RED ALERT: Amir Tsarfati: Breaking News

 

Amir Tsarfati berichtet über die dramatische Entwicklung mit dem Iran (deutsche automatische Untertitel verfügbar, so werden sie aktiviert)

Vorhin hat sich Amir Tsarfati live über Facebook gemeldet, um uns über einige bemerkenswerte und dringende Entwicklungen zu informieren. Seit dem er von seiner Tour in Europa und Dubai wieder in Israel gelandet ist, beobachtet Amir, dass die Übungen der israelischen Luftwaffe die intensivsten sind, die er je gesehen hat. Er informiert uns auch darüber, dass die F-16 Kampfflugzeuge mit voller Ausrüstung und Bewaffnung fliegen. Amir möchte für uns die Punkte von 3 Dingen verbinden.

Erstens: Der israelische Verteidigungsminister Benjamin Gantz hat gestern gesagt, dass Israel sich für den Krieg mit dem Iran vorbereitet und sich bereit macht. Amir sagt uns, dass es wichtig zu verstehen ist, dass die israelische Regierung solche Dinge normalerweise nicht öffentlich sagt. Laut Amir ist es das erste Mal, dass ein israelischer Verteidigungsminister live im israelischen Fernsehen sagt, dass er und der Premierminister voll koordiniert sind und das Militär vollständig vorbereitet ist. Israel ist bereit im Iran anzugreifen.

Zweitens: Amir sagt uns auch, dass er niemals so viele Serien von Übungen für die Zivilbevölkerung gesehen hat, wie in den letzten 2 Monaten. Die israelische Bevölkerung wird darauf vorbereitet, wie sie sich bei einem massiven Raketenangriff verhalten soll.

Drittens: Es wird ein Bericht veröffentlicht, der besagt, dass der Iran schon genügend Uran für eine Nuklearwaffe angereichert hat. Das Einzige, was der Iran noch tun muss, ist sie zusammenzusetzen.

 

Amir sagt uns außerdem, dass es einen sehr großen Disput zwischen Israel und den USA gibt. Die Biden-Regierung will zurück zu dem Iran-Deal, aber Amir teilt uns mit, dass der Iran die USA nur auslacht. Er ist der Meinung, dass es eine Zirkusveranstaltung ist. Der Iran weiß, dass Amerika nichts machen kann und verlangt, dass alle US-Sanktionen gegen den Iran aufgehoben werden. Und dies ist das Einzige worüber sie reden möchten.

 

Die Situation ist nun folgende: Der Iran rast auf die Nuklearbombe zu. Die USA kalkulieren nicht das ganze Bild dessen was gerade passiert. Der Iran ist ermutigt durch das was er in Afghanistan gesehen hat. Israel und die USA sind nicht in Übereinstimmung darüber, wie die Situation gehandhabt werden soll. Die USA haben zu Israel gesagt, dass man nicht mehr einfach Bomben auf die iranischen Nuklearanlagen abwerfen kann, weil diese viel raffinierter vor uns versteckt sind. Mit anderen Worten sagen die USA zu Israel, dass der jüdische Staat den Iran nicht angreifen soll, weil es nicht funktionieren würde. Doch Israel sagt Amerika, dass sie sich aufmachen, es trotzdem zu tun.

Dazu kommt, dass in den letzten Tagen und möglicherweise auch Wochen die iranischen Stellvertreter sich auf etwas vorbereiten. Sie transportieren alle ihre Raketen und Hauptquartiere von abgelegenen unbewohnten Gebieten in bevölkerten zivilen Raum. Sie haben von der Hisbollah im Libanon und der Hamas im Gazastreifen gelernt. Wenn sie sich unter der Zivilbevölkerung verstecken wird es schwer für Israel die Bomben abzuwerfen, ohne vor dem Internationalen Gerichtshof beschuldigt zu werden, Kriegsverbrechen zu begehen.

