Wer ist der Antimessias?

Felsendom mit Kettendom auf dem Tempelberg

Leider haben Christen oft ein sehr eingeschränktes Verständnis davon, wer der Antimessias ist oder vorher er kommt. Leicht werden irgendwelche Personen als Antimessias identifiziert, die nach den biblischen Prophetien unmöglich sind. Dies liegt daran, dass sich viele Christen nur im Neuen Bund belesen und mit 1 oder 2 Stellen etwas beweisen wollen.

Um zu verstehen, wer der große Feind Israels ist, der am Ende der Zeiten auf Israel wartet müssen wir ein paar Schritte zurücktreten, um den gesamten Überblick zu bekommen. Denn genaugenommen handelt es sich hier um den größten Bruderkonflikt aller Zeiten, der mit den Söhnen Avrahams anfing. Sowohl Isaak als auch Ismael beanspruchen für sich Avraham als Vater und das stimmt auch. Nur hat Gott entschieden, dass die Linie der Segensverheißungen über den legitimen Sohn Isaak laufen wird. Diese Wunde der Ablehnung ist bis heute in den Herzen der Araber, von denen die meisten dem Islam angehören, und schmerzt. Wenn wir uns Isaaks Söhne Ja’akov und Esau ansehen, stellen wir genau das gleiche Muster fest. Das Gute an der Geschichte, die prophetisch für die Israeliten und Araber ist, ist, dass es am Ende eine große Versöhnung gibt. Diese Versöhnung steht für die beiden Völker aber noch aus und wird erst möglich sein, wenn Jeschua zur Erde zurückgekehrt ist und beide Völker in sich vereint. Soviel als Vorgeschichte, tauchen wir nun tiefer ein.

Mit Blick auf die 8 Weltreiche können wir schon einmal ausklammern, dass der Antimessias aus Amerika oder Australien und sogar aus Westeuropa kommt. Es gibt viele harte Fakten, dass der Antimessias aus der Türkei kommt:

  • Alle 7 Gemeinschaften in der Offenbarung sind in der Türkei (Offenbarung 2-3).
  • Der Thron Satans steht in der Türkei (Offenbarung 2,13). Denn in der Türkei war auch der Garten Eden und dort verloren die Menschen die Herrschaft über die Erde an Satan (Jeheskel 28,12.13).
  • Ankara liegt exakt nördlich von Jeruschalajim (Jeheskel 38,6Jeheskel 38,15 und Jeheskel 39,2).
  • Die Arche von Noach landete auf dem Ararat in der Türkei (Bereschit 8,4).
  • Danijel fokussiert sich auf das Griechische Reich, nicht das römische, wenn er das kleine Horn sieht, dass aus einem der 4 Teile des zerbrochenen griechischen Reichs aufsteigen sieht. Das Reich zerfiel in die Türkei, Syrien, Griechenland und Ägypten, von einem dieser 4 muss der Antimessias kommen (Danijel 8 und Danijel 11).
  • Nach dem Zerfall des Römischen Reiches, überlebte das Oströmische Reich 243 Jahre länger (395-638) als das Weströmische Reich, die Hauptstadt war Byzanz, das heutige Istanbul.
  • Das Byzantinische Reich wurde vom Islam erobert und damit Teil des Kaliphats, welches unter verschiedenen Namen schließlich im Osmanischen Kaliphat 1924 endete und Konstantinopel, wieder das heutige Istanbul, als Hauptstadt hatte. Das Osmanische Kaliphat war das Weltreich, dass am längsten bestand (1299-1923). Heute träumt Erdogan von der Auferstehung des Osmanischen Kaliphat als Zusammenschluss der islamischen Staaten unter Führung der Türkei.
  • Der Euphrat entspringt in der Türkei und er wird austrocknen, damit die Armeen des Antimessias hindurchziehen können (Offenbarung 16,12). Durch den Atatürk-Staudamm ist dies heute ohne weiteres möglich.
  • Alle -stan Staaten in Zentralasien haben Turkvölker als Einwohner.
  • Viele Muslime schauen heute auf die Türkei als den Anführer des Islam.

Wenn ich das ganze Bild inklusive der 8 Weltreiche und dem endzeitlichen Babylon betrachte, bleibt für mich nur, dass der Antimessias aus der Türkei kommt. Erdogan ist für mich derzeit der heißeste Kandidat, aber es könnte auch sein, dass ihn noch jemand ablöst und er nur den Weg bereitet.

Der Kaliph des auferstandenen Kaliphats wird der Antimessias sein. ‘Anti’ bedeutet nicht nur gegen, sondern auch ‘anstelle von’ oder ‘Stellvertreter’. Er ist ein politischer und religiöser Herrscher. Der Kaliph ist nach islamischen Verständnis der Stellvertreter aller Propheten, einschließlich Mohammed und Jeschua (anstelle des Messias = Antimessias). Außerdem wird das Wort Kaliph im Koran genutzt, um Adams Herrschaft als Stellvertreter Gottes auf Erden zu beschreiben, der Kaliph ist wie Gott auf Erden. Er ist somit der Antimessias.

Häufig höre ich, dass der Antimessias ein Jude sein soll, weil kein Jude einen Muslim als Messias akzeptieren würde. Ich kann allerdings nirgendwo in der Bibel finden, dass der Antimessias bejubelt und willkommen geheißen wird. Er kommt als Eroberer und wird Israel militärisch erobern.

 

weiter zu Wer ist Babylon?