RED ALERT: Droht in den USA ein Bürgerkrieg?

der gefährliche Kampf um die Zukunft der USA hat begonnen

Am Dienstag, den 3. November fand in den USA die mit Spannung erwartete Wahl statt. Bisher steht noch kein offizielles Ergebnis fest, dennoch ist die Anspannung in den Staaten zum Zerreißen. Berichte über einen massiven Wahlbetrug häufen sich und der amtierende Präsident Donald Trump hat bereits Klage gegen mehrere Bundesstaaten eingereicht. Für große Aufregung und Ärger sorgen plötzlich aufgetauchte Briefwahlstimmen, die wie eine Rettung für die Demokraten in mehreren Swingstates unerwartet auftauchten. Nach offizieller Auszählung könnte der Kandidat der Demokraten Joe Biden noch heute zum Sieger der Wahl ausgerufen werden, wenn er auf die nötigen 270 Wahlmänner kommt. Derzeit fehlen ihm nur noch 6 Wahlmänner, die er durch Nevada bekommen könnte, denn dort liegt er offiziell vorne. Donald Trump hingegen will die Wahl vom Supreme Court klären lassen. Das vorhandene Potential wird zur Zerreißprobe für die USA. 

Gestern in den frühen Morgenstunden kündigte Präsident Trump an, dass es trotz ausreichender Wahlstimmen notwendig sei, die Wahlen dem Gericht zu übergeben, um mit Wahlbetrug fertig zu werden. “Ehrlich gesagt haben wir diese Wahl gewonnen”, sagte Trump. “Unser Ziel ist es nun, die Integrität zum Wohl dieser Nation zu gewährleisten”, ergänzte der Präsident. “Dies ist ein sehr großer Moment. Dies ist ein schwerwiegender Betrug in unserer Nation. Wir wollen, dass das Gesetz richtig angewendet wird. Also gehen wir zum Obersten Gerichtshof der USA. Wir wollen, dass alles Auszählen gestoppt wird.”

“Wir wollen nicht, dass sie um vier Uhr morgens Stimmzettel finden und sie der Liste hinzufügen”, ergänzte er. “Dies ist ein sehr trauriger Moment. Wir werden gewinnen, und soweit es mich betrifft, haben wir es bereits.”

“Eine sehr traurige Gruppe von Menschen versucht, diese Gruppe von Menschen [die für mich gestimmt haben] zu entrechten, und wir werden nicht zustimmen”, behauptete Trump. “Was ist mit den Wahlen passiert? Sie ist ausgeschaltet.”

“Dies ist ein Betrug in der amerikanischen Öffentlichkeit”, beschuldigte er die Demokraten. “Das ist eine Beschämung für unser Land. Wir machten uns bereit, diese Wahl zu gewinnen; Ehrlich gesagt haben wir diese Wahl gewonnen.”

In mehreren Staaten werden Briefwahlzettel, die bis zum 3. November abgestempelt sind, akzeptiert, auch wenn sie 3 Tage nach der Wahl eintreffen. Dieser Umstand sorgte bereits vor der Wahl für Spannungen. Und so begannen Geschäfte in Städten der USA, ihre Schaufenster zu vernageln, um sich auf gewalttätige Unruhen und Plünderungen vorzubereiten. Eine kürzlich veröffentlichte Umfrage ergab, dass 75% der Befragten besorgt über die Möglichkeit von Gewalt am Wahltag waren. Bei der letzten Wahl waren es nur 50 Prozent.

Vorsorglich hat Walmart, der größte Einzelhändler des Landes, in der letzte Woche bekannt gegeben, dass alle Waffen und Munition aus den Verkaufsflächen entfernen werden, um mögliche Diebstähle zu vermeiden, wenn seine Geschäfte inmitten von Unruhen geplündert werden. Auch das Weiße Haus wurde in Erwartung von Unruhen und Krawallen mit einem neuen Stahlzaun umgeben und die Nationalgarde wurde in mehrere Städte entsandt, um im Notfall einschreiten zu können.

