RED ALERT: Impfverweigerer sind Gefahr für das ganze Land laut Bennett

der Grüne Pass feiert sein Comeback in Israel

Während der ganzen Coronakrise schien Israel der Welt fast immer um ein paar Schritte voraus zu sein. Auch als die Impfstoffe verfügbar wurden, zählte Israel zu den Ländern, die am schnellsten anfingen große Teile der Bevölkerung durchzuimpfen. Im Februar führte Israel dann den Grünen Pass ein, mit dem Geimpften besondere Privilegien haben sollten. Kritiker sahen in dem Pass die Gefahr der Kontrolle, die zum Ende der Freiheit führen würde, wenn man an den Pass ein Social Credit System wie in China koppeln würde. Die Möglichkeit die Impfung nachzuweisen wird weltweit immer bedeutsamer, neben dem digitalen Impfpass kam auch das Immunaband, welches noch bequemer sein soll. In Israel jedenfalls wurde der Grüne Pass vor etwa 2 Monaten wieder abgeschafft, als die Zahlen sanken. Angesichts der jetzt steigenden Zahlen kommt der Pass zurück und Premierminister Naftali Bennett fängt an Druck auf die Ungeimpften auszuüben.

Vorgestern wiederholte Bennett seine Forderung, dass alle, die berechtigt sind, die Impfung gegen den Coronavirus zu erhalten, die Impfung wahrzunehmen. Er sagte, dass die 1 Million Israelis, die sich weigern, sich impfen zu lassen, den Rest des Landes gefährden würden. Er sprach in einer Live-Primetime-Adresse aus Tel Aviv: “Jeder Bürger über 12 Jahren, der keinen medizinischen Grund hat, sich nicht impfen zu lassen, muss sich impfen lassen.”

“Eine Million Israelis weigern sich, sich impfen zu lassen”, fügt er hinzu. “Sie gefährden die gesamte Bevölkerung, sie gefährden die anderen 8 Millionen Bürger des Landes.”

Laut Bennett könnte die Entscheidung dieser einer Millionen Israelis, sich nicht zu impfen, dazu führen, dass ganz Israel in einen 4. Lockdown geht.

“Wenn Sie einen Impfverweigerer kennen, überzeugen Sie ihn, erklären Sie ihm, dass er die Gesundheit anderer riskiert”, forderte Bennett die Bürger auf. “Geben Sie ihn nicht auf”, fügte er hinzu.

Trotz der umfangreichen Impfkampagne ist die israelische Regierung darum, die Sterblichkeit nach dem Auftreten der Delta-Variante einzudämmen. Aus diesem Grund hat sie am Donnerstag die Wiedereinsetzung der “Green Pass”-Impfbescheinigungen genehmigt, denn in Israel steigen die Zahlen wieder.

Voraussichtlich morgen wird Bennett den vom sogenannten Corona-Kabinett vorgelegte Plan ratifizieren. Ab dann wird der Grüne Pass wieder Voraussetzung für Restaurants, Partys, Fitnessstudios, Konferenzen, Touristenattraktionen und Synagogen. Dort muss dieser vor dem Eintritt vorgezeigt werden. Bei Veranstaltungen mit mehr als 100 Personen, wie es etwas bei Hochzeiten und Bar Mitzvas der Fall ist, muss jeder Teilnehmer entweder eine Impfbescheinigung oder einen negativen Corona-Test vorlegen, wenn er mindestens 12 Jahre alt ist. Ab nächsten Donnerstag sollten diese Bestimmungen Inkrafttreten.

Noch bis zum 8. August können sich die Ungeimpften in Israel kostenlos testen lassen, danach müssen sie dies auf eigene Kosten tun.

Zu den Bestimmungen kommt wahrscheinlich auch ein Reiseverbot nach Großbritannien, die Türkei, Zypern und Georgien, die der Liste für Reiseverbote hinzugefügt werden sollen. Bisher stehen dort Usbekistan, Argentinien, Weißrussland, Brasilien, Südafrika, Indien, Mexiko, Spanien, Kirgisistan und Russland. Der Flughafen gilt als Schwachstelle bei der Eindämmung, weil zurzeit etwa 10 % der in Israel identifizierten Neuerkrankungen auf Personen fallen, die im Ausland waren. Um einen weiteren Impfanreiz zu schaffen soll die Quarantäne für Geimpfte nun doch wegfallen.

Nach den Daten des Gesundheitsministeriums soll der Impfstoff gegen schwere Verläufe zu 91% wirksam sein und bei Kindern im Alter von 12 bis 15 Jahren sollen nur 2 Fälle leichter Herzentzündung aufgetreten sein. Dies soll auch für die Delta-Variante gelten, die für 90 % der Fälle im Land verantwortlich sei.

Nur Minuten nach den veröffentlichten Daten des Ministeriums sagte Bennett: “Diejenigen, die sich weigern, sich impfen zu lassen, gefährden die Gesundheit und Freiheit von uns allen, zu arbeiten, Freuden zu feiern, und sie schaden uns allen.”

“Es gibt viele Länder, in denen es nicht genügend Impfstoffe für die Bevölkerung gibt, und die Öffentlichkeit bettelt darum“, sagte der Premierminister. “Hier investiert die israelische Regierung Milliarden, um die Impfstoffe für alle zugänglich zu machen, und dennoch weigern sich eine Million Israelis einfach, sich impfen zu lassen.”

“Auch für Jugendliche ab 12 Jahren haben wir auf die Kontinuität unseres Impfstoffbestandes geachtet”, fügte er hinzu. “Aber es gibt immer noch mehr als 600.000 junge Menschen bis 30 Jahre, die nicht geimpft sind.”

Von den mehr als 1,8 Millionen Israelis, die bis zum 31. Januar 2 Impfungen erhielten, haben sich etwa 5.770 mit dem Virus infiziert, und 1.181 von ihnen oder 20 % aller Neuinfektionen wurden letzte Woche infiziert, berichtete das Gesundheitsministerium. 495 von ihnen mussten ins Krankenhaus eingeliefert werden, 334 erkrankten schwer und 123 starben, darunter 6 in der vergangenen Woche.

Das Gesundheitsministerium gab bekannt, dass die gesamte Zahl der schweren Fälle derzeit nur 72 bei einer Bevölkerung von über 9 Millionen beträgt. 

 

Kommentar: Irgendwie habe ich es schon vermutet, dass der Grüne Pass zurückkommen wird. Er ist genau die Impfung ein weiterer Schritt zum Malzeichen des Tieres, aber genauso wie die Impfungen ist er noch nicht das Malzeichen. Ich weiß, dass Corona das allerbeste Spaltmaterial für Gesellschaft und Gemeinden ist, deshalb lasst uns nicht darüber streiten, ob der Virus wirklich existiert. Schauen wir viel lieber auf die politischen Veränderungen, dann sehen wir, was damit erreicht werden soll.

Es wird in den kommenden Wochen deutlich enger werden, bedenkt bitte, dass Israel bisher immer vorpreschte und was dort geschieht wird auch bald hier geschehen. Auch hier wird uns doch bereits versucht mit der Delta-Variante Angst zu machen. Im Oktober könnte laut Jens Spahn eine Inzidenz von 800 kommen. Und Gerüchte um einen 4. Lockdown machen auch hier schon die Runde.

Ich erwarte, dass es im Herbst katastrophal werden wird. Das sollte uns aber keine Angst machen, denn wenn wir uns die gesamte Entwicklung anschauen, sehen wir, dass sie so dramatisch ist, dass Jeschua kommen muss. Wenn ihr meine Beiträge der letzten Wochen und Monate gelesen und oder anderweitig informiert habt, wisst ihr was ich meine.

Wie lange kann das Ganze noch gehen? Dass wir mit jedem Tag, der vergeht, der Entrückung näher kommen ist eine Binsenweisheit. Jedoch sehen wir inzwischen auch jeden Tag, dass der Zeitpunkt, bis zu dem wir maximal aushalten können immer schneller auf uns zukommt. Fakt ist, dass Jeschua kommen wird und zwar rechtzeitig. Wir brauchen uns also nicht zu fürchten. Im Gegenteil, wenn wir die gesamte dramatische Entwicklung sehen, sollte es für uns ein Grund zur Freude sein, dass es so gut wie geschafft ist. Wenn wir zum Anfang 2020 zurückschauen, dann stellen wir fest, dass wir den aller größten Teil dieses Alptraums bereits hinter uns haben. Es ist so gut wie geschafft!

Nur wer Jeschua als Erlöser und Retter angenommen hat kann diesen Moment freudig erwarten. Falls du es noch nicht getan hast, mach es heute.

 

Quellen: timesofisrael.com, i24news.tv und jpost.com

86 Gedanken zu „RED ALERT: Impfverweigerer sind Gefahr für das ganze Land laut Bennett

  • 24/07/2021 um 13:58
    Permalink

    Die Impfpflicht wird auch bei uns kommen, machen wir uns nichts vor, zumal ja auch geimpfte als positiv getestet werden können. Die aktuellen Zahlen stimmen hinten und vorne nicht und schaukeln sich mit jeder Impfung und nachfolgender Testung immer mehr hoch. Mich würde es nicht wundern, wenn die Δ-Variante eine reine Erfindung und an den aktuellen Fallzahlen gekoppelt ist. So kann man immer weiter Angst erzeugen und den Druck erhöhen.

    Wir sehen hier deutlich die Entwicklung der Denunziations-Erfüllung von
    Matth 24:
    8 Dies alles ist der Anfang der Wehen.
    9 Dann wird man euch der Drangsal preisgeben und euch töten; und ihr werdet gehasst sein von allen Heidenvölkern um meines Namens willen.
    10 Und dann werden viele Anstoß nehmen, einander verraten und einander hassen.

