RED ALERT: Hat Bill Gates das Malzeichen des Tieres erschaffen?

Achtung, die Bilder von Minute 4:06 bis 4:46 sind blutig
ab Minute 9:00 geht es um Bill Gates, vorher um die exorbitanten Kosten der Coronakrise

Vor einiger Zeit bin ich auf Bill Gates und ID2020 aufmerksam geworden und war erstaunt, was ich dort gefunden hatte. Auch wenn zuerst unglaublich klingt, wurde mir schnell klar, dass hier etwas Gewaltiges am Laufen ist, das extrem gefährlich ist. Deshalb habe ich mich entschieden, euch darüber zu informieren (vgl. Epheser 5,11). In den oben eingebetteten Videos hat Leonard Zirnstein auf seinem YouTube-kanal Lionmedia dazu die Zusammenhänge gut zusammengefasst und gibt uns einen Einblick, dass dort wirklich etwas nicht stimmt. Ich werde nun erklären worum es geht.

Bill Gates hat sich in den vergangenen Jahren zum zweitstärksten Geldgeber der WHO (Weltgesundheitsorganisation der UN) entwickelt und sich damit ein großes Mitspracherecht “erkauft”. Außerdem hat er vor ein paar Jahren vor einer Pandemie gewarnt und mehrere Einrichtungen zur Herstellung von Impfstoffen gebaut. Nun hat er ein Tattoo mit Nanotechnologie entwickelt und möchte es der ganzen Menschheit eintätowieren, um jedem Menschen eine digitale Identität zu geben. Dies soll geschehen, sobald der Impfstoff gegen den Coronavirus bereitsteht. Gates behauptet, dass die Pandemie nur durch eine Impfung beendet werden könne. Mit der Impfung kommt nach seinem Willen das Tattoo, um sicherzugehen, dass die Person geimpft ist. Über das Tattoo können Daten gespeichert oder darauf zugegriffen werden. So kann theoretisch von Gesundheitsdaten über Personalausweis bis zur Bankdaten und Zugangsberechtigungen eigentlich alles verwaltet werden. Die Freiheit eines Menschen ist mit ein paar Mausklicks vorbei, wenn das gewünscht wird.

Vorstellbar ist, dass “Systemfeinden” der Zugriff auf das Konto verweigert wird, wenn Bargeld dann bereits abgeschafft wäre, könnte man weder kaufen noch verkaufen. Denkbar ist auch, dass man am Flughafen nicht ausreisen darf, wenn man kein Tattoo hat, oder die gespeicherten Daten die Ausreise nicht legitimieren. Ebenso dürfte man vielleicht bestimmte Gebäude und öffentliche Verkehrsmittel nicht mehr betreten, weil man als Nichttätowierter als potentiell gefährlich gilt.

Nahezu zeitgleich mit dem Auftreten des Tattoos gibt es Aufrufe, die Welt in der Pandemie politisch zu vereinen. Außerdem arbeitet Papst Franziskus seit einiger Zeit daran, die Religionen zu vereinen und rief die führenden Persönlichkeiten der Welt zur Unterzeichnung des Globalen Pakts zu sich in den Vatikan. Interessanterweise verband er sich auch mit Gates Microsoft und IBM im Bereich der Entwicklung von künstlicher Intelligenz. Alles läuft auf Global Governance (Weltregierung) hinaus. Bill Gates bekommt derzeit viel Gegenwind und eine Petition wurde gestartet, deshalb wurde das Konzert One World Together At Home durchgeführt, um die Menschen zu überzeugen. Wir sollten Bill Gates und seine Mitstreiter gut im Blick behalten, ganz besonders in der Coronakrise. Ich habe ein ganz schlechtes Gefühl bei der Sache.

Für detaillierte Informationen lest bitte meinen neuen Beitrag zu ID2020 mit vielen Einzelnachweisen.

 

Kommentar: Auch wenn ich bisher dachte, dass das Malzeichen des Tieres in 1. Linie mit Anbetung zu tun hat, so hat das Projekt von Bill Gates ein extrem hohes Potential, dass Malzeichen des Tieres zu werden. Es wäre ein Leichtes, das Tattoo an Anbetung zu koppeln und passt definitiv auf die Beschreibung in der Offenbarung (13,16). Nehmen wir mal an, dass es weltweit zum Einsatz kommen wird und dann der Antimessias, ich denke es ist nicht Bill Gates, auftritt, so wird er dieses umfassende System mit Sicherheit für seine totalitäre Herrschaft nutzen und nicht auf Stift und Papier zurückgreifen.