Bisher sind größere Ausschreitungen ausgeblieben. Es ist zu erwarten, dass das Verkünden eines Gewinners als zündender Funke fungieren wird, um das Pulverfass zur Explosion zu bringen.

 

Auch in Israel wird die Auszählung der Wahl in den USA mit Sorge betrachtet. Viele fürchten gravierende Nachteile für den jüdischen Staat und den Frieden im Nahen Osten in dem Fall, dass Präsident Donald Trump keine 2. Amtszeit bekommt bzw. antreten kann. Rabbi Pinchas Winston, der als ein Endzeitexperte gilt, erklärte, dass die Unruhen in den USA auf dem 1. Buch der Thora beruhen.

“Bürgerkrieg oder was wir auf Hebräisch ‘Milchemet Achim’ (Krieg der Brüder) nennen, steht an der Spitze der Bibel, der in seiner archetypischen Form mit Kain und Abel dargestellt wird”, sagte Rabbi Winston. “Dies ist ein wiederkehrendes Thema in der gesamten Bibel. Und wir wissen, dass das Ende der Tage ein Tikkun (Reparatur) für alles sein wird, was vorher kam. Wir erhalten die Gelegenheit, mit unseren Brüdern Frieden zu schließen. Deshalb schließt Israel Frieden mit den arabischen Nationen; Es ist eine Reparatur von Isaac und Ishmael, etwas, die vor nicht allzu langer Zeit undenkbar gewesen wäre.”

“Ebenso wäre es undenkbar gewesen, dass es Bruder gegen Bruder und das Niederbrennen von Städten in den USA gegeben hätte. Dies ist eine Gelegenheit, einen Tikkun zu machen”, sagte Rabbi Winston. “Der einzige Weg, dies zu tun, besteht darin, sich auf eine gemeinsame Sache zu konzentrieren. Zwei Menschen mit einer gemeinsamen Sache können zusammenarbeiten und sogar zusammen leben. Wenn die Ursache nur für einen Teil der Gruppe relevant ist, werden sie gehen oder sich auflehnen.”

“In den USA gibt es zwei unterschiedliche Gruppen, jede mit ihrer eigenen Ursache, die für die andere Gruppe einfach nicht wichtig ist. Das sind wieder Kain und Abel. Wenn Amerika wirklich Frieden haben will, muss es entscheiden, was für alle am wichtigsten ist. Im Bürgerkrieg konnten sie sich nicht auf eine Gemeinsamkeit einigen.”

“Ironischerweise kamen Israel und die arabischen Golfstaaten, die tödliche Feinde waren, zu dem Schluss, dass das, was sie wirklich wollten, etwas war, das sie gemeinsam hatten; wirtschaftliche Zusammenarbeit und eine Einheitsfront gegen den Iran. Dies brachte Ismael und Isaak Frieden.”

“Im Moment sind die Leute sehr kleinlich und machen viel Aufhebens um Dinge, die für sie nicht einmal wichtig sind. Die Medien sind Experten in diesem Bereich und verdienen Geld damit, Menschen wütend zu machen. Am Ende der Tage wird das verborgene Licht der Schöpfung zurückkehren, um den Menschen zu zeigen, was wichtig ist und was nicht.”

Rabbi Avraham Greenbaum bemerkte, dass Bibelleser auf das, was in den USA geschieht, bestens vorbereitet sein sollten: “Die gesamte Bibel beschreibt politische Unruhen und Unsicherheiten”, sagte Rabbi Greenbaum. “Diese Wahl ist genau wie David und Saul, welches ein Bürgerkrieg war. In den USA haben wir buchstäblich ein paar Gauner, die darauf aus sind, den einen Mann zu finden, der versucht, ehrlich zu sein. David hat versucht, ein Königreich zu errichten, das auf Wahrheit und Gerechtigkeit basiert.”