    Was im dritten Reich als ein Vorläufer des kommenden AC-Systems geschah, wird wieder sein. Es geschieht nichts neues unter dem Himmel, was war wird wieder sein… (frei nach Prediger 1)

    https://www.achgut.com/artikel/was_treibt_den_denunzianten_an

    shalom
    Francis

    Antwort
  • 24/07/2021 um 16:06
    Permalink

    Ja, so sehe ich das auch – einige europäische Länder haben bereits zumindest teilweise die Impfpflicht eingeführt und schon drastische Maßnahmen angekündigt, um den Druck zu steigern.
    Da die breite Masse keinerlei medizinische Kenntnisse hat, fällt sie auf jeden Schwindel rein ( wie z.B. das Märchen der asymptomatischen Erkältungsinfektionen).
    Sommerzeit ist nicht Zeit der Corona-Viren (es gibt eine Menge davon, sie sind eigentlich klassische Schnupfenviren oder Grippe, die es auch in der Sommervariante gibt.
    Stress, Angst, Maskenpflicht, unsinnige Hygieneregeln erzeugen ein schwaches Immunsystem. Derzeit kursieren andere Atemwegserkrankungen, die sonst meist im Winter vorkommen, wie vor allem unter Kindern das RS-Virus. Ein geschwächtes Immunsystem springt darauf an.
    Die größte Lüge ist, gegen Viren durch Impfung anzugehen – man kann sie nicht ausrotten, NIE. Die Mutationen, die stets harmloser als das Original sind, werden immer schneller sein, als ein aktueller Impfstoff.
    Der größte Skandal ist aber die Verdrehung der Tatsache, dass Ungeimpfte keine Gefahr für Geimpfte sind. Ungeimpfte können nur Ungeimpfte anstecken, wenn sie denn krank sind und unvorsichtig. D.h. keiner, der geimpft ist, mit was auch immer, muss sich vor einem Ungeimpften fürchten. So spaltet man die Gesellschaft. Und weil Impfung stets dem Eigenschutz ist und noch nie dem Fremdschutz gedient hat, ist der „christliche“ Slogan oder Appell „Impfen ist Nächstenliebe“ absoluter Schwachsinn und grob falsch. So wird Druck erzeugt und die Leute gegeneinander aufgehetzt und Menschen diskriminiert. Man wird als gesunder Mensch zum Risikofaktor stigmatisiert, das gab es noch nie. Warum ist man kein Risiko, wenn man sich nicht gegen Tollwut, Typhus, Gelbfieber o.ä. impfen lässt?

    Gefühlt jede Woche wird eine neue Variante kreiert, die „Fallzahlen“ ergeben sich fast komplett aus den positiv Getesteten. Dabei weiß jeder Mediziner, dass die Suche nach genetischen Bruchstücken eines Erregers, mit was für Tests ist egal, nichts über eine tatsächliche Infektion oder Erkrankung aussagen kann. Das schafft nur eine ausführliche (Blut-) Diagnose.
    Ich denke ab Herbst, nach der BT-Wahl, wird auch bei uns an der Schraube gedreht.
    Hoffen wir, dass bis dahin uns ein Durchhalten möglich sein wird. Viele Berufsgruppen im Gesundheitsbereich sind jetzt schon am Limit und können kaum noch die Maßnahmen aushalten, trotz zeitweiser Erleichterungen.
    Bitte betet für alle, die in relevanten Berufen arbeiten. Betet, dass die Eltern endlich aufwachen und ihre Kinder schützen.
    Jeshua komm bald und rette die Deinen vor dem Zugriff des Bösen. Gib Kraft zum Ausharren und wehre der Angst, die sich breitmachen will.
    Amen.
    Shalom
    Andrea

    Antwort
    • 25/07/2021 um 10:10
      Permalink

      Hallo Andrea,

      mich würde interessieren, was du mit deiner medizinischen Vorkenntnis von diesem Artikel hältst:

      https://uncutnews.ch/wissenschaftliches-papier-dokumentiert-selbstorganisierte-magnetische-nanosysteme-fuer-kybernetische-biokreislauf-schnittstellen-und-kontrollsysteme/

      Vor allem diesen Abschnitt finde ich sehr bemerkenswert:
      “Es ist daher denkbar, dass heutige „Impfstoffe“ selbstorganisierende Nanotechnologie enthalten, die eine Schnittstelle zur menschlichen Biologie hat und durch externe Sendungen gesteuert wird. Dies beweist nicht, dass ein solches Szenario mit Sicherheit eintritt, aber es zeigt, dass die Technologie existiert und machbar ist.”

      Jetzt wird mir auch immer mehr klar zu was 5G wirklich dienen soll. Zur Fernsteuerung der Nanopartikel, die sich im “Impfstoff” befinden könnten. Es wird kein externer “Chip” mehr benötigt. Er wird im Körper selbst erzeugt. Wenn das so wäre, dann IST die Impfung nicht nur ein Vorläufer des Malzeichens, sondern bereits ein BAUSTEIN dazu.

      shalom
      Francis

      Antwort
      • 25/07/2021 um 10:58
        Permalink

        Hallo Francis,

        ich wurde für bekloppt erklärt, als ich mich nach der magnetischen Einstichstelle getraut habe zu fragen, weil ich dazu Videos gesehen hatte und auch irritiert reagiert habe.
        Fakt ist, kurze Zeit später lief mir ein Fachartikel dazu über den Weg und ich stieß auf ein US-Patent, welches genau dieses zum Inhalt hat, dass man mit Hilfe magnetischer (Ferritin-Nanopartikel = eisenhaltig) bestimmte Arzneistoffe unter einem Magnetfeld in Tierversuchen überall schnell im Körper verteilen kann. Hier ging es um den Einfluss auf den Blutzuckerspiegel von Mäusen.
        Und auch das in Laborproben des Impfstoffes gefundene Graphenoxid (magnetisch und Zellgift) spielt eine Rolle.
        Der Fachausdruck heißt “Magnetofektion”, kann man auch bei Wikipedia nachlesen. “Lipofektion” (= mit Hilfe von Fettmolekülen, wie Cholesterin) ist die andere Variante, wie Arzneistoffe sich in jede Zelle verteilen lassen. Das passiert bei der Impfung mit Lipid-Nanopartikel. Es geht immer um ein erleichtertes Eindringen.
        Für Magnetofektion bekommt jetzt der Ausbau eines starken Mobilfunknetzes einen neuen Sinn.
        Interessanterweise stellt eine deutsche Firma mit Sitz neben Drostens Firma T-Mobiol (das sind die, welche den PCR-Test herstellen) solche Nanopartikel her.

        Da ich immer nur 1 Link schicken kann, mache ich das mal in Etappen, wenn Du mehr dazu wissen willst. Der Fachartikel ist in Englisch – habe ich übersetzt, um zu prüfen, ob es stimmt und ich kann sagen, war alles korrekt mit Google-Übersetzter.
        https://patents.google.com/patent/US10786570B2/en?q=Rockefeller&oq=Rockefeller&page=1
        Mit Rockefeller hat das insofern zu tun, dass die Studien an dieser Universität erfolgten, die so heißt.

        Antwort
          • 25/07/2021 um 11:09
            Permalink

            Interessant ist auch der Artikel hier, schockierend auch.
            Es gibt inzwischen auch Videos, die zeigen, dass Menschen wie eingefroren, erstarrt wirken. Hat vielleicht auch mit einenr Steuerbarkeit zu tun.
            https://perception-gates.home.blog/2021/06/17/magnetogenetik-was-passiert-gerade-mit-den-gespritzen/
            Auf der Seite gibt es noch eine Menge mehr an interessanten Artikeln.
            Das scheint auch ein Christ zu sein, der die Seite betreibt, er kommentiert immer mal wieder in diese Richtung.
            Das soll als Auswahl erst mal reichen. Jetzt muss ich mir noch Deinen Artikel durchlesen.
            LG und Shalom
            Andrea

            Antwort
            • 25/07/2021 um 12:51
              Permalink

              So, Francis,

              jetzt habe ich Deinen verlinkten Artikel gelesen. Der Artikel berichtet Wahres. Allerdings kann ich nicht jeden Aspekt nachprüfen, einiges ist mir jedoch bekannt.
              Ich arbeite zwar nicht in der Forschung, kann Dir aber bestätigen, dass unglaublich viele Innovationen in der pharmazeutischen und medizinischen Forschung und Entwicklung in den letzten Jahrzehnten passiert sind. Da sind gentechnikbasierte Medikamente nur ein Teil davon. Der Zukunftsmarkt liegt vor allem in den (mRNA-basierten) Impfstoffen (ganz neu auf dem Markt (Name mir noch unbekannt, könnte aber der neue 4-fach Booster sein): ein Grippeimpfstoff dieser Art).
              Es sind mittlerweile Dinge möglich, die man kaum glauben mag.
              “Wir werden sein wie Gott, nichts ist mehr unmöglich” – der uralte babylonische Traum geht in Erfüllung in der heutigen Zeit.

              Ich glaube auch, dass viele dieser, wie Sience Fiction anmutenden, Dinge uns bereits in diversen Hollywood-Filmen präsentiert wurden (“Die Reise ins Ich” z. B.). Stichwort “Predictiv Programming” passt auch dazu.
              Das ist ja auch ein Grund, warum ich mein Deja-vu hatte und erkannt habe, wie vieles eben nicht unbedingt zum Guten genutzt wird bzw. wir wohl erst gezielt krank gemacht werden, um dann manche segensreiche Produkte an den Mann gebracht werden sollen.
              Manche Projekte, so habe ich es gelesen, sind ja auch eng mit militätischen Bereichen verknüpft, d. h. die militärische Forschung ist der zivilen da um ca. 50 Jahre voraus.
              Operation “Warp-Speed” war z. B. so ein Projekt (C-Impfstoff-Entwicklung durch das amerikanische Militär). Berichte darüber wurden bereits wieder gelöscht.

              Es gibt immer die berühmten 2 Seiten einer Sache, zum Segen oder zum Fluch.
              Biontec z. B. forscht seit Jahren an Technologien der Krebsbehandlung mittels Lipidnanopartikel, die gezielt in die Tumore eingebracht werden und diese dann zerstören können. Sie haben vor Covid noch nie Impfstoffe produziert.
              Man forscht seit Jahren an all diesen Technologien und das ist auch ein Grund, warum die Entwicklung der Impfungen so schnell ging. Die konkreten Langzeitstudien fehlen hierzu allerdings noch. Wie die nun gemacht werden sehen wir ja bereits.
              Klassische Impfstoffe zu entwickeln und zu testen bis zur Zulassung dauert ca. 12-15 Jahre (incl. Studien). Darum ist mir auch schleierhaft, wieso Pharmazeuten nichts dazu sagen, das wissen die nämlich. Bei Ärzten bin ich mir nicht so sicher, wie gut man die im Studium über solche Fakten informiert.
              Man weiß aber schon genau, was manche Impfzusätze bewirken. Graphenoxid soll z. B. bereits seit 2016 Verwendung finden. Man muss nicht alle Zusatzstoffe im Beipackzettel veröffentlichen. Die kennen nur die Firmen selbst, müssen die auch nicht offenlegen.
              In Afrika und Indien hat man getestet und gesehen, wie Menschen durch Impfstoffe unfruchtbar wurden.
              Las kürzlich, der Gewinn von Biontec in diesem Jahr soll bei über 6 Mrd. € liegen. Heißt die Firmenadresse deshalb vielleicht “An der Goldgrube”?