Ich habe eine Weile überlegt, ob ich diesen Beitrag schreibe und ich halte es für zu wichtig, als dass ich nicht davor warnen möchte. Bei dieser schweren Botschaft, die ich hier transportiere und die mir nicht leicht fällt, euch zu schreiben, möchte ich euch beruhigen. Ich will hier keine Angst und Panik verbreiten, sondern euch auf die große Hoffnung hinweisen. Das Malzeichen, auch wenn wir jetzt die möglichen Anfänge sehen können, kommt erst in der Trübsalszeit. Wenn wir auf Israel und die weltweite Entwicklung in den letzten wenigen Jahren schauen, sehen wir, dass die Zeit sehr knapp ist. Deshalb können wir am Horizont bereits sehen, was kommen wird. Der Dritte Tempel ist ebenfalls ein gutes Beispiel dafür.

Vorher kommt die Entrückung, in der uns Jeschua vor dieser Zeit retten wird! In christlichen Kreisen wird viel darüber gestritten, wann die Entrückung ist. Ich werde in den kommenden Tagen einen Beitrag dazu schreiben und eindeutig aufzeigen, dass sie vor der Trübsalszeit ist. Sie ist unsere große Hoffnung! Solltest du noch nicht mit Jeschua im Bund sein, wird es allerhöchste Zeit!

 

28 Gedanken zu „RED ALERT: Hat Bill Gates das Malzeichen des Tieres erschaffen?

  • 22/04/2020 um 21:45
    Permalink

    Hallo lieber Henry
    Seit einiger Zeit nun verfolge ich deine sehr interessanten und wertvollen Beiträge. Ich möchte dir ganz herzlich für dein Engagement danken. Es erfreut mich, wenn ich wieder einen neuen Beitrag lesen darf. Weiterhin Gottes Segen! Unsere Erlösung durch unseren Retter Jeschua ist sehr nahe!

    Lieber Gruss aus Bern
    Jaqueline

    Antwort
    • 23/04/2020 um 10:52
      Permalink

      Liebe Jaqueline,
      vielen Dank für deine Nachricht. Es freut mich, dass ich immer wieder Wertschätzung für meine Arbeit bekomme. Danke!
      Henry

      Antwort
    • 23/04/2020 um 23:28
      Permalink

      EHEPAAR.HOFFMANN@GOOGLEMAIL.COM. Lieber Bruder im HERRN JESUS CHRISTUS. Sehr herzlich danke Ich Dir für Deine biblische Darstellung der Endzeit und in der jetzigen Krise Deine klare Sicht von der Entrückung und den Festen des HERRN. Wir freuen uns auf weitere Ausführungen. Bitte nimm doch auch Stellung zu Bill Gates seiner Zwangsimpfung mit dem Nanochip.Der Herr segne und stärke Dich. Mit frdl.Gruss. Erika Hoffmann

      Antwort
      • 26/04/2020 um 12:47
        Permalink

        Liebe Erika,

        es freut mich, dass du mit dem was ich schreibe etwas anfangen kannst. Ich freue mich immer auch über positive Rückmeldung, dann weiß ich, dass meine Arbeit nicht umsonst ist.

        Die Sache mit Bill Gates, WHO usw. ist sehr sehr umfangreich. Der Rattenschwanz ist viel länger als die Ratte selbst. Es würde mir helfen, wenn du mir schreibst, was genau du wissen möchtest. Dann kann ich dazu einen tiefer gehenden Beitrag schreiben.

        LG Henry

        Antwort
    • 03/06/2020 um 8:52
      Permalink

      Toller Beitrag…. ich glaube schon immer an Jesus ,Jeshua und warte mein ganzes Jahr lang auf die Endrückung.
      Dennoch bin ich tief gefallen.
      Ich bete täglich Vergebung zu erhalten.
      Ich morde nicht usw.aber ich lebe seit ich meine Jüngste an ihren Vater verloren hab, trotz mutmaßlich sexuellen Missbrauchs als seelisches Wrack.
      Betet für mich

      Maranartha

      Antwort
      • 08/06/2020 um 17:44
        Permalink

        Liebe Manuela,

        ich möchte dir zusprechen, dass Vergebung ein Geschenk Gottes ist, dass wir sofort bekommen, wenn wir ihn bitten. Wir leben in einer unglaublich harten Zeit und viele schlimme Dinge passieren. Leider sind wir als Kinder Gottes davon nicht ausgenommen oder blieben verschont.
        Ich möchte dich ermutigen, unser Herr kommt sehr sehr bald und wird jede Träne abwischen und alles erneuern. Leid und Schmerz werden dann nicht mehr sein.