Um es zusammenzufassen, sind “alle Seiten vorbereitet für eine ausgewachsene Konfrontation”. Amir wählt diese Worte, weil er niemals zuvor etwas wie das hier gesehen hat.

Und dann las er einige Kommentare von Leuten darüber und eine säkulare israelische Person vom Militär sagte, wenn Israel es riskiert, den Iran anzugreifen, dass dann die Gefahr besteht, dass die Türkei und Russland antworten werden. Amir fragt sich, ob dieser Militär kürzlich Jeheskel (Hesekiel) gelesen hat. Amir sagt uns, dass er über die Zerstörung von Damaskus gesagt hat, dass diese wahrscheinlich die ganze Sache zur Eskalation bringt und dafür sorgen wird, dass sich der Krieg von Gog und Magog entladen wird.

Sollte Israel sich auf den Weg in den Iran machen und alle markierten und ausgewählten nuklearen Anlagen angreifen, dann wäre dies ebenso ein neuer Level in der Eskalation und Amir denkt, dass wir einige sofortige Reaktionen sehen könnten. Er sagt uns dies, weil das die Sachen sind, die offenbar sind, während es auch viele Dinge gibt, die nicht öffentlich gesagt werden und unter der Oberfläche bleiben.

Amir ist der Meinung, dass wir alle wissen sollten, dass Israel offiziell angekündigt hat, dass sie für den Krieg mit dem Iran mobil machen, auch wenn die Regierung kein Datum genannt hat. Sie sagen aber klar, dass es passieren wird. 

Amir bittet uns, seinem Telegram-Kanal zu folgen, um immer schnell über die neuesten Entwicklungen im Nahen Osten informiert zu bleiben. Er postet dort den Tag über die wichtigsten Neuigkeiten.

 

Kommentar: Ich bin Amir so dankbar für seinen scharfen klaren Blick, was die Entwicklung im Nahen Osten angeht. Ohne seine Arbeit würde mein Blick auf den Nahen Osten als Ganzes um einiges trüber sein. Es sieht so aus, als ob jetzt das passieren wird, was ich schon die ganze Zeit erwarte, es kommt zum Krieg. Ehrlich gesagt, habe ich mich schon die letzten paar Monate gefragt, wie lange Israel noch warten wird. Der Iran will die Atombombe nicht, um sie in die Vitrine zu stellen. Auf einem öffentlichen Platz in Teheran läuft ein Countdown bis zur Zerstörung Israels, die Mullahs meinen es wirklich ernst.

Und gleichzeitig können wir sehen, wie sich die USA nicht nur von Israel abwenden, sondern sogar noch den jüdischen Staat daran hindern wollen, die existenzielle Gefahr der iranischen Atombombe zu beseitigen. Israel hat jedes Recht, diese Gefahr zu bekämpfen und auch die Pflicht, die eigene Bevölkerung zu schützen. Mit einem neuen Atom-Deal oder einem Zwischenabkommen wird das nichts.

Und so dramatisch, wie sich jetzt die Konfrontation zwischen Israel und dem Iran entwickelt, geht es auch zwischen den USA und Russland zu. Die USA wurden durch den russischen Truppenaufmarsch an der Grenze zur Ukraine nervös und sagen, dass deswegen “alle Optionen” auf dem Tisch sind. Der NATO-Chef warnte Russland wegen dem Truppenaufbau. Auch auf Russlands Seite tut sich etwas, denn einsatzbereite Atom-U-Boote der russischen Pazifik-Marine haben eilig den Hafen verlassen.

Dazu kommt noch, dass der Vorsitzende des Weltärztebundes, Frank Ulrich Montgomery vor der neuen Omikron-Variante des Coronavirus gewarnt hat, “die so infektiös … wie Delta und so gefährlich wie Ebola” werden könnte. Jahrelange Impfungen seien die Folge. Die Meldung von der neuen Variante hat gestern am Black Friday fast zum Absturz des Aktienmarkts geführt, der Dow Jones fiel um über 900 Punkte. Interessanterweise hat die WHO bei der Benennung, die nach dem griechischen Alphabet vorgeht, einen Buchstaben übersprungen, den ich von allen bisher am passendsten gefunden hätte. Eigentlich wäre jetzt die Xi-Variante dran gewesen, die den Namen des chinesischen Präsidenten Xi Jinping getragen hätte. Man hat sich wohl nicht getraut, die Wahrheit so direkt beim Namen zu nennen.

