BREAKING NEWS: Netanjahu gibt Regierungsbildung auf

täglich grüßt das Murmeltier, dieses Video stammt von 2019, auch damals gelang es Netanjahu nicht eine Regierung zu bilden (deutsche automatische Untertitel verfügbar, so werden sie aktiviert)

Seit dem Israel im Jahr 2018 das alter von 70 Jahren erreichte gelang es nicht mehr eine neue Regierung zu bilden und führte dazu, dass seitdem insgesamt 4 Wahlen durchgeführt werden mussten, mit denen es bisher nicht gelang eine Regierung zu bilden. Auch wenn die 4. Wahl noch nicht endgültig gescheitert ist, so sind schon länger Stimmen zu hören, die von der 5. Wahl sprechen. Der amtierende Premierminister Benjamin Netanjahu, der vom Staatspräsidenten Reuven Rivlin das Mandat zur Regierungsbildung erhalten hatte, hat gestern die Bildung einer Regierung aufgegeben, auch wenn ihm noch etwas Zeit bleibt.

Netanjahu sagte gestern bei einer Pressekonferenz in seinem Büro in Jeruschalajim, dass er keine Regierung mehr anstrebt, die auf die Unterstützung Vereinten Liste (Araber) von außen angewiesen ist. Er sagte, dass er keine Chance mehr sehe eine Regierung zu bilden, trotzdem wolle er sein Mandat aufrechterhalten. Dieses endet am 4. Mai.

Netanjahu würde eine Direktwahl des Premierministers anstreben, die funktionieren würde, wenn die Yamina-Partei sie unterstützt. “Wir brauchen Ra’am nicht”, sagte er und meinte damit die Vereinte Liste. Netanjahu sagte: “Wir brauchen Direktwahlen, um eine Regierung zu bilden.” Er nahm keine Stellung zu den wiederholten Angriffen des Vorsitzenden der Religiösen Zionistischen Partei, Bezalel Smotrich, gegen die Vereinte Liste und verärgerte diese dadurch.

“Netanjahu kennt unsere Adresse, wenn er eine Regierung bilden will”, sagte das Knessetmitglied Saeed Alharomi der Vereinten Liste. “Er weiß, dass er sie zurückhalten muss.”

Auf die Frage ob Netanjahu sich eine Rotation wie in der letzten Regierung, nur dieses Mal mit einem hochrangigen Likud-Mitglied, vorstellen könnte, antewortete der Premierminister, dass dies “den Willen von einer Million Wählern missachten würde, die Stimmzettel abgaben, die sagten: ‘Likud unter der Leitung von Netanjahu’.”

Netanjahus Mitarbeiter sagten, dass er den Rest seines Mandats bis zum 4. Mai nutzen würde, um Yamina-Führer Naftali Bennett anzugreifen, da dieser vermutlich im Anschluss versuchen wird eine Koalition mit Yesh Atid-Führer Yair Lapid aufzubauen. Netanjahu hatte Bennett auf einer Pressekonferenz beschuldigt, die Bildung einer rechten Regierung “aufgrund seines persönlichen Ehrgeizes, Premierminister mit sieben Mandaten zu sein”, verhindert zu haben.

Ayelet Shaked, die Fraktionsleiterin von Yamina, sagte auf der Konferenz der Association of Municipal Corporations im Herod’s Hotel in Eilat, dass Yamina eine rechte Regierung wollte, doch eine 5. Wahl in etwas mehr als zwei Jahren keine Option gewesen sei.

Gestern traf sich Premierminister Netanjahu mit Smotrich und forderte diesen auf, den von der Shas-Partei eingereichten Gesetzentwurf für die direkte Wahl des Premierministers zu unterstützen. Diese Forderung wurde von Lapid verurteilt, er nannte sie eine “Abwürge-Taktik”, und Israel brauche keine weitere Wahl.

Auch Lapid wurde kritisiert, denn er hatte keinen Deal mit Bennett abgeschlossen. Die Ansichten von Lapid und Bennett gehen in Bezug auf die Verteilung von Posten in der Regierung weit auseinander. Auch die ungeklärte Frage wem Reuben Rivlin nach Netanjahu das Mandat übertragen wird, um eine Regierung zu bilden, bringt die beiden nicht näher zusammen.

Meir Cohen, der Fraktionsleiter von Yesh Atid versammelte gestern Fraktionsvertreter des Anti-Netanjahu-Block in der Knesset, um vor der nächsten Sitzung des Knesset-Arrangements-Komitees eine Strategie zu planen, konnten sich aber nicht einigen, wer die Posten des stellvertretenden Knesset-Sprechers und des vorübergehenden Vorsitzes der Finanz-, Außen- und Verteidigungsausschüsse der Knesset erhalten sollte.