        Sei gesegnet und getröstet! Henry

        Antwort
  • 23/04/2020 um 10:14
    Permalink

    Es gibt noch mehrere weitere interessante Details dazu:
    Im März 2020 hat Microsoft ein Patent #060606 eingereicht.
    Dieses soll Cryptocurrency mit dem Körper verbinden.
    Einfach mal Googlen.

    Viele Impfungen enthalten Zellen von abgetriebenen Föten.
    Ich empfehle mal das Video zur Aussagae von Herrn Plotkin unter Eid:
    https://www.youtube.com/watch?v=YqgW7O4BKvA
    Viel mehr muss man nicht dazu sagen, Kinder Gottes sollten hieran erkennen, was zu tun ist, oder?

    Antwort
    • 23/04/2020 um 10:34
      Permalink

      Vielen Dank für die wertvolle Ergänzung. Der Rattenschwanz ist größer als die Ratte selbst. Auch wenn es schwer ist alles zu sehen, da kommt definitiv etwas Gewaltiges auf die Menschheit zu!

      Antwort
      • 23/04/2020 um 12:34
        Permalink

        Lukas 21:28:
        Wenn aber dies anfängt zu geschehen, so richtet euch auf und erhebt eure Häupter, weil eure Erlösung naht.

        Liebe Brüder und Schwestern, bitte achtet darauf nicht das Malzeichen des Tieres zu übersehen oder eine falsche Entrückung zu akzeptieren. Seid wachsam.

        Antwort
          • 24/04/2020 um 0:05
            Permalink

            Entschuldigung, ich wollte nicht auf diese Frage hinaus.
            Es ging mir nur darum für eine evtl. falsche Entrückung zu sensibilisieren.
            Das kann ja trotzdem passieren, ganz unabhängig, wann was geschieht.
            Wann diese ist, muss jeder für sich selbst vor Gott prüfen.

            Antwort
            • 26/04/2020 um 12:39
              Permalink

              Richtig, deshalb schreibe ich ja auch nicht “Die Entrückung ist am …” sondern “Ich erwarte…”. Gott hat mich weder um Rat noch um Erlaubnis gefragt. Er entscheidet das souverän und lässt uns erkennen, dass es sehr nahe ist.

              Antwort
        • 03/05/2020 um 19:21
          Permalink

          Ich danke dir sehr für diesen wertvollen Beitrag, ich sehe dass genau so
          Ich werde mich keinesfalls impfen lassen ist da dann der Chip schon drin? Werden wir sicher entrückt oder müssen wir fliehen?
          Vielen dank

          Antwort
    • 05/05/2020 um 1:06
      Permalink

      Bitte, bitte, hört endlich auf mit diesem Verschwörungsquatsch!!! Das gehört nun wirklich nicht auf eine sonst an sich tolle Seite.
      Es gibt tatsächlich Menschen, die das ernst nehmen und leider psychische Probleme entwickeln, weil sie sich aufgrund dieses Blödsinns enorm sorgen!
      Bitte bleib bei den Wahrheiten der Bibel.
      Recht herzlichen Dank.

      Antwort
      • 05/05/2020 um 18:00
        Permalink

        Hallo Manuel,

        wir sehen in den letzen Wochen, dass immer mehr Details zu der ganzen Sache ans Licht kommen und dort scheinbar eine wirklich große Sache am Laufen ist. Mir war es wichtig, dafür zu sensibilisieren. Wir sollten die Entwicklung lieber im Auge behalten. Ich wäre ehrlich gesagt sehr froh, wenn herauskommen würde, dass es nur eine (Verschwörungs-)Theorie ist. Bei der Menge an Details die ich inzwischen durchgesehen habe, kann ich mir das aber kaum vorstellen.