Ich nenne aber die Wahrheit beim Namen und er heißt Jeschua! Und er kommt um uns vor all dem zu retten, BIG TIME! Falls du Jeschua nicht als Erlöser, Messias und König angenommen hast, hast du keine Chance, dem zu entkommen, was jetzt über die Erde hereinbricht und ich nur als “Hölle auf Erden” bezeichnen kann, obwohl die echte Hölle sicherlich noch viel schlimmer sein wird. Ergreif die rettende Hand Jeschuas jetzt! Die Zeit ist so gut wie abgelaufen!

 

21 Gedanken zu „RED ALERT: Amir Tsarfati: Breaking News

  • 27/11/2021 um 21:59
    Permalink

    Hallo Henry
    Kann man den Countdown von Teheran irgendwo sehen?

    Antwort
  • 28/11/2021 um 0:53
    Permalink

    Wenn die iranischen Militärs tatsächlich ihre wichtigsten Nuklear-Forschungs-u. Rüstungsanlagen in dichtbesiedelte Gegenden/Städte verfrachten bleibt den Israelis fast keine andere Wahl als schnell zu handeln. Fragt sich ob das technisch überhaupt möglich ist, solche komplexen Anlagen in Städte zu verfrachten, gibts dazu auch konkrete Beweise? Die wird man natürlich international einfordern, sonst steht Israel noch mehr als bisher schon als “kriegstreiberischer Agressor” da, zumal im Hinblick auf Nato-Unterstützung im Falle eines massiven Gegenschlags.
    So o. so, wohin man auch schaut, es riecht nach Krieg, allerorten eine Spirale der Eskalation!
    Dagegen kommt einen dieses ganze Corona/Impf-Desaster schon fast zweitrangig vor…

    Antwort
  • 28/11/2021 um 10:56
    Permalink

    Post von Amir Tsarfati auf TG:
    Ein mögliches israelisch-iranisches Kriegsszenario

    Israel hat zwei Möglichkeiten:
    1. Das iranische Atomprogramm angreifen.
    2. Das iranische Atomprogramm eindämmen.

    Falls Israel sich für einen Angriff auf den Iran entscheidet:
    Der Iran wird Israel von seinem Territorium aus mit Langstreckenraketen angreifen, wie z.B.: Sajil, Shihab 3, Kadar.

    Der Iran wird von der irakischen Grenze zu Syrien und von Syrien selbst mit Mittelstreckenraketen wie Fatah, Shihab 1 und 2, Zalzal angreifen.

    Der Iran wird vom Libanon und dem Gazastreifen aus mit Hisbollah, Hamas und Islamischem Dschihad angreifen.

    Nach diesen Schätzungen wird es nicht nur zu einem Krieg mit diesen Raketen kommen, sondern auch zu einer Bodenschlacht mit 100.000 Kämpfern (wie Nasrallah kürzlich erklärte) und weiteren 100.000 iranischen Stellvertreterkämpfern, die sich in Syrien befinden.

    Die neue Dimension, die kürzlich hinzukam, ist der Seekrieg. Der Iran hält in einer Marineanlage nördlich des Hafens von Latakia in Syrien Langstreckenraketen zur See bereit.
    Auch vor den Küsten des Libanon sind Seeraketen nicht ausgeschlossen.

    Trotz alledem gehen die Quellen davon aus, dass die USA keinen Angriff auf den Iran starten werden und der Ball wieder an Israel zurückgespielt wird. Im Gegenzug wird sich der Iran nicht damit begnügen, nur Israel anzugreifen, sondern auch amerikanische Einrichtungen im Persischen Golf angreifen.

