Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!

Seine Geburt

Weil der Messias ein sterblicher Mensch ist, muss er zuvor geboren werden. Seine Geburt ist genau vorausgesagt:

 

Der Geburtsort (Erfüllung: Lukas 2,4-7):

Und du, Bet Lehem Efrata, das du klein unter den Tausendschaften von Jehuda bist, aus dir wird mir der hervorgehen, der Herrscher über Israel sein soll; und seine Ursprünge sind von der Urzeit, von den Tagen der Ewigkeit her (Micha 5,1). Bet Lehem gibt es 2 mal in Israel, die Prophetie ist hier sehr genau, weil sie Bet Lehem in Efrata nennt.

 

Von einer Frau geboren (Erfüllung: Lukas 2,5-7):

Und ich werde Feindschaft setzen zwischen dir und der Frau, zwischen deinem Samen und ihrem Samen; er wird dir den Kopf zertreten, und du, du wirst ihm in die Ferse stechen (Bereschit 3,15).

 

Jungfrauengeburt und sein “Name” (Immanuel bedeutet ‘Gott ist mit uns’) (Erfüllung: Lukas 1,34.35):

Darum wird der Herr selbst euch ein Zeichen geben: Siehe, die Jungfrau wird schwanger werden und einen Sohn gebären und wird seinen Namen Immanuel nennen (Jeschajahu 7,14).

 

Seine Abstammung von Jehuda (Erfüllung: Matitjahu 1,3-16):

Nicht weicht das Zepter von Jehuda noch der Herrscherstab zwischen seinen Füßen weg, bis dass der Schilo kommt, dem gehört der Gehorsam der Völker (Bereschit 49,10).

 

Der Stern von Bet Lehem (Erfüllung: Matitjahu 2,2):

Ich sehe ihn, aber nicht jetzt, ich schaue ihn, aber nicht nahe. Es tritt hervor ein Stern aus Jakob, und ein Zepter erhebt sich aus Israel und zerschlägt die Schläfen Moabs und zerschmettert alle Söhne Sets (Bemidbar 24,17).

 

Von den Weisen beschenkt (Erfüllung: Matitjahu 2,11):

Die Könige von Tarsis und den Inseln sollen Geschenke bringen, es sollen Tribute entrichten die Könige von Scheba und Saba (Tehillim 72,10).

Eine Menge Kamele wird dich bedecken, junge Kamele von Midian und Efa. Sie alle werden aus Saba kommen. Gold und Weihrauch tragen sie, und sie werden das Lob Adonais fröhlich verkündigen (Jeschajahu 60,6).

 

Flucht nach Ägypten (Erfüllung: Matitjahu 2,13):

Als Israel jung war, gewann ich es lieb, und aus Ägypten habe ich meinen Sohn gerufen (Hoschea 11,1).

 

Ermordung der Kinder von Bet Lehem (Erfüllung: Matitjahu 2,16-18):

So spricht Adonai: Horch! In Rama hört man Totenklage, bitteres Weinen. Rahel beweint ihre Kinder. Sie will sich nicht trösten lassen über ihre Kinder, weil sie nicht mehr da sind (Jirmejahu 31,15).

 

weiter zu Sein erstes Kommen als Pessachlamm Gottes