Was wurde über ihn prophezeit?

Jeschuas Gesicht vom Grabtuch von Turin

Im Tanach wird der Messias durch die Propheten und andere angekündigt. Messias bedeutet der ‘gesalbte König’, deshalb nennen die Juden ihn Melech HaMaschiach. Insgesamt gibt es 332 Prophezeiungen über den Messias, die ihn sehr detailliert beschreiben. Das hebräische Denken hilft uns dabei sie zu verstehen und Prophetie sollte immer im Kontext und mit Vorwissen gesehen werden.

Der wahre Messias muss alle erfüllen, damit er der Messias sein kann. Diese Prophezeiungen wurden ungefähr zwischen 1500 und 400 vor Jeschua aufgeschrieben. Sie bestätigen oder entlarven denjenigen, der behauptet der Messias zu sein.

Jeschua hat sie alle bis ins kleinste Detail erfüllt und damit bewiesen, dass er der wahre Messias ist! Unübersehbar wird das bei Jeschajahu 53 und Tehillim 22, die die Kreuzigung genau voraussagen.

Oft wurde behauptet, dass die Prophetien über Jeschua später in die Texte der alten Propheten geschrieben wurden, um den Anschein zu erwecken, es sei wirklich göttliche Vorhersagen. Diese Behauptung wurde 1947 endgültig zerschlagen, als die Schriftrollen von Qumran am Toten Meer gefunden wurden, die nachweislich auf 100 Jahre vor Jeschua datiert werden können. Sie haben in den Qumranhöhlen über 2000 Jahre überdauert und sie stimmen mit unseren Texten heute überein, was beweist, dass unsere Texte nicht verändert wurden.

Die wichtigsten Aussagen habe ich fett gedruckt. Um die große Masse an Prophezeiungen, und ich habe nicht alle genommen, nachvollziehbar zu machen, habe ich sie auch noch nach folgenden Punkten strukturiert:

Sein Name

Seine Geburt

Sein erstes Kommen als Pessachlamm Gottes

Sein Bote

Sein Auftrag

Sein Leiden und Tod

Seine Auferstehung

Seine Himmelfahrt

Sein zweites Kommen als Löwe von Jehuda

Seine weltweite und ewige Herrschaft