RED ALERT: Chinesische Staatsmedien drohen USA indirekt mit Atomkrieg

China droht USA durch die Blume mit Nuklearschlag

Ende 2019 hatte Russland behauptet über Hyperschallnuklearraketen zu verfügen. Anfang Februar diesen Jahres warnte der Leiter des strategischen Kommandos der USA für nukleare Abschreckung vor der “realen Möglichkeit” eines nuklearen oder EMP-Angriff aus China und Russland auf die USA. Wenige Tage später schickte US-Präsident Joe Biden Nuklearbomber als Abschreckung nach Norwegen, um sie in Reichweite von Moskau zu stationieren. Ende März wurde von einem britischen Spionageflugzeug ein Test der russischen Hyperschallnuklearrakete beobachtet. Als Russland im April ein großes Truppenkontingent an die Grenze zur Ukraine verlegte und China die Drohungen gegen Taiwan, welches mit den USA verbündet ist, erhöhte, wurde die Gefahr eines nuklearer 3. Weltkrieg sehr real. Russland stellte zudem einen Torpedo vor, der nukleare Tsunamis auslösen können soll. Das Pentagon gab bekannt, dass es sich auf den schlimmsten Fall einen Atomkrieg vorbereitet. Jetzt drohten die chinesischen Staatsmedien den USA mit einem Nuklearangriff, nachdem die USA in einem Bericht behauptet haben, dass der Coronavirus aus dem Labor in Wuhan stamme. Auch aus dem Iran gibt es schlechte Neuigkeiten.

Der Redakteur der chinesischen Staatszeitung Global Times Hu Xijin, hält eine Verbesserung des chinesischen Nuklearprogramms für entscheidend für die “strategische Abschreckung” Chinas gegen die Vereinigten Staaten. Die bereits angespannten Beziehungen China und den USA haben durch den US-Bericht zur Labortheorie, den US-Anschuldigungen, dass China an den uigurischen Muslimen einem Völkermord begehe und den Proteste in Hongkong stark gelitten. China sieht das Verhalten der USA als Eingriff in seine Souveränität. US-Präsident Biden versucht einen strengeren Ton gegenüber China zu äußern.

Diese Entwicklung, die sich auch in einer zunehmend konfrontativen Rhetorik und den militärischen Manövern der beiden Länder, zeigt hat Bedenken hinsichtlich eines möglichen Krieges aufkommen lassen.

Letzte Woche Donnerstag schrieb Hu in einem Kommentar der Global Times: “Wir müssen auf einen intensiven Showdown zwischen China und den USA vorbereitet sein”. Und ergänzte: “Die Zahl von Chinas Atomsprengköpfen muss die Zahl erreichen, die die US-Eliten erschauern lässt, wenn sie an eine militärische Konfrontation mit China denken.”

Er plädierte für eine “schnelle” Erhöhung der Zahl der in Auftrag gegebenen Nuklearsprengköpfe, DF-41, einer ballistischen Interkontinentalrakete und strategischer Raketen mit “Langstrecken”-Fähigkeiten. Seinen Kommentar veröffentlichte Hu auch auf Weibo, einer chinesischen Social-Media-Plattform.

Hus Kommentar kam einen Tag, nachdem Joe Biden angekündigt hatte, dass er die Geheimdienstgemeinschaft angewiesen hat, ihre Bemühungen zur Identifizierung des Ursprungs von COVID-19 zu “verdoppeln”. Dies schließt eine Liste von Fragen ein, die China beantworten muss. China hat die Labortheorie der USA vehement abgelehnt und als politisch motiviert und wissenschaftsfeindlich bezeichnet. Chinesische Beamte haben auch versucht, die Schuld auf das Fort Detrick in den USA abzuwälzen. Dort ist das medizinische Forschungslabor für infektiöse Krankheiten der US Army. Beweise legten sie aber nicht vor. Bidens Bemühungen hätten “Konfrontation und Spaltung geschürt”.

Zuvor führte ein amerikanisches Kriegsschiff, das durch die Taiwanstraße segelte für weitere Spannungen zwischen den Supermächten. Die US Army sagte, dass der Transit des Schiffes der internationalen Ordnung entspreche und das Engagement der USA für einen “freien und offenen Indopazifik” demonstriere. China sah dies allerdings als Bedrohung und warf den Vereinigten Staaten vor, “den Frieden und die Stabilität in der Region zu gefährden”.

Hu schrieb passend dazu, dass der Aufbau von Chinas Arsenal an Nuklearwaffen wichtig sei, weil Amerikas “strategische Eindämmung” Chinas “immer intensiver” werde. Laut Hu ist diese militärische Aufrüstung ein “Eckpfeiler von Chinas strategischer Abschreckung gegen die USA”.

 

Während sich die Lage zwischen den USA und China immer weiter verschärft und die letzte Verhandlungsrunde für ein neues Atomabkommen angelaufen ist, produziert der Iran eine Rekordmenge an hochangereichertem Uran, dass schnell nuklearwaffenfähig gemacht werden kann. Am Montag verbreiteten Inspektoren der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA) eine vertrauliche Bewertung des iranischen Atomprogramms.