              Der Traum vom Transhumanismus, Verschmelzung von Mensch und KI soll sich laut WEF ja durch alle diese Dinge verwirklichen lassen. Also Verknüpfung von biologischer, physischer und digitaler Identität des Menschen -nachzulesen in Klaus Schwabs Buch “Covid 19-The Great Reset”. Schon jetzt gibt es Berichte, die Geimpften wirkten wie hinter einer Nebelwand, die Augen würden leer wirken, wie seelenlos.
              An Tieren hat man bereits erfolgreiche Versuche unternommen, sie per eingepflanztem Chip zu steuern. Mit künstlich erzeugten Schnittstellen im Hirn geht das genauso.

              Alles in allem, Horrorvorstellung pur, wenn so die Zukunft nach der Vorstellung einiger Menschen aussehen soll. Spricht ein Papier des Pentagon (?) deshalb von einer “Zombie-Apokalypse”? Vorstellbar wäre das, wenn ich die Videos über die erstarrten Menschen sehe und wie sie dann plötzlich überrascht zu sich kommen. Ich halte das für echt.
              Es soll bereits künstliche Menschen und Klone geben – das wäre ebenso absoluter Horror, wenn das wahr wäre. Der Film “Die Insel” fällt mir dazu ein.
              https://perception-gates.home.blog/2019/02/09/synthetische-menschen-die-klon-zentren-der-kabale/
              Auch Hollywood spielt da wohl eine nicht unbedeutende Rolle bei der Gewöhnung an die Zukunft.
              Nun genug dazu.

              Wir können uns so glücklich schätzen zu wissen, wer der wahre Schöpfer und Erhalter des Lebens ist. Die “schöne neue Welt” ist eine Nachäffung Satans. Der gottlose Mensch, der von ihm gelenkt wird, erfährt mit all seinen Wahnvorstellungen und abartigen Handlungen eines Tages das Gericht.
              Möge Jeshua uns bald zu sich nehmen.
              LG und Shalom
              Andrea

              Antwort
        • 26/07/2021 um 16:45
          Permalink

          Danke Andrea. Wieder Rockefeller- war ja klar, was die alles finanzieren, geht alles in die gleiche Richtung -> Transhumanismus (IHR werdet sein wie GOTT!!!)
          Richtig gruselig … man mag sich gar nicht vorstellen, welche Möglichkeiten der Fernsteuerung bis hin zur Dopaminausschüttung durch die externe HF-Zellanregung möglich werden.
          Mich schauderts, wenn ich bedenke, dass dies erst der Anfang ist. Bis das TIER auf der Bühne erscheint, wird es noch weitere “Anwendungen” geben, ich denke an ein religiöses Belohnungssystem, das im Gehirn aktiv wird, wenn man das Tier anbetet. HORROR….Wird mit dem Durchimpfen alles schön vorbereitet…
          Ob das die “Versuchung” sein wird, die über den ganzen Erdkreis kommt? Und der sich dann kein “Geimpfter” entziehen kann?

          shalom
          Francis

          Antwort
          • 26/07/2021 um 17:53
            Permalink

            Danke, Francis für die Rückmeldung.

            Wenn Du nochmal in einen anderen Artikel reinschauen willst:
            https://perception-gates.home.blog/2021/07/14/magnetogenetik-2-sterilisierung-und-der-hive-mind/
            Der ist wieder sehr lang, aber befasst sich nochmal ausführlicher mit der neuronalen Fernsteuerung. Unter dem Logo von „nanografi“ findest Du was dazu.
            Man kann z.B. gehorsame Arbeitssklaven programmieren, wie in einem Bienenschwarm. Denke dabei auch an den uralt-Film „Metropolis“, die Szene, wo die Arbeiter in Reih und Glied in die Maschinenhallen mit dem Fahrstuhl fahren.
            Ich glaube schon, dass jetzt alle Vorbereitungen laufen, die Menschen später total zu versklaven und ihre (geistigen) Verbindungsmöglichkeit zu Gott zu kappen. Sie werden ihn nicht mehr erkennen können. Ich glaube aber nicht, das jetzt schon jeder Geimpfte in gleicher Weise in Gefahr ist. Sicher werden aber dann die jährlichen Impf-Updates die weiteren Werkzeuge dazu liefern.
            Das Malzeichen kommt aber erst, wenn der Antichrist offenbart ist. Die es annehmen, sind dann wirklich unumkehrbar verloren. Das erleben wir glücklicherweise nicht mehr, was für ein Trost.
            Dann quälen auch die Geister (Heuschrecken) aus dem Abgrund die Menschen
            Die Bibel spricht ja davon, dass die Menschen den Tod suchen, aber nicht finden werden (Offb 5. Posaune).
            Alles in allem, sehr interessante Texte von Perception Gates, aber auch zeitraubend.
            Das muss ich mir auch immer wieder ins Gedächtnis rufen, dass der Fokus auf Jesus und seinem Wort liegen soll, um nicht zu sehr auf die Nebenschauplätze dieser Welt abzudriften.
            LG und Shalom
            Andrea

            Antwort
  • 24/07/2021 um 16:28
    Permalink

    Ja genau so wird es kommen. Die Impfung als einzige Lösung des Problems, der darauffolgende Chip zur Kontrolle und natürlich im Namen der Sicherheit. Es ist nun so transparent und glasklar.
    Jesus bitte komm!!!

    Antwort
  • 24/07/2021 um 18:38
    Permalink

    Ein Laie wie ich, und vermutlich die meisten von uns, können sich in medizinischer Hinsicht kaum zurechtfinden, was wirklich Fakt ist, weil es zudem noch so viele verschiedene Ansichten dazu gibt. Man sieht zudem, dass es für die herrschende Klasse uninteressant ist, wie die Wahrheit aussieht. Sie haben im Moment nur eine Agenda und die heißt “Teile und herrsche” und das machen sie mit Erfolg. Jesus sagt dazu: “Ein Haus das mit sich uneins ist kann nicht bestehen”. Was zeigt, dass “die da oben” ALLE zusammenhalten um zu ihrem Ziel zu kommen.
    Zum ersten mal in der Weltgeschichte passiert exakt das gleiche in der ganzen Welt, weil sie alle einen Chef haben. Welche Change haben wir Christen verpasst und verpassen sie noch?
    Anne

    Antwort
      • 25/07/2021 um 19:43
        Permalink

        Hallo Dominik,
        es lassen sich Untertitel in vielen Sprachen einstellen. Vorgehen für 2 Betriebssysteme:
        Windows 10: rechts unten im Video unter dem Fortschrittsbalken, 4. und 5. Symbol von rechts anklicken. Zuerst das Rechteck, was ein bisschen an eine Lochkarte erinnert. So stellst Du Untertitel allgemein ein ( Symbol wird orange unterstrichen) dann Klick auf das Rädchen-Symbol für Einstellungen und auswählen: Untertitel, automatisch übersetzen, Sprache auswählen.
        Bei Safari von Apple:
        Rechts oben sind 3 Punkte untereinander, Klick drauf und geh genauso vor. Bei einem Rechner sollte es gehen, beim IPad funktioniert es oft nicht. Aber bei Windows klappt es immer. Ich schaue englische Videos nur so an – kann man sich nebenbei gleich ein bisschen ins Englische einhören und lernen. Amir spricht sehr gut verständlich.
        Ich hoffe, ich konnte helfen.
        LG und Shalom
        Andrea

        Antwort
        • 25/07/2021 um 19:48
          Permalink

          Es gibt noch ein weiteres sehr gutes Video von Amir Tsarfatis derzeitigen US-Bibeltour. Titel: „The Promise“
          Das ist empfehlenswert für alle, die immer noch nicht an eine Vor-Entrückung glauben. Ich finde es sehr überzeugend. Siehe auch, was Henry hier zur jüdischen Hochzeit schreibt oder warum die Entrückung stattfindet (im Archiv zu finden).
          https://youtu.be/Nj3TZnj3qao

          Antwort
  • 24/07/2021 um 22:31
    Permalink

    Liebe Brüder und Schwestern im Herren,
    Es gibt keine Impfpflicht znd wird auch keine geben.
    Siehe folgende Nachricht:

    Warum bringen die Medien davon nichts davon???

    BREAKING NEWS

    ‼️VERBOT DER „Impfpflicht“ WURDE VOM EUROPÄISCHEN GERICHTSHOF BESCHLOSSEN
    10. Juli 2021
    Der Europäische Gerichtshof hat endlich über das Verbot der Impfpflicht entschieden.
    Jede Impfpflicht ist nun standardmäßig illegal.
    Der Europarat (nicht zu verwechseln mit der EU), dem alle europäischen Staaten mit Ausnahme von Weißrussland, Kosovo und dem Vatikan angehören, der Pate des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte ist, hat am 27.01.2021 in seiner Resolution 2361/ 2021 unter anderem, dass niemand unter Druck gegen seinen Willen geimpft werden kann.
    Die 47 Mitgliedsstaaten sind aufgefordert, vor der Impfung zu signalisieren, dass keine Impfpflicht besteht und ungeimpfte Menschen nicht diskriminiert werden dürfen.
    Ausdrücklich untersagt ist eine Diskriminierung auch bei bestehenden Gesundheitsrisiken oder wenn eine Person nicht geimpft werden möchte.
    Impfstoffhersteller sind verpflichtet, alle Informationen zur Impfstoffsicherheit zu veröffentlichen.
    Mit dieser Resolution hat die größte Menschenrechtsorganisation Europas nun Standards und Verpflichtungen sowie völkerrechtliche Leitlinien geschaffen, die von den 47 Mitgliedsstaaten einschließlich der EU als Organisation anzuwenden sind.
    Diskriminierungen, beispielsweise am Arbeitsplatz oder Reiseverbote für Ungeimpfte, sind daher gesetzlich ausgeschlossen.
    Zum weiterteilen freigegeben!!!!