        Mir ist es wichtig zu sagen, dass uns diese Entwicklung keine Angst machen soll. Alle die wiedergeboren sind, sind entrückt bevor das Malzeichen (egal ob von Herrn Gates oder wem auch immer) eingesetzt wird. Wer den Herrn noch nicht als Erlöser angenommen hat, für den hoffe ich, dass er es tut, wenn er die weltweite Entwicklung sieht (damit meine ich nicht Corona oder Gates allein).

        Mein Schwerpunkt liegt auf Israel und den Geschehnissen dort. Ich versuche aber auch die prophetisch relevante Entwicklungen weltweit im Auge zu behalten. Ich bin übrigens kein Freund von Verschwörungstheorien und die laufen mir regelmäßig bei Facebook über den Weg.

        LG Henry

        Antwort
  • 26/04/2020 um 11:21
    Permalink

    ich sehe es genau so danke Bruder

    Antwort
    • 30/04/2020 um 2:16
      Permalink

      Der Herr hat mir vorgestern deine Website gezeigt….eine Offenbarung….Die Braut Christi spricht leider kaum über ihre bevorstehende Hochzeit…..danke das hier dafür Raum ist! Es erfüllt mein Herz mit tiefer Freude hier zu lesen! SEI GESEGNET

      Antwort
      • 04/05/2020 um 19:06
        Permalink

        Hallo Carola,

        vielen Dank für deine Nachricht. Es freut mich, dass meine Seite dir eine Offenbarung ist. Ich denke, dass es enorm wichtig ist, dass wir die Zeit erkennen und vor allem erkennen, dass die große Feier kurz bevorsteht. Die Zustände in der Welt werden immer schlimmer, wenn wir auf sie schauen, kriegen wir nur Depressionen. Ich arbeite deshalb sehr hart daran, euren Blick auf den kommenden König zu richten und ihn anzukündigen.

        LG Henry

        Antwort
  • 06/05/2020 um 13:48
    Permalink

    Ich möchte mich auch ganz herzlich bei Ihnen für all Ihre Mühe hier bedanken. Ich bin voller Freude, was sich momentan alles erfüllt aus Gottes Wort. Danke, dass Sie sich von Gott gebrauchen lassen. Ich erlebe es gerade, dass Menschen hellhörig und Gott-suchend werden. Das ist Gnade!
    Gottes Segen Ihnen weiterhin.

    lieben Gruß, Elly

    Antwort
  • 16/05/2020 um 10:32
    Permalink

    Vielen Dank für alle Beiträge, die ich in den letzten Tagen gelesen habe – ich muss sagen, ich bin überwältigt und erfreut, wie klar du alles erklären kannst! Die Zusammenhänge werden mir plötzlich viel klarer und deutlicher, die Entrückung wird logisch und nimmt mir die Angst…ganz herzlichen Dank, mach weiter so! Dies hier ist sehr wichtig!
    Ich habe noch eine Frage: Du schreibst, dass sich die Stelle Matthäus 24, 34 darauf bezieht, dass die Generation der Juden, die die Staatsgründung 1948 miterlebt haben, nicht ausstirbt, ehe dies geschieht. Jesus hat ja zuvor so viel erklärt, was sich auf seine Wiederkunft auf dem Ölberg bezieht, aber hier verstehe ich den Zusammenhang nicht. Vor allem, weil gleich danach der Vers kommt: ” Jenen Tag aber und die Stunde weiß niemand,..” so wie ich dich verstanden habe, bezieht sich genau dieser Vers ja auch die Hochzeit (also die Entrückung = Heimholung der Braut), also auf den Zeitpunkt, wenn Jesus seine Braut holt. Der Vers 34 aber auf die Generation der Juden, die auf ihren Messias warten.
    Hast du eine Erklärung dafür, warum das so im Zusammenhang steht, das finde ich verwirrend und unlogisch. ist es tatsächlich so, dass die Generation gemeint ist, die jetzt seit 1948 in Israel lebt?

    vielen Dank für deine Nachricht, ich freu mich, von dir zu hören!
    viel Segen Dir,
    Doro