Rabbi Greenbaum zitierte einen Ausspruch von David, der beschrieb, was der junge König erlebte, und der auch verwendet werden könnte, um Donald Trumps Erfahrung mit den Medien und Karrierepolitikern zu beschreiben:

“Höre, Gott, meine Stimme in meiner Klage; behüte mein Leben vor dem Schrecken des Feindes! Verbirg mich vor der Verschwörung der Übeltäter, vor dem Aufruhr derer, die Böses tun! Die ihre Zunge gleich einem Schwert geschärft, bitteres Wort als ihren Pfeil angelegt haben, um im Versteck auf den Unschuldigen zu schießen, plötzlich schießen sie auf ihn und scheuen sich nicht. Sie stärken sich in böser Sache; sie reden davon, Fallstricke zu verbergen; sie sagen: “Wer wird sie sehen?” Sie denken Schlechtigkeiten aus: “Wir sind fertig. Der Plan ist ausgedacht. Und das Innere eines jeden und sein Herz ist unergründlich” (Tehillim 64,2-7).

 

Der Rabbi erklärte: “Wie David war Trump von schrecklichen Schwierigkeiten geplagt.” Und ergänzte: “Wie David muss er die bösen Menschen in der Regierung eliminieren, wenn es ihm gelingen soll, das Land zu vereinen.”

Der Rabbi zitierte ein Sprichwort, das die Gefahr beschrieb:

“Getrübter Quell und verdorbener Brunnen, so ist ein Gerechter, der vor einem Gottlosen wankt” (Mischle 25,26).

 

Der Rabbi bemerkte, dass Trump durch göttliche Intervention drei Richter am Obersten Gerichtshof und viel mehr Richter ernennen konnte, als die meisten Präsidenten, daas kommt ihm zugute, wenn die Wahl vor Gericht geht. 

“Es ist kein Zufall”, sagte Rabbi Greenbaum. “Wie David muss Trump seine Regel auf der Grundlage wahrer Gerechtigkeit festlegen. Er muss dies tun, da die Einrichtung von Gerichten eines der Noahide-Gesetze* ist, die der gesamten Menschheit obliegen. Dies wird auch von Trumps Gegnerin Kamala Harris unterstrichen, die als Generalstaatsanwältin in Kalifornien die Justiz pervertierte.”

Der Rabbi merkte an, dass dies weder einfach sein würde, noch dem Präsidenten viele Freunde bringen würde. Er sagte: “Die Gerechten sind manchmal zu naiv, weil sie nicht verstehen, wie krumm die Bösen wirklich sind. Aber am Ende ist Gerechtigkeit das, was wahren Frieden bringt, wie Trump bereits gezeigt hat, indem er Friedensabkommen auf der ganzen Welt geschlossen hat.”

 

Kommentar: Auch ich habe die Auszählung der Wahl mit Hochspannung verfolgt und mir wurden dabei viele Informationen zugesendet, die mich zu der Schlussfolgerung bringen, dass es wie auch immer einen großen Wahlbetrug gegeben haben muss. Dies heizt die Stimmung in den USA weiter an und es ist nicht zu erwarten, dass beide Seiten eine Niederlage akzeptieren würden. Trump fühlt sich betrogen und im Recht. Biden ist sich sicher, dass er die Wahl gewinnt. Egal wie das Ergebnis sein wird, ich erwarte nicht, dass es friedlich bleibt.

Wie auch immer wir zu Trump stehen mögen, uns sollte klar sein, dass eine Niederlage in seinem Fall weltweit gravierende Auswirkungen haben wird. Ich denke zuerst an Israel und den Nahen Osten, wo sich der baldige Krieg von Gog und Magog immer deutlicher abzeichnet. Ich denke aber auch an die globale Elite des Weltwirtschaftsforums, die mit ‘THE GREAT RESET‘ eine neue Weltordnung unter einer Globalen Regierung durchsetzen will. Trump ist ihr einziger ernst zunehmender Gegner. Es sieht für mich so aus, als ob Donald Trump der Staudamm ist, der jetzt noch die Trübsal zurückhält. Wahrscheinlich wären wir schockiert, wenn wir sehen würden, wie viele alles daransetzen, ihn loszuwerden. Wenn er verlieren würde oder einen Sieg nicht antreten könnte, wird sich Vieles noch schneller verändern, als es in diesem Jahr ohnehin schon passiert.