    @technicus_news [22.07.2021]

    Antwort
    • 25/07/2021 um 7:18
      Permalink

      Hallo Monika,
      danke für die Infos, die aber schon länger bekannt geworden sind. Du hast recht, es wird in den offiziellen Medien nicht publiziert, ausschliesslich alternative Medien verbreiteten die gute Nachricht 🙂

      Bitte lest euch den genauen Wortlaut der Resolution durch, vor allem Punkte 7.3 ff.
      https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXVII/A/A_01365/fnameorig_887266.html

      Für die Staatsmedien dürfte vor allem der Punkt 7.3.3 sehr interessant sein, dh. es gibt ihnen das Recht alles was als sogenannte “Falschmeldung” deklariert wird, auszublenden, deshalb keine Meldung im Staatsfernsehen zur Aussetzung der Impfpflicht 🙂

      Die Impfpflicht wird auch nicht durch politischen Druck kommen, sondern hintenrum durch Ausschlußkriterien, das ist viel effektiver um die Unschlüssigen dennoch zu “zwingen”. Frau Merkel hatte bereits betont, dass man “das eine oder andere dann halt nicht mehr machen kann”, was auch immer das bedeutet.

      Die Ungeimpften werden über kurz oder lang die “Geächteten” der Gesellschaft werden.
      Man wird wie im alten Testament als Aussätziger behandelt werden, in Slums wohnen müssen und bei Kontakt mit Geimpften “Ungeimpft!!” ausrufen müssen.

      Man bekommt einen kleinen Vorgeschmack, was es bedeuten wird, das Malzeichen des Tieres abzulehnen.
      Gott sei dank sind wir vorher weg!!

      shalom
      Francis

      Antwort
  • 25/07/2021 um 7:09
    Permalink

    Das Verbot ist das Papier nicht wert, auf dem es geschrieben steht, wie mittlerweile fast alles, was aus dieser Richtung kommt (EU). Noch haben wir nationales Recht und auch das Rechtswesen funktioniert de facto in unserem Land nicht mehr so wie früher, s. diverse Urteile bzw. deren Rücknahme, Hausdurchsuchungen bei Richtern, Wissenschaftlern, die Gutachten erstellten. Es gibt eine Pflicht über die Hintertür durch Druck und Einschränkungen bis zum Unerträglichmachen des täglichen Lebens, wie Reisebeschränkungen (eigentlich Verbote), Untersagen von Konzertteilnahme etc. Der Staat wird nichts verbieten, aber die Unternehmen, Arbeitgeber können selbst entscheiden. Das passiert bereits in Teilen des Landes oder bei einigen Berufen, wo massiv Druck ausgeübt wird.
    Siehe auch Italien, Frankreich, Griechenland….. Liste lässt sich fortsetzen, wo es bereits Impfpflicht gibt. Niemand kehrt sich um Gesetze.
    Man kann ja mal versuchen, zu klagen, wenn es bei uns kommen sollte.
    Näheres erfährt man auch hier:
    https://2020news.de/category/sca-report/

    Gesegneten Sonntag allerseits.
    Shalom
    Andrea

    Antwort
    • 25/07/2021 um 7:25
      Permalink

      Moin Andrea, du bist mir mit deiner Antwort in paar Minuten zuvor gekommen 🙂
      Genauso ist es.
      Ich wollte dir/euch gerne noch eine Doku zur Verfügung stellen, die vor kurzem im ServusTV lief. Vlt. hat es einer von euch bereits gesehen. Ich dachte ich sehe und höre nicht recht, das hatte ich im Fernsehen nicht erwartet. Aber ServusTV gehört zur RedBull-Group und hat vlt. noch die Möglichkeit, den Globalisten zu widerstehen. Schauen wir mal wie lange es noch online ist…

      Inhalt:
      Noch immer bestimmen die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus unser Leben. Doch welche Strategien machen Sinn und wie handeln andere Länder? Warum haben viele US-Bundesstaaten kaum noch Einschränkungen? Liegt es an der hohen Impfrate? Oder haben sie ein besseres Krisenmanagement? Wie berechtigt sind die Bedenken vor den Impf-Nebenwirkungen? Und macht es Sinn, Kinder zu impfen? Virologe Prof. Martin Haditsch trifft weltweit führende Wissenschaftler und kritische Ärzte und fragt konkret nach.

      Teil 2: Corona – auf der Suche nach der Wahrheit
      https://www.servustv.com/aktuelles/v/aa-28a3dbyxh1w11/

      shalom
      Francis

      Antwort
  • 25/07/2021 um 10:37
    Permalink

    Hallo, an alle,
    möchte Euch diese bemerkenswerte Predigt von heute morgen weiterleiten.
    Treffend, klar, ermutigend und mahnend, den Absprung rechtzeitig zu schaffen.
    Thema: das letzte der sieben Sendschreiben an Laodizäa.
    https://www.youtube.com/watch?v=gjjfRz6_ASI

    Antwort
  • 25/07/2021 um 10:40
    Permalink

    Wer kann mir helfen?
    Bei Odyssee bleiben die angeclickten Videos jetzt schwarz und laufen nicht.
    Muss man sich jetzt dort registrieren?
    Bis jetzt konnte ich alles problemlos ansehen, seit kurzem funktioniert das nicht mehr.
    Danke im Voraus, falls jemand was dazu schreiben kann.

    Antwort
    • 26/07/2021 um 17:00
      Permalink

      Hallo Andrea, ich nochmal, habe gerade erst deine Frage “zwischen den Zeilen” entdeckt 🙂
      Benutzt du Firefox? Da geht Odyssee bei mir auch nicht. Mit Google-Chrome lassen sich die Videos anschauen.
      Das letzte Firefox Update hat möglw. einen Fehler, da gehen auch andere Anwendungen nicht. Nimm Chrome oder wenn dir die Schnüffelnase dort zu lang ist, Opera oder Dolphin.

      lg Francis

      Antwort
      • 26/07/2021 um 17:11
        Permalink

        Danke, Francis,
        ich kenne mich da nicht so aus. Aber ich vermute auch, dass es am letzten Update liegt. Komisch war auch, dass am 09.07., also als Cyberpolygon stattfand, von Windows ein neues Sicherheitsupdate angeboten wurde. Das habe ich erstmal noch aufgeschoben, geht aber nur begrenzte Zeit. Das kam mir schon merkwürdig vor, weil es genau an diesem Tag angezeigt wurde.
        Finde sowas immer suspekt, wenn mir da irgendwas draufgeladen wird.
        Vielleicht korrigiert Firefox das ja bald wieder?
        LG und Shalom
        Andrea

        Antwort
        • 26/07/2021 um 18:49
          Permalink

          Hallo Francis,
          ich habe es hinbekommen. Odysee-Videos laufen jetzt wieder.
          Dr. Google hat geholfen. Whitelist ergänzen + Blockierung der automatischen Wiuedergabe von Medien mit Ton aufheben. Das wurde beim letzten Update geändert.
          Falls noch jemand dieses Problem hat, dieser Link hat mir weitergeholfen:
          https://www.fonedog.de/tricks/firefox-not-playing-videos.html
          LG

          Antwort
  • 25/07/2021 um 12:23
    Permalink

    Liebe Andrea,
    ich habe auch einiges dazu gelesen und soweit ich das Laie (ohne medizinische Kentnissse) das beurteilen kann, häufen sich diese Erkenntnisse worüber du schreibst. Ob es das Malzeichen schon ist oder noch nicht, darüber wird auch schon diskutiert. Die Grundlagen hierfür sind aber mit Sicherheit durch die Impfungen gelegt. Es ist sogar so, dass wenn eine DNA Veränderung aufgrund eines Impfstoffes erfolgt, dieses angewandte Patent den ganzen Menschen betreffen kann und so Eigentumsrechte der Pharma legal geltend gemacht werden können. Sollte das stimmen, wäre das der blanke Horror!

    Antwort
    • 25/07/2021 um 13:01
      Permalink

      Ja Anne,
      das soll so stimmen. Dr. Carrie Madeij berichtet über einen amerikanischen Gerichtsbeschluss, dass die Patentinhaber (also die Firmen) Anrecht auf die Technologie und deren Verwendung haben und somit auch Anrecht auf die gespritzen Menschen hätten, die das ja in sich tragen, was Gegenstand des Patents ist. Der Corona-Ausschuss hat das in einer Sitzung auch aufgegriffen und bestätigt. Das sind angesehene Anwälte, die es sich nicht leisten können irgendwelchen Quatsch zu verbreiten.
      Einfach nur erschreckend.
      LG und Shalom

      Antwort
  • 25/07/2021 um 13:00
    Permalink

    Ihr habt alle viel zu viel Angst. Das ist für mich unvorstellbar, denn wenn ich Gott vertraue und glaube – habe ich keine Angst. Abschließend

    Antwort
    • 27/07/2021 um 12:20
      Permalink

      Angst ( Furcht) ist etwas natürliches was jeder Mensch empfindet.
      Monika schreibt was sie denkt und wir haben Meinungsfreiheit.
      Das Problem Angst kann aber ausarten und uns blockieren oder daran hindern Gottes Wort zu vertrauen. Und Satan kann nur das tun was Gott zulässt… Satan ist besiegt, seine Waffen die er einsetzt sind Lügen Intrigen manipulieren kontrollieren und oder Ängste schüren. Doch wer in epheser 6 zuhause ist der weiß das wir eine Waffenrüstung haben die wir stets anhaben müssen um gegen die Taktiken Satans bestehen zu können. Es gibt Christen die kennen die Waffenrüstung nicht und wie man sie anzieht.
      Möge Gott der Vater und der Herr Jeshua der Messias euch Liebe und Vertrauen geben.

      Antwort
  • 25/07/2021 um 13:05
    Permalink

    Wer sagt denn, das wir Angst haben. Es ist Aufklärung, nichts weiter.

    Antwort
  • 25/07/2021 um 13:10
    Permalink

    Andrea,
    gute Predigt. Die letzte Woche ist sie ja verschoben worden, aber ich bewundere den Mut dieses Predigers. Mir ist eines klar geworden und das möchte ich an alle noch unentschlossenen Christen hier weitergeben: Es gibt Tatsünden und Unterlassungssünden. Beides ist Sünde.
    Der Nährboden für Unterlassungssünden ist die Gleichgültigkeit. “Wird schon irgendwie, bin ja Gottes Kind” Das ist sehr gefährlich! Wir sind verpflichtet, der Wahrheit auf den Grund zu gehen mit all unseren Möglichkeiten. Unsere Entscheidung das nicht zu tun, ist bereits eine Zustimmung. Das ist vielleicht etwas hart aber es gibt unendlich viele Beispiele in der Bibel dafür.
    Das lag mir jetzt auf dem Herzen. Noch ist es für viele nicht zu spät.
    Gott gebe uns allen Weisheit.
    Anne

    Antwort
  • 26/07/2021 um 4:35
    Permalink

    Liebe Andrea,
    ich möchte dir einmal ganz herzlich für deine Kommentare danken und dir sagen,wie wertvoll dein Schreiben ist,im Grunde bist auch du ein Wächter auf der Mauer!
    Sei reich gesegnet!!!
    Ich stimme mit dem was du schreibst überein,aber es ist schwer,wenn alle um einen nicht sehen können oder wollen,was doch so offensichtlich ist.
    Wir rufen mit allen die Ihn lieben Maranatha.