    Antwort
    • 24/05/2020 um 18:26
      Permalink

      Hallo Doro,

      danke für deine Nachricht und dein Lob! Darüber freue ich mich sehr. Ich werde jetzt versuchen deine Frage so gut ich kann zu beantworten. Bei Matt 24 geht es um das Zweite Kommen und wie es mit dem jüdischen Volk und der Nation Israel zusammenhängt. In Vers 7 steht, dass sich “Nation gegen Nation erheben und Königreich gegen Königreich” erheben wird und dass es der Anfang der Wehen ist (Vers 8). Dieser Ausdruck ist im Hebräischen eine Redewendung, die Weltkriege bedeutet. Es würde also mindestens 2 Weltkriege geben und dann würde die Nation Israel zurück ins Leben kommen, was 1948 genau so geschah. Wenn dann die Botschaft des Königreichs auf der ganzen Erde verbreitet ist, kommt das Ende (Vers 14). Die folgenden Verse beschreiben die Trübsalszeit und das Zweite Kommen des Messias in Macht und Herrlichkeit am Ende der Trübsal (Vers 29+31).
      Anschließend kommt das Gleichnis vom Feigenbaum, dass uns zeigt, woran wir es erkennen sollen. Der Feigenbaum, der im Gleichnis die Nation Israel darstellt, hat 1948 angefangen wieder angefangen, Blätter zu treiben. “Diese Generation” (Vers 34) wird verschieden übersetzt. Vom hebräischen Verständnis ist die letzte Generation gemeint, also die Generation, die die Wiederkunft des Herrn sehen wird. Wenn sie vorher nicht vergehen soll, bis er kommt, muss er innerhalb von 70 höchstens 80 Jahren (das Leben einer Generation; Tehillim/Psalm 90,10) kommen. Damit wäre 2028 die äußerste Grenze.

      Davor muss die Trübsalszeit stattfinden. Bei dem ganzen Kapitel geht es nach meinem Verständnis nicht darum, die Entrückung genau festzulegen, sondern den Zeitraum zu bestimmen, in der die Wiederkunft stattfinden wird. Die Entrückung wird 7 Jahre vor der Wiederkunft sein. Und wenn ich mir ansehe, was weltweit und in Israel gerade passiert, kann ich nur bestätigen, dass wir dem Ende sehr sehr nahe sind.

      Ich hoffe, dass ich deine Frage beantworten konnte, falls nicht, frag gerne genauer nach. Mir ist es bei all dem was ich berichte wichtig zu sagen, dass wir uns nicht von den Umständen erdrücken lassen sollen, sondern, dass wir erkennen, dass unser König und unsere Erlösung sehr sehr nahe sind. Wenn wir all das sehen, was wir jetzt sehen können, sollen wir unsere Häupter erleben!

      LG Henry

      Antwort
  • 13/06/2020 um 20:59
    Permalink

    Hallo Henry,
    ich bin begeistert von den vielen zusammengefassten Informationen und den ständigen news.
    Ich habe mich gefragt ob der Friedensvertrag dieses Jahr noch Realität wird. Jetzt kann man bereits erkennen, wie es vorangeht. Aber was ist letztlich entscheidend, dass der Jahrhundertdeal in Israel und weltweit legitim wird? Wer muss dem zustimmen (außer dem Sanhedrin) ? Wie wahrscheinlich ist es, dass dies alles noch vor den Trump Wahlen umgesetzt wird und damit die Entdrückung stattfindet?
    Reiche Segensgrüsse!

    Antwort
    • 14/06/2020 um 18:01
      Permalink

      Hallo Susi,

      vielen dank für deine Nachricht! Wir sehen schon, wie der Friedensplan von Israel in den Anfängen umgesetzt wird, z.B. am 1. Juli soll die Souveränität über Judäa und Samaria erklärt werden. Außerdem macht der Plan jetzt schon ordentlich Druck auf den Tempelberg.

      Bei Daniel 9,27 steht, dass der Bund ‘stark gemacht wird’. Vom Hebräischen bedeutet der Ausdruck, dass ein Plan existieren muss, auf den der Antimessias draufsattelt. Der US-Friedensplan gesteht den Juden den Tempelbau zu. Wenn nun der Antimessias kommt und den Tempelbau tatsächlich erlaubt, wäre das genau das was die Bibelstelle im Hebräischen meint. Ich denke, dass mehrere islamische Länder im Nahen Osten zustimmen müssen und Israel natürlich auch. Wer genau alles dabei ist, finde ich schwer zu sagen.

