Link: Arabische Staaten kürzen Gelder für PA um 85%

Der Wandel im Nahen Osten in Bezug auf die Beziehung der arabischen Staaten zu Israel bedeutet eine gravierende Veränderung für die sog. ‘Palästinenser’. Bisher war der ungeklärte Nahostkonflikt Anlass für viele arabische Staaten mit Israel keine Normalisierung anzustreben. Er wenn er gelöst wäre, würde es möglich sein, mit Israel den Frieden zu suchen. Durch die US-Politik unter Donald Trump, die sich zuletzt im Abraham Accord zeigte, haben viele arabische Staaten ihre Postion gegenüber der Palästinensischen Autonomiebehörde (PA) überdacht. Dies zeigt sich auch in der finanziellen Untersützung, die 2020 um 85% sank und seit März komplett ausbleibt. Der Gesamtumsatz in der Staatskasse schrumpfte deshalb laut ‘palästinensischen’ Finanzministerium um 70%. Für die PA ist dies katastrophal, sie werden zunehmend isoliert.

 

Quelle: fokus-jerusalem.tv

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.