Chronik der Erfüllung

der Himmel über Israel beginnt sich zu öffnen

Unglaublich viel tut sich in Israel und es beschleunigt sich erst recht seit dem 70. Geburtstag Israels, denn 70 ist die Zahl der Erfüllung. Die Wiederherstellung Israels geschieht durch die Ordnung des Jubeljahrs. Diese Chronik gibt eine Übersicht über alle wichtigen Entwicklungen und Zeichen der Zeit seit der Zerstörung Jeruschalajims und des Tempels im Jahr 70 und lässt uns erkennen, dass wir mit großen Schritten auf die Rückkehr Jeschuas zugehen. Die Wiederherstellung begann mit dem Land, dann das Volk, der Staat und die Hauptstadt Jeruschalajim. Jetzt liegt der Fokus auf dem Tempelberg. Ich habe ebenfalls die zukünftigen Ereignisse aufgelistet.

Die wichtigsten Ereignisse habe ich fett geschrieben. Die Chronik liest sich am besten von unten nach oben:

 

21. Juni 2020: Satanisten veranstalten weltweit den ‘Luciferian March for One World Government’ und wollten auch an der Kotel für die Errichtung des Dritten Tempels beten, dort wurden sie anscheinend durch das Gebet messianischer Juden abgehalten

03. Juni 2020: THE GREAT RESET wird vom Weltwirtschaftsforum onlinegeschaltet

31. Mai 2020: Der Tempelberg wird wieder für Juden geöffnet

28. Mai 2020: US-Präsident Donald Trump unterzeichnet den ‘Never Again Education Act’ zu Schavuot und in Jeruschalajim wird eine jüdische Hochzeit gefeiert, die von prophetischer Bedeutung überfließt

17. Mai 2020: Nach über 500 Tagen politischer Unsicherheit wird in Israel die Notregierung vereidigt

11. Mai 2020: Anlässlich Lag B’Omer wird in Jeruschalajim eine Münze vom Bar Kochva Aufstand präsentiert, die den Namen der Stadt und “Jahr zwei der Freiheit Israels” trägt

7. Mai 2020: Der Versuch, ein Opfer an Pessach Scheni auf dem Tempelberg oder Ölberg zu bringen, wird verhindert

5. Mai 2020: Der von amerikanischen Christen geschenkte Löwe von Juda, eine große Bronzestatue, wurde im Bloomfield Garden aufgestellt und blickt nun auf die Altstadt

16. April 2020**: Der Kinneret wird geöffnet, um ein Überfließen zu verhindern, laut rabbinischer Prophezeiung kommt der Messias, wenn der See voll isr

8. April 2020: Der größte Supermond des Jahres erscheint zu Pessach

5. April 2020: Kurz vor Pessach trifft ein Erdbeben die Stelle an der die Israeliten durch das Rote Meer zogen 

Anfang April 2020: Der Sanhedrin fordert nach dem nichterlaubten Pessachopfer auf dem Tempelberg die Wiedereinsetzung des Tempeldienstes und arbeitet bereits an der Wiedereinsetzung des täglichen Opfers

1. April 2020: 5 Staatsoberhäupter rufen zur Bildung einer “globalen Allianz” auf und Netanjahu erinnert die Israelis an das Blut des Lammes

März 2020: Der Sanhedrin (Hohe Rat) bereitet das Pessachopfer und die Wiedereinsetzung des täglichen Opfers vor

26. März 2020: Gordon Brown ruft zur Bildung der Welteinheitsregierung auf

24. März 2020: UN-Generalsekretär António Guterres ruft die Welt auf sich gegen den Coronavirus zu vereinen

23. März 2020: Nachdem Massen von Muslimen die Al-Aqsa-Moschee gestürmt und Gesundheitsauflagen verletzt hatte, wurde der Tempelberg bis auf weiteres komplett geschlossen

15. März 2020: Im Zuge der Coronakrise werden der Felsendom und die Al-Aqsa-Moschee auf dem Tempelberg bis auf Weiteres geschlossen und das muslimische Gebet quasi unterbrochen, Juden beten zum 1. Mal in knapp 2000 Jahren völlig frei auf dem Tempelberg

9. März 2020: Rabbi Sudri fordert die Goldene Menora und die Tempelschätze vom Vatikan zurück, um die Coronakrise zu bewältigen