 

Kommentar: Es ist wirklich schon sehr auffällig, dass es Israel seit dem Erreichen des hebräisch bedeutsamen Alters von 70 Jahren in 4 Wahlen bis nicht geschafft hat, eine Regierung zu bilden. Dies wurde von Rabbi Yitzchak Kaduri vorausgesagt, der vor über 40 Jahren sagte, dass es nur noch eine Übergangsregierung vor der Ankunft des Messias begeben würde. Kaduri wusste übrigens, dass Jeschua der Messias ist und hinterließ einen Brief, der nach seinem Tod geöffnet wurde. Auch andere Prophetien sprechen von den chaotischen politischen Zuständen, wie wir sie seit 2018 sehen können. Auch wenn ich es nicht mit Sicherheit sagen kann, so erwarte ich doch, dass sie sich genau so erfüllen werden. Eine Prophetie sagt, dass nach dem 3. gescheiterten Versuch der Regierungsbildung der Messias kommen würde, bevor die Regierung wieder aufgebaut wäre. Sollte sie auch genau so eintreffen, was ich erwarte, bedeutet dies, dass Jeschua sehr sehr nahe sein muss. Das sagen uns auch Hunderte von anderen Zeichen, die gerade vor unseren Augen miteinander verschmelzen.

Deshalb weise ich dich auf den einzigen Erlöser hin, in der Hoffnung, dass du genau wie Rabbi Kaduri ihn annimmst.

 

Quelle: jpost.com

3 Gedanken zu „BREAKING NEWS: Netanjahu gibt Regierungsbildung auf

  • 29/04/2021 um 18:47
    Permalink

    Hallo,
    in Deinem Kommentar sprichst du von Prophetien, die “diese” chaotischen Zustände beschreiben. Und eine Prophetie soll sagen, dass nach dem 3. gescheiterten Versuch einer Regierungsbildung…usw.
    Wer bitte sind die Propheten und wo genau kann ich das in der Bibel nachlesen? Im Buch Jeremia sagt Gott sehr deutlich, was ER von Propheten hält, die nicht in seinem Auftrag reden.

    Ich kann mich daran erinnern, dass es auch gesagt ist, keine Zeitspekulationen zu betreiben.

    Antwort
    • 23/05/2021 um 15:27
      Permalink

      Hallo Markus,

      die Prophezeiungen stammen von verschiedenen Rabbis. Ich habe sie hier schon häufiger wiedergegeben (Beiträge sind im Kommentar verlinkt). Es ist interessant, dass sie die politische Situation voraussagten und es nun genau so kommt. Dabei ordne ich aber die Prophezeiungen denen der Bibel eindeutig unter und beobachte ob und wie sie sich erfüllen. Insgesamt sehen wir eine massive Zuspitzung von Zeichen, die uns sagen, dass unser Herr sehr bald kommt und wir sind aufgerufen, die Zeichen zu beobachten.

      Liebe Grüße und Gott segne dich reichlich!
      Henry

      Antwort
  • 08/05/2021 um 10:36
    Permalink

    Ihr lieben Gläubigen, heute fand ich einen Artikel in https://www.israel365news.com/190300/torah-codes-lapid-coalition-will-establish-pre-messiah-left-wing-rule-of-heresy/
    den ich sehr interessant fand. Habe das mal mit google-translate übersetzt. Es geschiet in Israel, wie in vielen Staaten schon der Fall: eine linke “Regierung” wird das Zepter übernehmen.
    Zitat
    Titel
    TORAH CODES: LAPID COALITION WILL ESTABLISH PRE-MESSIAH LEFT-WING RULE OF HERESY
    TORAH-CODES: SCHNELLE KOALITION WIRD VORMESSIAH LINKSFLÜGELREGEL DER HIERESIE FESTLEGEN

    [. . . ]
    Netanjahu beschuldigte Bennett, sich als rechter Führer zu tarnen, während er eine linke Agenda versteckte.
    Naftali Bennett sprach heute über eine Regierung der nationalen Einheit, aber dies ist ein Versuch, die Öffentlichkeit zu täuschen. Jeder weiß, dass er eine gefährliche linke Regierung aufbauen will. “
    Zitatende

    Und nun kommt eine längere Ausführung eines Rabbis. Ich poste nur den Anfang, den Rest müsst Ihr Euch selber bei google-translate übersetzen lassen. Man darf nur einen kurzen Ausschnitt eines Artikels zitieren, nie den ganzen.

    Zitat
    Die Auswirkungen dieser möglichen israelischen Regierung auf das Ende der Tage wurden von Rabbi Matityahu Glazerson, einem renommierten Experten für Tora-Codes, erklärt. Das Video von Rabbi Glazerson verwendet eine spezielle Software, um versteckte Hinweise in äquidistanten Buchstaben in der Thora zu finden, um Hinweise zu erhalten, die zum Verständnis der aktuellen Ereignisse beitragen. Rabbi Glazerson begann sein Video mit einem Abschnitt des Talmud (Sanhedrin 97a), in dem es heißt: „Der Sohn Davids wird nicht kommen, bis das Königreich zum Glauben der Ketzer konvertiert ist.“
    Zitatende

    Es gibt ein Foto von dem Torah Code. Das genannte Video ist wohl am Ende des Artikels verlinkt. Das habe ich mir nicht angesehen. Aber den Artikel fand ich von den gedanklichen Zusammenhängen des Rabbi erstaunlich und einleuchtend.
    Gottes Segen
    In IHM
    Gabriele

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.