Amir Tsarfati: Post Election Special Update

Amir Tsarfati und Barry Stagner berichten über den Betrug bei der US-Wahl

In meinem Beitrag ‘Droht in den USA ein Bürgerkrieg?‘ hatte ich berichtet, dass US-Präsident Donald Trump den Demokraten einen massiven Wahlbetrug vorwirft. Außerdem hatte ich kommentiert, dass ich so viele Informationen bekommen hatte, dass ein Wahlbetrug stattgefunden haben muss. Nun bestätigen auch Amir Tsarfati und Barry Stagner, dass es zu einem massiven Betrug gekommen ist, den wir so bisher noch nicht gesehen haben. Sie zeigen die Hintergründe auf und erklären, warum und wie es zu diesem Betrug mit der Briefwahl kommen konnte und wie damit gearbeitet wird.

Auf die Katze, die eine Wahlregistrierung bekam, obwohl sie seit 12 Jahren tot ist ging, gingen die beiden übrigens nicht ein.

Leider habe ich nicht die Zeit die vielen wichtigen Details zusammenzufassen, aber es gibt die Möglichkeit bei Youtube automatisch übersetzte deutsche Untertitel anzuzeigen. Dazu aktiviert ihr zunächst die Untertitel, klickt dann auf das Zahnrad, danach auf ‘Untertitel’, ‘automatisch übersetzen’ und wählt dann ‘Deutsch’ aus. Dieses Video zeigt wie es geht.

 

Gebetsanliegen: Egal wie dramatisch die Situation in den USA ist, Gott ist immer noch Gott und regiert. Ein Biden-Sieg hätte weltweit dramatische Auswirkungen. Wird Gott es zulassen, um den Weg in die Trübsal zu ebnen? Ich weiß nicht, was ich beten soll, außer ‘Dein Wille geschehe’.

 

34 Gedanken zu „Amir Tsarfati: Post Election Special Update

  • 07/11/2020 um 13:00
    Permalink

    Vielen Dank Francis für den Tipp mit den deutschen Untertiteln!

    Antwort
  • 07/11/2020 um 15:13
    Permalink

    Arie Jehuda ist heute am 7.11 die Entrückung

    Antwort
    • 09/11/2020 um 13:13
      Permalink

      Ja, aber ich schaffe nicht immer sofort zu antworten.

      Antwort
  • 07/11/2020 um 17:59
    Permalink

    Lieber Henry wir sollten nicht allem Glauben schenken was die Medien verbreiten. Wir sollten allein Gottes Wort glauben und das besagt dass Gott unsere Regierung einsetzt und wir diese auch achten müssen. Deswegen lassen wir Gott sein Werk tun denn er allein kennt die Wahrheit und weiss was er macht. Und wenn er Saul ersetzt hat, kann er auch einen Trump ersetzen. Herzliche Grüße Sonja Fischer

    Antwort
    • 09/11/2020 um 13:36
      Permalink

      Liebe Sonja,

      ich bin auch sehr froh, dass bei all dem Chaos einer im Himmel auf dem Thron sitzt und den Durchblick hat. Unser Herr wird seine Pläne vollenden.

      LG und sei reich gesegnet, Henry

      Antwort
  • 07/11/2020 um 18:03
    Permalink

    Lieber Henry

    Vielen Dank für dieses Update zur Wahl! Wenn die Aussagen von Amir Tsarfati stimmen, steht es um die USA ärger als ich angenommen habe. Ein seltsames Spiel, dass hier gespielt wird. Ich könnte mir sogar vorstellen, dass wer auch immer davon profitiert diesen Wahlbetrug inszeniert, um eine noch grössere Spaltung in der Bevölkerung hervorzurufen, damit dann aus diesen Unruhen der “starke Mann” aufstehen kann, der die Sache wieder in den Griff bekommt. Dieser ganzen Maskerade mit “Rechts vs. Links” traue ich schon seit geraumer Zeit nicht mehr.

    Liebe Grüsse im Herrn Jesus, die Gnade sei mit euch Brüder
    Christoph

    Antwort
    • 09/11/2020 um 13:38
      Permalink

      Hallo Christoph,

      ich halte es auch sehr gut für möglich, dass das eigentliche Zeit ist Chaos zu schaffen, um danach etwas Neues zu schaffen. Es ist echt nicht leicht das Ganze zu durchschauen. Ich bin gespannt, was die Gerichte dazu sagen werden.

