BREAKING NEWS: Wunder in Sderot rettet Shlomo Moskowitz

Gestern hat die Hamas eine Rakete direkt auf ein Haus in Sderot geschossen, durch ein Wunder überlebte der Bewohner den Einschlag unverletzt.

“Ich war alleine zuhause als ich die Red Alert Sirene hörte und rannte in den Schutzraum”, sagte Shlomo Moskowitz dem Reporter. “Ich hörte einen lauten Knall und sah wie sich das Haus mit Rauch füllte.”

Er verließ den Schutzraum 10 Minuten später. “Ich ging in das Zimmer von meinem Sohn, ich sah die Rakete mit dem intakten Sprengkopf auf dem Boden liegen, sie war nicht explodiert. Wir hatten ein großes Wunder.” Moskowitz ging die Treppen hinunter und rief die Polizei. Sicherheitskräfte kamen zum Haus und entschärften und entfernten die Rakete.

Moskowitz ergänzte: “Mein Haus wurde vor ein paar Jahren schon einmal beschädigt, aber wir sind stark. Wir haben kein anderes Land. Wir bleiben hier leben. Niemand wird uns brechen.”

Er sagte, dass er es Benjamin Netanjahu zutraut, dass er mit der jetzigen Sicherheitssituation und der Hamas umgehen kann.

Der Raketenbeschuss hält nach wie vor an. Seit gestern sind es bereits mehr als 100 Raketen. Shlomo Moskowitz ist nicht das einzige Opfer. Nördlich von Tel Aviv wurde ein Wohnhaus zerstört und 7 Menschen verletzt.

 

Lasst uns für den Schutz der Israelis beten!

 

Quelle: jewishpress.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.