Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!

Die rote Kuh

Eine unbedingte Notwendigkeit für die Rückkehr Jeschuas ist die rote junge Kuh. Sie wird gebraucht, um das Reinigungswasser für den Tempel(berg) herzustellen. Über die rote Kuh lesen wir in der Thora: “Dies ist die Ordnung der Thora, die Adonai geboten hat, indem er sprach: Rede zu den Söhnen Israel, dass sie dir eine rote junge Kuh bringen, ohne Fehler, an der kein Makel ist, auf die noch kein Joch gekommen ist” (Bemidbar 19,2).

‘Ohne Fehler und ohne Makel’ bedeutet nach jüdischer Vorstellung mehr als wir denken. Diese rote Kuh darf höchstens 2 Haare am ganzen Körper haben, die nicht rot sind. Hat sie 3 oder mehr andersfarbige Haare ist sie disqualifiziert. Dass eine solche Kuh sehr selten ist, dürfte jedem klar sein. Seit dem Bundesschluss am Sinai ca. 1625 vor dem Messias bis 70 nach dem Messias sind nur 9 qualifizierte rote Kühe dokumentiert und geopfert worden und die Juden sind da sehr akribisch.

Seit der Zerstörung des Zweiten Tempels (70 nach Jeschua) bis zum August 2018 gab es keine einzige geeignete rote Kuh, um den Tempelberg zu reinigen, damit der Dritte Tempel gebaut und geweiht werden kann. Am 28. August 2018 wurde sie geboren. Kühe haben eine Lebenserwartung von 15 Jahren, damit sie noch als jung gilt, muss die Reinigung des Tempelberges bald geschehen, denn es muss eine junge rote Kuh sein. Angeblich kann sie im Alter von 2 Jahren geopfert werden. Die Nachricht von der Geburt ging um die Welt:

Ende März 2019 wurden 2 weitere rote Kühe geboren, von denen eine disqualifiziert wurde, die andere ist ein Wackelkandidat, um als Opfer für das Reinigungswasser dargebracht werden zu können. Nach wie vor ist der Kandidat von August 2018 qualifiziert. Damit ist Israel in der Lage den Dritten Tempel zu weihen. Im August 2019 übte das Tempelinstitut das Opfern der roten Kuh als Vorbereitung auf die Weihung des Dritten Tempels. Weitere Informationen sind unter dem Schlagwort Rote Kuh.

 

weiter zu Die Juden nehmen den Neuen Bund an