Gebetsanliegen: Gott herrscht immer noch souverän über alles. Möge sein Wille geschehen!

 

* 8 der 10 Gebote, die aus jüdischer Sicht für alle Menschen gelten

 

Quelle: israel365news.com

27 Gedanken zu „RED ALERT: Droht in den USA ein Bürgerkrieg?

  • 05/11/2020 um 17:56
    Permalink

    Es ist spannend!Darf ich fragen ob du den Bibel Code in den Recherchen einbeziehen kannst

    Antwort
    • 07/11/2020 um 13:56
      Permalink

      Hallo Rudi,

      das mache ich gerne, sobald ich die Informationen habe. Ich hatte bereits einen Beitrag dazu gemacht. Da sagte der Rabbi, dass Trump ein 2. Mal gewählt werden würde. Ich schätze, dass wenn man die echten Stimmen zählen würde, dass Trump der Sieger sein würde. Jetzt spielt sich ein Krimi ab und wir müssen abwarten was daraus wird. Ich musste zumindest daran denken, dass wiedergewählt nicht automatisch bedeutet, dass er das Amt antreten kann. Wir werden sehen was passiert. Ich schreibe gerade bereits an einem neuen Beitrag zu dem Thema.

      LG, Henry

      Antwort
  • 05/11/2020 um 19:37
    Permalink

    Hallo Henry,

    die USA sind sehr gespalten und es fehlt wirklich nur noch der zündende Funken.

    Trumps Gegner lassen auch nichts unversucht und haben ja auch schon gedroht ihn mit Militärgewalt entfernen zu lassen. Trump wider rum wird alles rechtlich mögliche versuchen um sich zu verteidigen und Recht wallten zu lassen und das werden seine Gegner versuchen zu verhindern. Eine Spirale!

    Ich rechne auch mit gewaltigen Unruhen, wenn nicht sogar einen Bürgerkrieg. Das wird sich logischerweise auch auf andere Teile der Welt auswirken und könnte der Grundstein für Gog und Magog sein.

    Ebenso der Türöffner für die NWO und den Great Reset. Schauen wir selbst einmal bei uns, hier haben vorgestern unsere großen Parteien einen neuen Gesetzentwurf eingereicht, der beinahe alle wesentlichen Grundrechte außer Kraft setzt. Der Rechtsstaat hört damit faktisch auf zu existieren.

    https://dip21.bundestag.de/dip21/btd/19/239/1923944.pdf

    Man erkennt, die Bühne ist bereit, es muss sich nur noch der Vorhang öffnen.

    Ich hoffe das die Intensität nun deutlich zunimmt, denn dann ist auch unser Herr Jeschua nicht weit um uns abzuholen.

    Alles liebe
    Stephan

    Antwort
    • 07/11/2020 um 13:26
      Permalink

      Hallo Stephan,

      ja sehe ich auch so. Alles ist bereit für das große Finale und es braucht nur einen Funken.

      LG, Henry

      Antwort
  • 05/11/2020 um 19:54
    Permalink

    Starker Artikel, Henry!

    … dem ist nichts hinzuzufügen, außer die Bestärkung des Gebetsanliegens, womit wir beim klassischen “Vaterunser” bleiben: Herr, Dein Wille geschehe!

    Was sollen wir auch wissen, so dass unser Anliegen mit dem des Herrn konform ist?

    Wenn es so ist, dass es jetzt über die Bühne geht, dann wird die Demokratieette, sleepy-joe, eingesetzt. Wenn es noch etwas der Gnadenzeit bedarf, dann wird DJT weiterhin dran bleiben.
    Nice wird es in b(e)iden Fällen nicht: Biden nicht = Antifa, Biden ja = taumelnde USA.