14. März 2020: Israel verhängt im Kampf gegen den Coronavirus den kompletten Lockdown und wird damit wortwörtlich zu einer heiligen (abgesonderten) Nation

März 2020: Zu Purim wird der Iran und sein Regime vom Coronavirus verwüstet und die UN gibt bekannt, dass sich alle Religionen ihr unterordnen sollen

2. März 2020: die 3. Wahl wäre auf Purim fallen und fand deshalb am 2. März 2020 statt, löste aber das politische Patt bisher nicht

Ende Februar 2020*: Der Kinneret (See Genezareth) ist voll, und kündigt damit die Ankunft des Messias an

Mitte Februar 2020: Es wird der Plan bekannt gegeben den Donald-Trump-Bahnhof nahe des Tempelbergs zu bauen, um die erwarteten Massen an Pilgern für den zukünftigen Dritten Tempel zu bewältigen

Ende Februar 2020: Am Salzmeer (Totes Meer) wachsen zum 1. Mal Tausende Blumen und kündigen die Erfüllung einer Prophezeiung an

10. Februar 2020: Das jüdische Neujahrsfest der Bäume erlaubt erstmals die Verwendung bestimmter Pflanzen im Dritten Tempel

28. Januar 2020: Die Veröffentlichung des US-Friedensplans geschieht durch Donald Trump und Benjamin Netanjahu im Weißen Haus

6. Januar 2020: Die USA töten Qasem Soleimani, den schlimmsten Feind Israels seit der Staatsgründung, und weitere Topterroristen

 

26. Dezember 2019: An Chanukka bedeckt eine Sonnenfinsternis die Arabische Halbinsel

11. Dezember 2019: US-Präsident Donald Trump erklärt das jüdische Volk zu einer Nation durch die Unterzeichnung einer Executive Order

21. November 2019: Der Papst trifft den obersten buddhistischen Patriarchen Thailands und versucht ihn für die Welteinheitsreligion zu gewinnen

18. November 2019: Die USA erkennen die jüdischen Ortschaften in Jehuda und Schomron an

15. November 2019: Die Faröer-Inseln erkennen Jeruschalajim anund wollen eine Vertretung in Israels Hauptstadt eröffnen

19. Oktober 2019: Die ‘Bill and Melinda Gates Foundation’ veranstaltet Event 201, bei dem es um die Simulation einer Pandemie mit einem fiktiven Coronavirus 

16. Oktober 2019: Die Leviten singen die Wallfahrtslieder nach knapp 2000 Jahren auf den Stufen des Tempelbergs an Sukkot

25.-27. September 2019: Der Sanhedrin führt mit der ‘Gründungskonferenz der Organisation der 70 Nationen‘ eine Konferenz durch, um Noachs Bund mit Gott auf dem Ölberg mit einem Brandopfer zu erneuernden Islam anerkennen und den Gog-Magog-Krieg durch Gebet zu verhindern

17. September 2019: In Israel wird die Wahl vom April wiederholt

5. August 2019: Die israelische Botschaft stellt ‘Tracks for regional Peace‘ als Teil des Friedensplans vor und am Tempelberg werden Füchse gesichtet

August 2019: Das Tempelinstitut übt das Opfern der roten Kuh, um das Reinigungswasser für den Dritten Tempel zu erproben

Juli 2019: In Saudi-Arabien beginnt der Bau von NEOM, der größten Stadt der Welt und das Babylon der Endzeit

25. und 26. Juni 2019: Im Bahrain-Gipfel wird der 1. Teil des US-Friedensplan ‘Peace for Prosperity’ diskutiert

22. Juni 2019: Der 1. Teil des Friedensplans wird unter dem Namen ‘Peace for Prosperity’ kurz vor dem Bahrain-Gipfel veröffentlicht

12. Juni 2019: Jordanien, Ägypten und Marokko bestätigen ihre Teilnahme am Barhain-Gipfel, der am 25. und 26. Juni stattfinden soll

9. Juni 2019: Der Sanhedrin prägt die König-David-Münze als Vorbereitung auf die Ankunft des Messias

14. Mai 2019: Israel wird 71 Jahre alt (nach dem gregorianischen Kalender) **und der Eurovision Song Contest ist unter dem Motto “Dare to dream (Wage es zu träumen)” in Israel, obwohl Israel geographisch nicht zu Europa gehört

