BREAKING NEWS: Trump erklärt jüdisches Volk zu einer Nation

die Menora ist noch mehr als der Davidstern das Symbol des Judentums

US-Präsident Donald Trump hat angekündigt, dass er heute eine Executive Order unterzeichnen wird, die das jüdische Volk als eine Nation anerkennt. Er erkennt damit wortwörtlich Gottes Versprechen an Avraham an, dass aus ihm eine große Nation werden soll.

Diese Executive Order wird dafür sorgen, dass Bundesmittel für Universitäten zurückgehalten werden, die sich nicht um den wachsenden Antisemitismus auf ihrem Campus kümmern. Während das Judentum häufig nur als Religion definiert wird, wird Trumps Order es auch als Rasse und Nationalität definieren. Durch den Civil Rights Act von 1964 ist es gestattet, Mittel für Bildungsprogramme zurückzuhalten, wenn diese “aufgrund von Rasse, Hautfarbe oder nationaler Herkunft” diskriminieren. Religion wird in ihm nicht geschützt.

Die Executive Order basiert auf der Antisemitismusdefinition des State Departments und unterteilt sich in 3 Ds: Dämonisierung, Doppelter Standard und Delegitimieren.

Der Rabbi Yehuda Glick, der Gründer der Shalom Jerusalem Foundation und ehemaliger Likud-Politiker, stellt fest, dass die Order Trumps die Hochschulbildung mit der biblischen Tatsache in Einklang bringt. “Das Judentum ist eine Nationalität”, sagte Glick. “Dies sollte jetzt absolut klar sein, da wir wieder zurück im Normalen sind und in unsere Heimat zurückgekehrt sind und unsere eigene Sprache haben. Das ist die einfache Definition der Nationalität.”

“Als Gott Abraham zum ersten Mal anrief, sagte er, dass er ihn als Nation etablieren wollte. Und seine beiden Söhne Ismael und Isaak wurden die Väter der Nationen. Es wäre scheinheilig zu sagen, dass die Araber als Nachkommen Ismaels eine Nation sind und die Juden als Nachkommen Isaaks und Jakobs nicht.”

“Er hat das Land einer Nation als Heimat versprochen. Wir müssen eine Nation sein, um alle unsere Funktionen als Nation zu erfüllen; eine Quelle des Segens für die anderen Nationen sein, ein Gebetshaus für alle anderen Nationen errichten, ein Königreich der Priester und eine heilige Nation sein.”

Das Judentum als Religion zu definieren ist laut Glick etwas Böses, denn in der Bibel wird das Judentum nur von Haman, der versuchte, das jüdische Volk zu vernichten (Purim), als Religion definiert.

Glick sagte in Bezug auf die jüdische Nationalität: “Das Einzigartige an dieser Nationalität ist, dass sie sich aus Menschen zusammensetzt, die der jüdischen Religion folgen und die anderen Nationen der Welt segnen. Der Erlösungsprozess ist eindeutig im Gange und die anderen Nationen beginnen, die Juden als Nation anzuerkennen, wobei Jerusalem die Hauptstadt unserer Nation und das Weltzentrum für den Glauben an Gott ist.”

Update: Trump hat unterzeichnet.

 

Quelle: breakingisraelnews.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.