BREAKING NEWS: Sanhedrin prägt Münze für Schlacht der Armee des Licht gegen Armee der Finsternis

die Tempelmünze von 2018 war die 1. Münze, die den prophetischen Prozess abbildet, die neue Münze sieht so aus

Am Dienstagabend beginnt der biblische Monat Adar und damit steht Purim vor der Tür. An Purim werden Juden auf der ganzen Welt den Abschnitt der Thora lesen, in dem die Übergabe der geheiligten Halbschekel-Silbermünze an die Stiftshütte beschrieben wird.

Das gesammelte Geld wurde verwendet, um den Tempel zu betreiben, wodurch Tiere als ein Gemeinschaftsopfer gekauft wurden. Jeder Mann war verpflichtet, unabhängig von seiner wirtschaftlichen Lage den gleichen Betrag zu geben, wobei die Abholung am ersten Tag des Monats Adar begann. Die Münzen, die einmal im Tempelhof deponiert worden waren, waren geheiligt und durften nicht für andere Zwecke verwendet werden.

“Der Halbschekel war eine Steuer, die für einen bestimmten Zweck verwendet werden sollte”, erklärte Rabbi Hillel Weiss, Sprecher des Sanhedrin. “Als solches war es dynamisch und nicht einfach verstaut. Während die Vorbereitungen für den Tempel voranschreiten, steigt die Notwendigkeit dieser Steuer wieder an. Ohne den halben Schekel kann es derzeit keinen dritten Tempel geben.”

Zu diesem Zweck prägte der Sanhedrin eine Münze speziell für die aktuelle Zeit. Mordechai Persoff, der das Mikdash Educational Center gegründet hat, eine gemeinnützige Organisation für die Aufklärung über den Tempel, vermarktet die Münze. Persoff erklärte die Bedeutung des neuen Projekts.

“Wir prägen eine Reihe von Münzen, um einen prophetischen Prozess widerzuspiegeln, der sich gerade abspielt”, sagte Persoff. “Gerade als Cyrus den Weg ebnete, der es den Juden ermöglichte, den zweiten Tempel zu bauen, begann Präsident Trump einen ähnlichen Prozess.”

“Mit seinem Deal of the Century erkannte Trump den Bund an, der dem jüdischen Volk ganz Israel gab. So wie jeder bedeutende Staatsbürger sogar durch das Prägen einer Münze erinnert wird, prägen wir eine Münze, um anzukündigen, dass zum ersten Mal seit 2000 Jahren ein bedeutender Weltmarktführer diesen Bund anerkennt.”

“Dies ist kein politisches Ereignis. Dies ist eine Öffnung für jedes Land, für jeden Einzelnen, um an dem teilzunehmen, was zu einem globalen Wiedererwachen des biblischen Bundes wird. Dies ist der Ausgangspunkt, von dem aus der Messias wachsen wird.”

Persoff warnte, dass solche Schritte in Richtung Erlösung ein Katalysator für Probleme sein können.

“Im Laufe der Geschichte verstärkt die dunkle Seite ihre Bemühungen, die Gerechten zu stürzen, wenn etwas unternommen wird, um Geula (Erlösung) zu bringen. Amalek kam kurz vor der Übergabe der Thora nach Refidim, um gegen Israel zu kämpfen. Vor dem Bau des Ersten Tempels in Jerusalem versammelten sich alle Feinde von König David gegen ihn. Das passiert überall in der Bibel.”

“Aber das ist nicht nur biblisch. Nach dem Zweiten Weltkrieg erwachte die Welt und brachte die Juden nach Israel zurück. Die Balfour-Erklärung wurde herausgegeben. Genau zu diesem Zeitpunkt begann Hitler aufzustehen.”

“Großes Licht bringt dunkle Schatten”, sagte Persoff. “Aber der wahre Weg, diese Dunkelheit zu bekämpfen, besteht nicht darin, sie zu bekämpfen. Der Sieg kommt davon, sich dem Licht anzuschließen und es stärker zu machen. Es gibt Kräfte, die wir jetzt sehen und die sich auf beispiellose Weise mit der Dunkelheit verbinden. Wir wollen das Licht erhöhen, um den Menschen die Möglichkeit zu geben, sich mit den Lichtkräften zu identifizieren. Der wirkliche Weg, dies zu tun, ist durch den Tempel in Jerusalem, aber da dies nicht der Fall ist, zählen wir die Armeen des Lichts durch Münzen, so wie es im Tempel getan wurde.”

Zu diesem Zweck wird die neue Münze geprägt. Neben der Tempelmünze von 2018 (s. oben) wurde außerdem 2019 die König-David-Münze geprägt, um das Bewusstsein auf die Herrschaft des Messias zu richten.

Quelle: breakingisraelnews.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.