Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!

Wie lerne ich Jeschua kennen?

Ölberg in Jerusalem

Viele Menschen fragen sich, ob es Gott überhaupt gibt. Nachdem ich mich viele Jahre mit der Bibel und der biblischen Prophetie beschäftigt habe, ist die Frage für mich eindeutig geklärt. Immer wieder höre ich “Das heißt ja Glauben und nicht Wissen”. Nach über 3200 erfüllten Prophetien, die so unwahrscheinlich sind, kann ich ganz klar sagen: Ich weiß, dass es Jeschua gibt und er lebt, zweifelsfrei!

Dann wird sich mancher fragen, warum er ihn denn nicht wahrnimmt. Die Antwort ist eigentlich ziemlich banal. Wir sind von ihm aufgrund unserer Verfehlungen getrennt. Die Bibel nennt das Sünde und meint damit eine Zielverfehlung.

Aus diesem Grund kam Jeschua das erste Mal auf die Erde. Seine Mission war und ist es die verlorene Menschheit zu retten. Dafür gab er sich selbst als Opfer hin, starb den grausamsten Tod auf Erden und setzte damit den neuen Bund in kraft.

Sein Tod hat den Weg zu ihm frei gemacht und wir müssen sein Opfer einfach nur annehmen und ihm unser Leben in seine Hände legen. Dazu gehört die Bekenntnis unserer Schuld und eine aufrichtige Umkehr. Er wird uns die Kraft geben ein neues Leben zu führen, wenn wir ihn darum bitten. Damit beginnt ein Prozess, den er Heiligung nennt. er hat uns versprochen, dass er uns ein neues Herz gibt und einen neuen Geist in unser Innerstes legt. Er selbst zieht in unser Herz ein!

Jeschua braucht keine frommen Gebete oder Rituale, rede mit ihm wie mit jedem anderen Menschen auch! Bitte ihn, dir zu vergeben und zu heilen oder wenn du noch nicht so weit bist, bitte ihn, dass er sich dir zeigt.

Er ist der einzige Retter! Wenn er wiederkommt, dann allerdings als Löwe von Jehuda und nicht als Opferlamm.