RED ALERT: Das wohl bizarrste Pessach aller Zeiten

der christliche YouTube-Kanal wallytron110 berichtet über die Ereignisse zu Pessach (deutsche automatische Untertitel verfügbar, so werden sie aktiviert)

Hallo ihr Lieben,

heute morgen bin ich über dieses Video gestolpert und mir ist die Kinnlade runtergeklappt! Während ich gespannt auf den Tempelberg schaute, um zu sehen was aus dem Pessachopfer werden würde, habe ich anscheinend etwas prophetisch sehr Bedeutsames übersehen!

Ganz offensichtlich sind bei diesem Pessach ganz merkwürdige Dinge passiert, die für reinen Zufall viel zu unwahrscheinlich sind. Es ist total bizarr und ich weiß nicht, wie ich es beschrieben soll. 3 der 4 Puzzleteile hatte ich mitbekommen, aber die Verbindung nicht deutlich gesehen. Aus Zeitgründen hatte ich es noch nicht geschafft über alle zu berichten.

Da wäre zunächst das Video, dass Jiziahu Ben David zeigt, wie er zu Pessach an der Kotel, quasi als Messias gefeiert wurde. Zu ihm habe ich neue Informationen bekommen, die ich aber noch sichten muss, bevor ich einen neuen Beitrag daraus machen werde, für ein Update ist es zu umfangreich. Er entspricht eigentlich nicht dem, was ich als Antimessias erwartet habe und vermute auch eher nicht,  dass er es ist, aber ich will ihn im Auge behalten.

Das 2. Puzzleteil ist die ominöse Blockade des Suezkanals durch die Ever Given zu Pessach, über die ich am Rande berichtet hatte. Mehrfach habe ich inzwischen gehört, dass das Schiff an der Stelle den Kanal blockiert haben soll, die auch die Israeliten beim Auszug aus Ägypten passiert haben sollen, damals wird es wohl noch Land gewesen sein. Außerdem habe ich mehrfach gehört, dass an Bord der Ever Given eine große Menge Menschen gewesen sein sollen, die als illegale Flüchtlinge unterwegs waren. Im Video oben wird gesagt, dass es möglich ist, dass sie als Menschenopfer gebracht wurden. Es klingt einfach nur abartig und ich kann nicht sagen, ob das stimmt. Behaltet dies bitte für das nächste Puzzleteil im Hinterkopf.

Wenn wir schon bei Ägypten sind, das bei Pessach eine große Rolle spielt, sollten wir schauen was zu Pessach in diesem Jahr in der Hauptstadt Kairo passiert ist. Als ich zum Jahreswechsel 2019/2020 in Ägypten war, habe ich auch das Ägyptische Museum in Kairo besucht, es war Teil der Tour zu den Pyramiden. Damals wurde mir gesagt, dass ein Neubau bereits in Arbeit ist und entsprechend waren manche Ausstellungsstücke schon verpackt. Jetzt wurden zu Pessach in der wahrscheinlich exorbitant teuren 2-stündigen Show The Pharaoh’s Golden Parade (15 minütige Kurzfassung) die Mumien von 18 Pharaonen und 4 Königinnen ins neue Museum gebracht. Bitte schaut euch das oben im Video oder in den Links an. Ist das wirklich nur ein Transport oder schon ein Götzendienst? Oder ein okkultes Ritual? Urteilt selbst, aber wer finanziert so etwas? Ägypten ist ein armes Land selbst im Nationalmuseum waren die Toiletten undicht und Toilettenpapier musste von den Frauen am Eingang gekauft werden. Ich schreibe dies, damit ihr die Parade im starken Kontrast dazu sehen könnt.

Als letztes Puzzleteil kommt die Schweiz ins Spiel. Der Partikelbeschleuniger CERN ist durch ähnliche bizarre Szenen wie jetzt in Kairo schon früher aufgefallen. Dort soll mit einem Laser auf bestimmte Stellen in der Milchstraße geschossen worden sein, weil dort eine “Struktur” aus einer Ansammlung von vielen blauen Sternen vorhanden wäre, wobei normalerweise nur 1 von 1 Millionen Sternen blau wäre. CERN soll außerdem kurz vor einem Durchbruch stehen, der eine ‘neue Physik’ bringen würde. Was ich davon halten soll, weiß ich nicht.

 

Was ich insgesamt von diesen Pessach halten soll, weiß ich auch nicht. Ich weiß aber, dass es echt Zeit wird, Jeschua als König anzunehmen und ihn sehr zeitnahe zu erwarten!

Vor unseren Augen läuft definitiv etwas ganz Großes ab! Die Ereignisse überschlagen sich und es kaum mehr möglich Schritt zu halten. Im Moment sehen wir auch mehrere Konflikte, die das Potential haben einen Weltkrieg auszulösen. Dazu möchte ich bald etwas schreiben. Die Zeit läuft wirklich ab! Noch ist ewiges Leben ein Geschenk, das uns nichts außer unseren Stolz kostet, bald wird sich das dramatisch ändern!

Jeschua jetzt nicht anzunehmen ist Russisch Roulette für Fortgeschrittene!

 

2 Gedanken zu „RED ALERT: Das wohl bizarrste Pessach aller Zeiten

  • 08/04/2021 um 23:43
    Permalink

    Lieber Henry
    Schau mal, diesen Link hat mir eine Verwandte anfangs August 2020 geschickt. Ich habe mir das alles ihr zu Liebe versucht unvoreingenommen anzuhören und fand es teils sehr einleuchtend, teils etwas “seltsam”? Vorallem den Teil mit dem Cern und der Mumie. Aber wenn ich Deinen Beitrag nun lese, dann ist das alles plötzlich doch nicht mehr so abwegig.

    https://youtu.be/723NLUfiqKM

    Liebe Grüsse
    Sophie

    Antwort
  • 09/04/2021 um 8:41
    Permalink

    Dieser Umzug der Pharao sah tatsächlich wie eine science fiction show aus. Könnte eine Zeremonie der Freimaurer / Shriner gewesen sein, deren Ursprung eng an ägyptische Mythologie geknüpft ist. Von dort stammen auch die meisten Ideen der Alien-Agenda (Blue-Beam-Project)
    youtube.com/watch?v=aJ0OQcjwq54

    In diesem zweiten Video erklärt Norman die Hintergründe dieser Organisation, unter anderem haben wir denen auch die Georgio-Guide-Stones zu “verdanken” auf denen die Bevölkerungsreduktion proklamiert wird.
    youtube.com/watch?v=XY8Ff7ge7-Y
    Wundert mich dass beides noch online ist. Wahrscheinlich ist das für die meisten so obstrus, dass sie es eh nicht glauben.

    shalom
    Francis

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.