkampf zu Blut und Fleisch hin ist, sondern zu den Anfangseienden, zu den Autoritäten, zu den Kosmokratoren der dieser Finsternis, zu den Begeisteten der Bosheit in den Aufhimmlischen. Deshalb nehmet hinauf die Gesamtrüstung des Gottes, auf dass ihr zu widerstehen vermöget in dem bösen Tag, und als allsolches Herabgewirkthabende auch zu stehen vermöget. Stehet daher als Umgürtethabende eure Lende mit Wahrheit und Geschlüpftseiende in den Panzer der Gerechtigkeit und Suhlen Gebundenhabende unter die Füße in Bereitschaft der Wohlkunde des Friedens, in allem Hinaufgenommenhabende den Langschild des Treuns, mit dem ihr vermögen werdet, all die feuriggemachtwordenen Wurfgeschosse des Bösen zu löschen. Und die Umhauptung des Retthütenden empfanget und das Schwert des Geistes, all das, was Rede Gottes ist. Durch alljedes Gebet und Flehen, als Betende in alljeder Frist im Geist, und hinein in all dies Feldschlafende in allem hütenden Sichhinzuhalten und Flehen, all die Heiligen betreffend, …” Eph6,10-18

      MARANATHA! SHALOM! und liebe Grüße, Simone

      Antwort
      • 02/01/2021 um 15:43
        Permalink

        Danke, Simone!

        Schalom und liebe Grüße, Henry

        Antwort
      • 02/01/2021 um 22:59
        Permalink

        Was ist das für eine Übersetzung?

        Antwort
        • 06/01/2021 um 19:00
          Permalink

          Das ist “Die Geschriebene” Teil I und II
          Übersetzt aus dem Hebräischen (Teil I) und hauptsächlich nach dem Sinaiticus (Teil II) von F. H. Baader

          Ich finde sie sehr gut, auch wenn die Sprache sehr gewöhnungsbedürftig ist., da es der “Versuch” ist so wörtlich wie möglich am Urtext zu bleiben ist, auch von der ursprünglichen Bedeutung der Worte her.

          Entschuldige die späte Antwort, es ging erst heute.
          Shalom und Gottes Segen, Schutz und Licht. LG, Simone

          Antwort
      • 06/01/2021 um 14:46
        Permalink

        Hallo, ich erlaube mir einmal kurz Stellung zu deiner Aussage zu Off 6,2 zu nehmen und möchte bitte darauf hinweisen, auch damit Leser hier die Bibel nicht aus dem Kontext verstehen, dass es immer wichtig ist, den Urtext, im NT Griechisch, zu lesen.

        Das Wort Krone hier, wie wir es im Deutschen lesen, steht im Urtext auch, aber dort steht stephanos als direktes Wort, inspiriert vom Heiligen Geist: στέφανος und das ist die echte Bedeutung.

        Auch das Kassühlke heißt Stephanos.

        Jetzt zu behaupten, dass das Wort Corona heißt, ist falsch. Und daraus ergeben sich andere Bibelverständnisse, was nicht gut ist.
        Das hast du aus dem lateinischen überkommen, vermute ich mal?
        Aber diese Sprache hat nichts mit der Bibel zu tun hat, bzw. wollte Gott Hebräisch und Griechisch eben.

        Das Wort στέφανος in Off 6,2 bedeutet stephanos und heißt: Ehrenkranz, Siegeskranz, Dornenkrone, Krone.

        Ich hoffe ich konnte helfen.
        Mir geht es nur um die Irrtumslosigkeit der Bibel.

        Liebe Grüße
        Sara

        Antwort
        • 06/01/2021 um 20:25
          Permalink

          Hallo Sara,

          danke für deine Ergänzungen! Ich vermute, dass unser griechisches Neues Testament, so wie es heut als Urtext erhalten ist, möglicherweise nur eine Übersetzung ist. Dafür würde sprechen, dass manche Ausdrücke erst richtig Sinn ergeben, wenn sie (zurück) ins Hebräische übersetzt werden. Manche nehmen dazu die Septuaginta und schauen, wie sie die Worte vom Hebräischen ins Griechische übersetzt haben und kehren das dann im NT soweit möglich um. Oh man, 2000 Jahre haben schon ihre Spuren hinterlassen, wenn es um die ‘originale’ Bibel geht. Wie gut, dass unser Gott derselbe wie damals ist. 😉

          LG, Henry

          Antwort
          • 06/01/2021 um 21:23
            Permalink

            Lieber Henri,

            danke für die schnelle Antwort und deine Meinung. Gerne möchte ich dazu noch etwas anfügen und erlaube mir nochmalig darauf einzugehen.