Wie ein 13-seitiger eingeschränkter IAEA-Bericht von Bloomberg zeigt, hat es der Iran geschafft, 2,4 kg hochangereichertes Uran in 6 Wochen zu produzieren, nachdem die primäre Anreicherungsanlage des Landes in Natanz durch eine mutmaßliche Sabotage am 11. April getroffen wurde. Dies veranlasste den Iran mit der Anreicherung auf 60% zu beginnen, der Israel dafür verantwortlich macht. Israel hat weder bestätigt noch dementiert.

“Die Überprüfungs- und Überwachungsaktivitäten der Agentur wurden durch die Entscheidung des Iran beeinträchtigt, die Umsetzung seiner nuklearbezogenen Verpflichtungen einzustellen”, heißt es in dem Bericht, denn das iranische Regime verweigerte den Inspektoren den Zugang zu wichtigen Standorten.

Der Vorrat von 20%-ig angereichertem Uran hat sich in den letzten 3 Monaten mehr als verdreifacht und beläuft sich nun auf 63kg. Zusätzlich hat der Iran sein 5%-ig angereichertes Uran auf über 3,1t gesteigert. Das iranische Regime besitzt nun genug Uran, um mehrere Atombomben zu bauen, wenn er es noch entsprechend anreichert.

“Der Generaldirektor [Rafael Mariano Grossi] ist besorgt darüber, dass die technischen Gespräche zwischen der Agentur und dem Iran nicht die erwarteten Ergebnisse gebracht haben und dass es daher keine Fortschritte bei der Klärung von Sicherheitsfragen gibt“, heißt es in dem Bericht, der auch aufzeigte, dass der Iran mehr nukleare Einrichtungen hat als angegeben.

 

Kommentar: Wow! Es wird echt nicht ruhiger. In dem kommunistisch kontrollierten China, das seine Bewohner massiv überwacht, kann ich mir nicht vorstellen, dass die Staatsmedien solche Äußerungen ohne Absprache mit der Regierung machen dürfen und wahrscheinlich sogar damit beauftragt werden. Bitte beachtet, was Amir Tsarfati heute in Bezug auf den Iran mitgeteilt hat.

Er schrieb über seinen Telegram-Kanal: “Berichten zufolge hat der Iran bereits genug Nuklearmaterial für drei Bomben! Kein Wunder, warum der neue Mossad-Chef David Barnea gestern sagte, Israel sei entschlossen, dieses Nuklearprogramm bald zu treffen. Was ist wenn Verteidigungsminister Gantz deshalb dringend nach Washington DC gerufen wurde? Sehen wir wieder einen Fall einer US-Administration, die den Iran schützt und Israel daran hindert, seine nukleare Bedrohung zu beseitigen?”

Amir berichtete vorhin über Youtube, dass heute morgen das größte Schiff des Iran nach einer Explosion im Motorraum gesunken ist. Er sagte außerdem, dass der Atom-Deal gescheitert ist, nachdem der oben erwähnte Bericht veröffentlicht wurde, weil die Welt nun verstanden hätte, dass Israel die ganze Zeit richtig lag mit der Annahme, dass der Iran Nuklearwaffen bauen will.

Morgen wird Amir ein Middle East Update zu der politischen Situation in Israel, der Zukunft des jüdischen Staates, der Stationierung von iranischen, russischen und türkischen Truppen und der beiden Kriege von Gog und Magog machen. Wir dürfen gespannt sein.

Ich weiß nicht wie es euch geht, wenn ihr diesen Beitrag lest. Mir macht er keine Angst, weil ich weiß, dass unser König Jeschua sehr bald kommt, um uns zu sich zu holen. Die Dinge, die uns unser Herr vorausgesagt hat, entwickeln sich jetzt wahnsinnig schnell. Wir sind an der Ziellinie angekommen und haben allen Grund zur Freude, wenn wir auf unseren kommenden König schauen.

Ich erwarte, dass es nur einen Funken braucht, bis es zu einer Kettenreaktion von prophetisch vorausgesagten Ereignissen kommt. Die Kriegsgerüchte werden immer stärker und die Weltwirtschaft ist durch die weltweiten Lockdowns seht fragil. Alles scheint perfekt wie Dominosteine aufgebaut zu sein, fällt einer, reißt er die anderen mit.

Deshalb werde ich nicht müde dich auf die einzige Rettung hinzuweisen, die dich vor dieser apokalyptischen Katastrophe bewahren kann. Es ist wichtiger als alles andere in deinem Leben, dass du das Erlösungswerk Jeschuas für dich persönlich angenommen hast. Solltest du noch die Hoffnung haben, dass sich alles wieder beruhigt und das normale Leben wie bis 2019 zurückkehrt, so muss ich dir in aller Liebe sagen, dass du einem Irrtum aufgesessen bist. Nur Jeschua kann dich jetzt noch retten, ergreif seine ausgestreckte Hand! Er gab aus Liebe alles für dich, um dir die Trübsalszeit zu ersparen!