    Herr Jesus, Du machst es wirklich spannend, ja bildest die Verwerfungen der Menschheitsgeschichte in dieser historischen Wahl ab.
    Ich bete für Mr. Trump, ihm hast Du Deine Macht gegeben in den letzten Jahren. Wir haben das hier erkannt. DJT war und ist Dein bedeutendes weltpolitisches Werkzeug. Mögest Du ihn so führen, als dass noch viele Menschen in dieser Wahl Deine Fügungen erkennen, so dass sie zu Dir finden.
    Offenbare doch bitte der Menschheit in diesem fokussiertem Zeitfenster Deinen Willen, Deine Souveränität und die finale vor-apokalyptische Uhrzeit! Amen

    Grü77e

    Antwort
    • 07/11/2020 um 13:24
      Permalink

      Hallo Christian,

      danke für deinen Kommentar. Ich sehe auch, dass Donald Trump eindeutig von Gott eingesetzt wurde und seine Pläne vorangetrieben hat. Ob das Ziel, dass Gott mit ihm hat nun erreicht ist, kann ich nicht sagen. Ich finde es angesichts dieser vielen vielen krassen Zeichen schwierig, ein “richtiges” Gebetsanliegen zu formulieren. Nur bei ‘Dein Will geschehe’ bin ich mir ganz sicher. Wer da mehr Sicherheit als ich hat, nur zu!

      LG und Gott segne dich!
      Henry

      Antwort
  • 05/11/2020 um 19:54
    Permalink

    Falls Biden die Wahl gewinnt, wie würde sich das wohl auf das Abraham Abkommen auswirken israelheute schreibt, dass Biden ein Freund Israels ist…
    Manchmal frage ich mich, ob Trump nur für dieses Abkommen Präsident werden durfte?
    Die Sicht, dass die Ereignisse der Endzeit ohne Trump noch mehr an Fahrt aufnehmen, finde ich interessant. Ich bin ehrlich gesagt, bisher immer vom Gegenteil ausgegangen, weil er für mich ein Wolf im Schafspelz ist. (Grundsätzlich bin ich jedoch für die Republikaner und ihre streng konservative Politik) Aber ich nehme ihm sein frommes Getue einfach nicht ab.
    Das ist für ihn doch einfach nur Mittel zum Zweck.

    Dass die Bekanntgabe des Siegers das Pulverfass entzündet, denke ich auch. Es kommt mir so vor, als ob die ganze Welt den Atem anhält, bis diese Ungewissheit endlich vorbei ist und ängstlich darauf wartet, was dann passiert.

    Antwort
    • 07/11/2020 um 13:20
      Permalink

      Liebe Mirjam,

      ich denke auch das Donald Trump von Gott eingesetzt wurde, um seinen Plan voranzutreiben (Anerkennung, Botschaftsverlegung, US-Friedensplan, Abraham Accord, usw.). Wie es in dem Herzen von Donald Trump wirklich aussieht weiß Gott, ich kann nur die Früchte sehen. Joe Biden hat übrigens schon gesagt, dass er alles was Trump für Israel getan rückgängig machen will. Außerdem will er in den Atomdeal mit dem Iran wieder einsteigen. Aus menschlicher Sicht wäre es sehr gefährlich, wenn Joe Biden Präsident werden würde, aber vielleicht ist das Gottes Plan, um die Prophetie der Endzeit zu erfüllen? Wir warten ab, was passieren wird, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass es friedlich bleibt.

      LG, Henry

      Antwort
      • 07/11/2020 um 20:45
        Permalink

        Hallo Henry
        Es heisst ja das der Antichrist den Friedenvertrag verstärkt durch die 7 Jahre
        Wenn Biden wirklich alles Rückgängig macht unter anderem auch den Abraham Vertrag. Könnte ja niemand die 7 Jahre Trübsal einläuten…..Ich hoffe du verstehst wie ich das meine
        LG Gudi

        Antwort
        • 09/11/2020 um 13:12
          Permalink

          Hallo Gudrun,

          ich erwarte, dass es im Nahen Osten zu einem schlimmen Krieg kommen wird und das erst recht, wenn Biden Präsident wird. Nach dem Krieg muss der Nahe Osten neu geordnet werden, das wäre der perfekte Zeitpunkt, um durch einen Vertrag die 7 Jahre einzuläuten. Der US-Friedensplan und auch der Abraham Accord sind auf dem Tisch, egal was Biden machen würde, später könnte darauf zurückgegriffen werden.