            Ich glaube tatsächlich an die Irrtumslosigkeit der Bibel, inspiriert vom Heiligen Geist und das vom Urtext her, also Hebräisch und Griechisch, denn ich glaube nicht dass Gott will, dass sogar darum zu viel spekuliert wird und wir so gar kein Verlass mehr auf sein Wort hätten: Was heißt dies und jenes und ist das überhaupt die wahre Bibel oder Übersetzung? Natürlich ist nur der Urtext fehlerfrei, aber es ist wichtig zu wissen, dass auf diesem Verlass in seiner ganzen Wahrheit ist und jedes Tüpfelchen stimmt.
            Aber vor allem gerade in unserer jetzigen gestörten Zeit ist es doch enorm wichtig, sein heiliges Wort im Kontext zu betrachten und nicht mehr oder zu wenig hinein zu interpretieren. Zumal das eh meist nach hinten los geht, wenn eigene Gedanken wie eine Schale um Gottes Wort gelegt werden.
            Zudem gibt es genug Beweise für die Irrtumslosigkeit der Bibel, sprich auch dafür, dass die Bibel im NT Urtext Griechisch ist. Aber selbst wenn das NT aus der Septuaginta her rührt, darf man dieses Wort nicht mit Corona übersetzen.
            Wie dem auch sei, ging es mir nur darum, dass man eben den Sinn von Off 6,2 nicht missversteht. Es geht in diesem Vers nicht um Corona, oder um eine Seuche.
            Und man muss auch aufpassen, was man allegorisch sieht und was nicht.
            Wir wollen doch sein Wort nüchtern betrachten, denke ich.

            Ich glaube wir brauchen wache Ohren und Augen in diesen Zeiten, das ist ja auch irgendwo deine Motivation, so wie ich deine Arbeit verstehe.

            Herzliche Grüße, Soli Deo Gloria
            Sara

            Antwort
            • 11/01/2021 um 15:10
              Permalink

              Liebe Sara,

              danke für deine ausführliche Antwort. Ich stimme dir völlig zu, dass der Urtext absolut fehlerfrei ist! Jede Übersetzung bedeutet automatisch Verlust, das ist auch bei anderen Texten so. Aber lieber eine gute Übersetzung als gar keine Bibel. Mir fällt auf, dass die Bibel zurzeit viel angegriffen wird, wenn es um neue “Übersetzungen” geht, ich denke an die ‘Bibel in gerechter Sprache’ oder die neue dänische Übersetzung aus der das Wort Israel gestrichen wurde. Das ist einfach nur gruselig, genauso wie Jesus*, die neuste Idee aus der Landeskirche.

              Ich verstehe die Offenbarung so, dass ab Kapitel 6 die Trübsal beginnt. Dort sind wir heute definitiv noch nicht, aber Corona ist mit Sicherheit der Katalysator dafür!

              Liebe Grüße, Henry

              Antwort
  • 31/12/2020 um 19:55
    Permalink

    Sucht Antworten oder Erklärungen nicht bei Youtubern. Bleibt bei dem was ihr kennt und was sich als verlässlich erwiesen hat. Die Antworten finden sich nicht bei Youtubern oder Propheten, sondern einzig und allein bei Gott selbst, durch die Bibel und im heiligen Geist der uns leitet. Das Corona Virus ist nicht erfunden oder gar harmlos. Dafür sterben weltweit zuviele Menschen. Ich halte das Virus für eine in der Offenbarung angekündigte Plage. Damit erübrigt sich auch die Frage nach der Impfung, ja oder nein. Selbstverständlich sollten wir uns nicht impfen lassen. Ich möchte dazu noch anmerken dass das Symbol der Ärzteschaft der Asklepiosstab ist. Ein von einer Schlange umwundener Stab.

    Antwort
    • 02/01/2021 um 21:04
      Permalink

      Hallo Momo,

      du hast völlig recht, unser Fokus für Antworten muss die Bibel und Gott sein. Ich finde es aber auch hilfreich die Einschätzung von Geschwistern zu hören, die ich für vertrauenswürdig halte. Bei Amir hatte ich etwas anderes erwartet.

      Die Impfung ist gerade ein Thema, dass viele beschäftigt, deshalb ist es gut, wenn wir uns austauschen.

