BREAKING NEWS: Türkische Flugzeuge bringen mehr Militär nach Libyen

mehrere Staaten beobachten die türkischen Aktionen in Libyen und halten sich bereit für einen Angriff

Auch schon bevor der türkische Präsident Erdogan die Hagia Sophia in eine Moschee konvertierte und dort das 1. islamische Gebet mit einem osmanischen Schwert zelebrierte, um zu zeigen, dass das Osmanische Reich jetzt wieder aufsteht, waren die Expansionsbemühungen der Türkei in Syrien und in Libyen sichtbar. Jetzt brachte die Türkei weitere Truppen aus dem Nahen Osten nach Libyen.

Das türkische Militär wird in Libyen immer präsenter, da die Türkei beabsichtigt sich nach Osten vor zu kämpfen, um die von den UN ernannte ‘Regierung der nationalen Einheit’ zu unterstützen. Dazu setzt sie Zehntausende Soldaten aus dem Nahen Osten ein. Diese alarmierende Zunahme an türkischen Truppen führt zu einem militärischen Dominoeffekt. Während die Türkei nach Sirte vorstößt, um an die dortigen Ölreserven zu kommen, bereiten sich die Oppositionskräfte auf eine Konfrontation vor. Die ganze Entwicklung hat ebenfalls Ägypten in Alarmbereitschaft versetzt, sodass Ägypten die Invasion Libyens erörterte. Die ägyptische Regierung hatte kürzlich die Türkei zum Truppenabzug aufgerufen, jedoch stellte sich der gegenteilige Effekt ein. In der jüngsten Vergangenheit landeten türkische Militärfrachtflugzeuge regelmäßig auf dem Luftwaffenstützpunkt al-Watiya in der Nähe von Tripolis und lieferten Soldaten und Waffen. Schätzungen zufolge hat die Türkei 20.000 Soldaten in Libyen.

Zusätzlich hat die Türkei Mittel aus Katar eingesetzt, um Soldaten aus Somalia in ihrem Krieg zu beschäftigen. Dort hat Katar mehrere Militärstützpunkte auf denen die Kämpfer ausgebildet werden.

Auch in Aserbaidschan erhöht die Türkei ihren Einfluss, indem sie dort mithilft in Aserbaidschans Konflikt mit Armenien.

 

Kommentar: Erdogan läasst seinen Worten und der symbolischen Erhebung des osmanischen Schwertes in der Hagia Sophia auch Taten folgen. Wir sollten davon ausgehen, dass es ihm mit der Auferstehung des Osmanischen Reichs ernst ist.

 

Quelle: beholdisrael.org

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.