      LG, Henry

      Antwort
  • 07/11/2020 um 19:13
    Permalink

    Lieber Henry,

    auch ich weiß nicht so recht was ich beten soll.

    Ich habe früher immer wieder für den Frieden gebetet, do darum geht es gar nicht. Es wird kommen was kommen muss. Auch aktuell fällt es mir schwer. Soll ich hoffen und beten, dass Trump weiterhin an der Macht bleibt oder dass Biden durch die ganze Schweinerei an die Macht gelangt und somit unser Herr Jeschua umso früher uns abholt? Vielleicht ist sogar die schlechte Lösung die bessere für uns.

    Egal wer von den beiden Präsidentschaftskandidaten an die Macht kommt, ich sehe wirklich dunkle Zeiten voraus.

    Dieser Zustand macht es einem in dieser ohnehin schon schweren Zeit nicht leichter. Wir sollten nun unseren Fokus nicht zu sehr darauf setzen und uns ablenken lassen, sondern auf das kommen unseres Herrn richten.

    Daher lasst uns weiterhin zusammen halten, uns gegenseitig ermutigen und für Kraft, Ausdauer, Ruhe und Gelassenheit beten. Der Rest kommt wie er kommen muss!

    Liebe Grüße
    Stephan

    Antwort
    • 09/11/2020 um 13:32
      Permalink

      Hallo Stephan,

      ich weiß auch nicht so richtig, was ich beten soll. Dieses Jahr ist so unglaublich verrückt und es geschieht immer schneller und immer mehr. Alles gerät ins Wanken. Die schlechtere Lösung könnte tatsächlich die bessere für uns werden. Ich bin mir sicher, dass Gott immer noch den kompletten Überblick hat, auch wenn es für uns immer schwieriger wird. Du hast recht, wir sollten uns ermutigen und stärken. Sicher ist, dass das Finale vor der Tür steht und wir es bald geschafft haben.

      LG, Henry

      Antwort
      • 09/11/2020 um 23:10
        Permalink

        Freut euch allezeit! (1 Thessalonicher 5.16)
        Betet ohne Unterlass! (1 Thessalonicher 5.17)
        Seid in allem dankbar; denn das ist der Wille Gottes in Christus Jesus für euch. (1 Thessalonicher 5.18)
        (Studienbibel Schlachter 2000).

        Antwort
  • 07/11/2020 um 19:50
    Permalink

    Der Kampf geht erst los. Donald gibt nicht auf sondern deckt auf.

    Wenn es ungerechtes dabei gibt warum sollte er das hinnehmen.
    Beten wir durch das Blut das er es schafft.
    Amen

    Antwort
  • 07/11/2020 um 19:51
    Permalink

    Blut Jesu natürlich
    Als Theologe Weiss ich
    Mit dem Blut des Herrn jesu

    Geht bei Vater alles!

    Shalom

    Antwort
  • 07/11/2020 um 22:23
    Permalink

    Das Gebet zu Beginn dieses Videos hat mich etwas erschreckt. Es ist nicht die Art und Weise, wie ich beten verstehe, als sich demütig und vertrauensvoll Jesus zuzuwenden. Auf mich hat es eher den Eindruck gemacht, als würde der Name Jesus verwendet werden für die eigene Sache, von der man total überzeugt ist, als wäre man dabei gewesen bei den einzelnen Wahl- , Auszählungs- und unterstellten Manipulationsversuchen.

    Es werden sehr schwerwiegende Behauptungen aufgestellt, als würden Demokraten illegale Machenschaften in Pennsylvania umgesetzt haben, um die Wahl zu manipulieren. Auf welcher faktischen Grundlage stehen diese Behauptungen? Wie können wir wissen, dass diese ganzen Szenarien nicht nur in dem Köpfen von Trumpp-Befürworten entstanden sind und vielleicht gar nichts mit der Realität zu tun haben?

    Es ist bekannt, dass demokratische wähler traditionell mehr Briefwahl machen als republikanische. Das ist bei jeder Wahl so. Ist es nicht viel eher so, dass Trumpp deshalb die Briefwahl stoppen wollte, weil er das weiß? Im Vorfeld war es schon so, dass er Briefwahl verhindern wollte, weil er sich davon einen Voteil versprach. Ist das nicht auch eine versuchte Manipulation, auch wenn er damit nicht durchkam? Und ist es nicht klar, dass in Corona-Zeiten mehr Briefwahl gemacht wird?