9. Mai 2019: Israel wird 71 Jahre alt (nach dem jüdischen Kalender) und der Nachbau der goldenen Menora wird in Jeruschalajim offiziell zurückgegeben und setzt damit das prophetische Ende der Ersatztheologie

19. April 2019: spätester Beginn des täglichen lauten jüdischen Gebets auf dem Tempelberg

15. April 2019: Pessach Reenactment mit erster Opferung vor Ort und Blick auf Tempelberg, an Pessach direkt wurde das Opfer von den Behörden untersagt

11. April 2019**: ‘Bereschit‘ landet unsanft auf dem Mond, damit ist Israel neben den USA, Russland und China das 4. Land, das den Mond erreicht

9. April 2019: Wahlen in Israel, die Netanjahu gewonnen hat und nach denen der Friedensplans vorgestellt werden soll

31. März 2019**: Forbes Under 30 1st Global Women’s Summit (1. Weltweiter Frauengipfel von Forbes) in Israel, weil Frauen dort in Führungspositionen gehen können

21. März 2019: Zu Purim erkennt Trump den Golan an und Mike Pompeo betet an der Klagemauer mit Benjamin Netanjahu und David Friedman

20. März 2019: Supermond zu Purim zeitgleich mit der Tagundnachtgleiche im Schaltmonat Adar II (13.13.)

4. März 2019: Das US-Konsulat in Ostjeruschalajim wird geschlossen und in die amerikanische Botschaft verlegt

21. Februar 2019**: Israel schickt als viertes Land eine Sonde zum Mond. Bereschit (‘Im Anfang’) soll die israelische Mondlandung verwirklichen

11. Februar 2019: Der Friedensplan für den Nahen Osten ist gedruckt und wird Donald Trump übergeben

3. bis 5. Februar 2019: Der Vatikan, Sanhedrin und muslimische Vertreter unterzeichnen ‘Human Fraternity For World Peace und legen damit die Grundlage für eine Welteinheitsreligion

19. Januar 2019: Das perfekte Zeichen, eine unglaubliche Symmetrie aus Blutmonden und Sonnenfinsternissen, die am 21. Dezember 2010 begann, wird zur Mitte von Trumps Amtszeit mit einem Blutmond vollendet

Januar 2019**: Israel besiegt Krebs, die 2. häufigste tödliche Erkrankung

Januar 2019**: Nahe des Karmelgebirges wird Carmeltazit gefunden, ein Edelstein, der härter und wertvoller als Diamant ist

 

15. Dezember 2018: Trumps Friedensplan für den Nahen Osten ist fertig und soll bald vorgestellt werden

10. Dezember 2018: Sanhedrin weiht den Brandopferaltar für den Dritten Tempel mit dem ersten Brandopfer seit knapp 2000 Jahren an Chanukka und verkündet, dass der Messias (aber nicht Jeschua) bald kommt, dazu werden Vertreter aus 70 Nationen eingeladen

7. Dezember 2018: Israel startet ein Projekt, um die Königskrone für den Messias als symbolisches Geschenk bei dessen Ankunft anzufertigen

2. Dezember 2018: Die UN Generalversammlung stimmt für 6 Anti-Israel-Resolutionen, die den Juden jede Verbindung zu Jeruschalajim abspricht, 2 von ihnen sogar den Tempelberg

31. Oktober 2018*: Am Tempelberg taucht eine Schlange auf, obwohl es dort keine Schlangen gibt, dass wird als Zeichen interpretiert, welches in Verbindung zum Kommen des Messias steht

2018: Anzahl der jüdischen Einwohner Israels übersteigt erstmalig Anzahl der Holocaustopfer und Anzahl der Juden in allen anderen Ländern der Welt

28. August 2018: Die rote Kuh wird geboren, die notwendig für das Reinigungswasser zur Tempelweihe ist

23. Juli 2018*: Ein riesiger Stein fällt aus der Klagemauer, manche interpretieren dies als Zeichen, dass der Messias kommt

14. Mai 2018: Verlegung der amerikanischen Botschaft nach Jeruschalajim am 70. Jahrestag der Staatsgründung (nach gregorianischem Kalender)

DER POINT OF NO RETURN IST ÜBERSCHRITTEN

19. April 2018: 70. Jahrestag der Staatsgründung Israels (nach jüdischem Kalender)

April 2018: Sanherin prägt die Tempelmünze mit Bezug zu den 70 Jahrwochen Danijels 

30. März 2018: Pessachfeier durch den Sanhedrin (auf den Stufen zum Tempelberg)

 

