Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!

Was ist das Malzeichen des Tieres?

Über das Malzeichen des Tieres (Offenbarung 13,16) wird viel spekuliert, denn es bedeutet in der Endzeit den sicheren Tod und das ewige Verlorensein (Offenbarung 20,4-6). Weil es in der Offenbarung heißt, dass das Zeichen an der Stirn oder an der rechten Hand getragen und man ohne dieses Zeichen nicht Kaufen und Verkaufen kann (Offenbarung 13,17), gehen viele davon, dass es sich um einen Chip handeln wird, der unter die Haut gepflanzt wird. Die Technologie ist soweit und macht es möglich. Ich gehe allerdings nicht davon aus, dass es ein Chip sein wird.

Es heißt nämlich, dass das Zeichen an der Hand oder Stirn ist und nicht in der Hand oder Stirn. Wir sollten also in Bibel schauen, ob ein solches Zeichen finden können. Und tatsächlich, in Schemot 13,9 steht, dass sich die Juden die Thora an die rechte Hand und an die Stirn binden sollen. Deshalb tragen die gläubigen Juden noch heute Gebetsriemen, Tefillin genannt. Sie tragen ihr Glaubensbekenntnis, das Malzeichen ihres Gottes, genau dort, wo das Reich des Antimessias es von seinen Anhängern verlangt. Gott kreiert, Satan kopiert. Es geht bei alledem um Anbetung, dass was Gott und Satan am meisten schätzen!

Da wir wissen, dass das islamische Kaliphat das 7. und 8. Weltreich ist, sollten wir auch dort ein Malzeichen finden, dass ein Glaubensbekenntnis ist und dass an der rechten Hand oder an der Stirn getragen wird.

Das islamische Glaubensbekenntnis ist die Schahada. Es lautet: Es gibt keinen Gott außer Allah und Mohammed ist sein Prophet.

Nach islamischer Verstellung reicht es aus, dies zu sagen, um sich zum Islam zu belegten, vorausgesetzt es wird auf Arabisch gesprochen. Durch die Jahrhunderte hinweg war es im Dschihad so, dass wer sich weigerte, den Islam anzunehmen getötet, meist enthauptet (Offenbarung 20,4) wurde. In manchen Fällen war das Zahlen der Kopfsteuer möglich, was allerdings den finanziellen Tod und ein Leben in äußerster Armut bedeutete.

Im der Offenbarung erfahren wir, dass das Malzeichen des Tieres mit einer Zahl verbunden ist, die berechnet werden kann (Offenbarung 13,18). Diese Zahl lautet 666 (sechshundertsechsundsechzig). Die Schriften des Neuen Bundes sind auf Griechisch geschrieben und das Griechische Alphabet hat Buchstaben mit Zahlenwerten, genau wie das (Hebräische Alephbet). 666 sieht so aus:

Wenn wir dies dann einem arabisiertem Moslem vorlegen, wird er daraus ‘Dschihad im Namen Allahs’ lesen. Dies ist in der Schahada enthalten und auf vielen Siegeln Flaggen und Wappen in der islamischen Welt zu sehen. Viele militante Islamisten tragen es als Stirnband oder an der rechten Hand (z.B. als Ring)!

Übrigens ist der islamische Halbmond mit dem Stern durch alle heidnischen Kulturen und Weltreiche bis zum Ursprung in Babylon unter Nimrod zurückverfolgbar.

Für mich ist es eindeutig, was das Malzeichen des antimessianischen Reiches ist!