 

Quellen: newsweek.com und straitstimes.com

9 Gedanken zu „RED ALERT: Chinesische Staatsmedien drohen USA indirekt mit Atomkrieg

  • 02/06/2021 um 20:31
    Permalink

    Lieber Henry und liebe Geschwister, mir macht es auch keine Angst, weil wir wissen unsere Erlösung naht.
    Ich danke dir für deine Mühe uns immer auf den laufenden zu halten.
    Liebe Grüße

    Antwort
  • 02/06/2021 um 22:16
    Permalink

    Danke Henry für deinen unermüdlichen Einsatz uns immer auf dem Laufenden zu halten. Es ist so wertvoll für uns alle, die deine Beiträge mit grossem Interesse lesen. Deine Art uns Mut zu machen auf dem Weg ins Ziel , ist so stark und berührt mich jedesmal. Deine motivierenden Schlussworte sind einfach genial! Danke

    Antwort
    • 18/06/2021 um 18:55
      Permalink

      Vielen Dank, Christine!

      Antwort
  • 02/06/2021 um 22:21
    Permalink

    Danke für deine Nachricht!Ja ich habe Jesus un meinem Herzen und bitte dich bete für alle die Gott dir ans Herz gelegt hat das sie auch Jsus im Herzen haben

    Antwort
    • 03/06/2021 um 19:10
      Permalink

      Danke Henry
      Du bist eine echte Bereicherung für uns..
      Die Zeit rennt Wahnsinn
      LG Gudi

      Antwort
      • 03/06/2021 um 20:04
        Permalink

        Glaubst du wir sind schon angekommen an der Ziellinie?
        Dann würden wir ja Bildlich gesehen dort stehen das ist echt spannend jetz
        LG

        Antwort
  • 03/06/2021 um 11:26
    Permalink

    HALLO Henry
    Uiuiui die Zeit rennt wirklich jetzt scheinen Prophetien alle hinter einander war zu werden …..
    Ich frage mich nur.. Wenn China den USA mit Krieg droht ob Deutschland dann auch mit rein kommt… ?? Eines ist klar unser Gott und Jesus kommen und sind schon sehr nahe bei uns Bald ist es soweit und ich freue mich sehr …
    LG Gudi

    Antwort
    • 18/06/2021 um 15:33
      Permalink

      Liebe Gudi,

      weil Deutschland in der NATO ist würde ich das erwarten. Allerdings klingt ein nuklaerer Weltkrieg nach dem roten Pferd aus der Offenbarung. Sollte er vorher kommen, was bliebe für dann für den roten Reiter noch übrig?

      LG, Henry

      Antwort
  • 04/06/2021 um 7:22
    Permalink

    Guten Morgen miteinander,

    der Atomschlag wird definitiv kommen. Die weltweite Aufrüstung ist in vollem Gang, schaut man sich auf deagel.com einmal die Rüstungsausgaben der einzelnen Länder an wird es einem ganz übel.

    Was der Prophet Sacharja in Kap 14, 12 schreibt..
    “Das aber wird die Plage sein, mit welcher der HERR alle Völker schlagen wird, die gegen Jerusalem Krieg geführt haben: ihr Fleisch wird verfaulen, während sie noch auf ihren Füßen stehen; ihre Augen werden verfaulen in ihren Höhlen, und ihre Zunge wird verfaulen in ihrem Mund.”
    … klingt nach biologischen oder atomaren Waffen.

    Die Folgen der atomaren Einschläge:
    Am 8,9 “Und es soll geschehen an jenem Tag, spricht GOTT, der Herr, da will ich die Sonne am Mittag untergehen lassen und über die Erde Finsternis bringen am lichten Tag. ”

    In dieser Zeit wird Israel seinen Retter erkennen und annehmen:

    Neh 9,27 “Darum gabst du sie in die Hand ihrer Feinde, die sie bedrängten. Doch zur Zeit ihrer Drangsal schrien sie zu dir, und du erhörtest sie vom Himmel her und gabst ihnen nach deiner großen Barmherzigkeit Retter, die sie aus der Hand ihrer Feinde erretteten. ”

    Ps 37,39 “Die Rettung der Gerechten kommt von dem HERRN; er ist ihre Zuflucht zur Zeit der Drangsal.”
    Jes 8,22 “…oder wenn sie auf die Erde sehen, siehe, so ist da Drangsal und Finsternis, beängstigendes Dunkel, und in dichte Finsternis wird es verstoßen.”
    Jes 26,16 “HERR, in der Drangsal suchten sie dich; sie flehten leise in der Bedrängnis, als deine Züchtigung sie traf.”

    Uns gilt:
    Joh. 14,27 Frieden hinterlasse ich euch; meinen Frieden gebe ich euch. Nicht wie die Welt gibt, gebe ich euch; euer Herz erschrecke nicht und verzage nicht!

    shalom
    Francis

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.