      Liebe Grüße,
      Henry

      Antwort
  • 31/12/2020 um 20:28
    Permalink

    Lieber Henry, liebe Geschwister

    Ich habe mir das Video auch ganz angesehen, einfach weil ich Tsarfatis Middle-East Update eigentlich meist spannend finde und ich die Sache nicht von vornerein verurteilen wollte. Mein erster Impuls war aber “Achtung!”, noch bevor ich richtig reingeschaut habe. Es scheint einfach etwas “off” zu sein, etwas daneben. Wie er den “Experten” suggestive Fragen stellt, die einer schon in vornerein bekannten Aussage zu dienen scheinen. Einfach ein wenig plump und nicht sehr anders als die ganze Thematik in den hiesigen Medien abgehandelt wird. Von tendenziös zu sprechen ist eine gewaltige Untertreibung. Zu den präsentierten “Fakten”:

    Nach einigen eigenen Recherchen über die Todesfälle verbunden (an, mit und so weiter) mit den Virus in der Schweiz veröffentlicht das schweizerische Gesundheitsamt Rohdaten auf ihrer Homepage. Aus egoistischen Gründen habe ich die Alterskohorte 0-49-jähriger angeschaut. Von den rund 250000 Infizierten in dieser Kategorie sind gerademal 26 gestorben. Ich frage mich (ernsthaft) sollte mich eine solche Zahl beunruhigen? Bei den etwas Älteren ist es etwas mehr, bei den noch etwas Älteren noch etwas mehr, erst bei den über 80-jährigen ist es dann höher. Aber auch da an oder mit Virus verstorben? Sollte es unnatürlich für über 80-jährige sein zu sterben? Am Alter? Spinne ich? Das ganze macht für mich keinen Sinn, die Mortalitätskurve hatte zwei Spitzen, seltsamerweise zu den Zeiten wenn auch die normale Grippe wütet, aber dieses Jahr keine Grippe?

    Quintessenz für mich da ist etwas gehörig faul im Staate Dänemark, Tsarfati wurde meiner Ansicht nach entweder gekauft oder sonstwie unter Druck gesetzt, um diese Agenda zu vertreten. Ich kann nicht anders als das ganze als sehr verdächtig wahrnehmen.

    Entschuldigt bitte den langen Kommentar.

    Maranatha!
    Christoph

    Antwort
    • 02/01/2021 um 21:01
      Permalink

      Hallo Christoph,

      statt deinen Kommentar zu entschuldigen danke ich dir lieber dafür, denn er bestätigt die Wahrnehmung von anderen Geschwistern, die hier kommentiert haben und auch meine. Die Fragen die du stellst sind berechtigt und notwendig. Ich habe mich zwischendurch auch mal gefragt, ob Corona die Lebenserwartung vielleicht sogar erhöht, weil fast nur alte Menschen an oder mit Corona sterben, bin dem aber nicht weiter nachgegangen. 😉

      Ich hatte ehrlich gesagt auch etwas anderes von Amir erwartet, weil er auch vor Jahren schon vor solchen Sachen gewarnt hat.

      LG, Henry

      Antwort
  • 31/12/2020 um 20:58
    Permalink

    Lieber Henry,
    ich möchte mich hier einfach in Bezug auf dich dem Andreas anschließen.
    Vielen, vielen Dank.
    Nun zu Armirs Video. Wegen den Kommentaren hab ich mir es erst gar nicht angeschaut,..aber man darf in all dem nicht vergessen, dass er A) kein Fachmann ist und B) es zwar messianische Geschwister als Wissenschaftler, aber diese in ihrer Verblendung leider genauso eine Decke vorm Gesicht haben wie die ganzen Geschwister auch hier in unseren Gemeinden. Persönlich kenne ich auch nur 4-5 Geschwister, die diese ganzen Zeichen, incl. der Impöfung wirklich einordnen und die Gefahr daraus erkennen. Schade, dass Amir und die Wissenschaftler leider nicht zu denen gehören, die die Gefahr der Impfung sehen.
    Nach meinen Recherchen ( auch bezüglich des Nachweises eines Virus durch die Kochschen Postulate) gibt es keinen Virus. Es geht einzig und allein nur um das, was dahinter steckt. Angst, Kontrolle, Weltherrschaft,…5G,..usw.
    Ich vermute, dass diese Art der Impfung der Anfang ist um die Menschen, auch wiedergeborene Christen, in Angst und Schrecken zu versetzen. Wenn genügend Menschen dann durch das angebliche Virus ( aber in Wirklichkeit durch diese schreckliche nRNA-Impfung) gestorben sind, was natürlich das Virus war, werden die angeblich mutierten Viren ins Spiel kommen. Auch die Art der Impfung. Vor Jahren wurde bereits festgestellt, dass man durch TatooNadeln, also durchs tätowieren, Stoffe viel besser und gezielter in den menschlichen Kördper verabreichen kann. Somit vermute ich, dass in Zukunft nicht der Impfstoff in den Muskel injetziert werden wird, sondern wie bei einer Tätowierung mit vielen kleinen Stichen auf einmal. Damit ist die Möglichkeit des Luziferase geschaffen und zeitgleich der Kontrollmechanismus des sichtbaren Zeichens. Am einfachsten ist es dann auf der Stirn oder der Hand. Beim Einkaufen braucht man keinen lästigen Impfnachweis vorzeigen, wäre logistisch auch sehr umständlich bei der Kontrolle. So sieht man das Zeichen der Impfung schon auf Stirn oder Hand.
    Ganz simpel. Und deswegen bin ich felsenfest davon überzeugt, dass das spätere Malzeichen aus Offenb.13 jetzt in Stufen durch diese CoronaImpfung eingeführt wird.
    Die Menschen werden es annehmen, denn CDU Politiker wollen ja auch schon eine regelrechte Bestrafung für Impfverweigerer (keine Teilnahme an vielen Dingen mehr, Geimpfte sollen ein Abzeichen tragen- das bedeutet Ungeimpfte sind dadurch auch sofort zu erkenne,…usw.)
    Die einzige und wirkliche Hoffnung, die wir haben ist unser Heiland Jeschua, der uns bald holt.
    Ja Her Jesus komme bald.