    Antwort
    • 26/07/2021 um 7:39
      Permalink

      Danke Dir Christina,

      wenn ich mit den Informationen noch irgendwie dazu beitragen kann, dass Menschen sich warnen lassen oder die Infos zur Weitergabe genutzt werden, dann ist mir der Zeitaufwand wert. Hier gibt es noch wachsame Leute, die anderen damit dienen können.
      Es ist inzwischen so ungeheuer viel an Falschinfos, Täuschungen aber auch echten Fakten im Umlauf, dass man gar nicht weiß, wo man anfangen soll, um alles korrekt zu trennen und richtig einzusortieren.

      Gleichzeitig versuche ich für mich immer als Gegenpol täglich meine Beziehung zu Jesus zu festigen, um nicht im Strudel mit fortgerissen zu werden. Ich will mich nicht nur noch mit diesen Dingen beschäftigen, es gibt noch so viel Schönes mehr.
      Aber es ist unmöglich, sich dem Ganzen komplett zu entziehen, es durchdringt alle Lebensbereiche.

      Angst habe ich keine vor der Zukunft, aber besorgt bin ich um die mir nahe stehenden Menschen, die Jesus noch nicht kennen oder warten wollen, bis wir weg sind.
      Da hoffe und bete ich dafür, dass es noch viele schaffen, klarer zu sehen und sich noch in die Retterarme Jesu werfen, bevor die große Finsternis hereinbricht.

      LG und eine gesegnete Woche Dir
      Shalom
      Andrea

      Antwort
  • 26/07/2021 um 20:12
    Permalink

    Jetzt möchte ich noch eine persönliche bitte an euch alle,liebe Geschwister,senden, mein Mann, leider noch nicht gläubig aber offen …hat heute überraschend die Diagnose Tumor in einer Niere im Endstadium bekommen,wird nächsten Montag operiert, über Metastasen steht Befund noch aus…
    Ist schon länger früh verrentet und Schmerzpatient,also kennt Schmerzen…
    Er würde so gerne glauben, kommt aber nicht über seinen Verstand..würdet ihr bitte beten das Gott seinem suchen begegnet und das das gute Gespräche mit den vielen Menschen die meinen Mann wertschätzen bringt,damit wir den bösen etwas entgegen setzen… Danke, Gott segne euch!

    Antwort
    • 26/07/2021 um 20:49
      Permalink

      Liebe Christina,
      Das berührt mich sehr, das ist wirklich hart. Aber lass den Mut nicht sinken. Gott wirkt oft durch Leid und erreicht da so manchen Menschen, weil er empfänglicher wird für sein Wort. Selbst erlebt in meiner Familie.
      Da Gebet ist die stärkste Kraft, die wir haben und es macht ruhig, alles aus der eigenen Hand in Gottes Hand zu legen. Auch wenn ich weiß, das diese die schwerste Aufgabe für uns ist.
      Ich bete für Deinen Mann mit.
      Bleib stark und behütet
      Shalom
      Andrea

      Antwort
    • 26/07/2021 um 22:23
      Permalink

      Aba Gott JHWH in Jeshuas Namen trete ich mit Psalm 41 vor deinem Thron und lege Christina Ehemann auf deinen Altar. Umgib ihn mit deiner Liebe und barmherziger Fürsorge und segne die Hände der leitenden Ärzte. Erhebe dein Angesicht über ihren Ehemann und rette ihn aus all seiner Not und von seiner Krankheit. Ich preise deine Macht und Herrlichkeit, denn durch deine Wunden sind wir geheilt.
      Jeshua ich erhebe deinen Namen der über aller Namen erhoben und erhaben ist und Danke für deine Hilfe. Amen Amen

      Antwort
  • 26/07/2021 um 20:24
    Permalink

    Und nochmal an Monika,du nervst!Jesus hat gesagt,”in der Welt HABT ihr Angst!!!! aber seid getrost,ich habe die Welt überwunden!
    Das ist eine Feststellung und Tatsache zu gleich!!!
    Du bist dir deiner doch selbst nicht sicher,sonst würdest du die lieben Geschwister hier im Forum nicht so permanent angreifen!
    Sagst,du kennst dich in der Bibel nicht aus,haust uns aber biblisches Wissen um die Ohren,lass es doch einfach…wegen solchen wie dir meide ich das Internet meist aber ich schätze halt die Info von Henry

    Antwort
    • 26/07/2021 um 20:46
      Permalink

      Liebe Christina,

      gerade in der heutigen Zeit, muss man sehr umsichtig und vorsichtig sein.

      Der Teufel versucht mit allen Mitteln uns zu täuschen und zu spalten.

      Ich bete und vertraue meinem Herrn, dass der Teufel es nicht schafft uns zu spalten.

      Es liegt an uns ob wir es zulassen.

      Alles liebe dir
      Stephan

      Antwort
  • 26/07/2021 um 23:23
    Permalink

    Danke Monika für die Info!
    Du meinst es gut mit uns!

    Der Herr segne dich und deinen lieben Sohn.

    Antwort
    • 26/07/2021 um 23:40
      Permalink

      Matthäus 5, 18: Denn wahrlich, ich sage euch: Bis der Himmel und die Erde vergehen, soll auch nicht ein Jota oder ein Strichlein von dem Gesetz vergehen, bis alles geschehen ist.
      Matthäus 5, 19: Wer irgend nun eines dieser geringsten Gebote auflöst und also die Menschen lehrt, wird der Geringste heißen im Reiche der Himmel; wer irgend aber sie tut und lehrt, dieser wird groß heißen im Reiche der Himmel.
      Matthäus 5, 20: Denn ich sage euch: Wenn nicht eure Gerechtigkeit vorzüglicher ist als die der Schriftgelehrten und Pharisäer, so werdet ihr nicht in das Reich der Himmel eingehen.

      Matthäus 5, 44: Ich aber sage euch: Liebet eure Feinde, [segnet, die euch fluchen, tut wohl denen, die euch hassen,] und betet für die, die euch [beleidigen und] verfolgen,
      Matthäus 5, 45: damit ihr Söhne eures Vaters seid, der in den Himmeln ist; denn er läßt seine Sonne aufgehen über Böse und Gute und läßt regnen über Gerechte und Ungerechte.

      Antwort
  • 27/07/2021 um 11:21
    Permalink

    Hallo liebe Isabella,
    Möchte dir kurz auch meine Gedanken zu deinen Bibelstellen schreiben.
    Es ist wahr, die gesamte Berbpredigt fordert viel von uns ab. Aber auch hier dürfen wir nicht einseitig das Wort betrachten, sondern wir müssen die Worte die wir lesen immer im Kontext der gesamten Heiligen Schrift lesen. Es stimmt mit dem ganzen NT überein dass wir unsere Feinde lieben sollen, aber ich glaube niemand hat hier einen anderen als Feind betrachtet. Ich bin sicher, jeder hat seine Liebe auch dem Schwierigsten unter uns immer wieder zeigen wollen. Wir segnen die uns fluchen, müssen wohltun die uns hassen und für die bitten die uns beleidigen. Das ist eines der schwersten Aufgaben. Es heißt aber NICHT, dass wir akzeptieren müssen was der andere tut oder vielleicht noch schlimmer dass wir erlauben, dass sich Streit und Teilung breit macht.
    Wir sind hier zwar keine Gemeinde, aber doch eine Gruppe mit einem guten Zusammengehörigkeitsgefühl. Wir sollten das erhalten und das bedeutet auch, verschiedene Dinge die das verhindern, auch sagen zu dürfen.
    1. Timotheus 1, ab Vers 3 – ungef. Vers 8 hat einiges dazu zu sagen.

    Antwort
  • 27/07/2021 um 18:00
    Permalink

    Mal was anderes…

    In Offenbarung 18 geht es um den Untergang Babylons… In Vers 23 ist von ZAUBEREI die Rede: “Alle Lichter werden verlöschen, und die fröhlichen Hochzeitsfeste sind für alle Zeiten vorbei. Du hattest die erfolgreichsten Kaufleute, sie beherrschten die ganze Erde. Durch deine ZAUBEREI hast du alle Völker verführt.” So und jetzt kommt´s… im griechischen Urtext steht für “durch Zauberei verführt” “Dass deine Kaufleute die Großen der Erde waren, dass in deiner APOTHEKE alle Völker gepriesen wurden,(…)”

    Da steht APOTHEKE!!! …also Pharmakonzern, Bill Gates, WHO, Impfung und der ganze Krempel

    Die Bibel spricht von Verführung durch PHARMAKONZERNE. Das ist doch echt ne KRASSOMAOSE

    VG Inge

    Antwort
    • 27/07/2021 um 18:20
      Permalink

      Hallo, liebe Inge,
      ja, Du hast Recht. Im Urtext steht da “Pharmakeia” = Zauberei.
      Das musste ich auch erstmal sacken lassen.
      Wenn Du mehr wissen möchtest, dieses Video greift das Thema auf und erklärt so einiges.
      Es ist von einer Christin, die sehr gute und sachliche Videos macht.
      https://odysee.com/@Kris:ce/Giftmischer:9
      VG und Shalom
      Andrea

      Antwort
  • 28/07/2021 um 12:46
    Permalink

    Hallo Francis,
    das wundert mich jetzt aber. Dieser Typ ist ein ausgemachter Israel Hasser. Er steht voll auf der Seite des Iran. In der Vergangenheit habe ich viel bei ihm gelesen. In der letzten Zeit nicht mehr. Vill hat er sich ja inzwischen in Ru bekehrt 🙂
    LG
    Anne

    Antwort
    • 28/07/2021 um 12:56
      Permalink

      Ok Anne, von früher kenne ich ihn nicht, fand nur den Post interessant. Ja und das Statement klang aber schon echt, sieht so aus als ob er die 180° Kehrtwende gemacht hat. Manche Krankheit führt in die demütige Stille, in die Gott dann hineinwirken kann. Da sieht man mal wieder, dass es bei Gott kein “unmöglich” gibt 🙂

      shalom
      Francis

      Antwort
      • 28/07/2021 um 17:21
        Permalink

        Shalom Francis
        Dieses Wort ist mir zu Schall und Rauch eingefallen. Jesus ist mein Impfstoff.