    In Pennsylvania hat er ja nun dafür gesorgt, dass die Justiz nun vor allem republikanisch besetzt ist. Diese Richter sind ja nun auch nicht dumm und hätten ein Interesse daran und die Macht dazu, Wahlmanipulationen aufzudekcken, wenn es welche gibt. Also dürfen wir darauf vertrauen. Wenn die nichts finden bzw. proklamieren, dürfen wir davon ausgehen, dass alles andere einfach Vorstellungen und Phantasien waren, zumal die jetzige Regierung dort ja auch republikanisch ist und wahrscheinlich gerne ihren Präsidenten unterstützen wird, wenn es irgendeinen Weg dazu gibt.

    Ich selbst habe im letzten Jahr eine Zertifizierung in den USA angestrebt und da war es genaus so, dass das Datum des Poststempels in Deutschland zählte, ob ich rechtzeitig eingereicht habe, egal wann es in den USA ankommt. So ist das Verfahren dort eben. Bei uns in Deutschland ist das anders geregelt, da muss die Briefwahl am Wahltag vorliegen, oder es ist zu spät. Scheint mir die bessere Variante zu sein.

    Die Auszählung in den USA ist zwar noch nicht vorüber, doch scheint es nun tatsächlich Biden zu sein. Wenn Gott das nicht will und es tatsächlich Manipulationen gegeben hat, wird er auch dafür sorgen, dass es aufgedeckt wird. Wenn da nichts kommt, dürfen wir vertrauen, dass es jetzt so mit Biden genau richtig ist und wir das irgendwann vielleicht rückblickend verstehen werden.

    Insgesamt würde ich mir wünschen, dass hier eine mehr faktenbasierte Berichterstattung einzieht, anstatt einfach Behauptungen aufzustellen, sonst würde ich mich nämlich bald wieder verabschieden müssen, da mir meine Zeit für die Beschäftigung mit Meinungen und Ausgedachtem zu schade ist.

    Wieso sehen es manche so, dass mit Biden die Drangsalzeit schneller kommt? Der Zusammenhang ist mir noch nicht klar, vielleicht kann mir da jemand helfen?

    Antwort
    • 09/11/2020 um 13:00
      Permalink

      Hallo Sabine,

      danke für den ausführlichen Kommentar. Bei Amir Tsarfati habe ich in der letzten Zeit den Eindruck, dass er sehr angegriffen und auch erschöpft ist. Das hängt vielleicht auch mit den Reisen zusammen, die in dieser Zeit sicherlich schwieriger sind.

      Ich denke, dass wir schon bald von Donald Trump die Beweise vorgelegt bekommen. Bisher ist es nicht einfach sie gesammelt zu bekommen. Unzählige Tweets weisen darauf hin, viele von ihnen werden von Twitter gelöscht. Es ist mir nicht möglich alles zu verlinken. Dazu habe ich Screenshots von den Auswertungen usw.. Es gibt sehr viele Ungereimtheiten bei der Wahl, wie z.B. extrem hohe Wahlbeteiligung und sehr spät angekommene Briefwahlzettel, die zu 100% für Biden waren. Eine Zusammenstellung ist bei The Red Elefants, aber auch Steve Cioccolanti hat einiges präsentiert. JD Farag sprach in seinem Update ebenfalls darüber, ebenso wie Tom Hughes. Das sind Pastoren, die ich für aufrichtig halte.

      Wir werden in der nächsten Zeit mehr und mehr sehen, wie die Dinge ans Tageslicht kommen. Bei Trump habe ich noch im Hinterkopf, dass er schon vor Monaten auf einen Betrug hingewiesen hatte und darauf bestand, dass die Identitäten überprüft (Voter DI) werden für Menschen, die eine Briefwahl machen wollen. Es ging ihm nicht darum, Briefwahl zu verbieten, sondern darum, den Missbrauch zu verhindern. Warten wir die Untersuchungen ab.

