Netanjahus Weihnachtsgrüße an die Christen

Netanjahu grüßt die Christen

Wie auch in den vergangenen Jahren, wandte sich der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu auch dieses Jahr zu Weihnachten an die Christen weltweit. 2018 danke Netanjahu den Christen für ihre enorme Unterstützung und bezeichnete sie als die besten Freunde Israels. Im letzten Jahr sagte er, dass der Staat Israel ohne die christliche Hilfe nicht entstanden. Auch zum jetzigen Weihnachtsfest wandte er sich mit warmen Worten an die Christen:

 

“Ich wünsche Israels vielen christlichen Freunden auf der ganzen Welt ein sehr frohes Weihnachtsfest. Im Namen des israelischen Volkes danke ich jedem einzelnen von Ihnen für Ihre Gebete und für Ihre Unterstützung. Auch in diesem Jahr wird der traditionelle Gruß ‘Friede auf Erden’ von Millionen Menschen auf der ganzen Welt geäußert werden. Dies, während unsere Welt unter der schrecklichen Covid-19-Pandemie und unter viel zu viel Gewalt und Konflikten leidet. Aber bemerkenswerterweise haben wir hier im Nahen Osten aktiv Fortschritte bei der Verwirklichung der biblischen Prophezeiung vom ‘Frieden auf der Erde’ gemacht, oder zumindest in diesem Teil der Erde. Im vergangenen Jahr haben wir mit aktiver Hilfe der Vereinigten Staaten und Präsident Trump den Abraham Accord vorangebracht und einen historischen Durchbruch zwischen Israel und der arabischen Welt erzielt. Frieden mit den Vereinigten Arabischen Emiraten. Frieden mit dem Königreich Bahrain. Frieden mit der Republik Sudan. Frieden mit dem Königreich Marokko. Nach 26 Jahren ohne einen neuen Friedensvertrag, hatten wir vier neue Abkommen in weniger als vier Monaten. Und das ist erst der Anfang. Immer mehr arabische Länder überdenken ihre traditionell feindliche Haltung gegenüber Israel und suchen die Aussöhnung mit dem jüdischen Staat. Anstatt Israel als ihren Feind zu betrachten, sehen sie uns zunehmend als Freund, als Verbündeten, als wichtigen Verbündeten und als wichtigen Partner. Dies ist eine neue und revolutionäre Veränderung. Sie wird ein besseres Leben, einen besseren Ort für alle Völker des Nahen Ostens schaffen. Es wird eine bessere Welt geben.  Wenn Sie also dieses Weihnachten für Israel beten und für den Frieden beten, dann wissen Sie, dass Ihre Gebete wirklich erhört werden. Frieden auf Erden.

 Fröhliche Weihnachten!”

 

4 Gedanken zu „Netanjahus Weihnachtsgrüße an die Christen

  • 27/12/2020 um 5:39
    Permalink

    “Anstatt Israel als ihren Feind zu betrachten, sehen sie uns zunehmend als Freund, als Verbündeten, als wichtigen Verbündeten und als wichtigen Partner. Dies ist eine neue und revolutionäre Veränderung.”

    Aber Bibi, das ist doch lt. der Schrift seit langem bekannt.

    “Sie wird ein besseres Leben, einen besseren Ort für alle Völker des Nahen Ostens schaffen. Es wird eine bessere Welt geben.”

    Nicht doch, so wird es nicht sein. Die Welt wird nicht besser. Einfach ´mal nachlesen. Und auch wem diese Welt gehört. Und dass auch Du in seinem Sold stehst.

    “Wenn Sie also dieses Weihnachten für Israel beten und für den Frieden beten, dann wissen Sie, dass Ihre Gebete wirklich erhört werden. Frieden auf Erden.”

    Wen meinst Du mit “Israel”? Was meinst Du mit “Frieden”? Gebete werden erhört, wenn sie im Sinne des Herrn sind. Und zwar des Herrn Jesus Christus, Derjenige ist das, den Du leugnest. In Deinem Land ist Er geboren, gekreuzigt und auferstanden. Direkt vor Deiner Nase. Und verstehst Du es?
    Frieden auf Erden wird es erst dann geben, wenn diese Welt zerstört ist.

    Antwort
    • 31/12/2020 um 16:42
      Permalink

      Hallo Christian,

      ich denke, dass Netanjahu seinen Messias noch nicht erkannt hat. Er orientiert sich zwar an der Bibel aber hat gerade beim Messias wahrscheinlich einen blinden Fleck. Mir fällt jetzt vermehrt auf, dass von ‘Friede’ und ‘Sicherheit’ gesprochen wird, somit erfüllt er Prophetie ohne sich dessen vermutlich bewusst zu sein. Du hast völlig recht, es wird erst gewaltig knallen, bevor der wahre Friede im 1000-jährigen Reich kommt. All das zeigt mir, wie sehr das jüdische Volk in dieser Zeit unsere Gebete braucht, um ihren Messias zu erkennen.

      LG und dir einen guten Rutsch, Henry

      Antwort
      • 02/01/2021 um 8:14
        Permalink

        Gesundes Neues, Henry und Gottes Segen!

        Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.