          LG, Henry

          Antwort
  • 06/11/2020 um 14:26
    Permalink

    Ist es wirklich Wahlbetrug?
    Da sind noch nicht mal alle Stimmen ausgezählt und schon wird von Wahlbetrug gesprochen. Ist nicht der Weise, der mit Geduld das Ergebnis abwartet und erst dann reagiert?
    Sind wir als Christen nicht dazu aufgerufen geduldig und weise zu sein, auf den Herrn zu vertrauen und IHM das Feld zu überlassen?
    Sollten wir das was wir hören und lesen nicht genau prüfen?
    Ist es wirklich notwendig, dass wir solchen Hetznachrichten und solcher Propaganda vertrauen schenken?
    Sollten wir nicht vielmehr beten für unsere Obrigkeiten, und zwar egal welcher politischer Couleur sie angehören?
    Sollten wir nicht lieber beten für Frieden in den USA, jetzt wo so ein Hass erzeugt und ein Spalt mitten durch die Gesellschaft getrieben wird?
    Sind wir nicht aufgerufen, Friedensstifter zu sein?
    Sind wir nicht aufgerufen gerade hier und jetzt einen Unterschied zu machen? Gerade weil wir doch wissen, dass ein besseres ewiges Reich auf uns wartet.

    Antwort
    • 07/11/2020 um 13:14
      Permalink

      Hallo Jo,

      der Betrug ist offensichtlich und es wird immer mehr darüber berichtet. Schau dir bitte das Update von Amir Tsarfati an. Wir sind einerseits dazu aufgerufen, Friedensstifter zu sein, aber sollen auch andererseits die Werke der Finsternis enttarnen. Das schließt das Gebet für Regierungen natürlich nicht aus, im Gegenteil mit mehr Informationen können wir gezielter beten. Was jetzt in den USA läuft wird weltweit gravierende Auswirkungen haben, wir sollten da lieber genauer hinsehen.

      Ich setze mein Vertrauen übrigens nicht auf Donald Trump, aber ich sehe, was er für Israel getan hat. Das Reich das uns erwartet ist besser als die USA.

      LG, Henry

      Antwort
    • 08/11/2020 um 19:35
      Permalink

      Ja, Jo, es ist wirklich Wahlbetrug.

      Genau ja deswegen, weil die Stimmen solange ausgezählt worden sind, bis das Ergebnis stimmig war.

      Als Christ überlasse ich nicht nur dem Herrn Jesus das Feld. Ich selbst bin auf diesem Feld und der Herr überlässt es auch mir. Danke Herr, dass ich auf Deinem Feld ackern darf!

      Ja, wir prüfen es, deswegen sprechen wir auch so.

      Der HetzProp wird kein Vertrauen geschenkt. Wir sehen den biblischen Hintergrund.
      Für die von satanisch besetzen Obrigkeiten zu beten mache ich: Herr, erlöse uns von den Bösen!

      Frieden in den USA wird es nicht geben können. Ich bete nicht gegen Gottes Pläne, sondern für den Frieden des Herrn: Herr, gib uns Deinen Frieden!

      Friedensstifter um jeden Preis ist eine lauwarme Sache. Der Herr hat gesagt, “Ihr sollt nicht meinen, daß ich gekommen sei, Frieden auf die Erde zu bringen. Ich bin nicht gekommen, Frieden zu bringen, sondern das Schwert!”

      Ja, Jo, ein besseres Reich wartet auf uns. Und ein Reich wird immer erkämpft. Der Herr Jesus hat es selbst vorgemacht. Er hat sich nicht gebeugt. Er hat keine Kompromisse gemacht. Er hat das Böse benannt. Er wird das Böse endgültig vernichten, ausrotten und vertilgen.