        Johannes 6, 54: Wer mein Fleisch ißt und mein Blut trinkt, hat ewiges Leben, und ich werde ihn auferwecken am letzten Tage;
        Johannes 6, 55: denn mein Fleisch ist wahrhaftig Speise, und mein Blut ist wahrhaftig Trank.
        Johannes 6, 56: Wer mein Fleisch ißt und mein Blut trinkt, bleibt in mir und ich in ihm.

        Antwort
        • 29/07/2021 um 9:39
          Permalink

          Genau Isabella, danke für deinen Input.
          Mit dem Abendmahl sind ja einige Verheißungen verbunden: man entschleunigt sich, wird ruhig vor dem Herrn in der Stille und kann im Gedenken an seinen Tod (an unserer Stelle) auch neue Kraft im Alltag schöpfen. Sozusagen “heilsame” Medizin 🙂

          shalom
          Francis

          Antwort
  • 28/07/2021 um 12:58
    Permalink

    Francis, jetzt habe ich auch die Kommentare gelesen. Das ist wirklich stark!
    “Jesus Christus, gestern heute und der selbe auch in Ewigkeit”. Es gibt ja auch viele Israelfeinde unter den Christen. Wir können beten, dass Gott sein Herz der ganzen Wahrheit zuwendet.
    Ich freue mich wirklich, denn ich kenne ihn seit der Zeit seiner Anfänge im Internet.
    LG Anne

    Antwort
  • 28/07/2021 um 14:08
    Permalink

    Francis,
    das ist ja wirklich ein interessanter Blog. Aber vielleicht stimmt es ja, und er ist durch die Erkrankung verändert worden. Der letzte Beitrag zu Gaza z. B. war aus dem Jahr 2014.
    Wieder einer mehr, für den wir beten können. Doch egal, wie lange er trotz der Krankheit noch Zeit geschenkt bekommt, er wird wohl nicht mehr deren Fortschreiten erleben. Glaube, wir sehen uns alle bald im Himmel.
    Danke auch für Deine Nachricht von heute morgen.
    LG und Shalom
    Andrea

    Antwort
  • 28/07/2021 um 17:51
    Permalink

    Andrea,
    …..wieder einer mehr für den wir beten können 🙂
    da hat ja jeder von uns so seine Dringlichkeitsliste, aber was so von Außen zusätzlich an mich herankommt, da bete ich nur wenn ich gerade daran erinnert werde, so nach dem Motto bete und arbeite. Eben, arbeiten müssen wir schließlich auch noch 🙂

    Antwort
  • 28/07/2021 um 21:45
    Permalink

    Ich mach das auch so, Anne.
    War nur als Einwurf gemeint, denn man kann ja nicht jeden Tag an Alle denken, aber immer mal wieder an manchen Tagen alle Unbekannten mit einschließen in die Fürbitte.
    Eine ruhige Nacht Dir und allen Blog-Lesern.
    Shalom
    Andrea

    Antwort
  • 28/07/2021 um 21:47
    Permalink

    Hatte eigentlich nach dem Wort „Fürbitte“ noch einen Smiley gesetzt. Wohin ist der denn jetzt verschwunden? Das ist mir hier schon öfter passiert.
    Muss ich den wohl so machen :)) ?

    Antwort
  • 29/07/2021 um 10:12
    Permalink

    Andrea, vill fehlt die Nase? : – ) ich habe es mal auseinander gezogen sonst wäre es bei dir nicht zu sehen. 🙂

    Antwort
    • 29/07/2021 um 12:13
      Permalink

      Nee, ich habe ja bei. Einer Tastatur extra Smileys dabei. Also, ich schreibe mal per Laptop, mal mit IPad. Beim Pad meine ich, da funktioniert das nicht. Muss ich aber gleich mal testen, dann sehe ich ja, ob es an der Nase liegt.
      🙂

      Antwort
      • 29/07/2021 um 12:14
        Permalink

        Ja, so war die Lösung.:-):-):-)
        (Nase vergessen)

        Antwort
  • 29/07/2021 um 11:27
    Permalink

    Hallo miteinander
    Heute Abend beginnt eine zweitägige Konferenz: 29. & 30. Juli: “Dringlichkeitsgipfel mit renommierten internationalen Wissenschaftlern, Juristen und Ökonomen, die sofortige Interventionen in der aktuellen Krise fordern”
    Thema: Haben Sie sich gefragt, warum in der aktuellen „Pandemie-Reaktion“ nichts Sinn zu machen scheint?
    Children’s Health Defense Europe lädt Sie zu einem außergewöhnlichen Treffen mit hochkarätigen Experten ein, die während der Pandemie in offiziellen Kreisen nie gehört wurden.

    Man kann live dabei sein oder das Programm herunterladen. Ich denke es wird spannend.
    https://childrenshealthdefense.eu/eu-issues/free-online-event-29th-30th-july-calling-for-immediate-intervention-presented-by-doctors-for-covid-ethics-uk-column/

    shalom
    Francis

    Antwort
  • 31/07/2021 um 7:35
    Permalink

    Moin miteinander,

    irgendwo in den letzten Tagen fiel hier der Begriff “Pharmacia=Zauberei”
    Ich hatte mich schon einmal mit dem Thema beschäftigt, aber wieder zur Seite gelegt. Interessant ist dieses Thema wenn man bedenkt, wo und wann die “Pharmacia” ihren Ursprung hatte.
    In der Beschreibung zum Buch “Geschichte zur Pharmazie” steht u.a. der Text: “Die kulturgeschichtlichen Aspekte beziehen sich unter anderem auf Rituale, Magie, Zauber und Beschwörung in der frühen Heilkunde…”

    Die Wurzel des Baumes verrät ob die Früchte des Baumes gut sein können, richtig?

    5Mo 29,17 [Darum hütet euch,] dass nicht etwa ein Mann oder eine Frau, eine Sippe oder ein Stamm unter euch sei, dessen Herz sich heute von dem HERRN, unserem Gott, abwendet, und der hingeht, den Göttern jener Nationen zu dienen; dass nicht etwa eine Wurzel unter euch sei, die Gift und Wermut trägt

    Spr 12,12 Den Gottlosen gelüstet nach der Beute der Bösen, aber die Wurzel der Gerechten trägt Frucht.

    Jes 14,29 Freue dich nicht, ganz Philisterland, dass der Stock zerbrochen ist, der dich schlug! Denn aus der Wurzel der Schlange wird eine Natter hervorkommen, und deren Frucht wird ein fliegender, feuriger Drache sein.

    Mt 3,10 / Lk. 3,9 Es ist aber auch schon die Axt an die Wurzel der Bäume gelegt. Jeder Baum nun, der keine gute Frucht bringt, wird abgehauen und ins Feuer geworfen!

    Die Wurzel der Pharmazie verrät welche Früchte sie hervorbringt, auch richtig? (Ich will damit nicht sagen, dass alles schlecht ist, was die moderne Heilkunde hervorgebracht hat, mir geht es hier um eine Grundsatzbetrachtung der Wurzel, des Ursprungs dieses Milliardengeschäfts)

    Bitte lest diesen Beitrag und entscheidet selbst.

    https://wurzel-davids.de/verfuehrung-durch-zauberei/

    shalom
    Francis

    Antwort
  • 31/07/2021 um 9:22
    Permalink

    Woran erkennt der Mensch die Verführung?
    Verführung ist immer an ein Versprechen geknüpft was aber ein Scheinversprechen ist.
    Sie ist ein süßes Gift, das sich rasend schnell vervielfältigt.
    Eva wurde von der Schlange verführt, sie aß und reichte das Gift sogleich an ihren Mann weiter und auch er aß. Am Ende weiß keiner mehr wann und wo es begann.
    Die Erfüllung des ganzen Versprechen Satans sieht man heute in der s.g.Wissenschaft:
    “Ihr werdet sein wie Gott” Das ist das Endziel.
    So ist alles auf ein riesiges Lügengebäude aufgebaut, welches mit einem kleinen Apfel begann.
    Es braucht immer nur ein wenig Sauerteig um den ganzen Teig unbrauchbar zu machen, je länger er den Teig durchsäuert.

    Antwort
  • 31/07/2021 um 13:06
    Permalink

    Gut erkannt Anne, aber es geht noch weiter….
    Aus dem Scheinversprechen der Verführung wird das Verlangen, das Verlangen gebiert die Sünde, die Sünde den Tod. Das ist die unaufhaltsame Kette der Verstrickung, vor der unser HERR uns warnt. Sie setzt uns in Unfreiheit.

    Jak 1,12:
    12 Glückselig ist der Mann, der die Anfechtung erduldet; denn nachdem er sich bewährt hat, wird er die Krone des Lebens empfangen, welche der Herr denen verheißen hat, die ihn lieben.
    13 Niemand sage, wenn er versucht wird: Ich werde von Gott versucht. Denn Gott kann nicht versucht werden zum Bösen, und er selbst versucht auch niemand;
    14 sondern jeder Einzelne wird versucht, wenn er von seiner eigenen Begierde gereizt und gelockt wird.
    15 Danach, wenn die Begierde empfangen hat, gebiert sie die Sünde; die Sünde aber, wenn sie vollendet ist, gebiert den Tod.

    Auch folgendes Scheinversprechen die “Freiheit” zurück zu erlangen, zähle ich mit zur Verführung dazu:
    “Wir schränken die Rechte der Menschen ein”, sagt ein gewisser Politiker in Bayern. “Wer geimpft ist, muss mehr Freiheiten erhalten.” Das sei “kein Impfdruck durch die Hintertür, aber ein Gebot von Fairness, Ehrlichkeit und Eigenverantwortung.” Es sei “völlig in Ordnung, wenn jemand sich nicht impfen lassen will. Aber er muss dann auch die Konsequenzen tragen.” Es werde, sagt er voraus, “eine deutliche Pandemie der Ungeimpften geben”.

