Oops! It appears that you have disabled your Javascript. In order for you to see this page as it is meant to appear, we ask that you please re-enable your Javascript!

Chronik der Erfüllung

Der Himmel über Israel beginnt sich zu öffnen

Unglaublich viel tut sich in Israel und es beschleunigt sich erst recht seit dem 70. Geburtstag Israels, denn 70 ist die Zahl der Erfüllung. Diese Chronik gibt eine Übersicht über alle wichtigen Entwicklungen und Zeichen der Zeit seit der Zerstörung Jeruschalajims und des Tempels im Jahr 70 und lässt uns erkennen, dass wir mit großen Schritten auf die Rückkehr Jeschuas zugehen. Ich habe ebenfalls die zukünftigen Ereignisse aufgelistet.

Die wichtigsten Ereignisse habe ich fett geschrieben. Die Chronik liest sich am besten von unten nach oben:

 

22. Juni 2019: Der 1. Teil des Friedensplans wird unter dem Namen ‘Peace for Prosperity’ kurz vor dem Bahrain-Gipfel veröffentlicht

12. Juni 2019: Jordanien, Ägypten und Marokko bestätigen ihre Teilnahme am Barhain-Gipfel, der am 25. und 26. Juni stattfinden soll

9. Juni 2019: Der Sanhedrin prägt die König-David-Münze als Vorbereitung auf die Ankunft des Messias

14. Mai 2019: Israel wird 71 Jahre alt (nach dem gregorianischen Kalender) **und der Eurovision Song Contest ist unter dem Motto “Dare to dream (Wage es zu träumen)” in Israel, obwohl Israel geographisch nicht zu Europa gehört

9. Mai 2019: Israel wird 71 Jahre alt (nach dem jüdischen Kalender) und der Nachbau der goldenen Menora wird in Jeruschalajim offiziell zurückgegeben und setzt damit das prophetische Ende der Ersatztheologie

15. April 2019: Pessach Reenactment mit erster Opferung vor Ort und Blick auf Tempelberg, an Pessach direkt wurde das Opfer von den Behörden untersagt

11. April 2019**: ‘Bereschit‘ landet unsanft auf dem Mond, damit ist Israel neben den USA, Russland und China das 4. Land, das den Mond erreicht

9. April 2019: Wahlen in Israel, die Netanjahu gewonnen hat und nach denen der Friedensplans vorgestellt werden soll 

31. März 2019**: Forbes Under 30 1st Global Women’s Summit (1. Weltweiter Frauengipfel von Forbes) in Israel, weil Frauen dort in Führungspositionen gehen können

21. März 2019: Zu Purim erkennt Trump den Golan an und Mike Pompeo betet an der Klagemauer mit Benjamin Netanjahu und David Friedman

20. März 2019: Supermond zu Purim zeitgleich mit der Tagundnachtgleiche im Schaltmonat Adar II (13.13.)

4. März 2019: Das US-Konsulat in Ostjeruschalajim wird geschlossen und in die amerikanische Botschaft verlegt

21. Februar 2019**: Israel schickt als viertes Land eine Sonde zum Mond. Bereschit (‘Im Anfang’) soll die israelische Mondlandung verwirklichen

11. Februar 2019: Der Friedensplan für den Nahen Osten ist gedruckt und wird Donald Trump übergeben

19. Januar 2019: Das perfekte Zeichen, eine unglaubliche Symmetrie aus Blutmonden und Sonnenfinsternissen, die am 21. Dezember 2010 begann, wird zur Mitte von Trumps Amtszeit mit einem Blutmond vollendet

Januar 2019**: Israel besiegt Krebs, die 2. häufigste tödliche Erkrankung

Januar 2019**: Nahe des Karmelgebirges wird Carmeltazit gefunden, ein Edelstein, der härter und wertvoller als Diamant ist

 

15. Dezember 2018: Trumps Friedensplan für den Nahen Osten ist fertig und soll bald vorgestellt werden

10. Dezember 2018: Sanhedrin weiht den Brandopferaltar für den Dritten Tempel mit dem ersten Brandopfer seit knapp 2000 Jahren an Chanukka und verkündet, dass der Messias (aber nicht Jeschua) bald kommt, dazu werden Vertreter aus 70 Nationen eingeladen

7. Dezember 2018: Israel startet ein Projekt, um die Königskrone für den Messias als symbolisches Geschenk bei dessen Ankunft anzufertigen

2. Dezember 2018: Die UN Generalversammlung stimmt für 6 Anti-Israel-Resolutionen, die den Juden jede Verbindung zu Jeruschalajim abspricht, 2 von ihnen sogar den Tempelberg