      Grü77e

      Antwort
  • 06/11/2020 um 16:53
    Permalink

    Hallo Henry
    Ich denke schon das es zu starken auseinander Setzungen kommt das was jetz dort passiert ist der Anfang vom schlimmsten….Auch ich sehe die Trübsal nächstes Jahr kommen .
    Ich setze hier mal einen Link ein zu einem Video wo es um einen Brief für Trump geht
    https://youtu.be/CTR__nMNIQY

    Antwort
    • 07/11/2020 um 13:07
      Permalink

      Hallo Gudrun,

      ich denke auch, dass sich die Situation in den USA nicht wieder beruhigen wird.

      LG, Henry

      Antwort
  • 06/11/2020 um 22:29
    Permalink

    Was du sagst massiv Wahlbetrung wo machst du Beweiß für dass? Trump auch immer sagt aber nichts sagt warun!

    Antwort
  • 07/11/2020 um 10:07
    Permalink

    Lieber Henry,
    Auch ich verfolge gerne Deine Seite mit einem gewissem mentalen Abstand – auch weil Nüchternheit in der heutigen Zeit besonders gefragt sein sollte. Es mag sein, ja es ist sicher, dass Mr. Trump in Bezug auf Israel ein Werkzeug Gottes ist, und ja Gott benutzt auch nicht perfekte Werkzeuge, ja sogar gegenteilige. Trotzdem sollten wir nicht in Versuchung geraten, unklare Dinge zu verstärken. In diesem Fall den mit einer nicht zu übersehenden Paranoia erhobenen Vorwurf des Wahlbetrugs von Mr. Trump selbst. Ich selbst glaube nicht daran. Es klingt hier und in gewissen Kreisen so als müsste Mr. Trump unbedingt an der Macht bleiben, damit Gottes Ratschluss zur Ausführung kommt. An dieser Stelle könnte man mehr Zurückhaltung erwarten…
    Viele Grüße
    Alban

    Antwort
    • 07/11/2020 um 13:44
      Permalink

      Hallo Alban,

      danke für deinen Kommentar. Es zeigt sicher immer mehr, dass der Betrug stattgefunden hat. Amir Tsarfati hat dazu ein ganzes Update gemacht. Ich sehe auch, wie Trump von Gott gebraucht wird, aber ich habe hier auch schon öfters geschrieben, dass ich nicht sicher bin, ob er eine 2. Amtszeit bekommen wird und dass Gott ihn ab einem bestimmten Zeitpunkt zur Seite nehmen muss, damit sich z.B. der Krieg von Gog und Magog erfüllen kann. Ich habe schon mehrfach gehört, dass Trump garantiert wiedergewählt wird und eine 2. Amtszeit haben wird. Ich bin mir da nicht so sicher, weil ich all die anderen Zeichen der Zeit sehe.

      LG und Gott sei mit dir, Henry

      Antwort
  • 07/11/2020 um 16:27
    Permalink

    Ihr Lieben,
    man muss all dieses politische Welt-Geschehen mit einem gewissen Abstand betrachten, so wie es Alban sieht, ist es m.M.n. richtig. Im Zentrum steht für uns wiedergeborene Christen das Wort Gottes und die Nüchternheit nach 1Petr 1,13 “Deshalb umgürtet die Lenden eurer Gesinnung, seid nüchtern und hofft völlig auf die Gnade, die euch gebracht wird in der Offenbarung Jesu Christi!”

    So wie ich das sehe, wird die Gesellschaft weltweit gerade stark polarisiert. Fangen wir mal bei der Ukraine mit Russland an, oder Nawalny und Putin, Türkei und Griechenland, Black lives matter, Trump und Biden, Wahlbetrug oder nicht…. man könnte endlos weitermachen.