    In diesen Sätzen werden mehrere Aussagen miteinander verknüpft.
    1. Es gibt kein zurück zur Freiheit ohne Impfung
    2. Du musst dich zwar nicht impfen lassen, aber du wirst deutlich in deiner Freiheit eingeschränkt werden
    3. Man appelliert an die “Fairness” den Geimpften gegenüber, also wird doch ein ein gewisser Druck auf den “Impfverweigerer” ausgeübt.
    4. Er droht mit einer Pandemie der Ungeimpften, also der bisher Gesunden.

    Hier werden die Tatsachen verdreht, nämlich nicht dass der Kranke krank ist und der Gesunde gesund, sondern dem Gesunden wird unterstellt, dass er andere krank macht, wenn er nicht solidarisch handelt.

    Was sagt Gott in seinem Wort zu den Tatsacheverdrehern:
    Jes. 20: “Wehe denen, die Böses gut und Gutes böse nennen, die Finsternis zu Licht und Licht zu Finsternis erklären, die Bitteres süß und Süßes bitter nennen!”

    Was sagt das Wort Gottes zu uns Christen?
    2Kor 3,17 Der Herr aber ist der Geist; und wo der Geist des Herrn ist, da ist Freiheit.
    Gal 5,1 So steht nun fest in der Freiheit, zu der uns Christus befreit hat, und lasst euch nicht wieder in ein Joch der Knechtschaft spannen!

    Weg mit der Knechtschaft, denn der HERR hat uns davon befreit!! ER hat uns die Freiheit gebracht, keine Impfung wird sie uns je bringen können.

    Joh. 8,36 Wenn euch nun der Sohn frei machen wird, so seid ihr wirklich frei.
    2. Mo 15, 26 und er sprach: Wenn du der Stimme des HERRN, deines Gottes, eifrig gehorchen wirst und tust, was vor ihm recht ist, und seine Gebote zu Ohren fasst und alle seine Satzungen hältst, so will ich keine der Krankheiten auf dich legen, die ich auf Ägypten gelegt habe; denn ich bin der HERR, dein Arzt!

    Geschwister was wir brauchen ist keine Impfung, sondern 100%iges GOTTVERTRAUEN!!

    shalom
    Francis

    Antwort
  • 31/07/2021 um 13:58
    Permalink

    nur noch so viel;
    auch die Geimpften werden nicht in Freiheit kommen. Hier: 2. Korinther 3;17 :
    (nur) wo der Geist des Herrn ist, da ist Freiheit.
    Wir, die wir dem Herrn gehören sollten einen neuen Bund mit dem Herrn schließen. Indem wir uns verpflichten IHM die Treue zu halten was auch immer geschieht. Ein Bund verpflichtet.
    Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige (sollten wir) mit der ganzen Faser unseres Herzes zuchen.
    Anne

    Antwort
  • 31/07/2021 um 20:48
    Permalink

    Shalom Francis
    Was auch sehr irreführend ist, nennt sich Anthroposophie. In der Apotheke gibt es Heilmittel nach Rudolf Steiner Lehre.
    Das gehört zur Esoterik und viele Christen denken es sei von Gott und gut. Einige Christen lassen sich auch akupunktieren und wissen nicht dass sie sich der Finsternis öffnen.
    Auch das führt zu Abfall.

    LG Isabella

    Antwort
    • 31/07/2021 um 21:23
      Permalink

      Hallo Isabella,

      ich hatte seit Mitte letzten Jahres mit einer andauernd wiederkehrenden Bindehautentzündung mit Hornhautperforation zu kämpfen. Ich hatte teils unbeschreibliche Schmerzen gehabt. Mehrere Augenärzte gewechselt, alle rieten zu einer Operation. Ich wollte mir auch die Meinung meines Hausarztes einholen. Der erklärte mir das bei derartigen Augenproblemen die Verbindung mit der Leber gestört sei und er mit Akupunktur das ganze wieder in Ordnung bringen könne. Das fühlte sich schlagartig sowas von falsch an. Der heilige Geist hat mich sofort gewarnt.

      Ja da gibt es einiges was vermeintlich gut für die Gesundheit, doch in Wahrheit eine Täuschung ist. Da wäre noch der vegane Lebensstil, der für einige wie eine Religion gelebt wird, oder Yoga…

      Das Böse muss nicht das offensichtlich Böse sein, gut verpackt kann es auch so harmlos wirken.

      Alles Liebe
      Stephan

      Antwort
      • 01/08/2021 um 8:32
        Permalink

        Hallo Stephan,
        das tut mir sehr leid für Dich, ich hoffe Du bist jetzt beschwerdefrei?
        Mich würde mal interessieren, ob die Ärzte einen Bindehautabstrichngemacht haben, um zu sehen, ob Bakterien, Pilze oder Viren die Ursache sein könnten.
        LG und Shalom
        Andrea

        Antwort
        • 01/08/2021 um 10:39
          Permalink

          Hallo Andrea,

          nein, einen Abstrich haben die Augenärzte nicht gemacht. Über ein Dreiviertel Jahr haben sie mir immer wieder nur Antibiotika verschrieben. Hat immer nur kurz geholfen.

          Vor etwa 3 Monaten habe ich mir auf dem YouTube Kanal eines Bruders ein Video aus der Offenbarungsreihe angesehen. In den Kommentaren hatte jemand über ein gesundheitliches Problem geschrieben. Ich habe dort auch meines erwähnt, und was soll ich sagen, einige liebe Geschwister haben mir von den Antibiotika und einer Operation abgeraten. Stattdessen solle ich lieber mein Vitaminhaushalt auf Vordermann bringen.

          Mit den notwendigen Vitaminen A, C, D3, E und Traubenkernextrakt OPC gingen die Beschwerden langsam zurück und bin mittlerweile wieder beschwerdefrei. Nach einem Dreiviertel Jahr leide ich endlich nicht mehr an den unbeschreiblichen Schmerzen in den Augen , die mich nachts heimsuchten. Keine Entzündung mehr, keine Sehbeeinträchtigung mehr. Habe meine volle Lebensqualität endlich wieder.

          Das ich dort durch „Zufall“ Hilfe gefunden habe, ist kein Zufall gewesen. Der Herr hat mich dorthin geführt.

          Alles liebe
          Stephan

          Antwort
          • 01/08/2021 um 11:03
            Permalink

            Das freut mich sehr, lieber Stephan.
            Dann waren die Ursachen vielleicht eher in einer geschwächten Immunlage zu sehen.
            Vitamine stabilisieren dieses dann und helfen zur verbesserten Abwehr von Erregern mit.
            Ich sehe auch eine Führung darin, wie Du auf diese Behandlung aufmerksam geworden bist.
            Es ist so traurig, dass man heute so skeptisch sein muss und selbst bei (manchen) Ärzten ihre vorschnellen “Diagnosen” kritisch sehen und hinterfragen sollte.
            LG und Shalom
            Andrea

            Antwort
            • 01/08/2021 um 13:15
              Permalink

              Liebe Andrea,

              ja, der Herr hat mich zu dieser Behandlung geführt, doch wie das ganze angefangen hat, sollte ebenfalls betrachtet werden.

              So richtig wiedergeboren bin ich eigentlich erst seit Frühjahr letzten Jahres. Davor hat mich mein himmlischer Vater aus der katholischen Kirche geholt, mich an die Hand genommen und mich erkennen lassen was gerade wirklich geschieht und ich nur durch Jesus Christus gerettet und erlöst werden kann. Ich habe Jesus als meinen Herrn angenommen und nach bitten den Heiligen Geist empfangen.

              Mit dem Moment meiner Wiedergeburt begannen meine Probleme mit den Augen. Mir war klar, dass dies Angriffe des Widersachers gegen mich waren. Anfangs noch leicht, wurden mit der Zeit immer schlimmer. Habe unscharf und teils doppelt gesehen. Die Schmerzen waren teils unerträglich, denn die Bindehautentzündung war dann nur noch sekundär, das eigentliche Problem war die Hornhauterrosion gewesen.

              Aber das ist nun Vergangenheit. Ich betete und vertraute und dann plötzlich und auf unerwartete Weise kam die Hilfe.

              Alles Liebe
              Stephan

              Antwort
              • 01/08/2021 um 14:43
                Permalink

                Lieber Stephan,
                wie schön, dass Du Jesus gefunden hast und von der Religion zum lebendigen Glauben durchgedrungen bist.
                Du beschreibst etwas, dass sicher viele Christen bestätigen können.
                Auch in der Bibel wird uns gesagt, dass ein Jünger nicht über dem Meister steht und so, wie Jesus gelitten hat (an der Ablehnung durch sein Volk bzw. massiven Widerstand durch die Obersten erfahren hat) auch seine Nachfolger Probleme haben werden. Alle, die glauben, werden verfolgt oder bedrängt werden.
                Das ist die Form der Angriffe bzw. Anfechtung, der auch Jesu Nachfolger ausgesetzt sind.
                Mir ging das ebenso, nach der Wiedergeburt fingen die Probleme an. Einer wird durch gesundheitliche Probleme angefochten, ein anderer leidet auf menschlicher Ebene.
                Mit Blick auf die jetzige Situation sagen manche Christen oft, dass es ja noch gar nicht so schlimm wäre, wir müssten noch ganz viel leiden, bevor Jesus kommt – das kann noch gar nicht die Endzeit sein etc.
                Ich sage dann immer, Leid oder Verfolgung heißt doch nicht unbedingt, dass alle nach demselben Muster leiden, so wie unsere verfolgten Geschwister weltweit mit Folter, Gefängnis, Gefahr für Leib und Leben etc.
                Verfolgung oder Bedrängnis kann auch ganz persönliches Leid beinhalten, oder jemand wird, wie Du, durch eine Erkrankung angefochten.
                Deshalb ist es so gut zu wissen, dass wir nicht alleine sind und Christus bis zum Schluss an unserer Seite ist. Er gibt uns die Kraft, alles zu ertragen, was uns widerfährt. Welch wunderbarer Segen, dass Du geheilt wurdest.
                Manchmal dauert eine notvolle Situation aber Jahre und hat (menschlich gesehen) keine Aussicht auf Veränderung.
                Trotzdem steht der Gewinn, den wir als Gerettete in Christus mit dem ewigen Leben haben über allem und nichts kann dieses neue Lebensglück trüben oder wegnehmen. Das ist jedenfalls meine Erfahrung. Sind die Umstände auch noch so schwer, nie falle ich tiefer als in die Hand des HERRN und niemals verliere ich das Heil, das er mir erworben hat. Das tröstet mich ungemein.
                Ich wünsche Dir seinen reichen Segen an jedem Tag.
                Shalom
                Andrea