31. Oktober 2018*: Am Tempelberg taucht eine Schlange auf, obwohl es dort keine Schlangen gibt, dass wird als Zeichen interpretiert, welches in Verbindung zum Kommen des Messias steht

2018: Anzahl der jüdischen Einwohner Israels übersteigt erstmalig Anzahl der Holocaustopfer und Anzahl der Juden in allen anderen Ländern der Welt

28. August 2018: Die rote Kuh wird geboren, die notwendig für das Reinigungswasser zur Tempelweihe ist

23. Juli 2018*: Ein riesiger Stein fällt aus der Klagemauer, manche interpretieren dies als Zeichen, dass der Messias kommt

14. Mai 2018: Verlegung der amerikanischen Botschaft nach Jeruschalajim am 70. Jahrestag der Staatsgründung (nach gregorianischem Kalender)

19. April 2018: 70. Jahrestag der Staatsgründung Israels (nach jüdischem Kalender)

April 2018: Sanherin prägt die Tempelmünze mit Bezug zu den 70 Jahrwochen Danijels 

30. März 2018: Pessachfeier durch den Sanhedrin (auf den Stufen zum Tempelberg)

 

6. Dezember 2017: Donald Trump erkennt Jeruschalajim als ewige Hauptstadt Israels an

23. September 2017: Die Sternkonstellation aus Offenbarung 12, die schwangere Jungfrau, erfüllt sich wortwörtlich am Himmel

22. Mai 2017: Trump betet als 1. US-Präsident an der Klagemauer

3. Mai 2017: Trump kündigt an, dass er einen Friedensplan für den Nahen Osten zustandebringen wird

10. April 2017: Feier des Pessachfestes durch den Sanhedrin (400m vom Tempelberg entfernt)

 

22. April 2016: Feier des Pessachfestes durch den Sanhedrin (1,5km vom Tempelberg entfernt)

23. März 2016: Blutmond an Purim macht aus der Blutmondtetrade von 2015 und 2016 eine einmalige Blutmondpentrade

 

16. Juni 2015: Donald Trump gibt Kanidatur für Präsidentenamt bekannt, begleitet durch Blutmondtetrade 

3. April 2015: Wiedereinsetzung des Pessachfestes durch den Sanhedrin nach knapp 2000 Jahren (4km vom Tempelberg entfernt)

 

18. November 2013: Ison, der hellste jemals beobachtete Komet, taucht zum jüdischen Lichterfest Chanukka auf

 

21. Dezember 2010: Das perfekte Zeichen, beginnt mit einem Blutmond

 

6. Dezember 2007: Am zweiten Tag von Chanukka dem Fest der Tempelweihe wird die Goldene Menora für den Dritten Tempel in Sichtweise zum Tempelberg gebracht

 

2004: Der Sanhedrin (Hoher Rat) wird mit 70+1 Rabbinern nach über 1900 Jahren neu gegründet

 

7. Juni 1967: Befreiung Jeruschalajims und Einnahme des Tempelbergs im Sechstagekrieg, begleitet durch Blutmondtetrade

 

14. Mai 1948: Staatsgründung durch Ben Gurion, begleitet durch Blutmondtetrade und rasant zunehmende Aliyah

 

29. November 1947: UN-Teilungsplan für das britische Mandatsgebiet

 

10. Mai 1945: Ende der Schoa (Holocaust) mit über 6 Millionen ermordeten Juden

 

22. Juni 1941: Beginn der Schoa (Holocaust)

 

2. November 1917: Balfour-Deklaration mit dem Entschluss eine jüdische Heimstätte im Land Israel zu schaffen

 

29.-31. August 1897: Erster Zionistenkongress mit Theodor Herzl

 

1878: Petah Tikwa (deutsch: Tor der Hoffnung) wird als erste moderne jüdische Siedlung im Heiligen Land gegründet

 

1517: Eroberung Jeruschalajims durch das Islamische Kaliphat im Jahr der Reformation

 

135: niedergeschlagener Bar-Kochbar-Aufstand mit Zerstörung der letzten jüdischen Siedlungen in Jehuda (Judäa)

 

70: Zerstörung Jeruschalajims und des Tempels durch die Römer mit weltweiter Zerstreuung als Folge

 

* diese Dinge sind nur nach jüdischer Tradition oder Deutung Prophezeiungen, die auf die Ankunft des Messias deuten

** keine direkte Erfüllung von Prophetie, allerdings schon bemerkenswert, denn diese Ereignisse passiert erstmalig nachdem Israel 70 wurde und sind sichtbare Zeichen, dass Israel in die Fülle kommt