6. Dezember 2017 (Jubeljahr): Donald Trump erkennt Jeruschalajim als ewige Hauptstadt Israels an

23. September 2017: Die Sternkonstellation aus Offenbarung 12, die schwangere Jungfrau, erfüllt sich wortwörtlich am Himmel

22. Mai 2017: Trump betet an der Klagemauer als 1. US-Präsident

3. Mai 2017: Trump kündigt an, dass er einen Friedensplan für den Nahen Osten zustandebringen wird

10. April 2017: Feier des Pessachfestes durch den Sanhedrin (400m vom Tempelberg entfernt)

 

22. April 2016: Feier des Pessachfestes durch den Sanhedrin (1,5km vom Tempelberg entfernt)

23. März 2016: Blutmond an Purim macht aus der Blutmondtetrade von 2015 und 2016 eine einmalige Blutmondpentrade

 

16. Juni 2015: Donald Trump gibt Kandidatur für Präsidentenamt bekannt, begleitet durch Blutmondtetrade

3. April 2015: Wiedereinsetzung des Pessachfestes durch den Sanhedrin nach knapp 2000 Jahren (4km vom Tempelberg entfernt)

 

18. November 2013: Ison, der hellste jemals beobachtete Komet, taucht zum jüdischen Lichterfest Chanukka auf

 

21. Dezember 2010: Das perfekte Zeichen, eine unglaubliche Symmetrie aus Blutmonden und Sonnenfinsternissen, beginnt mit einem Blutmond

 

6. Dezember 2007: Am zweiten Tag von Chanukka dem Fest der Tempelweihe wird die Goldene Menora für den Dritten Tempel fast in Sichtweite zum Tempelberg gebracht

 

2004: Der Sanhedrin (Hoher Rat) wird mit 70+1 Rabbinern nach über 1900 Jahren neu gegründet

 

7. Juni 1967 (Jubeljahr): Befreiung Jeruschalajims und Einnahme des Tempelbergs im Sechstagekrieg, begleitet durch Blutmondtetrade

 

14.Mai 1948: Staatsgründung durch Ben Gurion, begleitet durch Blutmondtetrade und rasant zunehmende Aliyah

 

29. November 1947: UN-Teilungsplan für das britische Mandatsgebiet

 

10. Mai 1945: Ende der Schoa (Holocaust) mit über 6 Millionen ermordeten Juden

 

22. Juni 1941: Beginn der Schoa (Holocaust)

 

9. Dezember 1917 (Jubeljahr): Die Briten befreien Jeruschalajim aus der Hand des osmanischen Reiches unter der Führung von Edmund Allenby

2. November 1917 (Jubeljahr): Balfour-Deklaration mit dem Entschluss eine jüdische Heimstätte im Land Israel zu schaffen

 

29. bis 31. August 1897: Erster Zionistenkongress mit Theodor Herzl

 

1878: Gei Oni (Tal der Stärke) und Petah Tikwa (deutsch: Tor der Hoffnung) werden als erste moderne jüdische Siedlungen im Heiligen Land gegründet

 

1867 (Jubeljahr): Mark Twain bereist das Heilige Land und erfüllt die Prophetie über den Fremden aus einem fernen Land, die Wiederbelebung Israels beginnt

 

1535: Suliman der Große gibt den Befehl, die Stadtmauer Jeruschalajims wieder aufzubauen

 

1517 (Jubeljahr): Eroberung Jeruschalajims durch das Islamische Kaliphat im Jahr der Reformation, letzter Besitzerwechsel vor der Rückgabe an das jüdische Volk

 

135: niedergeschlagener Bar-Kochbar-Aufstand mit Zerstörung der letzten jüdischen Siedlungen in Jehuda (Judäa)

 

70: Zerstörung Jeruschalajims und des Tempels durch die Römer mit weltweiter Zerstreuung als Folge

 

67 (Jubeljahr): die Römer beginnen ihren Feldzug gegen den jüdischen Staat, der zu dessen Vernichtung führte

 

* diese Dinge sind nur nach jüdischer Tradition oder Deutung Prophezeiungen, die auf die Ankunft des Messias deuten

 

** keine direkte Erfüllung von Prophetie, allerdings schon bemerkenswert, denn diese Ereignisse passiert erstmalig nachdem Israel 70 wurde und sind sichtbare Zeichen, dass Israel in die Fülle kommt