    Hier wird versucht die Menschheit zu spalten in links oder rechts, schwarz oder weiß, gut oder böse und zu verunsichern, z.B. Gender ->Mann oder Frau oder Divers, zu Ritualisieren z.B. mit der weltweiten Maskenpflicht.
    Der antichristliche Geist treibt einen großen Keil zwischen die Menschen, die immer mehr verunsichert und vereinzelt/vereinsamt werden (sollen). Das erinnert mich stark an die Hegelsche Dialektik These Antithese =>Synthese.

    Aus all dem Wirren (Ordo an Chao) wird der große “Erlöser” wie Phönix aus der Asche emporsteigen und das Regiment übernehmen. Das ist der große Master-Plan der seit Jahrhunderten und besonders seit Albert Pike konsequent verfolgt wird und alle Mitspieler sind wie in einem großem Theaterstück freiwillig oder unfreiwillig mit dabei.

    Das gilt auch für Trump, der mit Sicherheit “nur” ein Werkzeug Gottes ist, so wie damals Nebukadnezar oder Kyros.
    Also lassen wir uns mit all dem, was gerade passiert oder passieren wird nicht beunruhigen, es MUSS so kommen, damit der Ratschluss Gottes ausgeführt wird.

    Spr 19,21 Ein Mensch macht vielerlei Pläne in seinem Herzen, aber der Ratschluss des HERRN hat Bestand.
    Jes 46,10 Ich verkündige von Anfang an das Ende, und von der Vorzeit her, was noch nicht geschehen ist. Ich sage: Mein Ratschluss soll zustande kommen, und alles, was mir gefällt, werde ich vollbringen.

    Deshalb beten wir :
    Mt 6,10 Dein Reich komme. Dein Wille geschehe, wie im Himmel, so auch auf Erden.

    shalom
    Francis

    Antwort
    • 09/11/2020 um 13:43
      Permalink

      Hallo Francis,

      ich bin auch einfach nur sprachlos wenn ich mir ansehe, was in diesem Jahr passiert. Du hast das sehr gut zusammengefasst. Ich muss immer wieder an ‘teile und herrsche’ denken. Ich sehe, wie Menschen und leider auch Geschwister durch die Polarisierung von einander getrennt werden. Dazu kommen dann noch die Lockdowns, die sogar Gottesdienste unterbinden. Ich habe echt den Eindruck als ob uns der Feind alle isolieren will, damit wir leichte Beute für ihn sind.

      Es ist so wichtig, dass wir unseren Blick auf Gott gerichtet halten und auch zusammenstehen trotz verschiedener Meinungen.

      LG und Gottes Segen dir,
      Henry

      Antwort
  • 07/11/2020 um 21:38
    Permalink

    Hallo Henry,

    Du schreibst, dass du viele Hinweise für Wahlbetrug erhalten hast. Das ist für mich als Leserin nicht greifbar. Um mich damit auseinanderzusetzen und es ernst nehmen zu können, würde ich gerne wissen: Wieviele waren es, von wem und was ist der Inhalt?

    Danke für eine offene und faktenbasierte Antwort.

    Viele Grüße,

    Sabine

    Antwort
    • 09/11/2020 um 13:08
      Permalink

      Liebe Sabine,

      ich habe gerade eine anderen Kommentar von dir ausführlich beantwortet. Es ist zur Zeit noch schwierig gute Sammlungen von allen Ungereimtheiten zu bekommen. Gerade in den Swingstates weisen die Grafiken statistische Unmöglichkeiten auf, dort wurden beim Auszählen von einem Zwischenstand zum nächsten z.B. 130.000 Stimmen für Biden ohne, dass keine einzige für Trump dabei gewesen wären. In Michigan und Wisconsin schießen die Grafiken für Biden senktrecht nach oben und überholen Trump gerade noch rechtzeitig. Im Livestream bei CNN war zusehen, dass Stimmen von den Republikanern wieder abgezogen wurden, um sie den Demokraten zuzuschreiben. Das geht nicht. Sobald ich gute Übersichten habe, werde ich sie präsentieren.

      LG, Henry

      Antwort
    • 19/11/2020 um 19:32
      Permalink

      Nein, noch nicht. Vielen Dank, Francis!

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.