BREAKING NEWS: USA wirbt für Friedensplan ohne Mauern

Jared Kushner, der Chefberater von Trump, befindet sich auf einer Reise durch den Nahen Osten, um Zustimmung für den Friedensplan zu gewinnen. Er will einen Nahen Osten ohne Grenzmauern erreichen.

Es ist beabsichtigt, dass der Plan bereits kurz nach den Wahlen vorgestellt wird. Der Friedensplan sei “sehr detailliert” und konzentriere sich auf “die Lösung der Kernprobleme”.

Kushner sagte: “Für lange Zeit hat der gemeinsame Widerstand gegen die Nation Israel die Länder der Region vereint, aber jetzt ändert sich diese Situation … Wir sehen jetzt, dass der Iran die größte Bedrohung für den Nahen Osten darstellt.”

Das wichtigste der 4 Kernprinzipien des Plans ist die Freiheit. Dazu sagte er: “Wir möchten, dass die Menschen, unabhängig von ihrem Glauben, das Recht auf Chancengleichheit, Respekt, Religionsfreiheit und Versammlung genießen können.” Er ließ Durchscheinen, dass die Trump-Administration Gaza und das sogenannte ‘Westjordanland’ unter einer einzigen Führung sehen möchte. “Die Palästinenser wollen eine nicht-korrupte Regierung, die sich um ihre eigenen Interessen kümmert”, ergänzte er.

In Israel stößt der US-Plan nicht überall auf Gegenliebe. Bennett sagte, dass Kushners Worte “beweisen, was wir bereits wissen: dass die Amerikaner am Tag nach den Wahlen die Regierung zu der Errichtung eines palästinensischen Staates drängen werden und damit der Teilung Jerusalems zuzustimmen.”

Sehr wahrscheinlich werden wir sehr zügig nach den Wahlen Genaueres über den Friedensplan erfahren, wenn er vorgestellt wird. Dann wird es spannend, ob alle ihm zustimmen.

Denn immerhin verlangt der Plan von Israel, dass die 440 Meilen lange Grenzmauer entfernt wird, weil der Plan auf wirtschaftliche Partnerschaft im Nahen Osten zielt. Man hofft durch wirtschaftliche Vorteile die ganze Region in einen nachhaltigen Frieden zu führen.

 

Quelle: fokus-jerusalem.tv und nowtheendbegins.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.