    Antwort
    • 02/01/2021 um 16:25
      Permalink

      Liebe Antje,

      danke für deine ausführlichen Gedanken zu diesem ganzen Thema. Mir fällt es auch schwer die einzelnen Nuancen scharf zu sehen, aber ich sehe wohin die Reise geht und vermute, dass es genau so laufen wird, wie du schriebst. Deshalb ist es so wichtig, dass wir uns nicht spalten lassen, denn das ist genau das Ziel bzw. ein Ziel.

      Unser Herr kommt sehr bald, das halten wir noch zusammen durch!

      Liebe Grüße und sei gesegnet in diesem Jahr,
      Henry

      Antwort
  • 01/01/2021 um 3:09
    Permalink

    Hallo lieber Henry, ein Aspekt dieser mrna Impfungen kommt mir in all den Diskussionen zu kurz. Jesus hat uns gelehrt auf die Quelle zu achten ,um erkennen zu können ob eine Sache gut oder schlecht ist. Von einem guten Baum kann man keine schlechten Früchte ernten und umgekehrt. Nun haben alle genetischen Impfstoffe eines gemeinsam: Sie benötigen genetisches Material welches in diesem Fall von zwei abgetriebenen Föten aus der Lunge entnommen wurde. Dieses Material wird seitdem immer wieder vervielfältigt und dient als Transportmittel für den Viruspartikel in den Körper. Für mich sind das moderne Kinderopfer und es ist total pervers Menschen damit zu impfen. Es ist Gott ein Gräuel! Allein dieser Umstand macht eine Impfung damit für jeden Christen unmöglich. Wie könnte aus dem gewaltsamen Tod zweier Kinder auch nur ein Funken Leben entstehen. Schaut man auf die Quelle, dann erkennt man die Frucht.

    Antwort
    • 02/01/2021 um 16:11
      Permalink

      Liebe Doris,

      du hast recht, das ist noch mal eine ganz andere Perspektive auf die ich auch noch nicht eingegangen bin. Davon habe ich aber auch schon mehrfach gehört. Irgendwie fehlen mir da die Worte…

      Sei reich gesegnet!
      Henry

      Antwort
  • 01/01/2021 um 11:25
    Permalink

    Hallo ihr Lieben Geschwister,

    ich wünsche jeden von euch, der diesen Blog regelmäßig liest und auch seine Kommentare abgibt, ein reichlich gesegnetes neues Jahr 2021. Möge der HERR jedem von uns beschützen und in die Erkenntnis seines Wortes führen, so dass wir nicht nachlassen und nicht (Corona) müde werden, sondern wachsam bleiben. Möge der HERR jeden von uns dazu benutzen Licht und Salz in dieser dunklen Welt zu sein, um die Schwachen zu stärken und jedem Rechenschaft über unsere Hoffnung zu geben, den der Herr in unsere Nähe stellt. Friede, Liebe und Hoffnung kommen nur von IHM, das ist unsere Stärke und NICHT das was die Welt gibt. Denn die Welt wird vergehen, aber die Liebe nicht!

    Ihr Lieben, ich habe mir gerade das Video angeschaut und ich kann nichts daran finden, was mich stören würde. Schaue den beiden Interviewten in die Augen und du wirst keinen Trug finden.
    Ich finde das Amir genau die richtigen Fragen stellt, WEIL es so viel Unsicherheit gerade unter Gläubigen gibt. Auch er hat sich intensiv mit der Virus-Geschichte beschäftigt, so wie jeder von uns auch. Und er hat dieselben Fragen gestellt.