      So wie sich jetzt alles entwickelt, erwarte ich die Entrückung im September. Im November wird dann vermutlich der Bund von Daniel 9,27 inkrafttreten. Ich denke, dass Trump nicht derjenige sein wird, der den Bund unterzeichnet. Denkbar für mich ist, dass er vorher mit uns entrückt wird oder die Wahl verlieren könnte (kann ich mir aber nur schwer vorstellen).

      Sicher ist jedenfalls, dass es jetzt voll auf die Zielgrade geht mit allem, was wir in diesem Jahr sehen können.

      Sei gesegnet!
      Henry

      Antwort
  • 23/07/2020 um 15:35
    Permalink

    Vor einiger Zeit habe ich ein Video zum Thema Malzeichen des Tieres gefunden.

    Hier wird eine andere Möglichkeit aufgezeigt was das Malzeichen sein könnte.

    https://youtu.be/8TxzT8OyVYk

    Antwort
    • 24/07/2020 um 15:57
      Permalink

      Hallo Stephan,

      danke für den geteilten Link. Ich habe mir das Video gerade angesehen. Es tauchen jetzt so viele Hinweise darauf auf, dass eine neue Weltordnung etabliert werden soll. Ich vermute, dass vieles zusammenhängt und wir es nur schwer sehen können. Was das Malzeichen angeht, denke ich, dass es nicht die Wahl der irdischen Reichtümer gegenüber den himmlischen an sich sein wird, aber es könnte dazu führen, dass Menschen es annehmen. Ich finde die Möglichkeit, dass ein genetischer Impfstoff die DNA umschreibt auch sehr plausibel. Weil die Menschheit dann ihre Menschlichkeit verlieren würde, wäre auch die Erlösungsfähigkeit verloren.

      Weil das Malzeichen die ewige Verdammnis bedeutet, muss es schon etwas sehr gravierendes sein. Das Umschreiben unserer Gene würde das erfüllen. Gott sei Dank werden wir dieses Malzeichen nicht mehr zu Gesicht bekommen, denn wir werden vorher gerettet.

      Ich denke, dass es gut ist die verschiedenen Entwicklungen im Auge zu behalten.

      LG Henry

      Antwort
  • 30/07/2020 um 14:16
    Permalink

    Hallo miteinander,

    Ich habe mir schon lange Gedanken darüber gemacht, warum die Menschen in den Plagen
    von Offb 16,9
    “Und die Menschen wurden versengt von großer Hitze, und sie lästerten den Namen Gottes, der Macht hat über diese Plagen, und sie taten nicht Buße, um ihm die Ehre zu geben”
    und Offb 16,11
    “und sie lästerten den Gott des Himmels wegen ihrer Schmerzen und wegen ihrer Geschwüre, und sie taten nicht Buße von ihren Werken”
    nicht umkehren und Buße tun, obwohl doch offensichtlich alle wissen, dass diese Plagen von Gott geschickt oder zugelassen werden, denn sie lästern ja schliesslich seinen Namen. So eine große Not sollte doch einen Menschen zur Umkehr bringen, spätestens dann, wenn es ihm richtig dreckig geht, wie es schon oft in der Geschichte der Menschheit der Fall war.
    Aber das ist in Offb 16 nicht der Fall.

    Obige Möglichkeit der genetischen Veränderung an den Menschen, würde eine Erklärung bieten, warum sie sich so verhalten, vlt. sind sie dann schon so “entmenschlicht” und in das Tiersystem eingebunden, dass das gar nicht mehr geht?

    Ich erinnere dass Gott die Flut schickte, weil in 1.Mo 6 das Trachten der Menschen nur böse war, als sich die “Gottessöhne” (gefallene Engelwesen) genetisch mit den Menschentöchtern vermischten und die Riesen (Enakiter) zeugten und somit die reine Genetik der Schöpfung verdorben hatten. 5Mo 9,2 “ein großes und hochgewachsenes Volk, die Söhne der Enakiter, die du kennst und von denen du gehört hast: Wer kann vor den Söhnen Enak bestehen?”

    Es heisst ja auch in Mt 24,37 “Wie es aber in den Tagen Noahs war, so wird es auch bei der Wiederkunft des Menschensohnes sein.”

    shalom
    Francis

    Antwort
    • 30/07/2020 um 19:26
      Permalink

      Hallo Francis,

      das ist durchaus denkbar. Und das Erschreckende ist, dass es heute möglich ist!

      LG Henry

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.