    So groß wie der israelische Angriff ist, so groß wird auch die iranische Antwort sein.

    Auf die Frage, ob Israel in der Lage ist, die Atomanlagen im Iran zu zerstören? Die Antwort lautet eindeutig: Ja, Israel hat die Fähigkeiten, die es dazu befähigen.

    Antwort
    • 28/11/2021 um 11:10
      Permalink

      Danke Andrea,
      Wenn es wirklich zum Krieg an allen Fronten kommt, wird sich das Feuer kaum eindämmen lassen. Es wird dann auch ein schmerzhafter Prozess für Israel werden. Das ist keine Frage. Bisher haben sie sich zu sehr auf ihre “Freunde” verlassen statt auf den Heiligen Israels, aber es gibt SEIN Versprechen: “Ich werde mich vor ihren Augen als Heilig erweisen.”
      Man muss einfach auf das Ende schauen. Der Hüter Israels schläft noch schlummert nicht!
      Anne

      Antwort
    • 28/11/2021 um 13:21
      Permalink

      Danke Andrea für die Info
      Weiß man schon wen es los geht oder kann man jederzeit jetzt damit rechnen?
      LG

      Antwort
    • 28/11/2021 um 16:53
      Permalink

      Das habe ich auch in seinem T.-Kanal gelesen. Meine Befürchtung ist, dass die Weltgemeinschaft Israel “verdammen” wird, wenn Israel den Erstschlag macht.
      Israel muss sich voll und ganz auf den lebendigen GOTT verlassen, sonst geht es schief.

      Vor paar Jahre habe ich in Israel in JPost gelesen, dass ein Angriff damals schon ca. 5 x geplant war und jedes Mal wurde dieser wieder gestoppt. Soweit ich mich erinnere, war damals Moshe Jaalon noch der Chef vom Mossad.
      Aber wenn es nun so knapp vor der Fertigstellung der A.bombe ist, denke ich auch, dass es nun höchste Zeit ist . Auf die volle Unterstützung von USA können sie sich eh nicht mehr verlassen.

      Wie gut, dass der HÜTER ISRAELS nicht schläft noch schlummert , er weiss den richtigen Zeitpunkt.

      Antwort
  • 28/11/2021 um 12:31
    Permalink

    Hat Israel denn strategisch überhaupt Chancen gegen den Iran?
    Die müssen sich ihrer Sache ja sicher sein. Also heißt das für mich als Laie, dass Israel militärisch gut ausgerüstet sein muss.
    Ich frage mal so naiv… vielleicht kann mich jemand aufklären.
    Lieben Dank

    Antwort
    • 28/11/2021 um 13:23
      Permalink

      Liebe Sara,
      ich will jetzt hier nicht den großen Aufklärer machen, aber Israel hat keine andere Wahl. Das wissen die auch. Theoretisch könnte Israel ausgelöscht werden. Aber genau das wird nicht passieren!!! Niemals wird Gott das zulassen, das ist auch prophetisch festgeschrieben.

      Israel braucht jetzt unsere Gebetsunterstützung, das wäre alles was wir Laien tun können.

      Liebe Grüßa
      Anne

      Antwort
      • 28/11/2021 um 14:27
        Permalink

        Danke dir

        Ja, dann beten wir.
        Gott wird uns sicher einmal fragen, wie sehr wir im Gebet an Israel gedacht haben.
        Es ist sein Volk.
        Liebe Grüße