    Sicher gibt es hunderte verschiedene Meinungen und Experten, Wissenschaftler und jeder sagt etwas anderes. Gehe auf Youtube und du findest zwischen hellweiß und dunkelschwarz jede Nuance einer Meinung. Und jeder will es besser wissen als der andere. Ein großes Problem ist die Verunsicherung und Spaltung die dieses Virus verursacht, darüber hatten wir uns schon unterhalten.

    Amir hat Recht, wir sollen nur auf Gott vertrauen. Deshalb hat Gott uns auch nicht genaue Anweisungen gegeben, wie wir uns verhalten sollen, sondern das steht genau in seinem Wort, welches wir täglich lesen sollen. DAS ist unsere Medizin, die uns gesund und vital hält.

    Merkt ihr denn nicht, wie erfolgreich der Diavolos umhergeht und Unfrieden unter den Gläubigen stiftet? Lassen wir ihm keinen Raum, keinen Millimeter in unserem Herzen. Wenn der Heilige Geist in dir wohnt, hast du Frieden. Nicht umsonst sagt unser Herr, dass wir ein Tempel des hlg. Geistes sein sollen, DAMIT er in uns wohnen kann und Frieden schafft!

    Ihr Lieben, ich hatte das Coronavirus und einige andere aus meinem Umfeld auch, für uns war es anders wie eine Grippe, aber zu keiner Zeit gefährlich. Aber ich kenne Mitarbeiter aus Altenheimen und dort gab es mehrere Todesfälle. Ja das Virus ist heimtückisch und ich sehe auch was dahinter steckt und welcher Zweck damit verfolgt werden soll.

    Ich komme immer mehr zu dem Schluß, dass diese Impfung möglicherweise mehr dazu dient uns an das TIER-System heranzuführen, wobei ich fest glaube, dass der jetzige Impfstoff noch NICHT das Malzeichen sein kann, denn es wird nichts an Stirn oder Handfläche angebracht. Mag sein, dass die nächsten Schritte dazu dienen und hinführen, aber momentan ist es noch nicht der Fall.

    Schauen wir auf den Herrn, ich habe bereits mehrfach erwähnt, dass ER unsere Quelle lebendiges Wasser sein wird. Nur bei IHM bist du sicher. ER wird dich zum ewigen Leben bringen, auch wenn es bedeutet hier körperlich abzuscheiden. Nicht einmal der TOD kann uns von ihm trennen.

    Ihr Lieben Geschwister im Herrn, ich sehe es so wie Amir, jeder sollte im Gebet darüber Klarheit bekommen, wie man mit dieser Impfung umgehen soll. Ich habe den Vorteil, dass ich nahe an Geimpften dran bin und so aus erster Hand erfahre wenn etwas schiefgeht.

    Ich wünsche euch allen Frieden und freue mich euch alle in einer besseren Welt kennenzulernen
    Friede sei mit euch
    Shalom
    Francis

    Antwort
    • 02/01/2021 um 16:06
      Permalink

      Hallo Francis,

      es freut mich immer wieder zu sehen, wie du durch deine Kommentar eine tolle Bereicherung bist. Ich freue mich auch darauf, dich ein einer besseren Welt persönlich kennenzulernen. Zu Amir möchte ich noch sagen, dass ich auch denke, dass alle 3 ihr Bestes gegeben haben und mit ehrlichem Herzen dabei waren. Ich unterstellen ihnen mit Sicherheit keine bösen Absichten. Aber ist leider wie du sagst, die Verwirrung ist groß und Corona ist leider ein echter Spalter auch in der Gemeinde. Das ist volle Absicht. Deshalb sollten wir barmherzig miteinander umgehen und die Liebe unter einander als höchstes Gut betrachten, egal wer nun richtig liegt. Unser Herr hat als Einziger den völligen Durchblick und er navigiert uns hier sicher durch. Ich stimme dir zu, dass jeder, der überlegt, sich impfen zu lassen, dass mit Gott selbst besprechen sollte. Ich kann und will da keine Vorgaben machen, sondern verweise an den obersten Chefarzt ;-). Medizinisch kann ich den Impfstoff nicht endgültig beurteilen, sehe aber die Gefahren. Geistlich stimme ich dir voll zu, dass uns die Impfung näher an das Malzeichen bringt. Vielleicht ist das der Grund, warum sie mir so widerstrebt.

