BREAKING NEWS: Malawi will Botschaft in Jeruschalajim eröffnen

Malawi geht einen mutigen Schritt mit der Eröffnung der Botschaft

Anfang September erkannte die christliche Nation Malawi Jeruschalajim als Israels Hauptstadt an und sprach davon eine diplomatische Mission eröffnen zu wollen. In diesem Zusammenhang sprach der malawische Präsident Lazarus Chakwera von der Notwendigkeit einer Reform seines Außenministeriums. Unklar war bisher was genau mit einer diplomatischen Mission gemeint sein würde, dies änderte sich gestern als der malawische Außenminister Eisenhower Mkaka während eines Besuchs in Israel bekannt gab, dass Malawi vor hat eine Botschaft in Israel zu eröffnen und diese in Jeruschalajim zu platzieren.

Der afrikanische Staat Malawi unterhält seit seiner Gründung im Jahr 1964 durchgehend diplomatische Beziehungen zu Israel. Er zählt damit zu den wenigen afrikanischen Staaten, die dies tun. Nun beabsichtigt Malawi als 1. afrikanischer Staat eine Botschaft in Jeruschalajim zu eröffnen. Bisher hat Malawi keine Botschaft in Israel. Diese Eröffnung der Botschaft ist für den nächsten Sommer geplant.

Malawi ist ein “Pionier”, und die Entscheidung ist “ein weiterer Beweis für die Verbindungen zwischen dem Land und die Erweiterung des Friedenskreises”, sagte der israelische Außenminister Gabi Ashkenazi. “Jerusalem, die ewige Hauptstadt des Staates Israel, wird eine Brücke des Friedens für die ganze Welt sein, und ich fordere mehr Länder auf, Malawis Weg zu folgen und ihre Botschaften nach Jerusalem, der Hauptstadt Israels, zu verlegen”, ergänzte er.

Malawi wird mit der Eröffnung der Botschaft den Vereinigten Staaten und Guatemala folgen. Diese sind bisher die einzigen mit einer Botschaft in Jeruschalajim. Mehrere Staaten haben angekündigt ebenfalls eine in Israels Hauptstadt eröffnen zu wollen, unter ihnen sind Brasilien, Serbien, Kosovo, Kroatien, Honduras, Moldawien, Rumänien und die Tschechische Republik.

Seit vielen Jahren unterstützt Israel den afrikanischen Staat Malawi. Dies trifft besonders in der Landwirtschaft zu. In einer gemeinsamen Erklärung verpflichtete sich Ashkenazi, einen israelischen Entwicklungsexperten in Lilongwe, Malawis Hauptstadt, zu entsenden. Außerdem sollen Kurse für Malawi von MASHAV, der Entwicklungsagentur des israelischen Außenministeriums, eingeführt werden.

Mkaka bedankte sich bei Israel für die Unterstützung Malawis durch Initiativen, die “zur Ernährungssicherheitsstrategie des Landes und zur beschleunigten und nachhaltigen sozioökonomischen Entwicklung der Bevölkerung Malawis beitragen werden”.

Der israelische Außenminister Ashkenazi lud den malawischen Präsidenten Lazarus McCarthy Chakwera zu einem Besuch in Israel ein.

 

Quelle: jpost.com

8 Gedanken zu „BREAKING NEWS: Malawi will Botschaft in Jeruschalajim eröffnen

  • 04/11/2020 um 17:06
    Permalink

    Ich habe schon gewartet das was neues von dir kommt Shalom

    Antwort
    • 05/11/2020 um 15:55
      Permalink

      Danke und dir auch Schalom

      Antwort
  • 04/11/2020 um 17:07
    Permalink

    Ich bin gespannt ich schaue jeden Tag bei dir rein

    Antwort
  • 04/11/2020 um 17:08
    Permalink

    Weißt du was über die Rote Kuh wann wird sie geschlachtet

    Antwort
    • 05/11/2020 um 15:55
      Permalink

      Da habe ich noch nichts gehört. Ich würde dann sofort berichten.

      LG, Henry

      Antwort
  • 05/11/2020 um 12:55
    Permalink

    Ich möchte den Kanal via Telegram abonnieren. Das funktioniert nicht, weil weder ein entsprechender Button da ist, noch eine Glocke.

    Antwort
    • 05/11/2020 um 15:51
      Permalink

      Hallo Gottfried,

      danke für den Hinweis. Das wundert mich etwas, weil ich neue Abonnenten bekomme. Geht es vielleicht über diesen Link?

      LG, Henry

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.