        Antwort
  • 28/11/2021 um 18:11
    Permalink

    Also das Iran knapp vor der Atombombe stünde hört/liest man allerdings schon seit “gefühlt” 10 Jahren wenn nicht länger. Und das Israel “demnächst” angreifen könnte, würde, müsste ebenfalls.
    Ohne volle US-Rückendeckung kann ich mir das kaum vorstellen, und wie ist aktuell die Stimmung in Israel unter der Bevölkerung – wollen die das mehrheitlich, wird gegen einen Angriffskrieg demonstriert, was sagt die politische Opposition?
    Wenn das so akut-ernst wäre/ist würden sich doch sicher massenweise Israelis vorübergehend ins Ausland absetzen, da wäre doch mit schlimmsten Kriegsszenarien zu rechnen?
    Von der UNO, EU o. Russland hab ich auch noch keine Reaktionen dazu gehört/gelesen, normalerweise gibts doch hektische diplomatische Bemühungen, daß es nicht zum Äussersten kommt? In den Medien/Nachrichten auch nichts darüber, jedenfalls bei uns nicht.
    “Hunde die bellen beißen nicht” heißts ja immer, vielleicht ist das alles nur Kriegsrhetorik, Drohungen und Einschüchterungs-Manöver, um wieder zu ernsthafteren Verhandlungen und konkreten Ergebnissen zurückzukommen?

    Antwort
    • 29/11/2021 um 4:57
      Permalink

      Lieber Andreas,

      es entspricht nicht der Wahrheit, dass Israel in den von dir gefühlten letzten 10 Jahren nichts getan hat um den Iran zu stoppen. Es gab viele Aktionen der Geheimdienstes und die waren auch erfolgreich, das Atomprogramm um Jahre zu verzögern.

      Was die USA Rückendeckung angeht, scheint sich Gottes Plan zu erfüllen. Eine USA Regierung, die nicht mehr hinter Israel steht musste kommen, damit Gottes Prophezeiungen sichtbar werden. Unter Trump konnte das nicht geschehen. Trump war selbstverständlich von Gott an diesen Platz gestellt um ebenfalls Gottes Wille zu tun.

      Alle Regierungen in dieser Welt in den letzten tausenden Jahren, sind von Gott bestimmt und alle haben ihren Auftrag erfüllt. Nun könnte man sagen was ist das für eine Feststellung!

      Da Gott der Schöpfer von ALLEM ist, und der Teufel der König der ERDE ist, muss Satan immer bei Gott um Erlaubnis fragen, was er auf dieser Erde tun darf.
      Das einzigartige Zeugnis dafür ist HIOB.

      Du schreibst über die Bevölkerung Israels ob diese das so wollen. Israel ist immer im Kriegszustand. Die Menschen kennen keinen anderen Zustand und sind deshalb nicht demonstrationsbereit wie in anderen Ländern. Sie vertrauen ihrem Geheimdienst. Und die Opposition sitzt mit in der neuen Regierung.

      Niemand würde sich ins Ausland absetzen. Die verstreuten Juden kommen ja nach Hause und es geht nicht in die Fluchtrichtung. Das muss man nicht verstehen, aber wer die Bibel kennt und im Geiste Gottes ist versteht es sehr wohl, dass sie nicht aus dem Land gehen werden wenn Kriegsgeschrei aufkommt.

      UN, EU, Russland!
      ALLE die von ganzem Herzen zu Jesus gehören wissen, dass es nicht nötig ist von der UN, EU, Russland usw. Reaktionen zu erwarten. Dies passt nicht in Gottes Plan. Denn am Ende der Zeit, werden die Großen keine Augen zum sehen, noch Ohren zum hören haben. JA sie werden es nicht erkennen!

      Am ENDE der Zeit wird es keine Verhandlungen mehr geben. Da gibt es nur noch GOTT der seine Prophezeiungen erfüllt.

      ALLE die anfangen nach Gründen zu suchen, wollen nicht, dass Jesus JETZT wiederkommt. Deshalb wollen die Gottlosen auch die Welt retten mit ihrem Umweltwahn der zur neuen WELTRELIGION wurde.

      Diejenigen, die im GEISTE GOTTES wandeln, erkennen die Zeichen und freuen sich, dass es nun zum ENDE kommt. Alle Anderen wollen das ENDE nicht! WARUM? Weil sie nicht bereit sind diese Welt zu verlassen und sie an der Welt und ihren schönen DINGEN hängen.