      Sei reich gesegnet in 2021!
      Henry

      Antwort
    • 05/01/2021 um 17:01
      Permalink

      Liebe Francis
      Du hast das geschrieben , was ich mir auch schon die ganze Zeit gedacht habe. Wenn ich ehrlich bin war ich sehr enttäuscht , gerade bei den YouTube Kommentaren , wie sehr alle Amir angegriffen haben.
      Ich sende dir viele Grüße
      Natalie

      Antwort
      • 07/01/2021 um 14:26
        Permalink

        Danke Natalie, ich denke man darf generell in der heutigen Zeit nicht vorschnell urteilen, denn wir sind nur Menschen und können nur stückweise erkennen, wie es der Herr uns geben wird.
        Widergöttliches und Götzendienst sind natürlich klar abzulehnen, aber das konnte ich bei Amir nicht erkennen.
        Grüße zurück
        Francis

        Antwort
  • 03/01/2021 um 18:57
    Permalink

    “Wenn es sich bei dem Coronavirus tatsächlich um einen gefährlichen Killervirus handelt, warum gibt es dann so wenig Tote? Versteht mich bitte nicht falsch, jeder Toter ist einer zu viel egal, ob er nun mit oder an Corona gestorben ist.”

    Dazu sagen die Anbeter im Tempel Coronas, die Maskodoxen, dass es aufgrund der Maßnahmen genau diese Toten nicht gibt. Weiterhin sagen sie, dass sie Dich, der Du ohne Maske `rumläufst geschützt haben, so dass auch Du nicht daran sterben konntest. Diese soziofaschistoiden Religionsfanatiker, die meinen als der verlängerte Arm des Ordnungsamtes auftreten zu müssen, um ihre kleine verlogene Materiewelt zu retten, sind diejenigen, die Dich liebend gerne “schützen” würden – mit allen Mitteln.

    Dass jeder Tote einer zuviel ist, kann ich in dieser Absolutheit nicht teilen, denn der Tod tritt immer zum perfekten Zeitpunkt ein – sei vorbereitet. 😉

    Antwort
    • 07/01/2021 um 20:08
      Permalink

      Hallo Christian,

      du beschreibst sehr gut, wie die Gesellschaft durch Corona gespalten wurde. Einfach nur unglaubliche Zeiten, in denen so viel Menschlichkeit verloren geht.

      LG, Henry

      Antwort
  • 03/01/2021 um 18:58
    Permalink

    … “in dem er mit den wiedergeborenen Experten Johny Khoury und Dr. Mark Shlapobersky (Virologe) spricht” …

    Warum sollten diese dann “wiedergeboren” sein? Ein Wiedergeborener hat Durchblick!

    Antwort
    • 07/01/2021 um 20:01
      Permalink

      Leider nicht immer. Ich kenne auch viele, die den Herrn wirklich lieben und nach seinen Geboten leben und trotzdem nicht erkennen, was gerade geschieht. LG

      Antwort
  • 04/01/2021 um 1:06
    Permalink

    Ich bin neu hier und froh, endlich mal vernünftige Menschen außerhalb meines privaten Umfeldes zu finden. Unter der Querdenkern sprießen Esoteriker wie Pilze aus dem Boden. Keine Gruppe, wo die nicht auftauchen. Gerade jetzt zum Neuen Jahr, wie sie sich mit schwülstigen Parolen Mut zusprechen. Postet man dagegen, ist man der Böse…
    Ich höre am liebsten Roger Liebi und Dr. Gitt.
    Amirs Vorträge, auf die ich auch erst kurzfristig gekommen bin, gefallen mir sehr, doch ich kann nicht in jedem Punkt zustimmen.
    Sein Impf-Video hat mich SEHR erschrocken. Seine Gäste hatten Sprüche wie von Pharma-Vertretern…
    Habe vorzeitig beendet, keine Lust mir das anzutun. Eine Erklärung habe ich nicht, inwiefern er diese Aussagen übernimmt. Für mich eine Bestätigung: Prüft aber alles und das Gute behaltet.
    Wird sind mittendrin im Endzeit-Szenario. Ich schaue auf den 3. Reiter, die Hyperinflation. Wann wird die kommen? WIR werden dann nicht mehr hier sein. Fragt Max Otte, Dirk Müller, Stefan Magnet u. a., Geld wird ohne Ende gedruckt, die Pleitewelle rollt an, niemand kann das abstreiten, das kommt. Und nicht in ferner Zukunft!
    Genau so ist es mit dem Malzeichen. Greencards lassen sich fälschen. Ein unsichtbares Luziferase-Tatoo an Hand oder Stirn zum Scannen beim Einkauf wäre doch eine super Sache. Die warten schon darauf.
    Für uns ist vor Allem eins dabei wichtig zu wissen: Bevor das Standard wird, sind wir weg!!!
    Und noch ein starker Nachweis: Der HERR schickt den Geist des Irrwahns, dass sie die Wahrheit nicht erkennen können. Als langjähriger Straßenevangelist/Schriftenverteiler ist mir aufgefallen, dass die Leute in ihrem Corona-Wahn wie besessen sind. Sie halten Abstand und nehmen nichts an. So etwas habe ich noch nie erlebt! Dazu die Drangsalierung unserer Gottesdienste und des Gemeindelebens, sowie die Verurteilung von Pastor Latzel. Gott wird das nicht auf Dauer zulassen!
    Mit Amir gehe ich absolut konform, wenn er i. Bz. auf die Entrückung sagt: “…is just around the corner!”