                Antwort
    • 01/08/2021 um 8:45
      Permalink

      Hallo Isabella,
      nicht nur die Anthroposophie, sondern auch die Homöopathie wird von vielen Christen merkwürdigerweise unkritisch gesehen.
      Seit ich weiß, dass Hahnemann Freimaurer war, ist mir so manches klar.
      Ein gläubiger Arzt hat sich in einem Buch sehr intensiv damit auseinandergesetzt und auch in den Archiven nachgegraben. Das Buch heißt „Heilkraft durch Verdünnen?“ Auch über die Anthroposophie gibt es kritische Bücher.
      Wer mehr wissen will bzw. zur Entscheidungsfindung Rat sucht, der gehe mal zu dieser Seite – das ist eine wahre Fundgrube, die sich sachlich und unter medizinisch, ethischen Gesichtspunkten mit den Argumenten auseinandersetzt und die „Wirkweise“ erklärt.
      https://netzwerk-homoeopathie.info/
      Christen können hier noch den geistlichen Aspekt ergänzen, denn der Einfluss der Freimaurerei ist eindeutig satanischen Ursprungs und erklärt so die übernatürliche Wirkweise. Was auch erklären würde, warum bei Tieren und Babys Wirkungen zu sehen sind, denn diese Gruppen können sich das nicht einbilden, also dürfte ein okkulterer Effekt Ursache der Wirkungen sein.
      Also, Hände weg davon.
      Shalom
      Andrea

      Antwort
  • 01/08/2021 um 10:35
    Permalink

    Ja Andrea, das muß unbedingt jeder Christ wissen!! Es fängt immer harmlos an!! Ich war vor Jahren einmal ein guter Kunde in einem Bioladen. Zu der Zeit war ich schon Christ. Es war ein kleiner Laden und viele Sachen die ich brauchte, musste ich bestellen. Danach bekam ich jede Menge Werbung zugeschickt : Gärtnern nach dem Mond, Gärtnern nach Steiner. Da ich zu der Zeit auch ein leidenschaftlicher Bio-Gärtner war, habe ich mir das Buch über Steiner gekauft. Dabei ging es nicht nur um harmlose biol. Gärtnerei sondern es wurden ganze Rituale beschrieben, die ich hier nicht wiederholen möchte. Habe mich dann mit Steiner etwas beschäftigt und anschließend sein Buch verbrannt. Ich habe erkannt, sie sind alle miteinander vernetzt und sie habn alle den Glauben der Dämonen. Das darf man so sagen.
    Was ich dann noch gemacht habe, nachdem ich das Buch entsorgt hatte: Ich habe meine Gedanken gereinigt unter dem Blut Jesu und heute esse ich wieder in großer Freiheit, die ich in Jesus habe. Allerdings auch verantwortungsbewußt.
    Ich möchte alle hier warnen. Verführungen beginnt immer sehr harmlos und schwups zeigen sie ihr wahres Gesicht.

    In 1. Tim.4;4 spricht Paulus von irreführenden Geistern und den Lehren von Dämonen:
    “Sie verbieten zu heiraten und Speisen zu genießen die doch Gott geschaffen hat, damit sie mit Danksagung gebraucht werden von denen die gläubig sind und die Wahrheit erkennen.
    Denn alles was Gott geschaffen hat ist gut und nichts ist verwerflich, wenn es mit Danksagung empfangen wird. Denn es wird geheiligt durch Gottes Wort und Gebet”

    Es gibt allerdings ein Lebensmittel welches es in meiner Küche nicht gibt. Wenn ich es bei Freunden serviert bekomme, esse ich es auch.

    LG
    Anne

    Antwort
    • 01/08/2021 um 11:16
      Permalink

      Ja, Anne,
      Information ist das A und O. Und vor allem selber alles prüfen. Ich habe schon Viele im christlichen Umfeld über Homöopathie aufgeklärt. Manche winken ab, wollen es nicht wissen – dann ist es ihre Entscheidung. Oft kommt auch das Argument, ich soll nicht alles so verbissen sehen.
      Habe früher selbst gelegentlich homöopathische Mittel verwendet, aus Neugier. Wollte aber immer mehr über die Hintergründe wissen. Bis zu meiner Erweckung auch auf diesem Gebiet, von da an war mir klar, es ist satanische Nachäffung der natürlichen Medizin, die Gott n Form von Pflanzen, Mineralien u.a. geschaffen hat.
      Man sollte immer auf die Ursprünge aller Dinge blicken. So entschließt sich dann, welcher Geist dahintersteht. Wer das beherzigt und genau prüft, der wird auch nicht so schnell hinters Licht geführt.
      Ich habe zudem die Erfahrung gemacht, dass Gott einem ehrlichen Sucher das Wissen offenbart und dadurch zur Entscheidungsfindung hilft.
      Einen gesegneten Sonntag Dir.
      Shalom
      Andrea

      Antwort
    • 01/08/2021 um 20:07
      Permalink

      Hallo Anne
      Das ist auch so ein Thema dieser Bio Trip… Hier kauft eine Schwester nur teure Biokost…weil sie ihrem Körper nur Gutes will. Und sie sagte….Gott hätte ihr das gezeigt.?… tja diese Frau kann man auch nicht belehren. Weil sie alle alles besser wissen
      Da kommt nur Unruhe auf bei diesem Thema ….ich habe es gelassen und alles Gott übergeben.

      Antwort
  • 01/08/2021 um 12:03
    Permalink

    Stephan,
    OPC IMMER zusammen mit Vitamin C nehmen, weil es die Wirksamkeit von OPC ungemein erhöht. 🙂

    LG Anne

    Antwort
    • 01/08/2021 um 12:58
      Permalink

      Danke Anne,

      Vitamin C nehme ich auch täglich zu mir, dürften so 1500mg jeweils sein 🙂

      Unglaublich wie sehr mir das alles geholfen hat. Keine Operation notwendig, keine ständigen Antibiotika

      Antwort
  • 01/08/2021 um 13:40
    Permalink

    Stephan,
    vielleicht weißt du es, aber wo ich schon mal schreibe…
    Vitamin C kann der Körper nicht speichern, es wirkt nur eine begrenzte Zeit im Körper, egal wieviel du nimmst. Dann hat es keine Wirkung mehr. Der Idealfall wäre, wenn du aus den 1500 mg 2 Tagesdosen machtest, also pro Tag jeweils 2 x die Hälfte. 1500 mg sind schon sehr viel, aber es schadet dir nicht, weil alles was dein Körper nicht braucht, scheidest du wieder aus. Allenfalls kannst du bei einem “zuviel” öfter mal zur Toilette gehen (müssen). 🙂
    Alles Liebe dir!!!
    Anne

    Antwort
  • 01/08/2021 um 19:48
    Permalink

    Siehst lieber Stefan wie Gott JHWH arbeitet. Er bringt Hilfe auf natürliche Weise durch ändere Wege zustande. Ich freue mich für dich und Danke Gott Vater in Jeshua Namen dass es dir besser geht.
    Aller Lob gebührt dem Herrn!

    LG Isabella

    Antwort
  • 01/08/2021 um 19:59
    Permalink

    Hallo Andrea
    Ich weiß das Homöopathie Scharlatan ist…du wirst überall dieses finden…ich lasse mich darauf niemals ein….aber es gibt Geschwister die wollen diese Warnung nicht hören. Kristalle in etlichen Formen hängen in Wohnungen herum bei Geschwister. Ich fasse das nicht was haben die eigentlich für einen Jesus? New age Jesus!? Mich macht das stutzig. Der Abfall ist am Werk. Jetzt weiß ich auch wieso einige krank werden. Doch aufmerken will keiner. Würdest du in ein Restaurant gehen wo Buddha-Statue im Raum stehen?? Ich niemals.

    LG Isabella

    Antwort
    • 02/08/2021 um 14:19
      Permalink

      Würdest du in ein Restaurant gehen wo Buddha-Statue im Raum stehen?? Ich niemals.

      Also Isabella, Du stellst vielleicht Fragen. Warst Du noch nie beim Chinesen?
      Weder mus ich mich da verbeugen noch an irgendwelchen Ritualen teilnehmen. Ich genieße einfach die kulinarische Vielfalt der kulturfremden Küchen. In derselben Konsequenz müsste ich da auch auf griechische, russische (weil beide orthodox) oder italienische Kost (oft katholisch) verzichten. Hätte auch nie in Israel beim Araber oder orthodoxen Juden essen gehen dürfen, oder mir was beim Imbiss holen.
      Ich habe doch deswegen nichts gemein mit fremden Religionen, wenn ich mich in Räumen aufhalte, wo die Hausherren ihren religiösen Hintergrund zu erkennen geben.
      Wie hätte die Heidenmission funktionieren sollen, wenn die Apostel genauso gehandelt hätten? Petrus’ Beispiel mit der Vision von den unreinen Tieren, die er schlachten und zubereiten sollte, zeigt das doch deutlich. Er sagt nicht umsonst: “Ich bin den Juden ein Jude, den Griechen ein Grieche geworden….”
      Wo ich allerdings eine klare Grenze ziehe ist, wenn ich beim Betreten diverser Gebäude meine Schuhe auszuziehen hätte und den “heiligen” Boden damit anerkennen oder ehren müsste. Du verstehst sicher, was ich konkret meine. Das ist ein “no go” für mich (schon erlebt in Reisegruppen).
      Aber alles andere halte ich persönlich für übertrieben, dass kannst Du ja anders handhaben.
      LG und Shalom
      Andrea

      Antwort
  • 02/08/2021 um 14:59
    Permalink

    Liebe Isabella,
    ich kann dir antworten, weil mir diese Frage auch schon mal gekommen ist nachdem ich mein Bücherregal ausgemistet habe. Die Antwort desHl.Geistes an mich war unüberhörbar.
    “siehe, ich habe euch Macht gegeben auf Schlangen und Skorpione zu treten und NICHTS wird euch in irgend einer Weise schaden” (Jesus)
    Die Angst vor irgend einer Statue erkennt auch seine Macht an! Davon sollten wir frei sein.
    Gott segne ich
    Anne

    Antwort
  • 02/08/2021 um 15:01
    Permalink

    Isabella, Gott segne dich, so sollte es heißen.
    Anne

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.