      Heute haben wir die Situation, dass eine globale Elite (Weltwirtschaftsforum und andere) gerne eine neue Weltordnung mit einer globalen Regierung durchsetzen wollen. Trump ist der einzige ernst zunehmende Gegner, wenn er aus dem Weg ist, hat die Elite freie Fahr und ihre Pläne sind finster. Ich habe schon häufiger über die Inhalte vom Weltwirtschaftsforum aus der Primärquelle berichtet. Dazu kommt noch, dass Trump die Schutzmacht für Israel darstellt. Wenn er aus dem Amt ist, wird es einen Krieg im Nahen Osten geben. Israel hat dies bereits bestätigt, dass ein Krieg mit dem Iran unausweichlich ist, wollte Trump nicht im Amt bleiben. Das Szenario vom Krieg von Gog und Magog ist perfekt vorbereitet. Ich hoffe, das hilft, um zu verstehen, warum manche Biden als Beschleuniger ansehen.

      LG und Gottes Segen, Henry

      Antwort
    • 08/11/2020 um 18:40
      Permalink

      Danke für den Link! LG, Henry

      Antwort
      • 08/11/2020 um 19:09
        Permalink

        Hallo arie Jehuda wann ist die Entrückung es könnte jeden mom seib

        Antwort
        • 08/11/2020 um 19:09
          Permalink

          Es könnte jeden Moment sein

          Antwort
          • 09/11/2020 um 13:17
            Permalink

            Ja, es könnte jeden Moment so weit sein. Wir sehen, dass alle Bedingungen für die Entrückung erfüllt sind. Der Herr entscheidet, wann es soweit ist.

            Antwort
  • 08/11/2020 um 12:01
    Permalink

    Ist es wirklich Wahlbetrug, wenn aufgrund von Corona mehr Menschen als üblich zur Briefwahl gehen? Wie dem auch sei, wir können es nicht eindeutig nachprüfen bzw. belegen. Ich wünschte mir aber, dass Donald Trump einem klaren stichfesten Hinweis vorlegt.
    Wie auch immer es jetzt auf der Welt (und vor allem im nahen Osten) weitergeht. Jesus hat das alles unter Kontrolle. Wir wissen, dass ihn nichts überrascht und er wird zur rechten Zeit kommen.
    Bis dahin dürfen wir uns täglich an seiner Gnade feuen und durch unser Leben versuchen, andere auf die gute Botschaft hinzuweisen.

    Antwort
    • 08/11/2020 um 18:45
      Permalink

      Hallo Jo,

      sicherlich haben mehr Menschen als sonst eine Briefwahl wegen Corona gemacht, aber ist ist nicht der entscheidende Punkt. Ich denke, dass wir bald die Beweise präsentiert bekommen, dann werde darüber berichten.
      Du hast völlig recht, unser Herr hat alles unter Kontrolle und ihn hat die Wahl nicht überrascht. Er wird das Ganze zu einem guten Ende führen, auch wenn Trump keine 2. Amtszeit bekommt. Ich denke auch, dass es sehr wichtig ist, die Menschen auf die gute Nachricht hinzuweisen. Wir brauchen Gott. Das was Menschen geschaffen haben hat in diesem Jahr eine geringe Halbwertzeit.

      LG, Henry

      Antwort
    • 08/11/2020 um 19:05
      Permalink

      … ist es nicht auffällig, dass die “Briefwähler”, also irgendwo deponierte “Wahlzettel” auch zu einem großen Teil ohne Identitätsnachweis einer lebenden Person, zu ca. 80 % und mehr JB “gewählt” haben?
      Dieses 80/20 Verhältnis hat es bei den regulär abgegebenen Zetteln nicht gegeben.
      Und ist es nicht aufffällig, dass solange mit erfundenen Zettelchen ausgezählt wird, bis das Ergebnis “stimmt”?

      Dass dies so sein soll, weil der Herr es so zulässt, daran sollten wir bei aller Verwunderung denken. Es ist offenbar Zeit für das Chaos in den US. DJT hätte auch keine zweite Amtszeit durchgestanden. Mit der aktuellen Präsentation entsteht ein wohl ein höheres Tempo um die NWO-Ziele umzusetzen. Es gibt keinen irdischen Machthaber mehr, der im Wege steht.