    Antwort
    • 11/01/2021 um 16:00
      Permalink

      Hallo Hirte,

      ich freu mich über deinen ausführlichen Beitrag und was du ansprichst sehe ich auch. Bei Amir haben sich viele von uns gewundert, ich auch. Deine Beschreibung von den Pharmavertretern finde ich sehr treffend. Wir sind echt voll auf der Zielgrade. Unglaublich wie schnell jetzt alles geht, aber unser Herr ist wie du schreibst noch schneller!

      Ich hoffe, dass ich mit meinen Beiträgen auch für dich eine Ermutigung in dieser völlig irren Zeit sein kann.

      Gott segne dich ganz reichlich!
      Liebe Grüße, Henry

      Antwort
  • 04/01/2021 um 10:53
    Permalink

    Hallo Henry
    Schaut euch bitte mal dieses Video an was denkt ihr darüber Als ich es gesehen habe machte es bei mir ein etwas anderes Bild auf die lage des Mahlzeichen und die zahl des Menschen…666…
    Bin gespannt auf eure Meinungen
    https://youtu.be/Tie7GCs9il0

    Antwort
    • 11/01/2021 um 15:55
      Permalink

      Hallo Gudrun,

      ich bin gerade dabei das Video zu schauen und habe so meine Schwierigkeiten damit. Nach meinem Verständnis geht das Video von einem griechisch-christlichen Denken aus, dass eine Menge verschiedener Theologien in sich vereint hat. Die folgenden Grundannahmen, die ich für nicht richtig halte, meine ich in dem Video gefunden zu haben:

      Homosexualität ist laut Bibel klar eine Sünde, aber es gibt noch viele andere schwere Sünden. Ich sehe keine zulässige Möglichkeit, dass ausgerechnet sie mit dem Malzeichen verbunden ist.

      Die USA wären Babylon. Das ist weit verbreitet, kann aber nicht richtig sein, weil es sich bei Babylon um eine reale Stadt in der Wüste handelt. Die Region NEOM, Mekka und Medina ist die einzige weltweit, die alle Kriterien erfüllt.

      Weiter habe ich erkannt, dass die Katholische Kirche mit ihrer Sonntagsheiligung (machen auch die meisten anderen Kirchen so) als ein Weltreich gesehen wird. Sicherlich läuft in der Katholischen Kirche Vieles schief und der jetzige Papst klingt schon wie der Falsche Prophet.

      Außerdem wird davon ausgegangen, dass das Malzeichen eher eine geistliche Sache ist. Die Hand stehe für das Handeln, die Stirn für das Denken. Auch wenn man das vom Jüdischen so sehen kann, so ist doch das jüdische Denken immer so konkret wie möglich. Wenn von einem Zeichen die Rede ist, dann wird dort auch ein reales Zeichen sein, denn das ist praktisch möglich.

      Am Gravierendsten fand ich allerdings, dass angedeutet wurde, das jetzt schon Trübsalszeit wären und wir uns für oder gegen das Malzeichen entscheiden müssten. Ein solches Denken verbreitet Angst und Schrecken. Es ist unmöglich, dass die Trübsal bereits begonnen hat, auch wenn wir unmittelbar davor stehen. Die Entrückung geht der Trübsal voraus und macht sie überhaupt erst möglich.

      Die große Schwierigkeit heute ist, das wir so nahe an der Trübsal sind, dass wir Vieles aus der Trübsal bereits in abgemilderter Form erleben. Die USA brechen scheinbar gerade auseinander und drohen unterzugehen, aber nur deshalb sind sie nicht automatisch Babylon. Sicherlich sind Ansätze vom Denken und Handeln Babylons überall zu finden, trotzdem müssen wir aufpassen, dass wir nicht Sachen in einen Topf schmeißen, die nicht zusammen gehören.

      Des weiteren kann ich mir auch nicht vorstellen, dass der Antichrist erlaubt, dass man mit dem Malzeichen sonntags in die Kirche gehen kann, um den wahren Herrn anzubeten. Das macht kein Sinn.

      Absolut klar ist doch, dass wir durch Gnade erlöst sind und immer noch Fehler machen und nicht alle Erkenntnis haben. Auch wenn in der Bibel der Schabbat steht und nicht der Sonntag, so kann das doch nicht heilsrelevant sein, oder was das Blut unseres Herrn etwa verdünnt als es floss?