      UNSERE HEIMAT ist aber im HIMMEL und nicht auf dieser Erde. Wir, die von ganzem Herzen Jesus angehören, sind nur Gäste auf dieser Erde. Unser ZIEL ist die himmlische Heimat. Wir sind vielleicht 80 Jahre hier und durchlaufen Prüfungen um so geformt zu werden, dass wir Gott gefallen für alle Ewigkeit. WOHL DEM DER ES VERSTEHT

      Also gilt es! Um so verrückter es hier auf dieser Erde wird, CORONA, ZWANG, IMPFPFLICHT, und alles was nun noch kommen wird, ist unsere ERLÖSUNG nahe.

      Lasst uns unser Haupt erheben und nicht nach menschlichen Zeichen suchen. Denn Gott alleine hat ANFANG UND ENDE BESTIMMT!

      JA KOMM HERR JESUS

      Christian

      Antwort
      • 29/11/2021 um 19:50
        Permalink

        Schön – sagen Sie das mal den Israelis, glaube nicht das die IhreMeinung teilen werden, die “hängen” tatsächlich an ihrem Leben. Deswegen wollen sie Ja das iranische Atomprogramm sabotieren, wei sie auch sonst alles unternehmen um ihr Land vor inneren u. äusseren Feinden zu sichern.
        Könnte es sein, das Ihnen o. anderen hier in Wahrheit das Schicksal Isreals, der Juden, eigentlich der ganzen Menschheit relativ wurscht ist, weil man sich ziemlich sicher ist, zum Kreis der erlesenen Vor-Entrückten zu gehören – soll doch die restliche Welt zum Teufel fahren?
        Kann man so sehen, wenn man sich das Christentum bzw. die biblische Apokalypse derart zurechtbiegt, aber behauptet dann nicht immer wie sehr euch Israel o. die Israelis am Herzen liegen würden. Euch gehts letztlich nur um euch selbst, eure rechtzeitige Entrückung, euer Seelenheil – ob das wahrhaft christlich oder doch eher recht egoistisch-anmaßend ist mag ich nicht beurteilen, daß wird die nähere Zukunft ja dann zeigen. Und WAS, wenn die Entrückung unerwartet ausbleibt – gibts dann einen Plan B, und werdet ihr euch dann bei all jenen entschuldigen, die ihr ständig als “Fake-Christen”, ignorante “Tauf-Christen” oder Bibel-unkundige “Amtskirchen-Christen” schmäht u. lästert?
        Ich bin mir niemals 100% gewiss, in allem recht zu haben – wie oft habe ich mich schon im Leben geirrt o. Dinge falsch interpretiert. Von daher bin ich etwas vorsichtiger geworden, ganz besonders was endzeitliche Zeitpläne o. Erwartungen angeht. Da ist niemand auf der “sicheren Seite”, auch die “Vor-Entrückler” nicht – besser wir warten ab wie sich die Dinge entwickeln und greifen dem nicht vor weil mans selbst gerne so hätte.
        MfG

        Antwort
  • 29/11/2021 um 15:36
    Permalink

    Liebe Andrea,

    würdest Du bitte den Link veröffentlichen für die von Dir schon des öfteren beworbene Telegram-Gruppe? Vielen Dank + Gottes Segen!

    Antwort
    • 29/11/2021 um 20:19
      Permalink

      Meinst Du den Kanal von Amir Tsarfati?

      Antwort
      • 30/11/2021 um 9:57
        Permalink

        Ich bin mir nicht sicher. Du hast von einer christlichen Telegram Gruppe gesprochen, wo sich Gleichgesinnte austauschen können.

        Antwort
        • 30/11/2021 um 12:55
          Permalink

          Ach so, ja,
          das kann ich erst heute Abend machen. Bin noch im Dienst. Habe TG nur zu Hause auf meinem Rechner geladen.
          Aber vielleicht liest Helena das hier und antwortet Dir. Sie ist der Admin der Gruppe.
          LG und Shalom
          Andrea

          Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.