      Grü77e

      Antwort
  • 10/11/2020 um 10:42
    Permalink

    Hier ein Interview des Rechtsanwalts Rudy Giuliani von Trump. Er sagt, dass sie überall falsche Briefwahl-Kuverts gefunden haben und als Zeugen auch die Wahlbeobachter. Vielleicht kannst Du das mit einigen Sätzen kurz übersetzen, lieber Henry.
    Ist auf dieser Seite: https://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/290928
    Zitat
    Giuliani: We have the evidence
    Rudy Giuliani says there is evidence of voter fraud, and there are thousands of witnesses.
    Zitatende
    Darunter ist das Video.
    LG Gabriele

    Antwort
    • 10/11/2020 um 13:24
      Permalink

      Hallo Gabriele,

      vielen Dank für den Link. Ich behalte ihn im Hinterkopf und warte jetzt erst mal ab, was der Supreme Court macht. Dort soll es heute eine Anhörung geben. Bin echt gespannt, was aus all dem wird.

      LG, Henry

      Antwort
    • 11/11/2020 um 18:59
      Permalink

      Hallo Alban,

      nächste Woche sollen die Beweise auf den Tisch. Kayleigh McEnany hat schon 234 eidesstattliche Aussagen präsentiert. Warten wir ab, was nächste Woche offenbar wird. Viele Medien hassen Trump und unsere Medien übernehmen die Aussagen. Den Faktencheck überlasse ich dem Supreme Court und bin gespannt, was dort herauskommt.

      Mir ist es in erster Linie wichtig, dass die Wahl gerecht zugeht, wer gewinnt ist da zweitrangig.

      Dir Gottes reichen Segen,
      Henry

      Antwort
  • 13/11/2020 um 16:44
    Permalink

    Hallo Alban,

    “web.de” deinem Zitat oben folgend, ist eine Tochter der united Internet AG und gehört dem weltweit größtem Investor Blackrock INc.
    https://de.marketscreener.com/kurs/aktie/UNITED-INTERNET-AG-435653/news/United-Internet-AG-Veroffentlichung-gema-26-Abs-1-WpHG-mit-dem-Ziel-der-europaweiten-Verbreitun-25341901/

    und folgt somit der Mainstream-Meinung und dürfte sich m.M.n. nur politisch korrekt äußern. Andere Meinungen werden dort nicht zugelassen.

    Investigativem Journalismus zufolge gibt es wohl Wahlbetrug. Warum beharrt Trump sonst auf seiner Aussage? Der ist nicht dumm und weiß genau was er sagt und tut. Er wurde schon immer angegriffen, warum wohl? Weil er nicht konform mit dem geht, was vom tiefen Staat beabsichtigt ist. Henry hat schon mehrfach darüber berichtet. Ob wir ihn persönlich mögen oder nicht, ist nicht von Entscheidung.

    Schau mal z.b. hier:
    https://michael-mannheimer.net/2020/11/13/us-praesidentschaftswahl-weiter-offen-biden-hat-keine-mehrheit-bekannte-bundesanwaeltin-ermittelt-wegen-erwiesener-wahlfaelschung-gegen-us-demokraten/

    Warten wir ab was ans Licht kommt. Ich denke wir tun dem amerikanischen Volk einen Gefallen, wenn wir auch für deren Regierung beten. Egal ob es dem tiefen Staat gefällt oder nicht – der HERR wird seine “Könige” ein- oder absetzen, wie ER es für richtig hält.

    shalom
    Francis

    Antwort
    • 13/11/2020 um 16:54
      Permalink

      Hallo Francis,

      ich sehe es auch zunehmend, dass viele Medien nur noch das Gleiche berichten und gleichzeitig bei Youtube, Facebook und Twitter gerade während der Wahl die Zensur stark zugenommen hat. Es wird leider immer schwieriger an gute Informationen zu kommen. Ich versuche immer Quelle aus dem allgemeinen Mainstream zu nehmen, wie z.B. Jerusalem Post. Wenn es um Israel geht ist das meistens noch möglich. Ansonsten nehme ich gerne auch israel365news (früher Breaking Israel News), die ich für echt seriös und gottesfürchtig halte. Bei den ganz heißen Eisen wie der US-Wahl wird es echt schwierig an gute Berichte zu kommen. Ich bin deshalb auch sehr gespannt, was in den nächsten Tagen herauskommen wird. Sollte es Trump tatsächlich gelingen im Amt zu bleiben, müsste das auch der Mainstream berichten. Auf die Erklärung wäre ich dann aber echt mal gespannt.

      LG, Henry

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.