      Sobald Jeschua hier sein Reich aufrichtet, wird er uns alles zeigen, wie er es ursprünglich gedacht hat und alle falschen Annahmen werden verschwinden. Bis dorthin können wir nur von unserer eingeschränkten Erkenntnis ausgehend, ihm so gut folgen wie wir können.

      Das waren meine wichtigsten Gedanken dazu. Wie siehst du es?

      Liebe Grüße, Henry

      Antwort
  • 07/01/2021 um 14:23
    Permalink

    Hallo ihr Lieben,

    wenn jemand einen kleinen Vorgeschmack davon haben möchte, wie man sich das Reich des Antichristen vorstellen kann, der sollte sich unbedingt diese Sendung ansehen:
    https://www.zdf.de/dokumentation/zdfinfo-doku/undercover-in-nordkorea-im-reich-des-kim-jong-un-102.html
    Ich war schockiert und fasziniert zugleich, denn es ähnelt dem sehr, was einmal weltweit als totalitärer Staat kommen wird und derzeit von der satanischen selbsternannten “Elite” in höchster Priorität vorbereitet wird. China wird von denen auch immer wieder als Vorbild genannt, aber Nordkorea ist der Gipfel der Menschenverachtung.
    Übrigens habe ich vor kurzem gelesen, dass bis 2025 die NWO soweit vorbeitet ist, dass man sie der Menschheit als Ganzes aufzwingen wird.
    GOTT SEI DANK werden wir das in der Tiefe nicht miterleben müssen, denn der Herr wird uns VOR der Stunde der Versuchung bewahren.
    shalom
    Francis

    Antwort
    • 07/01/2021 um 19:42
      Permalink

      Hallo Francis,

      danke für den Link. Über Nordkorea habe ich auch schon viel gelesen und gehört. Was da jetzt am Horizont kommt wird Nordkorea allerdings bei weitem in den Schatten stellen.

      Gott sei Dank bekommen wir es, wie du es sagst, nicht mehr mit!

      LG, Henry

      Antwort
  • 10/01/2021 um 16:14
    Permalink

    Das das Böse immer mehr überhand nimmt und damit salonfähig gemacht wird, sehen wir immer mehr…

    „Neue Normalität“

    – Wie es sonst nur Bankräuber tun, trifft sich die politische Klasse nun mit aufgesetzten Masken.
    – Lügen werden als Wahrheiten verbreitet, zu betrügen ist keine Schande mehr.
    – Menschen, die sich um sachliche Aufklären bemühen, gelten als Spinner.
    – Bezahlte Lobbyisten werden als Wissenschaftler hofiert.
    – Seriöse Wissenschaftler werden ins soziale Abseits gestellt.
    – Propaganda gilt als Aufklärung. Aufklärer werden als Verschwörungstheoretiker beschimpft.
    – Krankmachende Maßnahmen werden als Gesundheitsschutz deklariert.
    – Wer seine Gesundheit schützt und den Maskenwahn nicht mitmacht, gilt als Gefährder (“Superspreader“).
    – Wahnhaftes Denken und Handeln gilt als vernünftig.
    – Menschen, die sich gegen unsinnige Vorschriften wehren, wird mit der Psychiatrie gedroht.

    Unfassbar! Manchmal meine ich, irgendwann aus diesem Alptraum aufzuwachen, aber leider ist es Realität. Wenn ich da den Ausblick nicht hätte, dass wir bald zu Jesus dürfen, ich würde verzweifeln!

    Antwort
    • 11/01/2021 um 14:08
      Permalink

      “Wehe denen, die das Böse gut nennen und das Gute böse; die Finsternis zu Licht machen und Licht zu Finsternis; die Bitteres zu Süßem machen und Süßes zu Bitterem!” (Jes 5,20)

      Geht mir auch so! LG, Henry

      Antwort
    • 11/01/2021 um 16:00
      Permalink

      @anonymous:
      Dient alles dem Freimaurerplan mit Orwellschem “Neusprech”. Wusste dieser schon 1948.

      George Orwell (Eric Arthur Blair, 1903-1950), dem wir mit seinem 1949 veröffentlichten Buch “1984” das Bild eines totalitären Überwachungsstaates zu verdanken haben, war “Massoni” zufolge selbst Freimaurer und hat in seinem Buch nur ausgemalt, was er in bestimmten Freimaurerkreisen als Zielsetzung erfahren hat.

      “1984” ist die Beschreibung einer Freimaurerdiktatur!
      Quelle: http://www.grundrechtsschutzinitiative.de/68,0,freimaurer-das-teflon-der-politik,index,0.php

      Jesaja hat dieses mit obigem Vers zitiert, da es das Gericht Gottes nach sich zieht. Ein “Wehe!” ist immer eine Gerichtsandrohung.

      Läuft also alles nach “Plan”

      shalom
      Francis

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.